Autor Thema: KHL  (Gelesen 248361 mal)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1451 am: Heute um 12:31:33 »
Wasn mit Avto grad los? 5 Niederlagen in Folge und im
Osten von 1 auf 7 durchgereicht...

Ganz stark dafür gerade Vladivostok! Scheinbar hat man gerade bei Ljungh und Bakos n feines Händchen bewiesen!

Jep, super, was da gerade in Russisch-Fernost abgeht! :clap: Bakos hat wohl jüngst in einem Interview geschwärmt, wie wohl er sich in dem Team fühlt und wie jeder für den Anderen kämpft in der Organisation und auf dem Eis. Nicht zu vergessen: D Almquist und G Olkinuora sind auch voll eingeschlagen und dazu ein Denis Vikharev mit einer Breakout-Saison. Läuft gut für die "Matrosen" des Admirals. :grins: Und was Avto betrifft...

Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.

Bitte sag' doch sowas nicht!!!! :heul: Mal abgesehen von der allgemeinen Blasphemie :devil:, so viel zum Schlechten verändern kann doch ein einziger Spieler gar nicht! :gruebel: :finger: Und schon gar nicht, wenn er Datsyuk heißt! :rolleyes: Außerdem wollen wir doch mal auf dem Teppich bleiben (auch wenn er nunmehr nach unten taumelt, statt allen davonzufliegen :grins:): wie hießen nochmal die Gegner Avto's in diesen letzten 5 Spielen? Genau: SKA, Moskauer Dinamo, Avangard und gleich zweimal der Spitzenreiter des Ostens, Ak Bars, das sich mittlerweile in einen regelrechten Rausch gespielt hat (ohne Kovar im Tor kann es dann auch mal ein 1:6 setzen, ja; eine 1A-1B-Situation hat man in Yekaterinburg nicht und das schon die ganze Zeit über, seit Kovar da ist). Alles keine Leichtgewichte, oder? Da kann auch mal Avto verlieren, objektiv gesehen. Und wie immer darf man die psychologische Komponente nicht unterschätzen, nach einigen Niederlagen in Folge (auch wenn sie gegen objektiv starke Gegner waren) fängt man durchaus auch an, an sich selbst und anderen zu zweifeln, evtl. zu unbedacht oder zu hastig zu agieren, in manchen Spielsituationen zu viel zu riskieren und in anderen dann wieder zu vorsichtig zu sein. Eine Abwärtsspirale also. Aber ich wiederhole mich gern an dieser Stelle: mit dieser Aufstellung kann ich mir echt nicht vorstellen, dass man die PO's verfehlt! :ee: Wenn Avto so spielt, wie's kann (und das werden sie früher oder später), dann werden sie wieder ganz schnell nach oben kommen, so wie's beim diesjährigen Jokerit auch war.

P.S.: Magnus Pääjärvi Svensson (SWE; Ottawa) hat ein 2-Jahresvertrag mit der Lok unterschrieben.
« Letzte Änderung: Heute um 12:38:19 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Platin 2019
  • *
  • Beiträge: 15574
  • Ansehen: +263/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1450 am: Heute um 12:13:33 »
Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.

Ich denke, das sieht man vor allem an Brooks Macek super. Hat am Anfang alles kaputt geschossen (und war doch zeitweise KHL Topscorer :gruebel: ?), 12 Punkte in 9 Spielen - und jetzt in den letzten 11 Spielen nur noch ganze 4 Punkte. Recht derber Einbruch :gruebel:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Online #500

  • All Star
  • ****
  • Beiträge: 5850
  • Ansehen: +78/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1449 am: Heute um 09:35:56 »
Wasn mit Avto grad los? 5 Niederlagen in Folge und im
Osten von 1 auf 7 durchgereicht...

Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Sabres90

  • Platin 2019
  • *
  • Beiträge: 15574
  • Ansehen: +263/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1448 am: Heute um 05:26:05 »
Wasn mit Avto grad los? 5 Niederlagen in Folge und im
Osten von 1 auf 7 durchgereicht...

Ganz stark dafür gerade Vladivostok! Scheinbar hat man gerade bei Ljungh und Bakos n feines Händchen bewiesen!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1447 am: Gestern um 20:03:13 »
Ein alter Bekannter aus der NHL ist der neueste Zugang beim Minsker Dinamo: F Ryan Spooner (CAN) wechselt nach gerade mal 2 Spielen vom HC Lugano zum weißrussischen KHL-Vertreter. WTF, mit 26-27 haben ihn die Ragz, Oilers & Nux aber so gar nicht lieb gewonnen, wa? So schlecht war doch Spoonz nicht!! :gruebel: Und anscheinend saß er auch in der NLA fast die ganze Zeit über auf der Bank... :ee:

https://www.blick.ch/sport/eishockey/nla/es-ist-frustrierend-lugano-star-spooner-verschmort-auf-der-tribuene-id15565813.html

Hey, dann wünsche ich ihm auf diesem Wege einen möglichst freshen Karriere-Restart in der KHL, soll er's doch mal allen Doubtern & Hatern zeigen! :popcorn: :headb:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1446 am: 16. Oktober 2019, 23:13:48 »
Kunlun hortet weiterhin seine AHLer: jüngster Zugang ist D Ryan Sproul (CAN) von den Hershey Bears.

Und ja, eine mehr als bittere Niederlage des Moskauer Dinamo gegen den Hauptstadtrivalen ZSKA. :disappointed: Im letzten Drittel hat man die Rotarmisten streckenweise an die Wand gespielt, v.a. der Abschnitt mit den zwei Stangen- und einem Lattenschuss nacheinander :pillepalle: :wand:, mann-mann-mann, mindestens einen Punkt hatte man sowas von verdient gehabt in dieser Partie (aber eigentlich doch eher zwei :grins:). Nun, trotzdem ein ganz dickes Lob an das Team: das Dinamo-Herz ist ein Herz-Dinamo :heart: :huldigung: :cool:, es hört einfach niemals auf zu schlagen, Kampfgeist, Kampfgeist und nochmal Kampfgeist, das traditionelle Markenzeichen der Weiß-Blauen. :clap: Und Dank solchen neuen und alten Charakterköpfen wie Jaskin im Angriff und Mironov in der Abwehr freue ich mich mehr und mehr auf diese noch lange Saison! :headb:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3353
  • Ansehen: +172/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: KHL
« Antwort #1445 am: 14. Oktober 2019, 13:30:26 »
Und Ullström hat einen neuen Club, spielt jetzt Für Biel
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1444 am: 14. Oktober 2019, 08:10:01 »
Ha, einen Fehler habe ich doch noch entdeckt: bei Traktor Chelyabinsk steht F Jonas Enlund bei den Abgängen als "Schwede" da. Hey, mit dem Namen hat er bestimmt auch schwedische Wurzeln, aber von seiner Nationalität her ist er Finne. Proof-Readen lohnt sich! :up: Diesen Finnen hat es übrigens nebst dem Schweden F Jacob Berglund von Riga's Waiver List (denn seinen Landsmann und Namensvetter Kristofer in der Verteidigung haben sie behalten) jetzt zu Neftekhimik Nizhnekamsk verschlagen (die ihrerseits ihre Legionärsliste gecleared haben, indem sie sich jüngst von F Kerby Rychel getrennt haben). War klar, dass Enlund nach seiner langen Geschichte erfolgreicher Auftritte in der KHL nicht lange joblos bleiben würde. Berglund hat sich dagegen bisher fast nur in 2nd- bis 3rd-tier-Ligen Europa's ("tier" bitte im englischen Sinne verstehen :grins:) bewiesen, größte Errungenschaften seiner Karriere bis heute: norwegischer Meister 2018 mit Storhamar :rolleyes: :grins: und eben die (zweifellos) gute letzte Saison bei den Krefelder Pinguinen. Da bin ich mal gespannt, wie er sich im ruppigen Neftekhimik so schlägt. :gruebel:

Übrigens wird derzeit diskutiert, ob man nicht die Legionärsbegrenzung für russische Teams von 5 auf 7 erhöhen soll (bei den nicht-russischen KHL-Teilnehmern gelten eh' weiterhin Ausnahmeregelungen). Somit würden sich für bis zu 38 weitere Legionäre (es sind derzeit 19 russische Clubs in der KHL) Arbeitsplätze in der KHL ergeben. :up:
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2019, 08:16:21 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1443 am: 13. Oktober 2019, 19:38:44 »
Was ein Penalty schießen :lachen: aber egal, am Ende holt sich Jokerit Sieg Nummer 6 in Folge :headb:

Den Move mit Kareyev statt Metsola am Anfang von dem Bully-Schießen muss auch keiner verstehen, oder? :gruebel: :grins: Aber ja: unterhaltsam war's. :augenzwinkern:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Platin 2019
  • *
  • Beiträge: 15574
  • Ansehen: +263/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1442 am: 13. Oktober 2019, 18:11:51 »
Was ein Penalty schießen :lachen: aber egal, am Ende holt sich Jokerit Sieg Nummer 6 in Folge :headb:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline Sabres90

  • Platin 2019
  • *
  • Beiträge: 15574
  • Ansehen: +263/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1441 am: 13. Oktober 2019, 15:08:52 »
6 Siege aus den letzten 7 Spielen, davon gerade 5 am Stück! Jokerit hat sich gefunden und dürfte dank der aktuellen Perfomance auch leichter Favorit sein! Hoffentlich gibt’s den nächsten Sieg!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1440 am: 13. Oktober 2019, 13:58:26 »
Freunde, Korrektur hier: die drei kommen nicht von SKA-Neva, sondern vom Petersburger Dinamo! Und dieser Club ist, so komisch es klingt, der VHL-Affiliate von... Vityaz Podolsk. :ee: :grins: Deswegen sind dies keine Übergänge zwischen Clubs, sondern innerhalb des Hockey-Kastensystems :grins: von Vityaz (Minors -> Majors - Move halt). Sorry dafür! :schaem:

Okay, alles wieder auf Anfang :lachen:, diese Troika ist doch von SKA-Neva, die eine Quelle hatte sich wohl vertan gehabt... :grins: Back to Jokerit-Ufa... :cool: :clap:

An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1439 am: 13. Oktober 2019, 13:17:55 »
SKA Sankt-Petersburg:

Abgänge: ...Svyatoslav Grebenshchikov (RUS), Danila Kvartalnov (RUS) & Ivan Larichev (RUS; alle drei aus der VHL zu Vityaz)...

Freunde, Korrektur hier: die drei kommen nicht von SKA-Neva, sondern vom Petersburger Dinamo! Und dieser Club ist, so komisch es klingt, der VHL-Affiliate von... Vityaz Podolsk. :ee: :grins: Deswegen sind dies keine Übergänge zwischen Clubs, sondern innerhalb des Hockey-Kastensystems :grins: von Vityaz (Minors -> Majors - Move halt). Sorry dafür! :schaem:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1438 am: 10. Oktober 2019, 21:14:29 »
Wer DAZN hat, kann gleich Datsyuk &Co in Aktion sehen. Um 18:30 Uhr spielt Avto in St. Petersburg gegen SKA.  :cool:

Du hast gesehen, was sie wieder gemacht haben, diese Rotarmisten? :ee: :schaem: Avto konnte sich nur dank Kovar und dem Schuss aus dem Nichts von Holland in die OT retten, aber die Scheibe kontrollierte nur SKA, als wäre die Eisfläche abschüssig oder sowas... Wenn wir jetzt weiter in der Saison wären und die ihre Fläschchen mit dem Zielwasser finden, dann geht so ein Spiel 5:1 aus, ne? Übrigens, Dats endlich auch mal mit ein paar erfolgreichen Aktionen (gut, die eine Scheibe an der Blauen hat er nicht so dolle abgegeben :schaem:): gewonnene Bullies, gewonnene Zweikämpfe an den Boards, so langsam kommt er wieder zu sich im neuen Team. :clap:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3144
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1437 am: 10. Oktober 2019, 20:23:12 »
Der Finne (wie hieß er noch?  :gruebel:) war ein Griff ins Klo...

Du meinst Kari Heikkilä. Sag' mal nicht, der hatte einen sehr guten Ruf in der KHL bis zu seinem Stint mit Riga (bezeichnend aber, dass er danach keine Angebote mehr aus der Liga bekommen hat :grins:): trainierte 4 Jahre lang die Lok und stand mit ihr im ersten GC-Finale der KHL-Ära gegen Ak Bars, danach kamen noch Magnitka, Minsk und Neftekhimik, aber die dann nur noch für jeweils eine Saison. Stimme dir aber zu: in der jüngeren Geschichte war Abols der beste Fit bei Riga, aber die allerbeste Zeit genoss man noch vor ihm in den KHL-Anfängen unter Julius Supler (SVK) & danach noch unter Pekka Rautakallio (FIN), da hat man sich den neuzeitlichen Ruf des Favoritenschrecks erworben. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...