Autor Thema: Allgemeine Dinge über die NHL  (Gelesen 194094 mal)

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9964
  • Ansehen: +27/-3
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1344 am: 09. Dezember 2017, 09:09:13 »
@ Ratte das in Quebec ein zweites das wird kommen Dad halte ich für mehr als nur realistisch. Aber Ontario ein drittes das glaube ich nicht. Denn die Kosten dafür wären zu extrem. Da man dann im Gebiet der Leafs eines setzen müßte, was bedeutet das man ihnen dafür eine Entschädigung zahlen muß. Und wenn man bedenkt was die Leafs für einen Umsatz machen. Da kann man fast gleich eine neue Arena bauen.
Das einzige was ich in Kanada für realistisch halten würde, wäre ein Team auf Nova Scotcia. Aber dazu müßte man einen finden, der es wirklich ernsthaft durchziehen würde.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11289
  • Ansehen: +175/-31
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1343 am: 09. Dezember 2017, 08:10:24 »
Im Osten liegen die Teams Atlantic und Metropolitan in der gleichen Zeitzone...... :grins:
Das ist mir bekannt. :grins: Aber die Teams der Pacific & der Central nicht; noch nicht mal innerhalb der Divisions.
Zitat
Denn eines habe ich an der NHL gelernt. Es kommt immer anders als man denkt......  :popcorn:
Ja, aber nur selten besser... :disappointed:

Natürlich spielt Geographie dabei eine Rolle. Denn es kommt auf Ost-West an, wie die Ratte schon richtig bemerkt hat. Und da im Westen ein Team fehlt, ist es deutlich einfacher Seattle zu integrieren, als Quebec im Osten.
Ebent. :zwinker:  Ich glaube auch, dass Seattle als näxtes dran ist. Trotzdem muss Quebec über kurz oder lang 1 2tes Team kriegen, & Ontario 1 drittes. Für Florida hingegen reicht 1 mMn völlig aus... :devil:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1366
  • Ansehen: +34/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1342 am: 08. Dezember 2017, 18:42:26 »
Natürlich spielt Geographie dabei eine Rolle. Denn es kommt auf Ost-West an, wie die Ratte schon richtig bemerkt hat. Und da im Westen ein Team fehlt, ist es deutlich einfacher Seattle zu integrieren, als Quebec im Osten. Ob es am Ende Seattle wird, muss man mal abwarten. Mit der geplanten Halle und dem Vorteil der geographischen Lage haben sie zumindest schon mal eine gute Basis.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9964
  • Ansehen: +27/-3
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1341 am: 08. Dezember 2017, 17:56:53 »
Da wie gesagt das mit dem neuen Team wohl noch länger dauert, finde ich ein anderes Thema interessanter.
Denn laut LeBrun soll der CAP auf mindestens 78 Mio wenn nicht sogar auf 82 Mio angehoben werden. Nun sollte das passieren, wird man wohl im Juli viel Geld für die UFA auf den Tisch werfen......  :zwinker:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9964
  • Ansehen: +27/-3
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1340 am: 08. Dezember 2017, 17:43:23 »
In Nord-Süd-Richtung nicht, aber in Ost-West-Richtung; Stichwort Zeitzonen...  :zwinker:
Im Osten liegen die Teams Atlantic und Metropolitan in der gleichen Zeitzone...... :grins:
Aber da dies ohnehin nicht zur nächsten Saison passieren wird. Ist es aktuell noch völlig egal. Denn wer weiß vielleicht kommt doch vorher noch Quebec und dann sieht das ganze schon wieder ganz anders aus. Denn eines habe ich an der NHL gelernt. Es kommt immer anders als man denkt......  :popcorn:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11289
  • Ansehen: +175/-31
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1339 am: 08. Dezember 2017, 15:39:17 »
Und was sagt uns das? Es muss nicht alles genau nach der Landkarte gehen!
In Nord-Süd-Richtung nicht, aber in Ost-West-Richtung; Stichwort Zeitzonen...  :zwinker:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9964
  • Ansehen: +27/-3
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1338 am: 08. Dezember 2017, 14:36:46 »
Leute was soll das mit der Geographie? Schon die jetzt stimmt das mit der Geographie nicht. Oder schauen sich Fans von West Teams nie die Gruppen im Osten an? Okay dann ein Tipp für die Geographie Fans hier. In der Atlantic Division spielen mit Buffalo, Boston, Toronto, Montreal, Ottawa, Detroit auch 2 Teams mit aus Florida. Nun die ersten 6 Teams liegen im Nord Osten der USA oder im Osten von Kanada. Aber jetzt wird es lustig für euch Geographie Fans. Florida liegt ganz im Süden der USA. Da ist selbst eines der südlichsten Teams aus der Metropolitan Carolina schon näher dran an Kanada als die beiden anderen Teams aus Florida. Und jetzt kommt es noch besser. Die beiden Teams aus Florida wollen in keine andere Division. Da sie dort super mit leben können. Da viele Fans von Ihnen Snowies sind.
Und was sagt uns das? Es muss nicht alles genau nach der Landkarte gehen!
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Online Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1366
  • Ansehen: +34/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1337 am: 08. Dezember 2017, 13:34:59 »
Seattle hätte zumindest den Vorteil, dass man kein Team vom Osten in den Westen verschieben müsste. Das würde dann ja wieder sicherlich Detroit oder Columbus treffen, die ja ein Haupttreiber der aktuellen Struktur waren, weil sie unbedingt in den Osten wollten. Dies wäre zum Beispiel nötig, wenn man Quebec, die ja auch immer mal wieder gehandelt/gefordert werden, als 32. Team aufnimmt. Seattle müsste natürlich in die Pacific, alleine schon aus geographischen Gründen, aber auch um möglichst viele Derbies gegen Vancouver zu haben, um die lokale Rivalität schnell aufzubauen. Ich denke, dass dann Arizona oder Vegas in die Central verschoben würde. Wenn mich meine Erdkunde-Kenntnisse nicht ganz im Stich lassen, dann vermutlich am ehesten Arizona.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline muench76

  • Rookie
  • *
  • Beiträge: 79
  • Ansehen: +0/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1336 am: 08. Dezember 2017, 11:47:36 »
Welches Team würdest du denn von der jetzigen Pacific in die Central verschieben? Arizona? Damit wäre eine spätere Relocation dieser Franchise quasi vorgezeichnet.

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9964
  • Ansehen: +27/-3
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1335 am: 08. Dezember 2017, 10:58:00 »
Also das mit den Gruppen aufteilungen ist wohl das geringste Problem das man hat. Da nimmt man einfach rin Team und steckt es in eine andere Division. Und warum muss das überhaupt von der Geographie her passen? Das tut es in der aktuellen ja auch nicht.  :zwinker:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Offline muench76

  • Rookie
  • *
  • Beiträge: 79
  • Ansehen: +0/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1334 am: 08. Dezember 2017, 10:32:01 »
Geographisch passt Seattle aber nicht in Central Division, die ja die einzige Division ist, in der noch 1 Team fehlt. Seattle gehört eigentlich in die Pacific Division.

Logischer wäre es eigentlich wenn Houston als Expansion-Team in die Central kommt und dann die Coyotes, die ja bereits in der Pacific Division spielen, nach Seattle umziehen.

Offline le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1142
  • Ansehen: +119/-0
    • leaffan.net
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1333 am: 08. Dezember 2017, 10:12:33 »
Ich frage mich nur, was will/soll NHL in Seattle? :gruebel:
Aber das habe ich mich schon bei LV gefragt... :schaem:

Geht jetzt diese Diskussion wieder los?  :smile: Natürlich entspricht eine Expansion der Liga zunächst einmal der kapitalistisch geprägten Logik, das Wachstum immer gut ist. Diese muss natürlich nicht von jedermann akzeptiert und gutgeheißen werden, nachvollziehbar ist sie allemal. Darüber hinaus ist eine Erweiterung auf 32 Mannschaften auch aus rein organisatorischen Gründen sinnvoll, schon allein um das seit einiger Zeit bestehende Ungleichgewicht in der Verteilung der Teams auf Divisionen und Conferences zu beenden.

Und anders als in Las Vegas gibt es bei Seattle wenigstens keine grundsätzlichen argumentativen Probleme, die Präsenz von Eishockey in der Stadt zu rechtfertigen. Die Stadt liegt zwar in den USA (immer noch ein Land, von dem angenommen wird, dass es in Sachen Hockey noch Luft nach oben hat), aber nahe bei Kanada (wo die Begeisterung für den Sport zwar gesättigt, aber nach wie vor auf hohem Niveau ist), mit den Canucks ergäbe sich rasch eine sehr naheliegende Rivalität, die Seattle Metropolitans waren vor ziemlich genau hundert Jahren ein Team, das in Zeiten vor der NHL-Hegemonie Stanley-Cup-Sieger war (und zwei weitere Male im Finale um diesen stand), mit den Seattle Totems und später den Breakers/Thunderbirds gibt es eine unterklassige bzw. Juniorenhockeytradition, die bis in die 40er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreicht. Insofern sehe ich da durchaus Anknüpfpunkte, auf die sich eine neu zu schaffende NHL-Franchise beziehen könnte.

Weiß nicht, wie problematisch es sein wird, dass mit den Seahawks und Mariners bereits zwei weitere Teams in anderen Sportarten in der Stadt existieren - und die Rückkehr/Neuaufstellung eines NBA-Teams ja immer wieder und zuletzt verstärkt in Gerüchten kolportiert wird (erst recht, weil es auch für die ja ebenfalls eine Halle bräuchte) - aber die Liga ist ja auch in anderen Märkten (Philadelphia, New York, Detroit, Los Angeles,...) zufrieden, nur die maximal dritte, manchmal auch vierte Geige zu spielen, so dass das auch in Seattle funktionieren könnte.
Shoot pucks and make points.

Offline #500

  • All Star
  • ****
  • Beiträge: 5646
  • Ansehen: +77/-10
  • Detroit Red Wings
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1332 am: 08. Dezember 2017, 09:24:55 »
Wie hoch schätzt ihr die Chancen ein, dass die NHL Seattle aufnehmen wird?
Es ist alles möglich. Ich frage mich nur, was will/soll NHL in Seattle? :gruebel:
Aber das habe ich mich schon bei LV gefragt... :schaem:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Sabres90

  • Platin 2018
  • *
  • Beiträge: 15244
  • Ansehen: +242/-26
  • Buffalo, Chicago, .... Pekka Rinne, Duncan Keith
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1331 am: 08. Dezember 2017, 09:12:23 »
Wie hoch schätzt ihr die Chancen ein, dass die NHL Seattle aufnehmen wird?
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline ina

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 212
  • Ansehen: +7/-1
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1330 am: 22. November 2017, 16:12:05 »
Mit dem Tritt von Roussell gegen Klefbom hätten sich Parros und sein Department of Player Safety auch gleich noch beschäftigen können. Nicht schön.