NHL-Tribute.de

National Hockey League (NHL) => NHL-Board => Thema gestartet von: #500 am 13. April 2020, 14:28:42

Titel: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 13. April 2020, 14:28:42
Letzte Woche wurden endgültige Prospects-Listen für Draft 2020 veröffentlich. Bei den Nordamerakaner führt- wenig überraschend - Alexis Lafreniere diese Rangliste: https://www.eliteprospects.com/draft-center/2020/nhl-central-scouting/na (https://www.eliteprospects.com/draft-center/2020/nhl-central-scouting/na)
Bei den Europäer wird -sehr erfreulich aus deutscher Sicht - Tim Stützle als Nr. 1 gelistet.  :ee: :clap: https://www.eliteprospects.com/draft-center/2020/nhl-central-scouting/eu
Damit ist er auch ein Kandidat für die Red Wings, die dieses Jahr ziemlich früh ziehen werden/dürfen. Ich hoffe natürlich auf den 1 OA.  :devil: :popcorn:
Mit Peterka (Nr. 7) und Reichel (Nr.11) sind noch zwei deutsche Talente unter Top 31 und sind damit ebenfalls Kandidaten für die erste Draftrunde.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 13. April 2020, 15:27:23
Craig Button hat geschrieben falls die Wings den 1st overall haben könnte er sich vorstellen das sie Stützle nehmen  :lachen:   :pillepalle:
Wenn Y das macht dann feier ich richtig
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 13. April 2020, 15:33:37
Es gibt sogar die Gerüchte, dass die Wings so heiß auf Stützle sind, dass sie ihn ggf. auch mit dem 1st OA ziehen würden! Kurz bevor wegen Corona die DEL die Spiele abgesetzt hat, waren erst wieder Wings Scouts in Mannheim zu Gast und haben sich intensiv um ihn "gekümmert".

Mindestens genauso groß ist derzeit auch das Interesse der Canadiens. Wenn wir die Tabelle mit Stand heute nehmen, dann würde Montreal aber erst an #8 ziehen und da wird Stützle zu 99,9999999% schon weg sein. Wenn die Habs also nix via Losglück oder Trade hinbekommen, wird ihnen Stützle durch die Lappen gehen.

Ich schaue natürlich mit großem Interesse auf die Goalies und da strahlt einer über allen: Yaroslav Askarov! Der Russe bringt dermaßen viel Talent mit, dass er in die Fußstapfen von großen Namen wie Khabibulin, Nabokov oder aktuell Bobrovsky und Vasilevski treten könnte. Der 17-jährige konnte im VHL Farmteam von SKA mehr als nur überzeugen und manche Scouts sind sogar der Meinung, dass sie schon sehr lange nicht mehr so einen talentbeladenen Goalie gesehen haben. Vor allem muss er mit seinen 17 Jahren seinen Alterskollegen nicht nur weit vorraus sein, sondern zeigt sogar schon Attribute von einem gestandenen No.1 Goalie.

Viele sind deshalb der Meinung, dass er durchaus bis in die Top 10 hochrutschen könnte. Und man kann hier auch durchaus Teams finden, die aufgrund der aktuellen sowie zukünftigen Goalielage durchaus an einen Pick von Askarov denken könnten!
- Ottawa (Anderson alt, andere Goalies wie Hogberg, Gustavsson oder Daccord müssen sich erst beweisen bzw. konnten noch nicht wirklich überzeugen)
- Los Angeles (Quick alt, Petersen ne Wundertüte, Villalta und Ingham vielleicht, aber würden hinter einem Askarov anstehen)
- Buffalo (wenn Ukko-Pekka Luukkonen nicht zündet bleibt man im Tor jetzt wie künftig mit das schlechteste Team der Liga)
- Montreal (Price wird nicht jünger und außer Primeau hat man nicht wirklich jemand)
- Chicago (Crawford wird nicht jünger, Subban ist keine Nummer 1 und trotz vieler Goalies im System ist keiner mit Franchise No.1 Potential dabei)

Aber selbst im Bereich 11-20 wären Teams dabei, die sich wohl um einen Goalie mit dem Talent von Askarov bemühen könnten/sollten.

Weitere erwähnenswerte Goalies für den Draft sind für mich Joel Blomqvist (FIN), Brayden Peters (CAN), Jan Bednar (CZE), Drew Commesso (USA), Tucker Tynan (USA) sowie Garin Bjorklund (CAN).
Allerdings sollte Yaroslav Askarov der einzige sein, der für Runde 1 in Frage kommt, vielleicht sogar überhaupt für die Top 60.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: El Matador am 13. April 2020, 18:30:11
@Sabbel: Wie sicher ist denn das Askarov tatsächlich in Runde 1 gezogen wird?

Naja noch haben wir den 1st OA nicht sicher von dem her abwarten. Sollten wir ihn nämlich nicht bekommen, kann es natürlich schon sein, dass man dann Stützle als Ziel ausruft. Wenn wir den 1st OA aber bekommen sollten, sehe ich nur ein Szenario warum man nicht Lafreniere ziehen sollte, nämlich wenn ein sehr geiles Angebot zum runter traden reinflattert.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 13. April 2020, 19:04:03
lafreniere >>> stützle ... also wenn man da den mannheimer an 1 nimmt, dann sind die schon sehr bescheuert ... aber generell würde der in detroit durchaus sinn machen - dann baut man halt um nen deutschen kern auf, warum auch nicht  :grins: :grins:

schaut auch so aus, als gäbe es gleich 2 deutschsprachige cracks in den top 10 - rossi wird da mit ziemlicher sicherheit auch reinrutschen ... war btw der erste europäische OHL scoring champ ever
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 14. April 2020, 12:11:48
1st Round Goalies seit 2010
- Jack Campbell, 11th 2010, 64 NHL-Spiele
- Mark Visentin, 27th 2010, 1 NHL-Spiel
- Andrei Vasilevsky, 19th 2012, 250 NHL-Spiele
- Malcom Subban, 24th 2012, 66 NHL-Spiele
- Ilya Samsonov, 22nd 2015, 26 NHL-Spiele
- Jake Oettinger, 26th 2017, 0 NHL-Spiele,
- Spencer Knight, 13th 2019, 0 NHL-Spiele

Okay, Oettinger und Knight ist gemein, weil die ja noch keine richtige Chance hatten, aber bei der Historie darf Askarov wünschen, dass keiner in der ersten Runde zuschlägt.  :grins:

Aber im Ernst: was ich bei den World Juniors gesehen habe, zeugt nicht davon, dass Askarov ein 1st Round Pick ist. Sogar Miftakhov hat mir da besser gefallen.
Von daher kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand überhaupt einen Goalie in Runde 1 zieht - oder er ist verzweifelt!


Wird wirklich spannend, ob Rossi und Stützle beide in den Top10/15 gezogen werden.  :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 14. April 2020, 12:36:51
@Sabbel: Wie sicher ist denn das Askarov tatsächlich in Runde 1 gezogen wird?

Keine Ahnung, weil das bei Goalies glaub am schwersten von allen vorherzusagen ist :grins:! Nach wie vor das beste Beispiel ist doch Zach Fucale, der sich bei allen Scouts entweder mit Patrick Roy oder Martin Brodeur vergleichen durfte. Am Ende wurde es "erst" Pick No. 36 und er konnte nichtmal im Ansatz die Vorschusslorbeeren und/oder Vergleiche mit den zwei Großen bestätigen - bis heute kein NHL Spiel und zuletzt wusste er nichtmal mehr in der ECHL zu überzeugen :disappointed:

1st Round Goalies seit 2010
- Jack Campbell, 11th 2010, 64 NHL-Spiele
- Mark Visentin, 27th 2010, 1 NHL-Spiel
- Andrei Vasilevsky, 19th 2012, 250 NHL-Spiele
- Malcom Subban, 24th 2012, 66 NHL-Spiele
- Ilya Samsonov, 22nd 2015, 26 NHL-Spiele
- Jake Oettinger, 26th 2017, 0 NHL-Spiele,
- Spencer Knight, 13th 2019, 0 NHL-Spiele

Okay, Oettinger und Knight ist gemein, weil die ja noch keine richtige Chance hatten, aber bei der Historie darf Askarov wünschen, dass keiner in der ersten Runde zuschlägt.  :grins:

Aber im Ernst: was ich bei den World Juniors gesehen habe, zeugt nicht davon, dass Askarov ein 1st Round Pick ist. Sogar Miftakhov hat mir da besser gefallen.
Von daher kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand überhaupt einen Goalie in Runde 1 zieht - oder er ist verzweifelt!

Gib Samsonov auch eine faire Chance ... der hat immerhin noch Holtby vor sich und hat letzte Season doch gezeigt, dass er auf einem sehr guten Weg zur neuen Nummer 1 ist.  Aber ich stimme dir zumindest insoweit zu, dass abgesehen von Vasilevsky keiner wirklich seinen 1st round Pick bestätigt hat. Visentin ist ne Graupe und Campbell + Subban sind zwei nette Goalies, aber halt auch nicht wirklich mehr als ein vernünftiger Backup. Bei den letzten 3 wird man sehen, wohin die Reise geht.
Trotzdem ist die Ausbeute jetzt auch nicht komplett daneben, zumal ich glaube, dass vor allem Samsonov den No.1 Spot noch packt.

Mit Fleury, Price, Schneider und Varlamov gibt es vor 2010 auch Beispiele, dass sich ein 1st rounder durchaus lohnen kann, wenn man ihn in einen Goalie investiert. Trotzdem bin ich auch der Meinung, dass (zum Großteil anders als bei F + D) die Runde, in welcher ein Goalie gezogen wurde, recht wenig über sein Potential zu sagen hat. Gibt so viele Laterounder (Lundqvist, Nabokov, Rinne, Khabibulin, Miller, Turco, Hasek oder natürlich auch der beste von allen - Kipper :grins: :heart: :augenzwinkern:), die man im Nachhinein locker als Top 3 Pick hätte sehen können.

Nur allein die WJ würde ich nicht als Kriterium herziehen, dazu ist Askarov in der internationalen Scouting Welt doch zu arg angesehen - geschadet hat sie ihm mal nicht!

Es bleibt schwer, wirklich was vorherzusagen: Zwischen Pick 10 und 50 ist gefühlt alles drin :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 14. April 2020, 12:56:50
seitdem fucale, der eigentlich nachfolger von price (hahahahah) so massiv abgeraucht ist, bin ich eigentlich immer froh, wenn man goalies erst später nimmt ... klar, du kannst auch treffen, aber wenn der abraucht ists halt auch gleich doppelt bitter ... wenn n 1st rounder nicht so wird, wie erhofft, kommt am ende vmtl noch n bottom 6er bei rum, bei nem goalie haste dann ganz schnell nen career-ECHLer ... für mich: keine goalies in runde 1, außer man hat ne ganze menge 1st rounder und kann es sich erlauben, da wirklich auch das risiko zu nehmen
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 14. April 2020, 13:41:43
Goalies sind eigetnlich beim Draft zu jung, um deren tatsächliches Leistungsvermögen einigermaßen einschätzen zu können. Die Richtung, in die es geht, siehst du eigentlich erst wenn sie so 22 oder 23 Jahre alt sind. Deswegen sehe ich das so wir parise, man draftet keine Goalies in Runde 1. Man hat mit dem richtigen Coach immer die Möglichkeit auch 2nd und spätere Rounder enstprechend zu entwickeln. Daher ist der Draft auf keiner Position so sehr ein Glücksspiel wie bei einem Goalie. Und genau deswegen "verschenkt" man seinen First eigentlich nicht für einen Goalie. Mir wärs zumindest zu riskant...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 14. April 2020, 14:35:32
Goalies sind eigetnlich beim Draft zu jung, um deren tatsächliches Leistungsvermögen einigermaßen einschätzen zu können. Die Richtung, in die es geht, siehst du eigentlich erst wenn sie so 22 oder 23 Jahre alt sind. Deswegen sehe ich das so wir parise, man draftet keine Goalies in Runde 1. Man hat mit dem richtigen Coach immer die Möglichkeit auch 2nd und spätere Rounder enstprechend zu entwickeln. Daher ist der Draft auf keiner Position so sehr ein Glücksspiel wie bei einem Goalie. Und genau deswegen "verschenkt" man seinen First eigentlich nicht für einen Goalie. Mir wärs zumindest zu riskant...
Genau genommen kannst du das über wirklich jeden Spieler. Egal auf welcher Position er spielt sagen. Klar hast du eine größere Chance bei einem Feldspieler als bei einem Torhüter. Sind ja auch 18 auf dem Spiel während normalerweise nur 1 Torhüter spielt. Somit ist das Verhältnis auch schon erklärt. Warum weniger Torhüter durchkommen, als Feldspieler. Deshalb spielt es keine Rolle wann man zieht. Man kann in Rd 4 einen Treffer landen und in Rd 1. Das entscheidet sich erst ein paar Jahre später. Daher gebe ich auf die Liste inzwischen kaum noch etwas. Lass die Typen mal spielen. Wenn sie 23 oder 24 sind. Dann sieht man ist der was oder nicht.
Sorry vorher ist dies nur das gleiche wie die Lottozahlen vorhersagen. Nur mit dem Unterschied, das in Nordamerika um den Draft immer einen großen Hype gemacht wird. Bei dem das schlechteste Team den besten Spieler bekommt  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 14. April 2020, 15:06:57
seitdem fucale, der eigentlich nachfolger von price (hahahahah) so massiv abgeraucht ist, bin ich eigentlich immer froh, wenn man goalies erst später nimmt ... klar, du kannst auch treffen, aber wenn der abraucht ists halt auch gleich doppelt bitter ... wenn n 1st rounder nicht so wird, wie erhofft, kommt am ende vmtl noch n bottom 6er bei rum, bei nem goalie haste dann ganz schnell nen career-ECHLer ... für mich: keine goalies in runde 1, außer man hat ne ganze menge 1st rounder und kann es sich erlauben, da wirklich auch das risiko zu nehmen

Grundsätzlich würde ich das so unterschreiben, auch wenn ich als Goaliefanatiker natürlich der Meinung bin, dass man bei gewissen Vorhersagen auch mal zulangen sollte in Runde 1! Und so Vorhersagen wie Fucale oder jetzt Askarov hat ein Goalie im Draft auch nicht jedes Jahr. Bei Fucale ging es schief, hätte aber auch anders laufen können (anderes Team uuuuuusw. :grins: ). Ein Vasy, Fleury oder Price bekamen ähnliche Vorhersagen alleroberster Güte und haben auch bewiesen warum :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 14. April 2020, 15:20:16
Gib Samsonov auch eine faire Chance ... der hat immerhin noch Holtby vor sich und hat letzte Season doch gezeigt, dass er auf einem sehr guten Weg zur neuen Nummer 1 ist.
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer  :lol: Er wäre nicht der Erste, der als Back-Up ordentliche Stats abliefert, aber als Nummer eins dann abraucht (Hallo Calvin Pickard).

Trotzdem ist die Ausbeute jetzt auch nicht komplett daneben, zumal ich glaube, dass vor allem Samsonov den No.1 Spot noch packt.
Nicht komplett daneben - nun ja..., von einem 1st Round Pick erwarte ich, dass er sich durchsetzt und die Nummer eins wird. Klar, Samsonov, Oettinger und Knight haben noch Welpen-Schutz, aber eine Quote 1 von 4 oder 3 von 7 ist richtig übel.

Mit Fleury, Price, Schneider und Varlamov gibt es vor 2010 auch Beispiele, dass sich ein 1st rounder durchaus lohnen kann, wenn man ihn in einen Goalie investiert.
Chet Pickard, Tom McCollum, Riku Helenius, Leland Irving, Marek Schwarz, ja selbst Al Montoya setz ich dagegen....

Trotzdem bin ich auch der Meinung, dass (zum Großteil anders als bei F + D) die Runde, in welcher ein Goalie gezogen wurde, recht wenig über sein Potential zu sagen hat. Gibt so viele Laterounder (Lundqvist, Nabokov, Rinne, Khabibulin, Miller, Turco, Hasek oder natürlich auch der beste von allen - Kipper :grins: :heart: :augenzwinkern:), die man im Nachhinein locker als Top 3 Pick hätte sehen können.
Auch da halte ich gegen.
1.) Hasek ist ein ganz schlechtes Beispiel. Als er gedraftet wurde, durfte er nicht übern Teich und als er dann rüber ging, war er schon ein gestandener Goalie mit Olympia und WM-Erfahrung. Und dennoch hat er vier Saisons gebraucht, um die Nummer eins zu werden. Anmerkung: das soll nicht Haseks Lebenswerk schmälern, aber in diesem Rahmen ist er ein ganz schlechtes Beispiel.

2.) Ich denke, viel mehr als bei einem Feldspieler, sind andere Faktoren wichtiger als die Draftposition. Welche Chancen bekommst du beim Übergang von Junioren zu den Erwachsenen, was für ein Coaching hast du etc. etc. Und: wie sehr glaubt dein Headcoach an dich. Ich kanns nicht beweisen, aber ich würde wetten, wenn Lundqvist oder auch Brodeur (oder wer auch immer) zu Beginn seiner Karriere vier, fünf schlechte Spiele macht, dann geht die Fahrt nicht Richtung Vezina, sondern richtig AHL. Mag jetzt plakativ sein, aber genauso kann es doch sein. Als Feldspieler kannst du dich immer in den Bottom Lines beweisen (aktuelles Beispiel: Nichuskin!), aber als Goalie geht es nicht.

3.) Die wenigsten Goalies sind mit 18/19/20 gut. Wenn einer mit 22 oder 23 wirklich solide auf AHL-Niveau ist, ist das ja schon toll. Selbst in Europa sind es die wenigstens Goalies, die in jungen Jahren wirklich gut sind.

Daher stimme ich zu sowohl dem Schluchtenheini wie auch Tru-Blue zu: kein Goalie in Runde 1. Außer du hast wirklich mehrere Picks in Runde 1 und auch zu Beginn der 2. Runde.

Nur allein die WJ würde ich nicht als Kriterium herziehen, dazu ist Askarov in der internationalen Scouting Welt doch zu arg angesehen - geschadet hat sie ihm mal nicht!

Es bleibt schwer, wirklich was vorherzusagen: Zwischen Pick 10 und 50 ist gefühlt alles drin :grins:
Ich ziehe nicht allein die WJCs heran, aber die WJC ist das Einzige, wo ich die Spieler in ganzen Spielen sehe. Und vor allem ist das Niveau nochmal anders als in der heimischen Liga.
Mich haut der Junge nicht um und für mich ist der auch keinen 1st Rounder wert.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 14. April 2020, 15:31:56
Genau genommen kannst du das über wirklich jeden Spieler. Egal auf welcher Position er spielt sagen. Klar hast du eine größere Chance bei einem Feldspieler als bei einem Torhüter. Sind ja auch 18 auf dem Spiel während normalerweise nur 1 Torhüter spielt. Somit ist das Verhältnis auch schon erklärt. Warum weniger Torhüter durchkommen, als Feldspieler. Deshalb spielt es keine Rolle wann man zieht. Man kann in Rd 4 einen Treffer landen und in Rd 1. Das entscheidet sich erst ein paar Jahre später. Daher gebe ich auf die Liste inzwischen kaum noch etwas. Lass die Typen mal spielen. Wenn sie 23 oder 24 sind. Dann sieht man ist der was oder nicht.
Sorry vorher ist dies nur das gleiche wie die Lottozahlen vorhersagen. Nur mit dem Unterschied, das in Nordamerika um den Draft immer einen großen Hype gemacht wird. Bei dem das schlechteste Team den besten Spieler bekommt  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Das würde ich so nicht stehen lassen. feldspieler sind mit Anfang 21/22, bei den ganz großen Talenten auch schon mit 19/20 wesentlich weiter als die Goalies.
Ob sie das ganz große Talent auch die glatte Oberfläche bringen und sich auch mittelfristig als "Star" etablieren können, steht auf einem anderen Blatt. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich schnell und gleichzeitig langfristig durchsetzen, ist doch recht groß.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 14. April 2020, 15:52:04
Hinzu kommt - und das sollte man nicht unterschätzen: Wenn du einen Spieler in Runde 1 ziehst und das auch noch relativ weit vorne, dann ist der Druck von allen Seiten (Fans, Owner, Medien etc) groß, dass der auch bald spielen wird. So einen Pick lässt du nicht 3-4 Jahre in den Juniors oder Minors. Einen frühren Pick mit viel Vorschusslorbeeren willst du auch spielen sehen. Das kann bei Goalies schonmal zu früh sein und damit eine ganze Karriere negativ beeinflussen...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 14. April 2020, 15:57:42
Das würde ich so nicht stehen lassen. feldspieler sind mit Anfang 21/22, bei den ganz großen Talenten auch schon mit 19/20 wesentlich weiter als die Goalies.
Ob sie das ganz große Talent auch die glatte Oberfläche bringen und sich auch mittelfristig als "Star" etablieren können, steht auf einem anderen Blatt. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich schnell und gleichzeitig langfristig durchsetzen, ist doch recht groß.
Richtig, vor allem weil Feldspieler ganz andere Eigenschaften mitbringen müssen als Goalies. Ob ein Feldspieler mit 19 oder 20 schon nervenstark ist, so dass ihn Fehler nicht aus der Bahn werfen ist mehr oder weniger irrelevant. Der schwimmt halt dann mal wieder ein paar Spiele im Kollektiv mit um sich zu fangen. Bei Goalies ist das anders. Wenn der mit 19 oder 20 ins kalte Wasser geworfen wird und mental noch nicht ready ist, dann wars das meist mit der NHL-Karriere...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 14. April 2020, 23:33:46
Nach der Theorie früher Pick. Müsste Edmonton seit Jahren den CUP holen. Buffalo schon lange in den Play Offs spielen. Bei uns hätten Drouin und Connolly einschlagen müssen wie die perfekten usw. Dafür dürften Spieler wie Tyler Johnson oder Ondrej Palat nicht spielen. Ich weiß, das sind nur ein paar Beispiele. Nur sage ich dennoch. Spielen lassen, dann in 2 oder 3 Jahren sehen was rauskommt. Und da sieht man ..... wer Top ist und wer nicht.  Egal ob Pick 5 oder Pick 50
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 15. April 2020, 14:47:40
Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt oder wie soll ich die Äußerung verstehen?  :pillepalle:

Erstmal hab ich nicht gesagt, dass ein Spieler in den späteren Runden schlechter ist... habe nur gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit, einen guten Spieler früh zu picken, höher ist als später.
Und das ist keine Mutmaßung, sondern Statistik. Das schließt nicht aus, dass auch ein Spieler aus Runde 3 oder 4 gut.

Auch besagt die Theorie nicht, dass hohe Picks ein gutes Team stellen. Das Team bzw. das Teamgefüge bleibt außen und es geht nur um das Individuelle des gepickten Spielers.
Und wenn ich mir so anschaue, was EDM seit 2010 gepickt hat: Hall, RNH, Nurse, Draisaitl, McDavid - das ist schon viel Klasse. Und ja, mit Yakupov und Puljujärvi waren auch zwei Top-Picks dabei, die (noch nichts geworden sind).... aber rein individuell haben die Oilers wirklich gut gepickt.

Natürlich müssen die Spieler spielen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler aus den Top 30 eher das Talent hat, die PS aufs Eis zu bringen, ist dennoch höher - Palat, Johnson, Gaudreau und anderer zum Trotz.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 10:30:32
Ich denke, viel mehr als bei einem Feldspieler, sind andere Faktoren wichtiger als die Draftposition. Welche Chancen bekommst du beim Übergang von Junioren zu den Erwachsenen, was für ein Coaching hast du etc. etc. Und: wie sehr glaubt dein Headcoach an dich. Ich kanns nicht beweisen, aber ich würde wetten, wenn Lundqvist oder auch Brodeur (oder wer auch immer) zu Beginn seiner Karriere vier, fünf schlechte Spiele macht, dann geht die Fahrt nicht Richtung Vezina, sondern richtig AHL. Mag jetzt plakativ sein, aber genauso kann es doch sein. 1. Als Feldspieler kannst du dich immer in den Bottom Lines beweisen (aktuelles Beispiel: Nichuskin!), aber als Goalie geht es nicht.

Ich ziehe nicht allein die WJCs heran, aber die WJC ist das Einzige, wo ich die Spieler in ganzen Spielen sehe. 2. Und vor allem ist das Niveau nochmal anders als in der heimischen Liga.
Mich haut der Junge nicht um und für mich ist der auch keinen 1st Rounder wert.

Da muss ich jetzt aber widersprechen!

Zum ersten Punkt: also wenn man ehrlich ist, hätte das bei Nichushkin doch genauso laufen können, oder? Der ist ja haarscharf daran vorbeigeschlittert, zurück nach Russland zu gehen nach seiner mauen "Comeback-Saison" bei Dallas. Aber siehe da: neues Team, neue Linemates und er blüht auf, selbst in einer Bottom Line. Was hätten so Leute, wie unser Martl hier in so einem Fall gesagt? Ich setze mal auf: "Oh, zu schwach für die NHL!", "Ein Bust!", "totale Enttäuschung", "für die KHL reicht's" :blll:, etc. Nur ist das Leben voller Überraschungen und Wandlungen und da ist das Sportlerleben so gar nicht anders! Mir braucht keiner zu erzählen, dass auch ein Feldspieler selbst nach jahrelanger NHL-Erfahrung, wie z.B. ein Yakupov oder ein Jaskin :headb: komplett abgeschrieben ist! :up: Vielleicht wurde er falsch eingesetzt? Vielleicht fand der Trainer keinen Zugang zu ihm? Keine Chemie mit den Linemates? Oder vielleicht ganz schlechtes Klima in der Kabine? Ganz stinknormales und strunzdummes Pech ist auch ein Faktor! Immer! Let's face it: die Faktoren, die einen erfolgreichen Karrierestart begünstigen oder gar erst ermöglichen sind vielleicht etwas andere bei Feldspielern und Goalies, nichtsdestotrotz ist da bei beiden ganz viel Zufall dabei. Das ist einfach so, wir reden hier von Sport, ein Business mit ganz vielen und ganz eindeutigen Elementen von Glücksspiel. :up: :popcorn: Und ganz oft verlaufen Sportlerkarrieren so gar nicht linear, das macht sie ja so spannend. Manchmal finde ich es deshalb geradezu lächerlich, wie man gerade im nordamerikanischen Sport versucht, all diese Zufälle "in den Griff zu kriegen" oder irgendwelche Theorien darauf aufzubauen. Dazu zitiere ich mal usneren Grandmaster Goethe: "Grau, teurer Freund, ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum." Yeah, b*tches! :huldigung:

Zum zweiten Punkt: ich hoffe doch sehr, du meinst hier die heimischen Juniorenligen und nicht die heimischen Herrenligen, wo so manch ein Akteur bereits spielt, obwohl er noch bei den World Juniors auflaufen darf? Weil im Vergleich zu den (ja-ja: auch europäischen) Herrenligen, sind die Juniors eine Zirkusveranstaltung, ein Punkt, den ich nicht oft genug unterstreichen kann. :blll:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 16. April 2020, 12:06:47
Naja ich kann Sauber da schon verstehen! Tim Stützle, meine Mannheimer Adler und die DEL als Profiliga in aller Ehren - aber es ist dann schon ein anderes Niveau, wenn der Kerl ab Anfang Oktober mit einem NHL Team auf Punktejagd geht! Auch schon allein wegen dem viel strafferen Spielplan der NHL!
Auch Kakko hat ja deutlich gezeigt, dass die finnische Liga in Europa ganz nett sein mag, aber der Umstieg auf NHL doch nochmal ein anderes Kaliber ist!


Außer Tim landet wirklich bei Detroit, dann sollte das Niveau nicht wirklich für ihn steigen... :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 16. April 2020, 12:21:34
Auch Kakko hat ja deutlich gezeigt, dass die finnische Liga in Europa ganz nett sein mag, aber der Umstieg auf NHL doch nochmal ein anderes Kaliber ist!
Super Beispiel, um die Unterschiede zwischen Feldspielern und Goalies zu untermauern! Kakko hatte jetzt einen schweren Start in die Liga, dabei aber schon ab und an sein Können aufblitzen lassen. Der wird seinen Weg machen und in 3-4 Jahren ganz anders zu recht kommen. Wäre er ein Goalie, dann wäre es das jetzt wohl schon gewesen mit der NHL-Karriere...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 12:29:54
Naja ich kann Sauber da schon verstehen! Tim Stützle, meine Mannheimer Adler und die DEL als Profiliga in aller Ehren - aber es ist dann schon ein anderes Niveau, wenn der Kerl ab Anfang Oktober mit einem NHL Team auf Punktejagd geht! Auch schon allein wegen dem viel strafferen Spielplan der NHL!
Auch Kakko hat ja deutlich gezeigt, dass die finnische Liga in Europa ganz nett sein mag, aber der Umstieg auf NHL doch nochmal ein anderes Kaliber ist!


Außer Tim landet wirklich bei Detroit, dann sollte das Niveau nicht wirklich für ihn steigen... :grins:

Natürlich ist da ein Unterschied, aber die Unterschiede zur NHL werden sukzessive kleiner, je besser die jeweilige Euro-Liga ist. Und da müssen wir uns einfach der Realität stellen: die DEL würde ich nicht zur Elite in Europa zählen. Die finnische Liiga würde ich da schon sehr viel eher unter den Top-4 in Europa sehen, aber auch da (wenn du mal sogar als Hardcore-"Finne" ehrlich mit dir bist, Mischa) ist man noch längst nicht auf Augenhöhe mit der SHL (siehe unsere CHL-Diskussion), von der KHL mal ganz zu schweigen.

Aber wenn's um die Kontroverse Juniors vs. Herrenliga in Europa geht, find' ich den Vergleich, ehrlich gesagt, schon nicht mehr lustig :pillepalle:: komm', auch deine Mannheimer Adler würden da jede WJC-Auswahl in der Luft zerreißen. :schnarch: Mit Verlaub, das sind absolut grünschnäblige U20-Buben (wie auch immer talentiert oder gerated, vollkommen piepegal bei dieser Geschichte! :rolleyes:), die da gegen ein gestandenes Profiteam auflaufen würden! :ee: Entsprechend würde auch das Ergebnis aussehen. :up: 
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 12:40:13
und das ist pure vermutung, weil es diebezüglich einfach keine fakten/ehemaligen spiele gibt, auf die man zurückgreifen kann

ich kann mich an eine partie vor 10 jahren erinnern, als eine CIS mannschaft hier gegen die graz 99ers gespielt hat, als die 99ers im aufbau waren, also kurz vor saisonbeginn ... die partie, ich glaube, es war 2011, ging zwar 7:0 für die 99ers aus, aber so eklatant war der unterschied definitiv nicht - ja, profi-teams würden die meisten duelle gewinnen, aber von zerreissen würd ich net sprechen (zumindest nicht davon ausgehen)

und ne: bei nichushkin hab ich, sofern ich mich erinnern kann, nie super enttäuschung oder zu schwach für die NHL geschrieben - in fact war ich, als der gedrafted wurde, sogar n fan von dem, auch wenn der für mich auch damals schon boom or bust war - hatte damals auch überlegt, ihn in meiner fantasy league zu draften, am ende wurde es dann doch bo horvat  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 12:46:54
Super Beispiel, um die Unterschiede zwischen Feldspielern und Goalies zu untermauern! Kakko hatte jetzt einen schweren Start in die Liga, dabei aber schon ab und an sein Können aufblitzen lassen. Der wird seinen Weg machen und in 3-4 Jahren ganz anders zu recht kommen. Wäre er ein Goalie, dann wäre es das jetzt wohl schon gewesen mit der NHL-Karriere...

Klar, ich sag' ja auch nicht, dass es GAR keine Unterschiede zwischen diesen beiden Gruppen gibt! :up: Sagen wir mal so: die Feldspieler haben immer ein(en) größeren/-es Vertrauenspuffer/-polster bei den Trainern, weil man sie in unterschiedlichen Reihen & Rollen ausprobieren kann, weil man die Linemates teilweise oder ganz austauschen kann, gegebenenfalls auch mit ihrer Ice Time spielen kann, um sie langsam an das neue Level zu gewöhnen, etc. Der Goalie muss halt alleine zwischen den Pipes zurechtkommen und zwar ein ganzes Spiel lang, was z.B. schon eine gewisse psychologische Reife/Stabilität voraussetzt, und damit sieht's ja bekanntlich ganz oft nicht so dolle aus bei jungen Spielern (was natürlich auch vollkommen normal & verständlich ist). Und wenn's halt nicht so läuft (und das kann es mal sehr schnell im Eishockey), dann wird er halt gleich gepulled & ersetzt. Nur nivelliert diese Einsicht mitnichten meinen Punkt, dass auch Feldspieler aufgrund von irgendwelchen äußeren Umständen nicht immer ihr volles Potential ausschöpfen können oder umgekehrt: ihre Chance doch bekommen und sie durch andere glückliche Umstände voll nutzen.

Was sagt man z.B. zum Drafting von einem Datsyuk & einem Zetterberg?! :ee: Projected role players at best, richtig? Aha, role players my a$$, die in ihrer Blütezeit die Liga buchstäblich ausgezogen haben, als ob sie mit Kindergärtnern spielen. :lachen: :huldigung: :blll:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 12:57:13
und das ist pure vermutung, weil es diebezüglich einfach keine fakten/ehemaligen spiele gibt, auf die man zurückgreifen kann

ich kann mich an eine partie vor 10 jahren erinnern, als eine CIS mannschaft hier gegen die graz 99ers gespielt hat, als die 99ers im aufbau waren, also kurz vor saisonbeginn ... die partie, ich glaube, es war 2011, ging zwar 7:0 für die 99ers aus, aber so eklatant war der unterschied definitiv nicht - ja, profi-teams würden die meisten duelle gewinnen, aber von zerreissen würd ich net sprechen (zumindest nicht davon ausgehen)

Martin, also bitte :grins:: wenn du schon versuchst mit mir zu streiten, dann bestätige mich doch nicht auch noch so eklatant bei meinen Argumenten! :lachen: Die Graz 99ers(! also EBEL & nicht DEL, ist ja nochmal ein Unterschied!) besiegen im Aufbau(!) eine CIS-Mannschaft mit 7:0(!). Was also soll ich jetzt dazu noch sagen?!! Außer: CASE IN POINT!!! :gruebel: :lol:

Zitat
und ne: bei nichushkin hab ich, sofern ich mich erinnern kann, nie super enttäuschung oder zu schwach für die NHL geschrieben - in fact war ich, als der gedrafted wurde, sogar n fan von dem, auch wenn der für mich auch damals schon boom or bust war - hatte damals auch überlegt, ihn in meiner fantasy league zu draften, am ende wurde es dann doch bo horvat  :grins: :grins:

Ich habe ja auch nicht behauptet, dass du das geschrieben hast! Ich habe behauptet, dass du das sagen (oder vielleicht auch nur denken :zwinker:) würdest, wenn Nichushkin nach seiner gescheiterten Saison in Dallas in Russland und nicht bei den Avs unterschrieben hätte. :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 13:06:09
Martin, also bitte :grins:: wenn du schon versuchst mit mir zu streiten, dann bestätige mich doch nicht auch noch so eklatant bei meinen Argumenten! :lachen: Die Graz 99ers(! also EBEL & nicht DEL, ist ja nochmal ein Unterschied!) besiegen im Aufbau(!) eine CIS-Mannschaft mit 7:0(!). Was also soll ich jetzt dazu noch sagen?!! Außer: CASE IN POINT!!! :gruebel: :lol:

Ich habe ja auch nicht behauptet, dass du das geschrieben hast! Ich habe behauptet, dass du das sagen (oder vielleicht auch nur denken :zwinker:) würdest, wenn Nichushkin nach seiner gescheiterten Saison in Dallas in Russland und nicht bei den Avs unterschrieben hätte. :up:

äh, du hast gesagt, dass n wjc team gegen mannheim zerrissen werden würde ... und wjc teams >>>>> cis und mannheim >> graz ... der unterschied zwischen WJC und mannheim wär sicher geringer als zwischen CIS und graz ... aber gut, wie bereits eingangs geschrieben - vermutungen, die wir am ende nicht wirklich mit fakten belegen können
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 13:14:03
...aber gut, wie bereits eingangs geschrieben - vermutungen, die wir am ende nicht wirklich mit fakten belegen können...

Da fällt mir ein, doch können wir sehr wohl :blll:: schau' dir mal die Statistiken der slowakischen U20-Nationalmannschaft in der slowakischen Extraliga an, die haben da 6 Jahre lang (Saisons '13-'14 bis '18-'19) "mitgezockt". Ja, sehr ernüchternd, würde ich mal sagen. :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 13:25:00
Da fällt mir ein, doch können wir sehr wohl :blll:: schau' dir mal die Statistiken der slowakischen U20-Nationalmannschaft in der slowakischen Extraliga an, die haben da 6 Jahre lang (Saisons '13-'14 bis '18-'19) "mitgezockt". Ja, sehr ernüchternd, würde ich mal sagen. :grins:

da hast du natürlich recht, der unterbau der slowakei ist dann aber defintiv schwächer als jener schwedens, russlands, finnlands oder der beiden NA-länder ... ruf mal an bei den adlern, die sollen gegen lafreniere und co zocken  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 13:46:35
da hast du natürlich recht, der unterbau der slowakei ist dann aber defintiv schwächer als jener schwedens, russlands, finnlands oder der beiden NA-länder ... ruf mal an bei den adlern, die sollen gegen lafreniere und co zocken  :grins:

Stimmt natürlich, aber andererseits ist die slowakische Extraliga bei aller Liebe halt auch so gar nicht die DEL oder auch die tschechische Extraliga, die die europäische Mittelklasse des Clubhockey darstellen. Und die Adler sind auch noch eins der besten DEL-Teams. Also ich glaube das ist einfach keine Diskussion wert. Vielleicht gäbe es ein paar "Squeezer" mit den schwächsten DEL- oder CZE-Extrateams, aber auch da würde ich sowas von auf die Profis setzen. :popcorn: Überleg' mal, in der tschechischen Extraliga ist z.B. zuletzt Rytiri Kladno relegiert worden. Und da spielt immer noch(! :ee: :headb:) ein alter Recke namens Jagr, der allein mehr erreicht hat in seiner Karriere als die allermeisten dieser WJC-Kiddos bis jetzt erreicht haben bzw. sogar je erreichen werden. Weeeeell, eine ziemlich klare Angelegenheit, würde ich sagen. :grins:

Und was den Anruf bei den Adlern angeht: wie gesagt, ich fänd's echt nicht lustig :disappointed:, allein schon vom rein physischen Unterschied her und dem damit einhergehenden Verletzungsrisiko für die Kids, wenn sie gegen erwachsene Männer spielen müssen. :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 14:38:38
die frage ist: bevorzugst du, HEUTE, nen jagr oder nen lafreniere für dein team? ich nehm dann doch eher den jungen - aber das is am ende wirklich nur geschmackssache  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 16. April 2020, 15:07:58
Da muss ich jetzt aber widersprechen!

Zum ersten Punkt: also wenn man ehrlich ist, hätte das bei Nichushkin doch genauso laufen können, oder? Der ist ja haarscharf daran vorbeigeschlittert, zurück nach Russland zu gehen nach seiner mauen "Comeback-Saison" bei Dallas. Aber siehe da: neues Team, neue Linemates und er blüht auf, selbst in einer Bottom Line. Was hätten so Leute, wie unser Martl hier in so einem Fall gesagt? Ich setze mal auf: "Oh, zu schwach für die NHL!", "Ein Bust!", "totale Enttäuschung", "für die KHL reicht's" :blll:, etc. Nur ist das Leben voller Überraschungen und Wandlungen und da ist das Sportlerleben so gar nicht anders! Mir braucht keiner zu erzählen, dass auch ein Feldspieler selbst nach jahrelanger NHL-Erfahrung, wie z.B. ein Yakupov oder ein Jaskin :headb: komplett abgeschrieben ist! :up: Vielleicht wurde er falsch eingesetzt? Vielleicht fand der Trainer keinen Zugang zu ihm? Keine Chemie mit den Linemates? Oder vielleicht ganz schlechtes Klima in der Kabine? Ganz stinknormales und strunzdummes Pech ist auch ein Faktor! Immer! Let's face it: die Faktoren, die einen erfolgreichen Karrierestart begünstigen oder gar erst ermöglichen sind vielleicht etwas andere bei Feldspielern und Goalies, nichtsdestotrotz ist da bei beiden ganz viel Zufall dabei. Das ist einfach so, wir reden hier von Sport, ein Business mit ganz vielen und ganz eindeutigen Elementen von Glücksspiel. :up: :popcorn: Und ganz oft verlaufen Sportlerkarrieren so gar nicht linear, das macht sie ja so spannend. Manchmal finde ich es deshalb geradezu lächerlich, wie man gerade im nordamerikanischen Sport versucht, all diese Zufälle "in den Griff zu kriegen" oder irgendwelche Theorien darauf aufzubauen. Dazu zitiere ich mal usneren Grandmaster Goethe: "Grau, teurer Freund, ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum." Yeah, b*tches! :huldigung:
Fällt das jetzt unter "Hauptsache Dünnpfiff dazugegeben"?  :lol:
Was hat das mit meiner Aussage zu tun? Ach warte nix.... Nichuskin war nur ein Beispiel, wie sich ein junger Top-Draft-Pick doch wieder ins Schaufenster stellen. Neuer Club, Bottom-Line etc.... diese zweite, dritte, vierte Chance hat ein Goalie nicht und darum ging.

Und nebenbei bemerkt: es muss auch am Spieler selbst liegen, wenn ich als No1-Pick in drei verschiedenen Teams mit drei verschiedenen Trainern nur rudimentär funktioniere.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 15:12:37
Fällt das jetzt unter "Hauptsache Dünnpfiff dazugegeben"?  :lol:
Was hat das mit meiner Aussage zu tun? Ach warte nix.... Nichuskin war nur ein Beispiel, wie sich ein junger Top-Draft-Pick doch wieder ins Schaufenster stellen. Neuer Club, Bottom-Line etc.... diese zweite, dritte, vierte Chance hat ein Goalie nicht und darum ging.

Und nebenbei bemerkt: es muss auch am Spieler selbst liegen, wenn ich als No1-Pick in drei verschiedenen Teams mit drei verschiedenen Trainern nur rudimentär funktioniere.

wie kannst du sowas nur sagen, saubermään  :grins: :grins: spaß beiseite, bin zu 100% deiner meinung - iwann ists auch mal die schuld des spielers
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 15:15:20
die frage ist: bevorzugst du, HEUTE, nen jagr oder nen lafreniere für dein team? ich nehm dann doch eher den jungen - aber das is am ende wirklich nur geschmackssache  :grins:

Ja, ist schon klar: im rein individuellen Vergleich verliert ein heute 48-jähriger Jagr natürlich auch in meinen Augen gegen den besten kanadischen Stürmer bei den letzten WJCs und einen der besten des kommenden Drafts. :up: Aber selbst hier kann man sich natürlich immer noch fragen, ob er JEMALS so eine Karriere hinlegen wird wie der gute Jaromir. :up: Die Zukunft wird's zeigen.

Aber Alter, als Vergleich zwischen Mannschaften?!! :ee: Wir haben doch grade erst über die Probleme von so jungen Goalies gesprochen... Stell' dir einfach mal vor, was DAS ALLEINE schon für die Leistungen des jeweiligen Junior-Teams bedeuten würde, wenn so ein Kiddo-Team auf waschechte Profis trifft. :pillepalle: Also ehrlich, das ist doch nicht mehr feierlich! :schnarch:

Also was ich mir als Bestergebnis für eine absolute Top-Juniorenmannschaft in einer europäischen Profiliga ausmalen könnte, ist evtl. eine PO-Platzierung in einer Liga wie die slowakische Extraliga oder die EBEL (no hard feelings übrigens :zwinker:). Ich sollte es vielleicht nochmal betonen: EVENTUELL, denn es wäre immer noch eine Überraschung, zumindest für mich. In diesen PO's aber würden die sofort und sagenhaft abk@cken, sobald sie Serien gegen die besten Teams dieser Ligen spielen müssten, das steht für mich außer Frage. :blll:

Diese Buben sind in ihrer breiten Masse einfach noch nicht bereit (v.a. wenn sie keine älteren Mentoren & Beschützer neben und um sich auf der Eisfläche haben): weder körperlich, noch psychologisch noch taktisch. Ja, Einzelfälle und herausragende Talente gibt es, die mithalten können, aber die werden in der "Leistung" des gesamten Teams einfach untergehen.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 15:56:53
Fällt das jetzt unter "Hauptsache Dünnpfiff dazugegeben"?  :lol:
Was hat das mit meiner Aussage zu tun? Ach warte nix.... Nichuskin war nur ein Beispiel, wie sich ein junger Top-Draft-Pick doch wieder ins Schaufenster stellen. Neuer Club, Bottom-Line etc.... diese zweite, dritte, vierte Chance hat ein Goalie nicht und darum ging.

Und nebenbei bemerkt: es muss auch am Spieler selbst liegen, wenn ich als No1-Pick in drei verschiedenen Teams mit drei verschiedenen Trainern nur rudimentär funktioniere.

Genau: und diesen Dünnpfiff kannste dir jetzt mal auch schön in die Haare schmieren, Sauber! :devil: Denn ich habe im Falle Nichushkin nur gesagt, dass es ebenfalls nur Zufall war, dass er ÜBERHAUPT nochmal eine Chance bekommen hat bei den Avs, statt gleich in die KHL zu gehen. Was unterscheidet sich jetzt da genau im Vergleich zu den von dir angeführten Brodeur & Lundqvist? Ah warte: ebenso nichts. :up: Du bekommst deine Chancen und du nutzt sie oder eben nicht, das gilt eben für alle Spielerrollen und das ist alles, was ich damit sagen wollte. :blll: Dass es dann rollenspezifische Unterschiede zwischen Goalies und Feldspielern gibt, die die Goalies nochmal exponierter machen, habe ich nie bestritten, also vielleicht das nächste Mal auch die ganze Diskussion durchlesen, bevor du so drauf losschießt, Cowboy... :grins:

Und jetzt noch zu deinem "rudimentärem Funktionieren": ich würde sagen es ist nach wie vor eine ganz große und offene Frage (und das eben nicht nur bei Nichushkin, sondern bei vielen anderen "gescheiterten" NHL-Spielern), wie gut sie tatsächlich geworden wären (oder vielleicht auch schon sind :zunge:), wenn man sie konstant in den Top-Reihen auflaufen lassen würde. Die Antwort darauf wissen wir natürlich nicht (es können ja auch nicht alle Top-Eiszeiten bekommen, das ist mir schon klar), aber es hat ja z.B. bei Nichushkin schon mal einen Riesenunterschied gemacht, dass er überhaupt mal konstant eingesetzt wurde und nicht nur in jedem zweiten Spiel, mit richtig wenig Eiszeit in der vierten Reihe wie bei Dallas, oder? Dazu gibt es auch einfach late-bloomer, etc. pp. Tausend Varianten, echt! Und überhaupt: wundert sich hier so gar niemand, dass so viele NHL-Teams so oft "up-steppen", wenn ihre main guns fehlen/verletzt sind?! DEINE Avs in dieser Saison sind doch das beste Beispiel dafür, du Experte! :lachen: Also ich leite daraus ab, dass die Unterschiede zwischen Top und Bottom auch oft größer gemacht oder wahrgenommen werden, als sie tatsächlich sind. Nicht bei allen Teams natürlich, aber bei manchen eben schon.

Soll heißen, bei vielen hoch-gedrafteten Feldspielern kann es auch oft so sein, dass du so ein paar "do or die"-Chancen/-Spiele bekommst und wenn du nicht gleich wie Gretzky aufspielst (was man ja von dir auch erwartet als hohen Draft), dann steckt man dich vielleicht auch nur noch in die Bottom Lines, aus denen du evtl. dann auch nie wieder rausfindest, weil immer neue Talente nachrücken. Und dass solche Szenarien noch üblicher sind bei Euro-Spielern oder gar Russen :blll:, denen man traditionell misstraut in der NHL, ist ja wohl auch ein mehr als offenes Geheimnis. Also was: so schwer vorstellbar oder gar zu kapieren, das Ganze?! :gruebel:

Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 16. April 2020, 16:38:43
die frage ist: bevorzugst du, HEUTE, nen jagr oder nen lafreniere für dein team? ich nehm dann doch eher den jungen - aber das is am ende wirklich nur geschmackssache  :grins:
Das der eine seine Karriere schon so gut beendet hat. Und der andere erst anfängt..... Und du dann automatisch den jungen nimmst.... Aber ob der Junge an die Zahlen des Jagr dran kommt. Das soll er mal in 20 Jahren beweisen. Und sorry für die Anmerkung. Die Luft wird selbst da für einen MEGA Lafreniere sehr dünn.  :zwinker:   :lachen:  :lachen: Aber sollte er es schaffen. Dann verspreche ich dir. Ich sage er ist so gut wie Jagr es war. Aber solange er das nicht schafft. Soll dieser MEGA Spieler erst einmal zeigen, das er in der NHL von Beginn an so einschlägt wie es ein Jagr tat.  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 17:00:19
i dont care wie gut jagr war ... es ging in den beispiel nur, wen ich JETZT nehme, egal wer was geleistet hat, noch leisten wird  :grins: :grins:

mal wieder bissl zurück zum draftthema itself: wer is eurer meinung nach der beste defender in runde 1? die meisten keulen ja zu drysdale, doch irgendwie kommt mir der sanderson noch n stück besser vor - keine ahnung warum - der hat so was agiles, so wie n groß gewachsener rafalski - richtig guter junge
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 17:45:37
i dont care wie gut jagr war ... es ging in den beispiel nur, wen ich JETZT nehme, egal wer was geleistet hat, noch leisten wird  :grins: :grins:

mal wieder bissl zurück zum draftthema itself: wer is eurer meinung nach der beste defender in runde 1? die meisten keulen ja zu drysdale, doch irgendwie kommt mir der sanderson noch n stück besser vor - keine ahnung warum - der hat so was agiles, so wie n groß gewachsener rafalski - richtig guter junge

Oh und ich freue mich schon, wenn wir uns in 10-20 Jahren über einen Vergleich Jagr-Lafreniere unterhalten dürfen (hoffentlich gibt's dann noch dieses Forum :grins:). :devil: Neben all seinen Awards, ähm, einfach nur so zur Erinnerung: derzeit drittbester Sniper, zweitbester Scorer und mit den drittmeisten Spielen der NHL-Geschichte. Äh, good luck, Alexis, kann man da nur sagen. :cool:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 16. April 2020, 17:47:33
i dont care wie gut jagr war ... es ging in den beispiel nur, wen ich JETZT nehme, egal wer was geleistet hat, noch leisten wird  :grins: :grins:

mal wieder bissl zurück zum draftthema itself: wer is eurer meinung nach der beste defender in runde 1? die meisten keulen ja zu drysdale, doch irgendwie kommt mir der sanderson noch n stück besser vor - keine ahnung warum - der hat so was agiles, so wie n groß gewachsener rafalski - richtig guter junge

Meiner Meinung nach Drysdale. Danach kommt für mich Schneider von den Wheat Kings
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. April 2020, 18:04:26
Meiner Meinung nach Drysdale. Danach kommt für mich Schneider von den Wheat Kings

jup, die 3 würd ich auch als das top trio in der defence sehen - definitiv wieder n paar gute dabei, vor allem sehr komplette spieler, gefällt mir
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 22:51:26
Achja, noch ein kurzer Nachtrag zur slowakischen U20-Nati und ihren Leistungen in der slowakischen Profiliga (ist ja immerhin doch ein einzigartiges Experiment gewesen): aus den 6 Jahren in der Tipsport Liga zog die Mannschaft ganze 18 Siege :grins: (10 Regular Wins & 8 in OT) und das bei nur 20 Spielen pro Saison (in ihrer Abschiedssaison letztes Jahr hat die Mannschaft immerhin 24 der insgesamt 57 Matches absolviert), d.h. auch die Slowaken haben ihren Jungspunden sinnigerweise keine volle Profisaison zugemutet. :up: 18/124 ergibt eine, naja, mehr als besch...eidene Gewinnquote von 14,5%. Jep, und sowas in einer verkürzten, also leichteren Saison (von Playoffs mal ganz abgesehen :pillepalle:). Und jetzt würde ich wirklich gerne Lafreniere & Co. in einer 50+ Spiele-Saison gegen diese slowakischen Profis sehen... :popcorn: Nee, wartet, doch nicht. :schnarch: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 16. April 2020, 23:09:33
18/124 ergibt eine, naja, mehr als besch...eidene Gewinnquote von 14,5%.

Sorry, in der verkürzten Saison von 2015-16 machte man nur 18 Spiele, also 18/122 = 14,75%. So, jetzt stimmt's. :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 17. April 2020, 07:02:34
Achja, noch ein kurzer Nachtrag zur slowakischen U20-Nati und ihren Leistungen in der slowakischen Profiliga (ist ja immerhin doch ein einzigartiges Experiment gewesen): aus den 6 Jahren in der Tipsport Liga zog die Mannschaft ganze 18 Siege :grins: (10 Regular Wins & 8 in OT) und das bei nur 20 Spielen pro Saison (in ihrer Abschiedssaison letztes Jahr hat die Mannschaft immerhin 24 der insgesamt 57 Matches absolviert), d.h. auch die Slowaken haben ihren Jungspunden sinnigerweise keine volle Profisaison zugemutet. :up: 18/124 ergibt eine, naja, mehr als besch...eidene Gewinnquote von 14,5%. Jep, und sowas in einer verkürzten, also leichteren Saison (von Playoffs mal ganz abgesehen :pillepalle:). Und jetzt würde ich wirklich gerne Lafreniere & Co. in einer 50+ Spiele-Saison gegen diese slowakischen Profis sehen... :popcorn: Nee, wartet, doch nicht. :schnarch: :grins:

die topicks würden auch gegen die pros richtig gute seasons abliefern, da gibts für mich keine zweifel ... gab ja auch schon genügend beispiele, wo cracks in ihren draftyears in den höchsten ligen (vorwiegend in europa) aufgetrumpft haben - aber egal, die diskussion, führt zu nichts
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 17. April 2020, 07:47:53
die topicks würden auch gegen die pros richtig gute seasons abliefern, da gibts für mich keine zweifel ... gab ja auch schon genügend beispiele, wo cracks in ihren draftyears in den höchsten ligen (vorwiegend in europa) aufgetrumpft haben - aber egal, die diskussion, führt zu nichts
Ja du hast einzelne Spieler. Die da mitspielen können. Aber du wirst kein Team, das bei der Junioren WM teilgenommenen hat finden, das in einer Senioren Liga mithalten kann. Selbst das Junioren Team der Kanadier, würde in der DEL wohl keinen Play Off Platz erreichen. Da viele Spieler (außer vielleicht die 5 besten im Team), alleine körperlich nicht mithalten können.
Das ist im Sport eben so. Nicht nur im Eishockey. Das wenn die Leute als Junioren Weltmeister zu den Senioren kommen, erst einmal ihre Probleme bekommen. Völlig egal ob das nun Eishochey, Fussball oder selbst Skispringen ist. Was ja bekanntlich keine Sportart ist, bei der man einen direkten Gegenspieler hat. Selbst dort haben die jungen ihre Probleme. Und was glaubst du weshalb? Nicht weil sie auf einmal nicht mehr wissen, was man in der Sportart machen muss..... sondern, weil sie einfach noch nicht die Kraft von den alten haben. Und hat Otto behauptet, nichts anderes. Er hat nicht gesagt das dein Spieler x einfach schlecht ist. Nur das es eben der Unterschied einfach groß ist.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 17. April 2020, 08:04:08
Ja du hast einzelne Spieler. Die da mitspielen können. Aber du wirst kein Team, das bei der Junioren WM teilgenommenen hat finden, das in einer Senioren Liga mithalten kann. Selbst das Junioren Team der Kanadier, würde in der DEL wohl keinen Play Off Platz erreichen. Da viele Spieler (außer vielleicht die 5 besten im Team), alleine körperlich nicht mithalten können.
Das ist im Sport eben so. Nicht nur im Eishockey. Das wenn die Leute als Junioren Weltmeister zu den Senioren kommen, erst einmal ihre Probleme bekommen. Völlig egal ob das nun Eishochey, Fussball oder selbst Skispringen ist. Was ja bekanntlich keine Sportart ist, bei der man einen direkten Gegenspieler hat. Selbst dort haben die jungen ihre Probleme. Und was glaubst du weshalb? Nicht weil sie auf einmal nicht mehr wissen, was man in der Sportart machen muss..... sondern, weil sie einfach noch nicht die Kraft von den alten haben. Und hat Otto behauptet, nichts anderes. Er hat nicht gesagt das dein Spieler x einfach schlecht ist. Nur das es eben der Unterschied einfach groß ist.

das ist vollkommen richtig - hab auch nie behauptet, dass n junges team da regelmäßig gewinnen würde, ich wehre mich nur dagegen, dass man da immer zerrissen werden würde  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 17. April 2020, 09:20:13
mal wieder bissl zurück zum draftthema itself: wer is eurer meinung nach der beste defender in runde 1? die meisten keulen ja zu drysdale, doch irgendwie kommt mir der sanderson noch n stück besser vor - keine ahnung warum - der hat so was agiles, so wie n groß gewachsener rafalski - richtig guter junge

Doch, ich gehe auch auf Drysdale! Bringt n sauberes 2way Game mit, auch wenn er aufgrund der körperlichen Verfassung wahrscheinlich grad mehr fürs offensive Game zu gebrauchen ist. Ist für mich der kompletteste Defender im ganzen Draft. Wie gesagt, der Körper fehlt ihm zwar noch, aber er macht diese Unterlegenheit in den Zweikämpfen mit Aggressivität und Biss wieder wett. Ich gehe davon aus, dass er in den Top 5 weg sein wird.
Sanderson is schon auch nett, vor allem recht nett auf den Skates anzusehen und was er nach vorne so bringt, bringt für die Defensive n guten Körper mit, aber halte ihn Stand heute für noch nicht so komplett und "ausgereift" wie Drysdale. Sanderson sehe ich am Ende der Top 10, ansonsten wohl 11-15.

Danach sehe ich übrigens Schneider und Cormier recht eng beieinander, Guhle (ja, der Bruder von Brendan Guhle), Barron und O'Rourke könnten auch noch 1st round Defender werden/sein...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 17. April 2020, 09:33:23
Da kommen noch einige andere Defender für Runde 1 in Frage. Poirer und Wallinder zum Beispiel. Wird auf jedenfall lustig werden der Draft.

Wie sieht es eigentlich mit Sniper in Draft aus? Quinn und jarvis werden wohl in den Top 20 weg gehen
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 17. April 2020, 09:38:19
Da kommen noch einige andere Defender für Runde 1 in Frage. Poirer und Wallinder zum Beispiel. Wird auf jedenfall lustig werden der Draft.

Wie sieht es eigentlich mit Sniper in Draft aus? Quinn und jarvis werden wohl in den Top 20 weg gehen

ich würd den carter savoie auch nicht ganz abschreiben ... klar, ajhl ist jetzt nicht die chl, aber auch dort is goal-per-game ne recht geile leistung - gerade in den letzten jahren kamen da durchaus ab und an gute prospects durch - cale makar anyone? natürlich wird da jetzt nicht jeder "werden", aber skillset ist schon impressive ... auch bei rossi würde ich sagen, dass der starkes goalgetter-potenzial hat - bin mir bei ihm sowieso nicht sicher, ob seine zukunft tatsächlich in der mitte liegt, oder ob er auf kurz oder lang nicht besser auf den flügel wandert - muss man sehen, auch welches need das draft-team hat - byfield ist zwar kein reiner sniper, aber hat schon auch solche anlagen - freu mich schon so richtig aufn draft  :grins: :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 17. April 2020, 09:50:49
die topicks würden auch gegen die pros richtig gute seasons abliefern, da gibts für mich keine zweifel ... gab ja auch schon genügend beispiele, wo cracks in ihren draftyears in den höchsten ligen (vorwiegend in europa) aufgetrumpft haben - aber egal, die diskussion, führt zu nichts

Martin, das habe aber auch schon gesagt: natürlich gibt es diese Ausnahmetalente, die mithalten können oder würden. Und ja, es gibt sogar welche, die schon in ganz jungen Jahren bei den Senioren auch auftrumpfen können. So als Extrembeispiel fällt mir da Slava Voynov ein, der schon mit 16 bei den Herren mitgespielt hat in der damals noch russischen Superliga. Und das auch noch als Verteidiger, eine Position, die definitiv mehr Reife erfordert als ein Stürmer! Aber guess what: wenn diese Leute so früh auftrumpfen, brauchen sie trotzdem in der Regel ein paar Jahre, um vollständig in die Liga zu finden UND sie sind in dieser Zeit und bei all ihren Spielen IMMER von erfahreneren Mannschaftskollegen umgeben!! Das trägt enorm zu ihrer Entwicklung bei und natürlich auch zu ihren Leistungen! Wenn man Fehler macht, können sie andere ausgleichen, sie dir später aufzeigen, etc. Auf dem Eis wirst du von den älteren und kräftigeren geschützt und bei Angriffen oder Defensive unterstützt, das ist ein HIMMELWEITER Unterschied zu einem Juniorenteam, wo alle solche Grünschnäbel sind! Hell, das sieht man doch schon bei den WJCs, wenn die Juniors gegeneinander spielen: so einen Blödsinn, dass die eine Mannschaft erst mit 5 Toren führt und dann mit 7 Gegentreffern, teilweise auch noch alle in einem Drittel geschossen, verliert, siehst du bei den Herren nicht (oder halt extrem selten) und wieso nicht? Weil sie als Mannschaftsgefüge ganz genau wissen, wie man auch eine Minimalführung verteidigt, wie man auf Zeit spielt, wie man sich seine Kräfte aber haargenau auf die ganze Spieldauer verteilt, wie man auch noch die kleinsten Fehler des Gegners möglichst effektiv für sich nutzt und am wichtigsten, wie man die Nerven auch nach ein paar Gegentreffern nicht verliert. Und das alles wissen diese U20-Jungs einfach noch nicht!! Echt, dass man solche Banalitäten auch noch erklären muss! :rolleyes:

Deswegen würde auch eine Top-U20-Auswahl wie die kanadische in der DEL einfach größtenteils an einem solide runtergespielten Defensivblock buchstäblich zerschellen, v.a. wenn die Herren das Körperspiel auf 100% aufdrehen würden. Und in ihrer eigenen Defensive würden sie immer noch die haarsträubendsten Fehler begehen, wie sie sie auch sonst bei den World Juniors begehen, wofür sie auch sofort & gnadenlos bestraft werden würden (wie gesagt, in einem Szenario, wo die Herren 100% geben und nicht im Schongang gegen die Jungs spielen), bis die Mannschaft komplett den Kampf einstellen würde, weil alle an Kraft, Motivation & Nerven verloren haben (evtl. auch noch eine gewisse Anzahl von Mitspielern wegen schweren Verletzungen)! Von den Goalies brauchen wir gar nicht zu reden, ist ja absurd! :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 19. April 2020, 11:42:54
mal wieder bissl zurück zum draftthema itself: wer is eurer meinung nach der beste defender in runde 1? die meisten keulen ja zu drysdale, doch irgendwie kommt mir der sanderson noch n stück besser vor - keine ahnung warum - der hat so was agiles, so wie n groß gewachsener rafalski - richtig guter junge

Alles in allem wird das wieder einmal ein sehr tief besetzter Draft wo du auch in Runde 2 und 3 noch das ein oder andere gute Prospect an Land ziehen kannst.

Da für die Yotes der Pick in Runde 1 wohl weg ist, hoffe ich das Chayka es irgendwie schafft für Runde 2 und oder 3 noch einen Pick an Land zu ziehen um den Jahrgang noch irgendwie zu nutzen.

Zu den Defendern die hier schon diskutiert wurden, bin ich ganz bei den Aussagen die hier schon getätigt wurden. Es geht nur über Drysdale, Sanderson, Guhle sowie Schneider und dann sicher über einen der Europäer wie Grans und Niemelä.

Sehr spannend wird sein wo die beiden verbleibenden deutschen Picks Peterka sowie Reichel landen werden. 
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 10. Mai 2020, 08:45:17
für die langeweile, mach dir deinen eigen draft  :zwinker:

https://www.draftsim.app/index.html#/ (https://www.draftsim.app/index.html#/)

draft by leeroy:
#1 lottogewinner ottwa - lafreniere
#2 new jersey - stützle

alle wings picks:
#3 quinton byfield c 
#32 ryan o´rourke d
#54 jaro pytlik c
#58 lukas reichel w
#63 jan bednar g
#65 joni jurmo d
#116 dmitri ovchinnikov c/w
#125 calle clang g
#156 emil heinemann c/w
#187 albin sundsvik c/w

 :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Ovechkin_8 am 11. Mai 2020, 08:30:42
Amüsant - habs gestern schonmal ausprobiert. Da gewinnem aber vielfachs auch die Blackhawks oder die Ducks die Lottery :D

Hab mal spasshalber die Sens genommen - war echt erstaunt, wie viele Picks die haben...

#1 Lafrèniere
#4 Drysdale
#18 Lapierre
#33 Perrault
#49 Smilanic
#50 Tuch
#53 Savoie
#64 Rochette
#79 Hunt
#95 Groshev
#152 Tynan
#158 Bertuzzi
#185 Stacha

Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 11. Mai 2020, 10:55:07
auch bei den devils hatsin runde 1 gleich 3x gescheppert :D :D

könnte mit dem ergebnis gut leben:

#1 lafreniere
#8 sanderson
#13 askarov
#99 rolston
#124 nickl
#130 pillar
#161 bertuzzi
#192 ambrosio

askarov halt auch nur, weil man mit 3 1st roundern dann eventuell riskieren kann/darf ... wärens nur zwei, würde ich auch auf den goalie verzichten
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 11. Mai 2020, 11:44:04
Dann mal zu Buffalo :grins:

#1 (LAK) Lafreniere
#2 (NJD) Byfield
#3 (DET) Stützle
---
#7 Rossi (bester verfügbarer Spieler hier, außerdem genau passend für die needs der Sabres)
#38 Foerster (interessantes 2way Gesamtpaket - offensiv schon sehr viel da, defensiv gute Grundlagen zum Weiterentwickeln)
#100 Jurmo (bringt als Defender Gardemaße mit, 2way Game, könnte vom Stil wie Ristolainen werden)
#131 Kirwan (interessanter Bottom Winger, bringt viel Physis mit, offensiv aber auch nicht verloren! Idealer 3rd Liner)
#193 Daws (ein Goalie schadet nie und der Deutsch-Kanadier hat sich bei Guelph ordentlich gesteigert)
#208 Torgersson (riecht auch nach einem 2way Forward, deshalb hab ich den genommen)

Abgesehen von Rossi bin ich in dem Draft bewusst mehr auf die Mischung 2way Spieler gegangen...! Mal gucken, wie das dann im realen Draft aussehen wird :zwinker:! Wenn es aber so endet, könnte ich damit recht gut leben :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 11. Mai 2020, 13:24:39
Für die Flyers

#26 Schneider D
#57 Savoie LW
#119 Goncalves C
#150 Beryozkin LW/RW
#181 Heineman LW
#194 Faber D
#212 Ford C

Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 11. Mai 2020, 16:03:05
Die Yotes mit nicht so vielen Picks im Moment und wie es aussieht wird sich daran auch wenig ändern, da man den Draft ja vor Ablauf der Saison abhalten will und somit viel, was das Draftweekend ausmacht, eben nicht gehen wird. TRADES  :down: Kann mir gut vorstellen das man versucht hätte durch ein paar Trades den einen oder andren Pick zu erhaschen...

Draftpicks 2020 - Arizona Coyotes von Steffen:

#41 - John-Jason Peterka LW
#103 - Jan Bednar G
#134 - Veetie Meetinen RW
#165 - Jake Boltmann RHD
#196 - Jeremie Biakabutuka RHD

JJP war noch verfügbar und war in der Simulation der beste verfügbare Spieler. Als deutscher würde ich mich natürlich über einen Landsmann freuen. Mit Bednar einen der jüngeren Spieler des Drafts gezogen. No. 2 bei den Goalies aus Europa und nachdem man ein Jahr aussetzte und keinen Goalie pickte, ist das ganz sicher keine schlechte Wahl. Mit Meetinen den Topscorer der finnischen Junioren Liga bekommen. Mit Maccelli hat man schon einmal Glück gehabt, warum nicht wieder  :augenzwinkern: Und mit Boltmann und Biakabutuka zwei rechtsschießende Defender gewählt.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: The Captain am 12. Mai 2020, 11:12:15
Wie soll man denn einen Draft veranstalten, wenn die Saison noch läuft? Werden dann die aktuellen Tabellenplazierungen hergenommen, wer welchen Pick bekommt? Versteh ich irgendwie nicht so ganz ...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 13. Mai 2020, 19:28:46
Gott sei dank ist der weg...

Hey, ich hab' 'ne Loesung fuer DAS Dilemma der NHL (Stimmung, Aengste, das Gehate, etc.): einfach keine Russen mehr draften! Nie mehr! :grins: Und ALLE werden happy sein. :up: Vor allem aber die KHL... :devil: :lachen:

Vlt freut sich Otto ja darüber?
Beim durchstöbern der Prospects für den kommenden Draft habe ich irgendwie starke Symapthien für drei Spieler aus Russland bzw Weissrussland bekommen.

Dimitri Ovchinnikov 17 Jahre (wird im August 18) - 24 Tore 31 Vorlagen in 54 Spielen in der MHL
Yevgeni Oksentyuk 19 und wurde letztes Jahr nicht gedraftet. 33 Tore 45 Vorlagen in 58 Spielen für Flint in der OHL
Yegor Sokolov wird nächten Monat 20, über 1,90 groß und 100 kg schwer. 46 Tore 46 Vorlagen in 52 Spielen für Cape Brenton in der Q.

Da sich die Yotes wohl auf die hinteren Runden konzentrieren müssen wäre das was womit ich gut leben kann.  :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 13. Mai 2020, 19:37:09
Vlt freut sich Otto ja darüber?

Freut sich worüber? Darüber, dass die drei gedraftet werden? Ach was... :grins:


*Flüsternd* tut es nicht, die sind toxisch hab' ich gehört... Chernobyl und sowas alles, ja-ja!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 13. Mai 2020, 19:49:58
Freut sich worüber? Darüber, dass die drei gedraftet werden? Ach was... :grins:


*Flüsternd* tut es nicht, die sind toxisch hab' ich gehört... Chernobyl und sowas alles, ja-ja!

Eher das du mit deiner stätigen Propaganda, Leute bekehrst, die gegenüber russischen Spielern eher kritisch eingestellt sind, diese eben doch gut finden  :augenzwinkern:

Chernobyl ist doch auch nur so Gespinnst wie Covid19 oder?  :gruebel:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: OA-AO am 13. Mai 2020, 23:08:46
Eher das du mit deiner stätigen Propaganda, Leute bekehrst, die gegenüber russischen Spielern eher kritisch eingestellt sind, diese eben doch gut finden  :augenzwinkern:

Ach was, "Propaganda" ist so ein großes Wort, viel zu viel der Ehre! :schaem: :grins: Ich bin eher der Ansicht, dass man seine Umwelt einfach unvoreingenommen wahrnehmen sollte: Busts, Überraschungen & Ausnahmetalente gibt es überall, surprise-surprise: auch in Russland! :ee: :augenzwinkern: Und: steter Tropfen höhlt den Stein, nicht wahr? :up:


Zitat
Chernobyl ist doch auch nur so Gespinnst wie Covid19 oder?  :gruebel:

Wer weiß-wer weiß :ee:, ich mein' die NASA hat jetzt auch seit über einem halben Jahrhundert behauptet, dass die Erde rund sei und was stellen jetzt unsere youtubenden Gurus, unsere Medien von den social media fest?! :popcorn: Ja genau, Niemandem kann man heutzutage trauen, NIEMANDEM!!! Auch nicht seiner eigenen Ratio! :finger: :grins: 
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 08. Juni 2020, 11:36:50
Gerade mal so geschaut.... aus deutscher Sicht könnte der Draft richtig spannend werden. Acht Spieler werden als Eligible für den Draft bei Eliteprospects angezeigt.
Neben den Top-Kandidaten Tim Stütztle und JJ Peterka sind es wie folgt:

- Lukas Reichel (Eisbären Berlin): richtig Starke Debütsaison in der DEL, richtig gute Gene (ich sage nur Onkel  :grins:). In der Beurteilung gehen die Scouts aber weit auseinander. Von Mitte 1. Runde bis Ende 2. Runde ist alles dabei. Drei 1st Rounder wäre natürlich der Burner, ich denke aber, dass Reichel Junior in die zweite Runde fallen wird.

- Jakub Borzecki (RB Hockey Academie): Ein echter Power Forward, der aber noch nicht zu höheren Ehren gekommen ist. Körperlich sicherlich sehr weit, bin aber gespannt ob er wirklich gezogen wird. CSS ranked ihn auf 64 unter den europäischen Skatern. Mal so hochgerechnet richtung 5./6. Runde.

- Florian Elias (Jungadler): drittbester DNL-Scorer der Spielzeit und bester Scorer seines Jahrgangs. Kleiner Flügelflitzer, dem es aber nicht an Durchsetzungsfähigkeit mangelt. Wird in zwei Scouting-Rankings geführt, darunter McKeen mit Rang 146. Das wäre die fünfte Runde.... eine später sollte aber realistischer sein.

- Maximilian Glötzl (Kölner Haie): Gab in der letzten Saison sowohl in der DEL wie auch DEL2 sein Debüt. Eine bayrische Eiche in der Defense...da hat so mancher DNL-Stürmer das Fliegen gelernt. CSS ranked ihn auf 79, was hochgerechnet so sechste bis siebte Runde wäre. Für mich aber ein Kandidat, den jemand in Runde 4 ziehen könnte.

- Filip Reisnecker (Fishtown Pinguins): 18 Jahre und ein echter Wandervogel. Aus Tschechien nach Mannheim, dann in die OHL, dann zu RB und nach Regensburg und Deggendorf. Für mich einer, wenn nicht der Senkrechtstarter, der letzten Oberliga-Saison. Kann körperlich sehr gut mithalten, hat läuferisch und konnte sich sogar im Star-Ensemble des DSC einen Namen machen. Nicht geranked....rein vom Talent her, eine absolute Granate... bin gespannt, ob ihn jemand zieht.

- Maksymilian Szuber (RB Hockey Academy): Ein sehr junger Spieler, der aber ebenfalls körperlich schon sehr weit ist. Vom Talent kann ich ihn leider nicht einschätzen, aber die Stats sehen ganz in Ordnung aus.


Acht Talente.... könnte also real interesting aus daitscher Sicht werden.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 08. Juni 2020, 12:12:41
Ich weiß nicht, aber irgendwie werd ich das Bauchgefühl nicht los, dass Reichel sogar vor Peterka gezogen wird... :gruebel:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 20. Juni 2020, 08:38:27
hockeyProspect.com hat eine aktuelle rangliste top31 veröffentlich, mit einigen dicken überraschungen  :ee:
https://hockeyprospect.com/2020-nhl-draft-rankings/ (https://hockeyprospect.com/2020-nhl-draft-rankings/)

das kann heuer ein sehr spannender und überraschender draft werden. keiner ist sicher, nicht mal lafreniere.
lotto ist näxten freitag.  :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 22. Juni 2020, 09:05:10
Wirklich überraschend sind nur Jarvis in den Top10 und Drysdale außerhalb dieser..
Anderes wie Robins oder Greig ist erstmal Bullshit.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 22. Juni 2020, 10:41:02
Wirklich überraschend sind nur Jarvis in den Top10 und Drysdale außerhalb dieser..
Anderes wie Robins oder Greig ist erstmal Bullshit.

wobei ich auch massiv high an seth jarvis bin ... ist halt auch geschmackssache, wie immer bei den WHLern, aber drysdale nicht in den top 10 ist eigentlich ne mega frechheit  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 22. Juni 2020, 12:14:29
wobei ich auch massiv high an seth jarvis bin ... ist halt auch geschmackssache, wie immer bei den WHLern, aber drysdale nicht in den top 10 ist eigentlich ne mega frechheit  :grins: :grins:
Bei letzterem sind wir uns definitiv einig... beim Anderen... naja vom Talent her ist Jarvis sicherlich zumindest Top15   :zwinker: Aber er ist klein und hat körperliche Defizite.... von daher glaub ich nicht, dass der in Richtung Top10 geht...eher Richtung Ende 1. Runde.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 22. Juni 2020, 18:15:46
McKenzie hat heute seine Finalen Rankings rausgebracht. Für mich die einzigen vernünftigen bis jetzt.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 22. Juni 2020, 19:03:17
Bei letzterem sind wir uns definitiv einig... beim Anderen... naja vom Talent her ist Jarvis sicherlich zumindest Top15   :zwinker: Aber er ist klein und hat körperliche Defizite.... von daher glaub ich nicht, dass der in Richtung Top10 geht...eher Richtung Ende 1. Runde.

ich hätte jarvis wohl auch so gen 15 gesetzt ... körperliche defizite (vor allem größe) zählen für mich nicht mehr so wie vor 10 jahren ... sonst wäre ja rossi auch eher uninteressant, gerade als center ... aber gut, werden beide NHLer, rossi aber wohl der bessere  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 27. Juni 2020, 07:16:31
ergebnis der draft lotterie (buttmans setzliste):

1) Placeholder team
2) Los Angeles Kings
3) Ottawa Senators (via SJ)
4) Detroit Red Wings
5) Ottawa Senators
6) Anaheim Ducks
7) New Jersey Devils
8) Buffalo Sabres

placeholder-team bekommt den 1st overall, soll heissen wenns in den preplayoffs nix wird, gibts die fette belohnung (wahrscheinlich für mont real)
und wie jedes jahr, sind die wings einer der verlierer in der lotterie
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 27. Juni 2020, 10:28:18
und wie jedes jahr, sind die wings einer der verlierer in der lotterie
Das stört mich so gar nicht  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Ovechkin_8 am 27. Juni 2020, 11:03:59
Irgendwie finde ich diese Lottery echt lächerlich
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: King Steve am 27. Juni 2020, 11:30:45
Ja, irgendwie komisch ist die Lotterie schon.
Ich bin etwas unschlüssig, soll ich als Kings Fan jetzt enttäuscht sein, weil man die Nr.1 sehr knapp verpasst hat?

Da LA aber selten Glück gehabt hat, bin ich mit dem 2.Draftrechts doch sehr zufrieden.
Zudem finde ich Byfield ein sehr spannender Spieler, würde ihn zb einem Stützle vorziehen.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sebi am 27. Juni 2020, 14:17:25
Irgendwie finde ich diese Lottery echt lächerlich

Obwohl auch die Avs in den letzten Jahren zwei Mal das Nachsehen hatten und von 1 auf 4 gefallen sind, finde ich diese Form der Lotterie deutlich besser als in früheren Zeiten. Wenn dort getanked wurde bis zum geht nicht mehr, haben sich auch alle aufgeregt.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 27. Juni 2020, 17:45:27
Also sonst ist die Lottery ja nicht schlecht. Aber warum macht man diese nicht nach der Play in Serie? Kann mir jetzt vorstellen das einige Teams tanken weil die Chance dann doch besser sind auf den 1. Pick als auf den Cup
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 27. Juni 2020, 18:57:09
Also sonst ist die Lottery ja nicht schlecht. Aber warum macht man diese nicht nach der Play in Serie? Kann mir jetzt vorstellen das einige Teams tanken weil die Chance dann doch besser sind auf den 1. Pick als auf den Cup
Das war auch mein erster Gedanke heute Nacht nach dem Draft.
Aus Red Wings SIcht ist Lottery  - wie befürchtet - sehr enttäuschend gelaufen. Platz 4 ist kein Fisch und kein Fleisch. Mal schauen, was Steve daraus macht.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 27. Juni 2020, 19:09:45
Also sonst ist die Lottery ja nicht schlecht. Aber warum macht man diese nicht nach der Play in Serie? Kann mir jetzt vorstellen das einige Teams tanken weil die Chance dann doch besser sind auf den 1. Pick als auf den Cup
Den Teams ist dann aber auch nicht mehr zu helfen, wenn man die Chance auf den Cup gegen eine 12,5 % Chance für den 1st Overall wegwirft. Das macht kein Spieler der Welt. Auch nicht auf irgendeine Ansage vom Management. Das ist schon arg theoretisch...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 28. Juni 2020, 07:37:37
 
Obwohl auch die Avs in den letzten Jahren zwei Mal das Nachsehen hatten und von 1 auf 4 gefallen sind, finde ich diese Form der Lotterie deutlich besser als in früheren Zeiten. Wenn dort getanked wurde bis zum geht nicht mehr, haben sich auch alle aufgeregt.
geb dir da recht, die lotterie macht schon sinn, denn man muss nicht gegen ende der saison zwanghaft verlieren für den 1st overall.
wie das beispiel äffs aber auch zeigt, kann man an #4 noch ordentlich was bekommen (makar)

lächerlich wirds halt nur, wenn der sieger nach der auslosung noch nicht feststeht und es dafür eine 2. lottoziehung im oktober gibt, wo eben die verlierer der preplayoffs den 1st overall unter sich ausmachen.

da hat sich die liga keinen gefallen getan mit diesem prozedere.  :pillepalle: entweder eine einzige lottoziehung im oktober, oder aber wenn man denn halt für die unterhaltung der fans nen junitermin will, nur mit den 7 loserteams.

jetzt erst wird mir klar, warum yzerman gegen diesen termin im juni war, weil er dieses kuddelmuddel vorausgesehen hat
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 29. Juni 2020, 09:11:43
Jepp, das Prozedere ist Mist... stell dir vor, da scheitert ein Team, das gar nicht in der Lottery gewesen wäre.... :disappointed: Shittsburgh oder Edmonton wären so das Worstcase Szenario....
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 29. Juni 2020, 09:16:32
Jepp, das Prozedere ist Mist... stell dir vor, da scheitert ein Team, das gar nicht in der Lottery gewesen wäre.... :disappointed: Shittsburgh oder Edmonton wären so das Worstcase Szenario....
Am Ende wird Vancouver den Pick bekommen  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 29. Juni 2020, 09:16:59
Am Ende wird Vancouver den Pick bekommen  :lachen:  :lachen:  :lachen:

montreal *rigged*  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Strake am 30. Juni 2020, 10:14:08
Je länger ich drüber nachdenk, desto schwachsinnige find ich das ganze. Warum hatte man jetzt nicht einfach den 1st an ein Nicht-Playoffs Team auslosen können?   :gruebel:
Jetzt wirst du auch noch doppelt belohnt, Playoffs und 1st Pick  :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 30. Juni 2020, 12:21:19
Je länger ich drüber nachdenk, desto schwachsinnige find ich das ganze. Warum hatte man jetzt nicht einfach den 1st an ein Nicht-Playoffs Team auslosen können?   :gruebel:
Jetzt wirst du auch noch doppelt belohnt, Playoffs und 1st Pick  :pillepalle:
Du solltest dir das Losverfahren und die Regelungen nochmal durchlesen  :zwinker:
Ein Playoff-Team hat KEINE Chance auf den 1st.
Man kann jetzt den 1st noch nicht einem Team zulosen, da noch nicht feststeht wer Playoffs spielt.
Einzig sinnvolle Lösung wäre gewesen, die Lottery NACH den Playoffs auszutragen. Die Teams udn die NHLPA haben sich aber jetzt nunmal auf diesen Fahrplan geeinigt und jetzt muss man das beste daraus machen...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Strake am 30. Juni 2020, 12:59:44
Pre-Playoffs sind auch Playoffs
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 30. Juni 2020, 13:53:46
Pre-Playoffs sind auch Playoffs

ne sinds eigentlich nicht, denn das eigentliche playoff-format bleibt ja ... 16 teams spielen dann um den cup und die anderen 8 sind in der "sommerpause" - man spielt ja jetzt nur diese play-ins, damit teams, die eigentlich im rennen waren, noch eine halbwegs faire chance haben
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 30. Juni 2020, 13:55:51
Pre-Playoffs sind auch Playoffs
NEIN! Pre-Play Off, sind eine Qualifikation für die Play Off Runde.
In dieser Zeit spielen die gesetzten Teams in den Play Off. Ihre Plätze aus.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 30. Juni 2020, 15:53:57
Naja eigentlich sind Pre-Playoffs schon Playoffs, da hat er nicht unrecht. Und wenn, so wie in der DEL, geht es noch um zwei Plätze und nicht um acht.
Im Grunde ist doch ein fünfter Rang die Playoff-Quali.... und so ein Team hat dann Chancen auf den 1st Overall, nur weil sie eventuell die PPOs verkacken.  :disappointed:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 30. Juni 2020, 16:06:46
Naja eigentlich sind Pre-Playoffs schon Playoffs, da hat er nicht unrecht. Und wenn, so wie in der DEL, geht es noch um zwei Plätze und nicht um acht.
Im Grunde ist doch ein fünfter Rang die Playoff-Quali.... und so ein Team hat dann Chancen auf den 1st Overall, nur weil sie eventuell die PPOs verkacken.  :disappointed:
Es sind aber keine Pre-Playoffs wie wir sie in Deutschland kennen, sondern ein Play-In aufgrund Chancengleichheit wegen Saisonabbruch und den unterschiedlich absolvierten Spielen. Bitte vergleicht nicht die Qualifikation für Pre-Playoffs nach abgeschlossener Regular Season mit einem einmaligen Play-In Modus aufgrund besonderer Umstände. Zudem hat die NHL jedesmal ausdrücklich betont, dass die Playoffs erst nach dem Play-In beginnen. Das ist auch hinsichtlich der ganzen getradeten Picks mit Bedingungen ein entscheidender Unterschied!
Und wegen den Teams, die auf einem Playoff-Platz zum Zeitpunkt des Abbruchs lagen und jetzt Chancen auf einen 1st bei Niederlage in den Play-Ins haben: Ja, diese theoretsiche Chance besteht. Es hätte aber ebenso noch die theoretische Chance bestanden, dass diese Teams die Playoffs verpassen und dann ebenso in der Lotterie sind.
Die einzigen, die im Falle einer Niederlage in den Play-Ins wirklich die Dummen sind, sind die Jets. Denn deren Pick ist als 1st gezogen worden und dann müssten sie nochmal in die Lotterie...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 30. Juni 2020, 16:15:52
naja das ist schon haarspalterei

yzerman hat in nem interview vor ein paar tagen auch von (gescheiterten) playoffteams für die 2.lotterierunde gesprochen und der ist der boss.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 30. Juni 2020, 16:27:01
naja das ist schon haarspalterei
Das ist es nicht. Vor allem im Hinblick auf die getradeten Picks mit Bedingungen (bei Playoff-Einzug etc) ist das ein wesentlicher Faktor... :zwinker:
Und auch ein Steve Yzerman ist nicht unfehlbar  :zwinker: Auch wenn er der Boss der Red Wings ist... :grins:

Ich kann euren Frust ja verstehen. Aber: Die Lotterie war noch nie wirklich gerecht! Im Prinzip kannst du als Playoff fähiges Team, das am letzten Spieltag den Einzug durch Pech verpasst, beim Draft den 1st abstauben. Die Möglichkeit, dass ein gutes Team den 1st abstaubt ist also nicht nur aufgrund des Draftmodus heuer gegeben. Und ob das Team nun an Platz 5-8, oder 9-12 am Ende der Regular Season lag, ist dann so gesehen auch Haarspalterei. Oftmals entscheiden ja nur ein paar Punkte über Playoff Einzug oder nicht...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 30. Juni 2020, 17:44:57
Das ist es nicht. Vor allem im Hinblick auf die getradeten Picks mit Bedingungen (bei Playoff-Einzug etc) ist das ein wesentlicher Faktor... :zwinker:
Und auch ein Steve Yzerman ist nicht unfehlbar  :zwinker: Auch wenn er der Boss der Red Wings ist... :grins:

Ich kann euren Frust ja verstehen. Aber: Die Lotterie war noch nie wirklich gerecht! Im Prinzip kannst du als Playoff fähiges Team, das am letzten Spieltag den Einzug durch Pech verpasst, beim Draft den 1st abstauben. Die Möglichkeit, dass ein gutes Team den 1st abstaubt ist also nicht nur aufgrund des Draftmodus heuer gegeben. Und ob das Team nun an Platz 5-8, oder 9-12 am Ende der Regular Season lag, ist dann so gesehen auch Haarspalterei. Oftmals entscheiden ja nur ein paar Punkte über Playoff Einzug oder nicht...
Genau so ist es. Beispiel: Devils haben durch den Coleman Trade. Den 1 Rd. Pick von Vancouver bekommen, den wir vorher für Miller bekamen. Nun kommt Vancouver in die Play Offs, dann haben die Devils 3 Picks in Rd1 in diesem Jahr. Aber fliegt Vancouver jetzt in den PRE Play Offs raus und gewinnt dann den ersten Pick. Dann haben die Devils nicht den Pick an Nr.1 weil dies KEINE PLAY Offs sind. Und Vancouver zieht gemütlich an Nr.1. Und die Devils haben im nächsten Jahr zu 100% den Pick in Rd1 von Vancouver.
Dies wäre nur so nicht in der Lotterie passiert. Wenn Carolina und Tampa Bay damals durch gekommen wären. Nämlich, das es keine PRE PLAY OFFS gegeben hätte. Statt dessen, die Saison einfach zu Ende gespielt worden wäre. Aber das wollten 29 andere Teams nicht. Also hat man in Carolina und Tampa das akzeptiert. Also sollte ein Y jetzt nicht so tun, als ob. Das soll kein Angriff, auf ihn sein. Aber einmal so und dann später so. Das geht mir schon bei uns auf den Zeiger. Und da dies deren Job ist, das beste für ihr Team heraus zuholen (machen ja das ganze Jahr nichts anderes), dann muss man sich auch vorher das mal überlegen. Wenn man für was stimmt.... Und dann feststellt, ob das ist aber dämlich.  :zwinker:  Schuldigung das musste mal sein. Das ist nämlich generell so. Nicht nur im Eishockey, sondern überall im Leben.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: El Matador am 01. Juli 2020, 13:42:38
Genau so ist es. Beispiel: Devils haben durch den Coleman Trade. Den 1 Rd. Pick von Vancouver bekommen, den wir vorher für Miller bekamen. Nun kommt Vancouver in die Play Offs, dann haben die Devils 3 Picks in Rd1 in diesem Jahr. Aber fliegt Vancouver jetzt in den PRE Play Offs raus und gewinnt dann den ersten Pick. Dann haben die Devils nicht den Pick an Nr.1 weil dies KEINE PLAY Offs sind. Und Vancouver zieht gemütlich an Nr.1. Und die Devils haben im nächsten Jahr zu 100% den Pick in Rd1 von Vancouver.
Dies wäre nur so nicht in der Lotterie passiert. Wenn Carolina und Tampa Bay damals durch gekommen wären. Nämlich, das es keine PRE PLAY OFFS gegeben hätte. Statt dessen, die Saison einfach zu Ende gespielt worden wäre. Aber das wollten 29 andere Teams nicht. Also hat man in Carolina und Tampa das akzeptiert. Also sollte ein Y jetzt nicht so tun, als ob. Das soll kein Angriff, auf ihn sein. Aber einmal so und dann später so. Das geht mir schon bei uns auf den Zeiger. Und da dies deren Job ist, das beste für ihr Team heraus zuholen (machen ja das ganze Jahr nichts anderes), dann muss man sich auch vorher das mal überlegen. Wenn man für was stimmt.... Und dann feststellt, ob das ist aber dämlich.  :zwinker:  Schuldigung das musste mal sein. Das ist nämlich generell so. Nicht nur im Eishockey, sondern überall im Leben.

Ich gebe Dir im Grunde Recht, allerdings muss man da auch ein bisschen unterscheiden. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber es wurde ja zuerst grundsätzlich darüber entschieden ob und in welcher Form weiter gespielt werden soll und dann wie sich das mit der Lotterie verhält. Da ist es für mich kein Widerspruch, dass man für ersteres stimmt, das Konzept bei letzterem dagegen kritisiert.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 18. Juli 2020, 09:38:43
Aufgrund des späten Drafts ergeben sich übrigens neue "Komplikationen": So dürften z.B. ein Lucas Raymond oder Alexander Holtz in der 20/21 Season nicht in der NHL antreten. Warum?
Spieler, die für die neue Season schon einen Vertrag in Europa haben und die Season dort schon begonnen hat, dürfen dann nicht mehr in NA eingesetzt werden. In der schwedischen Liga wird das aber wohl der Fall sein und beide o.g. Spieler haben auch einen gültigen Vertrag. Bin gespannt, ob das evtl. noch Einfluss auf ihre Draft Position hat. Natürlich könnte es auch doof für Tim Stützle laufen, aber da die DEL ja ihren Start (vorerst) auf Anfang November gelegt hat, könnte Stützle da sauber durchrutschen! Wenn man noch auf weitere mögliche Top 10 Spieler schaut, könnte es dann auch noch Anton Lundell treffen, der bei Helsinki in der Liiga auch einen gültigen Vertrag hat und auch in Finnland peilt man einen Start in Richtung Oktober an.
Andererseits: Keinen der 3 Spieler sehe ich bereits für NHL ready an, von daher schadet ihnen ein weiteres Jahr in der Heimat vielleicht sowieso nicht :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 18. Juli 2020, 11:37:42
Andererseits: Keinen der 3 Spieler sehe ich bereits für NHL ready an, von daher schadet ihnen ein weiteres Jahr in der Heimat vielleicht sowieso nicht :zwinker:

Damit hast du alles gesagt  :augenzwinkern:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 18. Juli 2020, 12:48:10
außer lafreniere würde ich da sowieso noch keinen sehen, der wirklich was in der NHL verloren hat bzw immediate impact haben könnte ... klar, n stützle oder n rossi könnten vl durchaus paar gute games abliefern, aber spätestens seit kakko, der ja ultra-ready war (ääääh) sollte man daraus gelernt haben ... es eilt ja nix, lieber zeit geben, dafür kommen die jungs dann richtig an
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 18. Juli 2020, 13:24:30
außer lafreniere würde ich da sowieso noch keinen sehen, der wirklich was in der NHL verloren hat bzw immediate impact haben könnte ... klar, n stützle oder n rossi könnten vl durchaus paar gute games abliefern, aber spätestens seit kakko, der ja ultra-ready war (ääääh) sollte man daraus gelernt haben ... es eilt ja nix, lieber zeit geben, dafür kommen die jungs dann richtig an
Genau. Denn man braucht sich ja mal generell nur anzuschauen. Wie viele Spieler direkt nach dem Draft groß was gerissen haben in dem Jahr in der NHL. Sorry es ist zwar etwas überspitzt, aber in den letzten 10 Jahren, kann man die Anzahl schon fast locker abzählen. Und ich lehne mich mal aus dem Fenster. Selbst der "Next McDavid" äh Lafreniere..... wird kaum groß einen Unterschied in seinem Team machen!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 18. Juli 2020, 14:39:51
außer lafreniere würde ich da sowieso noch keinen sehen, der wirklich was in der NHL verloren hat bzw immediate impact haben könnte ... klar, n stützle oder n rossi könnten vl durchaus paar gute games abliefern, aber spätestens seit kakko, der ja ultra-ready war (ääääh) sollte man daraus gelernt haben ... es eilt ja nix, lieber zeit geben, dafür kommen die jungs dann richtig an

Naja aber dann solltes du Hughes auch erwähnen  :augenzwinkern:
Und den "Next McDavid" gibt es im 2022 Draft.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 18. Juli 2020, 14:56:48
Genau. Denn man braucht sich ja mal generell nur anzuschauen. Wie viele Spieler direkt nach dem Draft groß was gerissen haben in dem Jahr in der NHL. Sorry es ist zwar etwas überspitzt, aber in den letzten 10 Jahren, kann man die Anzahl schon fast locker abzählen. Und ich lehne mich mal aus dem Fenster. Selbst der "Next McDavid" äh Lafreniere..... wird kaum groß einen Unterschied in seinem Team machen!

Naja kommt immer drauf an, was man als groß reißen betrachtet! Aber Hall, Seguin, MacKinnon, RNH, McDavid, Eichel, Landeskog, Matthews, Laine, Tkachuk, Hischier, Dahlin, Ekblad ... es gibt schon einige, die in ihrer ersten Season direkt nach dem Draft überzeugt haben, so ist es jetzt auch nicht :zwinker:! Man darf halt nur nicht die Ansprüche haben, dass jemand so eine Season hinlegen muss wie einst Crosby, Ovi oder Malkin ... oder McD wenn er nicht so lange verletzt gewesen wäre :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 18. Juli 2020, 15:34:01
Naja kommt immer drauf an, was man als groß reißen betrachtet! Aber Hall, Seguin, MacKinnon, RNH, McDavid, Eichel, Landeskog, Matthews, Laine, Tkachuk, Hischier, Dahlin, Ekblad ... es gibt schon einige, die in ihrer ersten Season direkt nach dem Draft überzeugt haben, so ist es jetzt auch nicht :zwinker:! Man darf halt nur nicht die Ansprüche haben, dass jemand so eine Season hinlegen muss wie einst Crosby, Ovi oder Malkin ... oder McD wenn er nicht so lange verletzt gewesen wäre :zwinker:
Okay gehen wir die Namen mal durch.
Hall, RNH, Eichel, Hirschier, Dahlin, Ekblad, Landeskog usw. um zuerst mal deren Erfolg mit dem Team gleich zu setzen. Ist gleich NULL. Denn man schaffte ohne sie nicht in die Play Offs zu kommen. Und im ersten Jahr mit ihnen auch nicht. Daher Erfolg gleich NULL. Denn es bringt einem Team nichts, wenn der dann 50 Punkte macht. Was für einen Stürmer der zweiten Reihe ja fast normal ist nichts. Wenn das Team schwach ist.
Und da man will, das diese Spieler das Team verbessern. Muss man auch so ehrlich sein und sagen. Das dies der Spieler alleine nicht packt. Daher ist der Einfluss dieser Spieler zuerst einmal zu vernachlässigen. Denn im zweiten Jahr picken, die meisten Teams wieder ganz früh. Somit sind es dann schon zwei, drei weitere Spieler die das Team verstärken. Daher sinkt der Einfluss des einen neuen Spielers. In seinem ERSTEN Jahr nach dem Draft.
Und dann sind wir wieder bei meinem Satz das der Spieler im ersten Jahr direkt nach dem Draft keine große Rolle spielt.
Jungs ich sage nicht, das die Spieler nicht ihren Weg zum Star machen werden oder gemacht haben. Ich sage nur, das sie in der ersten Saison nach dem Draft. Noch nicht die Rolle einnehmen, die man ihnen vorher gesagt hat. Und es geht ja wegen der Regel in Europa nur um das erst Jahr des Spielers.  :zwinker:
@Decki
Der zählt nicht. Er wurde 2018 gedraftet. Und da machte er in der ersten Saison nur 5 Spiele in der NHL. Somit ist er auch erst im zweiten Jahr nach dem Draft in die NHL fix gekommen.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 18. Juli 2020, 16:59:44
Okay gehen wir die Namen mal durch.
Hall, RNH, Eichel, Hirschier, Dahlin, Ekblad, Landeskog usw. um zuerst mal deren Erfolg mit dem Team gleich zu setzen. Ist gleich NULL. Denn man schaffte ohne sie nicht in die Play Offs zu kommen. Und im ersten Jahr mit ihnen auch nicht. Daher Erfolg gleich NULL. Denn es bringt einem Team nichts, wenn der dann 50 Punkte macht. Was für einen Stürmer der zweiten Reihe ja fast normal ist nichts. Wenn das Team schwach ist.
Und da man will, das diese Spieler das Team verbessern. Muss man auch so ehrlich sein und sagen. Das dies der Spieler alleine nicht packt. Daher ist der Einfluss dieser Spieler zuerst einmal zu vernachlässigen. Denn im zweiten Jahr picken, die meisten Teams wieder ganz früh. Somit sind es dann schon zwei, drei weitere Spieler die das Team verstärken. Daher sinkt der Einfluss des einen neuen Spielers. In seinem ERSTEN Jahr nach dem Draft.
Und dann sind wir wieder bei meinem Satz das der Spieler im ersten Jahr direkt nach dem Draft keine große Rolle spielt.
Jungs ich sage nicht, das die Spieler nicht ihren Weg zum Star machen werden oder gemacht haben. Ich sage nur, das sie in der ersten Saison nach dem Draft. Noch nicht die Rolle einnehmen, die man ihnen vorher gesagt hat. Und es geht ja wegen der Regel in Europa nur um das erst Jahr des Spielers.  :zwinker:
@Decki
Der zählt nicht. Er wurde 2018 gedraftet. Und da machte er in der ersten Saison nur 5 Spiele in der NHL. Somit ist er auch erst im zweiten Jahr nach dem Draft in die NHL fix gekommen.

Dann schreib es doch auch so! Du hast hier argumentiert, dass kaum ein Spieler in seinem ersten Jahr nach dem Draft etwas abegrissen hätte und die Aussage war mit der Aufzählung der Namen schlichtweg falsch. Von Teamerfolg etc. hast du nichts geschrieben. Also vielleicht etwas eindeutiger ausdrücken statt dann versuchen, Aussagen anderer Mitglieder hier in falsche Bild zu rücken :zwinker:

Und im übrigen hat Decki Jack Hughes gemeint, also zählt das sehr wohl ... womit wir wieder dabei wären, dass du Aussagen anderer falsch hinstellst, statt dich vorab zu informieren oder drüber nachzudenken was du schreibst :zwinker: :confused:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 18. Juli 2020, 17:57:12
Naja aber dann solltes du Hughes auch erwähnen  :augenzwinkern:
Und den "Next McDavid" gibt es im 2022 Draft.

auch der war nicht ready, zu 100% richtig, aber der wurde auch nie so hochgelobt, was die "readiness" angeht, wie kakko

is ja auch egal, gibt jedes jahr genügend beispiele - für die prospects dann halt auch bitter

auf der anderen seite gibts dann halt auch noch immer 2,3 cracks, die überraschenderweise direkt den sprung schaffen und überzeugen, mit denen man eigentlich so gar nicht gerechnet hätte - mal sehen wer das heuer sein könnte
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 18. Juli 2020, 18:24:50
Sorry Jack Hughes seine Leistung. Ist im Bezug auf das Team eher mau. Und selbst seine persönliche Leistung mit knapp über 20 Punkte in 60 Spielen. Würde ich für einen Stürmer nicht gerade gut oder super nennen. Daher hätte ich selbst hier recht. Das die Spieler direkt nach dem Draft im ersten Jahr nicht gerade gut sind. Aber das heißt wie gesagt nicht. Das Spieler wie Jack Hughes, Kakko usw. In so einem oder zwei Jahren Top sind.
Ist das jetzt deutlich genug?
Aber keine Angst DENKEN KANN ICH NICHT! ABER DAFÜR HABEN WIR JA DICH  :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sebi am 18. Juli 2020, 19:57:40
Genau das meinte Decki doch. Dass J.Hughes eben nicht ready war.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 18. Juli 2020, 20:53:08
Genau das meinte Decki doch. Dass J.Hughes eben nicht ready war.

 :grins: :lachen: lass es, bringt nix :rolleyes:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 10. August 2020, 21:54:58
Hat sich Lafreniere eigentlich geäußert, für welches Team er am liebsten spielen würde? :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Ovechkin_8 am 11. August 2020, 00:21:42
Die  :nyr: also mit dem 1st Overall Pick. Um es in den Worten der Amerikaner zu nennen: nasty!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sebi am 11. August 2020, 00:22:41
Schön einen Bogen um die Central gemacht. Gefällt mir :augenzwinkern:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 11. August 2020, 06:29:51
ich lehn mich mal ausn fenster und sag, dass die metro, wenn sie es nicht schon ist, die, doch mit abstand, schwierigste division wird
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 11. August 2020, 06:53:08
ich lehn mich mal ausn fenster und sag, dass die metro, wenn sie es nicht schon ist, die, doch mit abstand, schwierigste division wird
Das ist sie schon. Aber bis Kakko, Hughes usw. Soweit sind das sie wirklich Top sind. Werden von den aktuellen Top Spielern (Ovechkin, Malkin, Crosby usw.) schon fast ihre Karriere beenden oder in Russland wieder sind.  :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 11. August 2020, 19:08:17
Soso...dann wurden die Rangers für Sweep in der Quali belohnt... :devil:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 11. August 2020, 20:39:55
Soso...dann wurden die Rangers für Sweep in der Quali belohnt... :devil:
Passt doch: das schlechteste Team der Qualifying Round bekommt den 1st Overall... :devil: :grins: :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 11. August 2020, 20:45:04
immer noch schwachsinn, dass es dann kein percentage-seeding nach regular season points gab ... aber gut, is halt auch so zu akzeptieren  :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 13. August 2020, 11:53:54
immer noch schwachsinn, dass es dann kein percentage-seeding nach regular season points gab ... aber gut, is halt auch so zu akzeptieren  :up:
Da kommt das Ergebnis immerhin relativ nahe, waren ja in der "Endtabelle" nur Minnesota und Winnipeg schlechter wie die Rangers :augenzwinkern:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 13. August 2020, 12:42:08
Da kommt das Ergebnis immerhin relativ nahe, waren ja in der "Endtabelle" nur Minnesota und Winnipeg schlechter wie die Rangers :augenzwinkern:

korrekt, dennoch wäre so ein prozentuelles seeding "sinnvoller" gewesen ... aber okay, auch runde 1 war schon mist, unabhängig vom ergebnis
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 13. August 2020, 13:04:38
Da kommt das Ergebnis immerhin relativ nahe, waren ja in der "Endtabelle" nur Minnesota und Winnipeg schlechter wie die Rangers :augenzwinkern:
#
Als  :motz: :motz: :motz: :motz: :grins: :grins: :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: True-Blue am 13. August 2020, 19:10:04
#
Als  :motz: :motz: :motz: :motz: :grins: :grins: :grins: :grins:
Mag sein, dass es im Hochdeutschen korrekterweise "als" heißt. Da wo i her kimm sogt ma oba "wia", host mi?  :grins: :grins: :grins: :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Saubermann am 16. August 2020, 10:58:37
Mag sein, dass es im Hochdeutschen korrekterweise "als" heißt. Da wo i her kimm sogt ma oba "wia", host mi?  :grins: :grins: :grins: :popcorn:

 :dftt:  :klugscheiss: es gibt nur ein grammatikalisch richtiges Deutsch - und das von der Ratte. Der Rest gehört in den Gulli  :popo: :popo: :lol: :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 16. August 2020, 12:44:22
:dftt:  :klugscheiss: es gibt nur ein grammatikalisch richtiges Deutsch - und das von der Ratte. Der Rest gehört in den Gulli  :popo: :popo: :lol: :popcorn:

hast du dich nicht in den urlaub verabschiedet?  :grins: :grins: :grins: :grins: :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: The Captain am 16. August 2020, 19:26:14
Warum haben die Rags jetzt die 1st Pick bekommen? Ich mein, ich freu mich, aber so richtig Sinn macht es nicht oder? Es gab doch ein halbes Dutzend Teams die punktemäßig schlechter als die Rags waren.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 16. August 2020, 20:37:29
Warum haben die Rags jetzt die 1st Pick bekommen? Ich mein, ich freu mich, aber so richtig Sinn macht es nicht oder? Es gab doch ein halbes Dutzend Teams die punktemäßig schlechter als die Rags waren.
NHL hatte Mitleid mit den Rangers... :devil: :grins:

Ne.... Lotteryablauf wurde dieses jahr etwas angepasst (keiner versteht warum) und 1OA wurde einem Team zugelost, welches in der Quali-Runde ausgeschieden ist. Am Ende hatten die Rangers richtig Glück und sind nun Besitzer von 1OA. :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 08. September 2020, 18:42:59
Der kommende Draft ist vorgezogen wurden!

Runde 1 am Dienstag 6.10.
Runde 2 bis 7 dann am Mittwoch 7.10.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 23. September 2020, 18:39:05
Askarov macht Werbung für sich:
https://en.khl.ru/news/2020/09/23/473156.html (https://en.khl.ru/news/2020/09/23/473156.html)

Ich bin gespannt, wer ihn zieht und wann er gezogen wird.  :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 23. September 2020, 18:44:05
also wenn der an 18 da is, dann saugen den die devils weg  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 23. September 2020, 20:06:00
also wenn der an 18 da is, dann saugen den die devils weg  :grins:

Der wird an 18 aber nicht mehr da sein  :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 23. September 2020, 20:15:59
Der wird an 18 aber nicht mehr da sein  :zwinker:

wohin geht er sonst?  :augenzwinkern:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 23. September 2020, 20:33:14
wohin geht er sonst?  :augenzwinkern:

Da fallen mir so einige Teams ein. Minnesota, Toronto, Edmonton, Chicago und Carolina vielleicht. Und die draften alle davor
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 23. September 2020, 21:01:09
Da fallen mir so einige Teams ein. Minnesota, Toronto, Edmonton, Chicago und Carolina vielleicht. Und die draften alle davor

wohl wahr, aber bei allen von dir genannten teams gibts auf jeder position baustellen - da ist halt immer die frage wer sich an die russen traut ... wobei goalies da in letzter zeit eh immer recht regelmäßig rüberkommen und der russen-faktor auch etwas kleiner zu werden scheint
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 23. September 2020, 22:53:56
Askarov macht Werbung für sich:
https://en.khl.ru/news/2020/09/23/473156.html (https://en.khl.ru/news/2020/09/23/473156.html)

Das gilt für alle europäischen Drafties im Moment. Denke da wird sich der ein oder andere noch um ein paar Plätze verbessern.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 25. September 2020, 19:55:53
Da fallen mir so einige Teams ein. Minnesota, Toronto, Edmonton, Chicago und Carolina vielleicht. Und die draften alle davor
Wenn der gut wird. Tradet ihn Minnesota weg.  :lachen:  :lachen:
Ich weiß der Witz ist alt. Aber noch immer gut.
2014 Pick Nr 79 an Tampa Bay und dafür bekommt Minnesota Pick Nr 80 und Pick 207.
Dafür bin ich noch heute dankbar  :huldigung:  :huldigung:
Ich Frage mich bis heute. Was sagt man in Minnesota nun zu dem Tausch  :gruebel:  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 25. September 2020, 20:47:29
Wenn der gut wird. Tradet ihn Minnesota weg.  :lachen:  :lachen:
Ich weiß der Witz ist alt. Aber noch immer gut.
2014 Pick Nr 79 an Tampa Bay und dafür bekommt Minnesota Pick Nr 80 und Pick 207.
Dafür bin ich noch heute dankbar  :huldigung:  :huldigung:
Ich Frage mich bis heute. Was sagt man in Minnesota nun zu dem Tausch  :gruebel:  :lachen:  :lachen:  :lachen:

natürlich ist man dann nachher immer schlauer  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 26. September 2020, 12:31:08
auch wenn bei russengoalies die ligenstats reine propaganda sind -

wenn man bei askarov rein nur den möglichen impact für ein team betrachtet, dann ist der top im draft. vom talent her (ich hab den beim hlinka cup mal gesehen) kann der ein elite franchise goalie werden. mal schauen wers riskiert  :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 26. September 2020, 13:10:58
auch wenn bei russengoalies die ligenstats reine propaganda sind -

wenn man bei askarov rein nur den möglichen impact für ein team betrachtet, dann ist der top im draft. vom talent her (ich hab den beim hlinka cup mal gesehen) kann der ein elite franchise goalie werden. mal schauen wers riskiert  :popcorn:

carolina wär halt logisch - die haben F und D aber im G fehlt halt irgendwie das zugpferd - hoffentlich nicht die oilers  :grins: :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 05. Oktober 2020, 20:38:13
Kommt das Ganze eigtlich wieder auf DAZN oder muss sich wieder einen Stream im Netz suchen?
Danke im vorraus!  :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Lindros88 am 06. Oktober 2020, 07:41:42
Ja das wäre interessant. Auf Dazn ist nichts zu finden und NHL.tv bringt auch anscheinend nichts
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 06. Oktober 2020, 14:46:09
Ja das wäre interessant. Auf Dazn ist nichts zu finden und NHL.tv bringt auch anscheinend nichts

NHLtv ja eh noch nie, aber letztes Jahr war ja der Draft auf DAZN zu sehen.

Wer einen guten Link hat, ich würde mich freuen  :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Marces23 am 06. Oktober 2020, 15:30:34
Welche Uhrzeit ist der Draft?
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 06. Oktober 2020, 15:33:15
1:00 Uhr
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Marces23 am 06. Oktober 2020, 15:36:03
Shit  :schaem:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 06. Oktober 2020, 15:40:40
Shit  :schaem:

Wecker stellen und aufstehen, hab dich nicht so :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Marces23 am 06. Oktober 2020, 16:09:00
Wecker stellen und aufstehen, hab dich nicht so :grins:

vor paar Jahren gings noch easy, aber mittlerweile ist es echt anstrengend bzw. der Arbeitstag wird dann übel  :disappointed:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Lindros88 am 06. Oktober 2020, 17:01:26
Also DAZN überträgt nix laut Programm. Schon traurig, da werden evtl drei Deutsche in der ersten Runde gedraftet und nirgends kann man es sehen
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 06. Oktober 2020, 19:14:48
onhockey.tv könnte die lösung sein
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: marsin am 06. Oktober 2020, 19:55:23
Sport1.de überträgt live per Stream.

https://www.sport1.de/us-sport/nhl/2020/10/nhl-draft-2020-mit-tim-stuetzle-live-im-stream-auf-sport1
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Lindros88 am 06. Oktober 2020, 20:07:15
NHL überträgt über FB Live
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:21:27
Glückwunsch Rangers zu Lafreniere :cool:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 01:22:55
Glückwunsch Rangers zu Lafreniere :cool:

wie perlen vor die säue  :grins: :grins: :grins:
ne, have fun with him - macht die rivalry noch geiler  :headb: :headb:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 01:24:06
Ich würde sagen, jetzt geht es los  :popcorn:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:27:52
Byfield nach LA an #2
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:34:58
Sauber Tim, 3rd OA :headb: :headb: :headb: :headb:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 01:35:59
Witzig gemacht die Ankündigung  :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 01:39:56
Und wieder stellt DET alles auf den Kopf...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:41:58
Wieso? Volltreffer :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 01:42:30
Wieso? Volltreffer :grins:

Hatte ich schon 3 :*
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:44:52
Hatte ich schon 3 :*

Blindes Huhn ... und so :grins: :zwinker:! Sei dir nach den Jahren zuvor ja auch mal gegönnt!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:48:18
Oha - Sanderson!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 01:48:59
Ok ottawa :gruebel:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 01:50:08
good move tho ... kanns auch verstehen, wenn sie die offence by chabot lassen und eben den minute eater nehmen ... 2 F mit 3 und 5 hätt ich ihnen nicht zugetraut ... n defender war jetzt logisch
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 01:53:32
good move tho ... kanns auch verstehen, wenn sie die offence by chabot lassen und eben den minute eater nehmen ... 2 F mit 3 und 5 hätt ich ihnen nicht zugetraut ... n defender war jetzt logisch

Ja richtig aber dann nehme ich den besten D des Drafts mit Drysdale
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 01:55:12
Auch cool gemacht von Anaheim :up:

Nächster Defender mit Drysdale!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:01:53
Holtz - Perfetti is noch da, juhu :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 02:06:57
Holtz - Perfetti is noch da, juhu :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

Es ist Quinn...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:08:36
Schade, nicht mein Wunschpick geworden - aber Quinn kann man auch gut nehmen :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:14:50
Wie war das ... Rossi an 9 und so :grins: :headb: :clap:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 02:16:23
Gute Wahl Minnesota  :up:
Und ich sag ja der Perfetti ist ne wundertüte den will keiner  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:22:15
Schöne Aktion von Winnipeg :up: :up:

Perfetti darf doch noch in die Top 10 :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:28:45
Josi :headb: pickt für Nashville Askarov :ee: :ee: :ee: :ee: :ee: :ee:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 02:29:44
Nashville holt sich Rinne erben :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 02:30:10
Macht Sinn da die Zeit von Rinne wohl auch vorbei zu sein scheint. Der Nachfolger ist jetzt da...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:32:38
Macht Sinn da die Zeit von Rinne wohl auch vorbei zu sein scheint. Der Nachfolger ist jetzt da...

Man muss halt dazu sagen, dass Saros die Erwartungen nicht ganz erfüllen kann, die man hatte! Deshalb der Askarov Pick...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 02:34:10
Man muss halt dazu sagen, dass Saros die Erwartungen nicht ganz erfüllen kann, die man hatte! Deshalb der Askarov Pick...

Ich hab es in den Playoffs gesehen. Das war nicht so gut...
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:34:40
Lundell landet in Florida!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:40:34
Nachdem Askarov ja keine Option mehr war, holen sich die Canes mit Jarvis einen Forward!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:46:41
Sodale, die Oilers gehen auf Holloway - kein schlechter Pick!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 02:53:43
Amirov schließt die Top 15 ab :gruebel:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 03:06:02
hui reichel an 17 nach chicago ... das wird miikka ja sehr freuen
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 03:37:53
Das ist dann wohl die größte Überraschung! Yegor Chinakov #21 nach CBJ!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 03:38:31
jup, bis jetzt sicher der größte reach ... aber gut - is halt so und irgendwer muss ja auch damit anfangen  :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 04:46:12
Auch ein cooler Abschluss das der Name des gedrafteten Spieler in Gebärdensprache für die taube Mutter des Spielers verkündet wird  :huldigung:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 04:53:45
Auch ein cooler Abschluss das der Name des gedrafteten Spieler in Gebärdensprache für die taube Mutter des Spielers verkündet wird  :huldigung:

wohl der beste moment der ganzen 1st round ... das sind so "details", die so wertvoll sind und schön, dass es auch noch menschen gibt, die sowas auch bewusst wahrnehmen - für ozzy's mum dadurch sicher noch viel spezieller - kleine geste, massive impact ... mir hat auch gefallen, dass bei den hawks n schwarzer den pick ausrufen durfte ... auch wieder so n kleines zeichen, aber es tut ja keinem weh und wenns weiterhilft, why not
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 07. Oktober 2020, 06:03:00
Fand das System im großen und ganzen wirklich gelungen. Hat sich gelohnt, das man hier bei den NFL ein klein wenig abgeschaut hat, wie sie es damals gemacht haben. Und die Schwachpunkte die es gab, ausgebessert wurden.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 12:33:17
https://www.facebook.com/DeutscheEishockeyLiga/videos/3034448669993595/

Stützle wirkt einfach enorm aufgeräumt, bodenständig und trotzdem sehr erwachsen im Kopf :up:! Ich bin mir sicher, dass der Kerl in Ottawa ne geile Karriere starten wird!

Aber auch Respekt an Chabot, dass er sich aus der Sens Organization direkt gemeldet hat! Bei solchen Aktionen merkt man schon, wer künftig eine der größten Rollen im Team übernehmen wird und ob mit oder ohne C auch n extremes Standing haben wird :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 12:45:56
gab "bei uns" auch so ne nette story ... glaub nur wenige minuten nach dem draft hat gleich mal vanek dem rossi geschrieben, wie cool eben minnesota als ort ist - vanek lebt ja weiterhin dort und dass se sich eben bald sehen etc ... grad für so nen jungen ist das sicherlich auch viel wert wenn da auch andere leute, die nicht zwingend teamkollegen für einen, auch vor ort, da sind und gerade zu beginn mit rat und tat zur seite stehen
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 17:51:51
really  :rolleyes:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 17:52:50
Sodale, es bleibt dabei: Detroit draftet Schweden und Schweden werden von Detroit gedrafted :grins:

D William Wallinder ist es geworden!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 17:57:00
Bonino, 37 und 70 zu Minnesota, Kunin und 101 nach Nashville!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 07. Oktober 2020, 18:03:43
Buffalo traded sich hoch auf die 34 und zieht John-Jason Peterka :grins: :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 18:16:02
und man hat ja auch gleich zufällig so ein fischdosen shirt griffbereit  :cool:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 18:58:47
CHI hat den zweiten Goalie gezogen. Drew Commesso an #46.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 19:09:02
Kennt Detroit nur Schweden? :lachen:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 19:12:39
Kennt Detroit nur Schweden? :lachen:

 :grins:

mit niederbach hat man sich aber auch nen guten schweden geholt.
mal schauen ob noch ein paar schweden für später im topf sind
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 19:21:04
kein schwede also kenn ich den nicht  :rolleyes:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 19:47:19
von 7th OV zu tradewert für nen late 2nd in a heartbeat, schon zäh wie das oftmals läuft
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Decki am 07. Oktober 2020, 19:54:40
Wow Poirer fällt sogar aus Runde 2 raus   :ee:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 19:58:28
Wow Poirer fällt sogar aus Runde 2 raus   :ee:

ist das der, der keine defence spielen kann  :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 20:09:40
Könnte wieder bis um 4 Uhr gehen wenn die so weiter machen...  :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 07. Oktober 2020, 21:13:11
Runde 4  :headb: ab jetzt dürfen wir auch mitspielen.  :clap:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 07. Oktober 2020, 21:46:09
zweiter österreicher ... nice für thimo nickl ... good kid, hat sich das hart erarbeitet - könnte durchaus mal klappen, wenn er die entwicklung so weitergehen kann
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 07. Oktober 2020, 23:44:10
irgendwann wirds nervig - noch nen defender für die wings  :pillepalle:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: leeroy kincaid am 08. Oktober 2020, 00:32:41
irgendwann wirds nervig - noch nen defender für die wings  :pillepalle:

und am ende wirds auch noch lächerlich. da draftet der papa (kris draper) seinen eigenen sohn kienan.
was zum teufel rauchen die da in detroit. wenn ihr nicht wisst, was ihr mit den späten draftpicks machen sollt, dann verschenkt sie odergebt die in nem minortrade ab  :motz:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 08. Oktober 2020, 06:34:42
und am ende wirds auch noch lächerlich. da draftet der papa (kris draper) seinen eigenen sohn kienan.
was zum teufel rauchen die da in detroit. wenn ihr nicht wisst, was ihr mit den späten draftpicks machen sollt, dann verschenkt sie odergebt die in nem minortrade ab  :motz:

so läuft das eben ... hat damals der brodeur auch gemacht ... und anthony hat sogar schon seine karriere beendet  :grins: :grins:

btw: 3 ösis in einem draft hats auch noch nie gegeben  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 08. Oktober 2020, 08:03:57
btw: 3 ösis in einem draft hats auch noch nie gegeben  :grins: :grins:
Was die ganzen Eishockey Spieler von Österreich wurden gezogen  :ee:  :ee: wie machen die das jetzt mit der Liga  :gruebel: Achja brauchen sie ja nicht mehr. Ist ja Corona  :lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 08. Oktober 2020, 08:09:10
Was die ganzen Eishockey Spieler von Österreich wurden gezogen  :ee:  :ee: wie machen die das jetzt mit der Liga  :gruebel: Achja brauchen sie ja nicht mehr. Ist ja Corona  :lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:

nichtswissender  :grins: :grins: :grins: unsere liga läuft ja - im gegensatz zur penner, äh penny DEL  :grins: :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Brad Richards am 08. Oktober 2020, 09:19:17
Dafür wurde dieses Jahr kein einziger Schweizer gedraftet. Dies passierte das letzte Mal im Jahr 2009.  :gruebel:
Dafür gibt es mittlerweile mehr Spieler, welche in der Schweiz ausgebildet wurden und gedraftet werden. (Rossi & Baumgartner)
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 08. Oktober 2020, 10:10:09
Dafür wurde dieses Jahr kein einziger Schweizer gedraftet. Dies passierte das letzte Mal im Jahr 2009.  :gruebel:
Dafür gibt es mittlerweile mehr Spieler, welche in der Schweiz ausgebildet wurden und gedraftet werden. (Rossi & Baumgartner)

liegt bei marco halt auch daran, dass er quasi im grenzgebiet aufgewachsen ist und die möglichkeiten in der schweiz einfach um vieles besser sind ... auch bei baumgartner wars so, dass der bereits recht jung gesagt hat, er will in die schweiz und is dann dort in n sportgymnasium und hat sich dann eben den weg bis zum HCD durchgeboxt
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sebi am 13. Oktober 2020, 18:45:16
Stützle hat sich im Training bei den Adlern verletzt und muss 6-8 Wochen pausieren.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 25. Oktober 2020, 13:13:12
Mal eine kurze Übersicht, wer von den 1st roundern 2020 bisher schon (s)einen ELC bekommen hat!

1st - Alexis Lafreniere (NYR)
2nd - Quinton Byfield (LAK)
9th - Marco Rossi (MIN)
16th - Kaiden Guhle (MTL)
23rd - Tyson Foerster (PHI)
26th - Jake Neighbours (STL)
31st - Ozzy Wiesblatt (SJS)

https://www.nhl.com/news/2020-nhl-draft-first-round-pick-signings-tracker/c-319473204
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 28. Oktober 2020, 06:25:51
Mitchell Miller! Großes Thema gerade...

https://www.tsn.ca/arizona-coyotes-address-prospect-convicted-for-bullying-black-teen-with-disabilities-1.1544092

Komisch das dieses Thema gefühlt erst jetzt hochkocht, gab es doch direkt nach dem Draft schon die ersten Hinweise auf diesen Vorfall. In der momentanen Lage in den USA jetzt vlt nicht die beste Wahl, aber den Jungen jetzt vollkommen abzuschreiben ist in meinen Augen auch nicht richtig. Und da gucke ich jetzt nicht durch die Yotes Brille.

Wie seht ihr das? Hat er die "zweite Chance" verdient? Oder sollte man ihn sofort freigeben, sofern man das kann?
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: parise am 28. Oktober 2020, 07:38:30
dadurch ich recht viele bekannte und freunde in kanada habe, die auch teilweise im junior hockey waren: das ist leider alles andere als eine ausnahme - es wurde in den letzten jahren besser, aber solang die gesellschaft die jungen sportler wie götter behandelt, werden die sich auch alles erlauben

zu miller: ich denke, jeder von uns hat in seiner jugend dinge getan, die man nicht unbedingt herzeigen sollte - klar: es war zu 100% falsch was er gemacht hat, aber das ist auch 4? jahre her - solang er seine lesson lernt, würde ich dem jungen durchaus eine chance geben
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 28. Oktober 2020, 09:21:25
dadurch ich recht viele bekannte und freunde in kanada habe, die auch teilweise im junior hockey waren: das ist leider alles andere als eine ausnahme - es wurde in den letzten jahren besser, aber solang die gesellschaft die jungen sportler wie götter behandelt, werden die sich auch alles erlauben

zu miller: ich denke, jeder von uns hat in seiner jugend dinge getan, die man nicht unbedingt herzeigen sollte - klar: es war zu 100% falsch was er gemacht hat, aber das ist auch 4? jahre her - solang er seine lesson lernt, würde ich dem jungen durchaus eine chance geben

Bin da ganz bei Martin! Er hat nen Fehler in seiner Jugend gemacht, aber das heißt noch lange nicht, dass er deshalb "vermurkst" ist und man ihn nicht ändern kann - geschweige denn, dass man ihm deswegen eine Karriere verbaut :pillepalle:! In meinen Augen wäre es ein falsches Zeichen der Yotes, auch wenn in diesen Zeiten das Thema Rassismus in den USA natürlich enorm empfindlich ist!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 28. Oktober 2020, 11:08:04
Sehe ich auch so.

Was ich gelesen habe ist, dass sein Team in der USHL, die Univ. of North Dakota sowie die Yotes von dem Vorfall wussten. Alles andere, gerade bei den Yotes hätte mich auch gewundert - oder auch nicht  :devil: - sodass die Wahl für mich klar geht.
Von den Stats usw. ja sowieso und ich denke man geht da einen guten Weg um mit ihm Projekte gegen Mobbing und Rassismus zu fördern.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 28. Oktober 2020, 17:41:21
Marco Rossi wird bis zum Start der Training Camps für die ZSC Lions in der Schweiz auflaufen!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 29. Oktober 2020, 20:20:04
Mitchell Miller! Großes Thema gerade...

https://www.tsn.ca/arizona-coyotes-address-prospect-convicted-for-bullying-black-teen-with-disabilities-1.1544092

Komisch das dieses Thema gefühlt erst jetzt hochkocht, gab es doch direkt nach dem Draft schon die ersten Hinweise auf diesen Vorfall. In der momentanen Lage in den USA jetzt vlt nicht die beste Wahl, aber den Jungen jetzt vollkommen abzuschreiben ist in meinen Augen auch nicht richtig. Und da gucke ich jetzt nicht durch die Yotes Brille.

Wie seht ihr das? Hat er die "zweite Chance" verdient? Oder sollte man ihn sofort freigeben, sofern man das kann?

Und da ist es passiert! Die Yotes verzichten auf seine Rechte und geben ihn frei!

Was für Chaos  :wand: und da habe ich jetzt noch nicht geguckt was an anderen Spielern liegen gelassen hat.  :disappointed:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Ovechkin_8 am 30. Oktober 2020, 12:07:34
Und da ist es passiert! Die Yotes verzichten auf seine Rechte und geben ihn frei!

Was für Chaos  :wand: und da habe ich jetzt noch nicht geguckt was an anderen Spielern liegen gelassen hat.  :disappointed:

Zion Nybeck, Antonio Stranges, Sean Farrell
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Steffen am 30. Oktober 2020, 13:29:33
Zion Nybeck, Antonio Stranges, Sean Farrell

 :grr!:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sebi am 31. Oktober 2020, 11:48:58
Die University of North Dakota hat ihn nun auch aus seinem Hockey program geworfen. Für mich ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es natürlich richtig, kontinuierliches Mobbing zu sanktionieren. Ob man deshalb aber die komplette Karriere eines jungen Menschen quasi beenden muss, puh, da tue ich mich schwer mit. Kann mir nur schwer vorstellen, dass gerade in der allgemeinen Lage (BLM etc.) ihm irgendeine andere Organisation noch eine Chance gibt.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Eishockeyreisen am 31. Oktober 2020, 12:46:02
Die University of North Dakota hat ihn nun auch aus seinem Hockey program geworfen. Für mich ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es natürlich richtig, kontinuierliches Mobbing zu sanktionieren. Ob man deshalb aber die komplette Karriere eines jungen Menschen quasi beenden muss, puh, da tue ich mich schwer mit. Kann mir nur schwer vorstellen, dass gerade in der allgemeinen Lage (BLM etc.) ihm irgendeine andere Organisation noch eine Chance gibt.
Lass die Wahl vorbei sein. Und die nächste Saison (also die 20/21) meine ich damit. Oder gibt es die nicht mehr? Start ist ja Dezember äh Januar oder doch später.....
Dann wird er schon, wieder was bekommen.
Das größte Problem ist halt dort. Das sie wie bei uns die Fussball Talente hingestellt werden, wie Götter. Sie dürfen sich fast alles erlauben und das obwohl sie eigentlich noch nichts erreicht haben. Und da heben eben einige ab.  :wand:
Beispiele Draft. Ich will gerne nach ...... anstelle froh zu sein, das er überhaupt nach ...... darf
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 31. Oktober 2020, 14:01:08
Die University of North Dakota hat ihn nun auch aus seinem Hockey program geworfen. Für mich ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es natürlich richtig, kontinuierliches Mobbing zu sanktionieren. Ob man deshalb aber die komplette Karriere eines jungen Menschen quasi beenden muss, puh, da tue ich mich schwer mit. Kann mir nur schwer vorstellen, dass gerade in der allgemeinen Lage (BLM etc.) ihm irgendeine andere Organisation noch eine Chance gibt.
Der öffentliche Druck auf Ari&Co ist wohl zu groß geworden. Deswegen mussten sie genauso reagieren. Das Problem ist doch auch, dass aktuell Sommerloch bzw. Coronaloch ist und alle nach Material für Berichte bzw. Schlagzeilen am suchen sind. Aus aktuellem Anlass ist das Thema im Moment sehr interessant und heikel. Man kann dabei nur verlieren. Dass man aber einen  jungen Kerl nun total demoliert, interessiert leider keinen. Man ist bestimmt nur richtig geil drauf, noch einen (früheren) "Rassisten" entlarvt zu haben.  :wand:
Er hat als Kind einen gewaltigen Fehler gemacht. Das will ich nicht schönreden, aber irgendwann ist ja gut.
Ari hat wohl die Lage bzw. Medieninteresse vor dem Draft total falsch eingeschätzt... kein Vorwurf an die Verantwortlichen.
Ich wundere mich nur, dass Deutsche noch in der NHL spielen dürfen. Ich meine vor ca. 80 Jahren war doch was... :devil: :devil:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 01. November 2020, 10:43:27
Die University of North Dakota hat ihn nun auch aus seinem Hockey program geworfen. Für mich ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es natürlich richtig, kontinuierliches Mobbing zu sanktionieren. Ob man deshalb aber die komplette Karriere eines jungen Menschen quasi beenden muss, puh, da tue ich mich schwer mit. Kann mir nur schwer vorstellen, dass gerade in der allgemeinen Lage (BLM etc.) ihm irgendeine andere Organisation noch eine Chance gibt.
Mind. 2 Teams aus KHL (eins davon ist SKA) haben Interesse an Miller und wollen ihn verplichten. Diese Meldung kam gestern in den russischen Medien. Ich kann nicht sagen, ob Interesse tatsächlich besteht oder dies nur eine Meldung nach dem Motto "Hauptsache gegen Nordamerika" ist.
Auf der anderen Seite kann ich mir gut vorstellen, dass Bragin (HC bei SKA) - als ehemaliger Juniorentrainer und der im Juniorenbereich immer noch gut vernetzt ist - Miller und alle Mätzchen der Jugendlichen gut kennt und ihm eine Chance geben möchte.
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 04. November 2020, 22:37:01
Morgen startet Karjala Cup mit Finnland, Schweden, Russland und Tschechien. Russland spielt komplett mit einer U20-Mannschaft. Also, eine gute Gelegenheit einige (NHL-) Talente zu "bewundern". :zwinker:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 05. November 2020, 21:06:19
Morgen startet Karjala Cup mit Finnland, Schweden, Russland und Tschechien. Russland spielt komplett mit einer U20-Mannschaft. Also, eine gute Gelegenheit einige (NHL-) Talente zu "bewundern". :zwinker:

Kader von Russland (aus Google Übersetzer):

Torhüter:
Jaroslaw Askarow (SKA), Artur Akhtyamov (Ak Bars), Vsevolod Skotnikov (CSKA).

Verteidiger: Kirill Kirsanov, Jegor Shekhovtsov (beide - SKA), Artemy Knyazev (Ak Bars), Dmitry Kostenko (Lada), Shakir Mukhamadullin (Salavat Yulaev), Ivan Rogov (Severstal), Nikita Sedov (HC) Sotschi), Daniil Chaika (CSKA), Semyon Chistyakov (Avangard).

Stürmer: Danil Alalykin, Rodion Amirov, Danil Bashkirov (alle - Salavat Yulaev), Jegor Afanasyev, Takhir Mingachev (beide - CSKA), Zakhar Bardakov (Vityaz), Maxim Berezkin (Lokomotiv), Arseny Gritsyuk, Jegor Chinakhov (beide - Avangard), Maxim Groshev (SKA), Dmitry Zlodeev (Dynamo M), Wassili Podkolzin, Egor Spiridonov, Marat Khusnutdinov (alle - SKA), Ilya Safonov (Ak Bars).
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 08. November 2020, 23:44:16
Mal eine kurze Übersicht, wer von den 1st roundern 2020 bisher schon (s)einen ELC bekommen hat!

1st - Alexis Lafreniere (NYR)
2nd - Quinton Byfield (LAK)
9th - Marco Rossi (MIN)
16th - Kaiden Guhle (MTL)
23rd - Tyson Foerster (PHI)
26th - Jake Neighbours (STL)
31st - Ozzy Wiesblatt (SJS)

https://www.nhl.com/news/2020-nhl-draft-first-round-pick-signings-tracker/c-319473204

Jamie Drysdale kommt dazu:
https://www.espn.com/nhl/story/_/id/30274280/anaheim-ducks-sign-no-6-overall-pick-jamie-drysdale-3-year-deal (https://www.espn.com/nhl/story/_/id/30274280/anaheim-ducks-sign-no-6-overall-pick-jamie-drysdale-3-year-deal)
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 10. November 2020, 06:10:01
Und auch Cole Perfetti reiht sich nun in diese Liste ein!
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 18. November 2020, 12:02:55
Natürlich will auch das neueste Signing hier nicht unterschlagen: Meine Sabres haben Jake Quinn (s)einen ELC gegeben :cool: :up:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: #500 am 18. November 2020, 12:08:22
Natürlich will auch das neueste Signing hier nicht unterschlagen: Meine Sabres haben Jake Quinn (s)einen ELC gegeben :cool: :up:
Der gute man heißt Jack.  :blll: :augenzwinkern:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Sabres90 am 19. November 2020, 09:02:27
Der gute man heißt Jack.  :blll: :augenzwinkern:

Ich komm bei so viel Quinns einfach durcheinander :grins:
Titel: Re: Draft 2020
Beitrag von: Ovechkin_8 am 20. November 2020, 12:11:04
Ich komm bei so viel Quinns einfach durcheinander :grins:

Quinn Hughes?