Autor Thema: New York Rangers Season 2017/18  (Gelesen 2158 mal)

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2502
  • Ansehen: +51/-0
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #145 am: 17. April 2018, 16:08:21 »
https://twitter.com/nyrangers/status/986234819272151040?s=21

Eine Legende ist heute Nacht verstorben.  :disappointed: R.I.P John Amirante

Er war Teil eines der größten Momente im Garden:


Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #144 am: 11. April 2018, 17:09:55 »
Ja, okay, sorry :schaem:, habe jetzt nochmal die Finalzeremonien der letzten beiden OG's durchgesehen: tatsächlich sind die Bronzemedaillengewinner nirgendwo anzutreffen, also ziehe ich zumindest diesen Punkt der Anklage zurück. :schaem: :grins: Ha, echt komisch, dass das dann bei den Frauen anders gehandhabt wird... :gruebel: Vielleicht sollte ich weniger Fraueneishockey kucken (das ist nur, um Martin und/oder Jake schon mal vorab den Wind aus den Segeln zu nehmen :grins:)? :lachen:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #143 am: 11. April 2018, 16:53:10 »
Mag sein, aber bei den Herren war das schon länger nicht mehr der Fall, hat also nix mit den Kanadiern zu tun.

Weiter zurück habe ich jetzt nicht mehr geschaut, aber wie du siehst: Das gibts schon länger... :augenzwinkern:


Warte mal, True: du bringst hier bei den ersten zwei die jeweiligen Bronze Medal Games (ich bestreite ja nicht, dass sie ihre Medaillen vorher bekommen haben!), aber wie sah es jeweils beim Finale aus? Soweit ich mich erinnern kann, stand immer auch der Drittplatzierte da, wenn die Fahnen hochgezogen wurden. So 'n Panoramabild :grins: (wie gesagt, konnte ich jetzt leider nicht auf die Schnelle fürs letzte Männerfinale finden :schaem:) von der Medaillenvergabe bzw. Abschlusszeremonie bei den letzten Games wäre halt super (und ja: bei deinem letzten Link konnte ich die Tschechen auch nicht ausmachen, aber wenn du auf die letzten Frames des Videos gehst, dann siehst du, dass da auch kein Platz für sie auf der Eisfläche reserviert war, wie in Pyeongchang :augenzwinkern:; also es bleibt zumindest schleierhaft, das Ganze :gruebel:)... 



Wo habe ich das behauptet? Du bist doch derjenige, der hier irgendwelche abstrusen Zusammenhänge konstruiert, gleichwohl es einzig und allein um den Charakter eines Eishockeyspielers ging.


So abstrus sind die Zusammenhänge nicht. :rolleyes: Grundgedanke ist folgender: Nordamerika darf und (Eur)Asien darf nicht. :christmas: Und daraus resultierend: wieso macht man so weitläufige Spekulationen über den Charakter bei dem Einen und "übersieht" dabei die Fehler der Anderen (muss jetzt auch nicht Olympia sein, diese Shipachyov-Geschichte ist auch wieder so ein Bsp. :confused:)? Wo doch alles klar sein sollte: Politik hat sich zu breit gemacht im Sport und dieser Tatsache können sich halt auch die Spieler, Coaches und andere Verantwortliche nicht entziehen. Da wäre schon eher die Frage angebracht: was hat jetzt dieser eine Vorfall mit den allgemeinen Führungsqualitäten von Kovalchuk zu tun? Denn die hat er meiner Meinung nach bisher in jedem einzelnen Team, bei dem er war, klar unter Beweis gestellt. Was braucht's denn noch? :ee:

 
Zitat
Aber ist ja ein beliebtes Stilmittel - "Der hat aber auch". Kenne ich aus dem Kindergarten meiner Tochter.

So läuft's aber leider auch viel zu oft bei den "Großen". :disappointed: Und wenn die Einsätze hoch genug sind, dann wirst auch du, wie man's auch dreht, so deine Schwierigkeiten haben, zu erklären, weswegen die Einen jetzt nicht antworten dürfen, wo doch die Anderen angefangen haben. :grins: :up: Am Ende ist es halt dann doch so brutal und gleichzeitig abwegig simpel.


Zitat
Und der Rest mag alles seine Daseinsberechtigung haben und kann gerne diskutiert werden. Aber dann nicht im Thread der New York Rangers, sondern im Forum des Politbüros.

Ich gebe dir ja Recht, Sebi! :up: Bin halt etwas abgeschweift, weil mich diese Dinge beschäftigen, sorry... :schaem: :grins:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10101
  • Ansehen: +150/-7
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #142 am: 11. April 2018, 15:58:02 »
nein, sowas macht nur kanada, merkt euch das  :grins: :grins: :grins: :grins:

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2502
  • Ansehen: +51/-0
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #141 am: 11. April 2018, 15:39:02 »
Ach so ist das? Und deswegen war da auch wie immer ein Teppich rechts (vom Stand des Zuschauers aus) vom Olympiasieger ausgelegt? :gruebel: :augenzwinkern: Man mag ja seine Medaillen vorher bekommen haben, aber wenn alle 3 Fahnen unters Dach gezogen werden, sollten normalerweise alle drei Teams anwesend sein: so war's z.B. noch 2010 bei den Frauen (habe jetzt nur das auf die Schnelle gefunden :zwinker:)

Mag sein, aber bei den Herren war das schon länger nicht mehr der Fall, hat also nix mit den Kanadiern zu tun.

2014 war es Finnland: https://www.olympic.org/videos/ice-hockey-men-s-bronze-medal-game-usa-v-finland

2010 war es wieder Finnland: http://www.sandiegouniontribune.com/sdut-finns-rally-to-beat-slovaks-5-3-for-bronze-medal-2010feb27-story.html

2006 waren die Tschechen auch nirgendwo zu sehen:

Weiter zurück habe ich jetzt nicht mehr geschaut, aber wie du siehst: Das gibts schon länger... :augenzwinkern:
« Letzte Änderung: 11. April 2018, 15:40:51 von True-Blue »

Offline Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1285
  • Ansehen: +31/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #140 am: 11. April 2018, 15:25:48 »
Nee-nee, ALLES läuft sauber im internationalen Sport :rolleyes: (und in der internationalen Politik sowieso :ee:), denn es geht ja so gar nicht um weitreichenden politischen und finanziellen Einfluss...

Wo habe ich das behauptet? Du bist doch derjenige, der hier irgendwelche abstrusen Zusammenhänge konstruiert, gleichwohl es einzig und allein um den Charakter eines Eishockeyspielers ging. Und dieser Charakter hat mit Sicherheit nix mit "weitreichenden politischen und finanziellen Einfluss" zu tun. Aber ist ja ein beliebtes Stilmittel - "Der hat aber auch". Kenne ich aus dem Kindergarten meiner Tochter.

Und der Rest mag alles seine Daseinsberechtigung haben und kann gerne diskutiert werden. Aber dann nicht im Thread der New York Rangers, sondern im Forum des Politbüros.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #139 am: 11. April 2018, 15:03:00 »
Die Frage ist ganz einfach beantwortet: Weil sie ihre Bronze-Medaillen bereits nach dem Spiel um Platz 3 bekommen haben! Siehe unter anderem Fotos hier: https://www.thestar.com/sports/olympics/opinion/2018/02/24/canadian-mens-hockey-team-takes-bronze-after-defeating-czech-republic.html
Im Übrigen war das die letzten Jahre immer schon so, wenn ich mich richtig erinnere... :augenzwinkern:

Ach so ist das? Und deswegen war da auch wie immer ein Teppich rechts (vom Stand des Zuschauers aus) vom Olympiasieger ausgelegt? :gruebel: :augenzwinkern: Man mag ja seine Medaillen vorher bekommen haben, aber wenn alle 3 Fahnen unters Dach gezogen werden, sollten normalerweise alle drei Teams anwesend sein: so war's z.B. noch 2010 bei den Frauen (habe jetzt nur das auf die Schnelle gefunden :zwinker:)

https://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Winterspiele_2010/Eishockey_(Frauen)#/media/File:CanadaWomen2010WinterOlympics.jpg


Zitat
Darüber hinaus wäre ich doch sehr dankbar, wenn man hier wieder über die Rangers diskutieren würde. Das ganze Zwischengeplänkel machts doch arg unübersichtlich und hat mit den Rangers gar nichts zu tun. :augenzwinkern:
Also zurück zum Thema: Je mehr ich über Kovalchuk nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Entschluss, dass eine Verpflichtung aus Sicht der Rangers durchaus Sinn macht. Nach den Erfahrungen mit Buchnevich und seinen Startschwierigkeiten in Nordamerika kann ein Mentor für diese Spieler in der Organisation (Buchnevich, Rykov, Shestyorkin) bestimmt nicht schaden...

Ja, sorry: höre auch schon wieder auf. :grins: Also, von meiner Warte aus: mit Kova habt ihr nix falsch gemacht, da könnt ihr euch freuen! :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2502
  • Ansehen: +51/-0
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #138 am: 11. April 2018, 14:47:12 »
Gut, wenn's so ist, Kollege! :up: Aber dann muss man halt auch mal solche Dinge ansprechen wie: WARUM waren die Kanadier bei der Siegerehrung nicht da?
Die Frage ist ganz einfach beantwortet: Weil sie ihre Bronze-Medaillen bereits nach dem Spiel um Platz 3 bekommen haben! Siehe unter anderem Fotos hier: https://www.thestar.com/sports/olympics/opinion/2018/02/24/canadian-mens-hockey-team-takes-bronze-after-defeating-czech-republic.html
Im Übrigen war das die letzten Jahre immer schon so, wenn ich mich richtig erinnere... :augenzwinkern:

Darüber hinaus wäre ich doch sehr dankbar, wenn man hier wieder über die Rangers diskutieren würde. Das ganze Zwischengeplänkel machts doch arg unübersichtlich und hat mit den Rangers gar nichts zu tun. :augenzwinkern:
Also zurück zum Thema: Je mehr ich über Kovalchuk nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Entschluss, dass eine Verpflichtung aus Sicht der Rangers durchaus Sinn macht. Nach den Erfahrungen mit Buchnevich und seinen Startschwierigkeiten in Nordamerika kann ein Mentor für diese Spieler in der Organisation (Buchnevich, Rykov, Shestyorkin) bestimmt nicht schaden...


Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #137 am: 11. April 2018, 14:33:25 »
falls du es vl mitbekommen hast, ich hab auch das verhalten von lias andersson total daneben gefunden (war ich aber eher einer der wenigen), weil ich es einfach nicht verstehen kann, wie man eine silbermedaille einfach so ins publikum schmeißen kann, auch wenns natürlich ein sportlicher wettstreit ist

ich verurteile solche verhaltensweisen auf ÜBELSTE und ich mache hier vor keiner nationalität halt ... ich HASSE grabner und vanek für die aktion, die sie in sotschi abgezogen haben und das sind meine landsmänner - soviel dazu  :grins:

Gut, wenn's so ist, Kollege! :up: Aber dann muss man halt auch mal solche Dinge ansprechen wie: WARUM waren die Kanadier bei der Siegerehrung nicht da? :gruebel: Disrespect? Fein, dann eben auf beiden Seiten! Respect? Ebenso fein, aber bitte auf beiden Seiten! :up: Mir persönlich gefallen beide Aktionen nicht, aber den politischen Hintergrund können anscheinend beide Seiten nicht ausblenden (oder wollen das nicht; heck, ich seh' ja auch, was alles drumherum passiert, man kann sich ja kaum der ganzen Geschichte(n) entziehen! :disappointed: :rolleyes:), also muss man damit irgendwie leben, oder? Deswegen hat ein Kovalchuk als Spieler bei mir ebenso wenig verloren, wie ein Chris Lee, der halt dann bei Olympia nicht auf'm Teppich stand.


Zitat
... - also nicht immer gleich die "mimi bei allen anderen is alles egal, jeder is gegen uns"-keule schwingen - die nimmt oftmals auch einfach die lust

Wer oder was sind bitte "uns"? Deutsche? Ich glaube, das letzte Mal war vor ca. 70 Jahren, als "jeder gegen uns war"! :grins:


Das muss man erstmal hinbekommen. Aus einer Diskussion über den Charakter eines Eishockeyspielers mal eben kurz nach Syrien und in die Weltpolitik abgleiten, um am Ende den Williams-Schwestern Doping zu unterstellen. Klasse. Made my day :popcorn:

Dabei ist es draußen doch noch gar nicht so warm, dass es unterm Aluhut langsam anfängt zu qualmen :rolleyes:

Nee-nee, ALLES läuft sauber im internationalen Sport :rolleyes: (und in der internationalen Politik sowieso :ee:), denn es geht ja so gar nicht um weitreichenden politischen und finanziellen Einfluss... Und Jeden, der was Anderes behauptet, gleich mal in die beliebte Verschwörungstheoretiker-Ecke stellen, natürlich... :clap: Alles also definitiv kein Grund, um aus der (ewigen :devil:) Winterruhe aufzuwachen, Sebi. :blll: Lass' dich bitte nicht stören und glaub' nur weiter dem blöden Schmierentheater, was vor deinen Augen aufgeführt wird. :popcorn:
« Letzte Änderung: 11. April 2018, 14:37:26 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10101
  • Ansehen: +150/-7
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #136 am: 11. April 2018, 14:02:42 »
falls du es vl mitbekommen hast, ich hab auch das verhalten von lias andersson total daneben gefunden (war ich aber eher einer der wenigen), weil ich es einfach nicht verstehen kann, wie man eine silbermedaille einfach so ins publikum schmeißen kann, auch wenns natürlich ein sportlicher wettstreit ist

ich verurteile solche verhaltensweisen auf ÜBELSTE und ich mache hier vor keiner nationalität halt ... ich HASSE grabner und vanek für die aktion, die sie in sotschi abgezogen haben und das sind meine landsmänner - soviel dazu  :grins:

für mich hatte die aktion von kovalchuk auch 0 mit politik zu tun, auch wenn du es vielleicht so sehen möchtest ... aber es ist am ende ja auch wirklich egal, lieber kollege  :grins:
wir werden uns bei vieler dieser themen eher nicht annähern aber für mich ist das auch voll und ganz ok  :up: und groll gegen russland hege ich auch keinen, finde sehr viele der NHL cracks sogar recht cool und auch für andere sportler russlands kann ich durchaus bewunderung aufbringen - also nicht immer gleich die "mimi bei allen anderen is alles egal, jeder is gegen uns"-keule schwingen - die nimmt oftmals auch einfach die lust

Offline Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1285
  • Ansehen: +31/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #135 am: 11. April 2018, 13:04:00 »
Das muss man erstmal hinbekommen. Aus einer Diskussion über den Charakter eines Eishockeyspielers mal eben kurz nach Syrien und in die Weltpolitik abgleiten, um am Ende den Williams-Schwestern Doping zu unterstellen. Klasse. Made my day :popcorn:

Dabei ist es draußen doch noch gar nicht so warm, dass es unterm Aluhut langsam anfängt zu qualmen :rolleyes:
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #134 am: 11. April 2018, 13:00:42 »
Versucht Ottolein gerade die Unsportlichkeit der letzten WM zu relativieren und sich schön zu reden?  :gruebel:

Ich versuche hier nichts schön zu reden (ausserdem war's die WM vor 3 Jahren :up:). :finger: Ich bin grundsätzlich dagegen, dass Sport und Politik vermengt werden! :up: Ich mache aber sehr wohl den Punkt, dass dies auf beiden Seiten geschieht und wir aber irgendwie auf der einen Seite "ein Auge zudrücken" (oder vielleicht auch beide :blll:: erzähl' mir bitte nicht, dass z.B. die Williams-Schwestern "nichts" nehmen :lachen: :devil:) und die andere Seite aber ständig und in (fast) Allem zur Sau machen. Das ist doch grotesk und hat tatsächlich nur noch wenig mit echtem Sportsgeist gemein. :disappointed:
« Letzte Änderung: 11. April 2018, 13:03:48 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3040
  • Ansehen: +137/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #133 am: 11. April 2018, 12:52:44 »
Versucht Ottolein gerade die Unsportlichkeit der letzten WM zu relativieren und sich schön zu reden?  :gruebel:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2902
  • Ansehen: +101/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #132 am: 11. April 2018, 12:49:02 »
richtig ... da gilt für mich auch nicht "ja, war eben enttäuscht" - das is einfach unter aller sau, vorbildwirkung = 0 und sowas, also gerade in dem moment, mit leadership zu betiteln, ist schon sehr gewagt  :grins:

Naja, nur wenn man ausblendet :rolleyes:, dass es mit Richard Pound und Richard MacLaren Kanadier waren, die diesen ganzen Dopingkreuzzug gegen den Sündenbock Russland gestartet haben. Wenn wir schon von "Protestabsenzen" reden: wo war denn die gesamte kanadische Nationalmannschaft bei der Olympiasiegerehrung? :devil: Soweit ich weiss, war da ein Platz auf der rechten Seite für die Bronzemedaillengewinner vorgesehen und oops: niemand da... Oder dürfen die einen Politik und Sport vermischen (Russland war ja schon offiziell bestraft worden) und die anderen nicht? Das ist ein grundsätzliches und sehr tiefgreifendes Problem, Leute, *off-topic on* das wir auch in anderen Bereichen und überall auf dem Globus beobachten dürfen: wieso dürfen z.B. die USA "entscheiden" (und das im Alleingang :ee:), welches Land denn nun von einem "Diktator" regiert wird und dementsprechend "bestraft gehört" und welches nicht (Saudi-Arabien anyone?! :popo: nee-nee, die sind ja hochdemokratisch! aha, MY ASS :wand: :brech:)?! :ee: Gibt es denn in den USA selbst noch so etwas wie Demokratie bzw. wer oder was ist Demokratie überhaupt? Ist es immer noch klassischerweise die Meinung der Mehrheit, die regiert? Was haben wir dann daran auszusetzen, dass die Mehrheit der Syrer einen Assad, die Mehrheit der Russen einen Putin oder die Mehrheit der Ungarn einen Orban an der Macht haben wollen? Wie geht man damit um und wann greift man ein? Was ist Lüge und was ist Wahrheit in einem Zeitalter der unendlichen Informationsflut, einem Zeitalter, in dem sich "Nachrichten" schneller verbreiten, als man sie logisch erfassen kann (z.B. habe ich schwere Zweifel an den "Chemieangriffen" Assad's gegen seine eigene Bevölkerung: immerhin wurden alle chemischen Kampfstoffe unter internationaler, also auch amerikanischer Aufsicht noch 2013 vernichtet; jetzt wurde angeblich Chlor verwendet, nun, das kann sich im Prinzip jede der dort kämpfenden Gruppen besorgt haben, aber statt einer internationalen Untersuchung wird alles gleich auf Assad geschoben, irgendwie ein häufig wiederkehrendes Muster in letzter Zeit: riesengrosser Medienhype, aber Beweise..., hm, ...braucht man irgendwie nicht :devil:)? Ihr seht: dieser Kaninchenbau ist tief, viel tiefer und verzweigter, als es die meisten von uns wahrhaben wollen... *off-topic off*
« Letzte Änderung: 11. April 2018, 12:51:43 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10101
  • Ansehen: +150/-7
Re: New York Rangers Season 2017/18
« Antwort #131 am: 11. April 2018, 07:35:10 »
richtig ... da gilt für mich auch nicht "ja, war eben enttäuscht" - das is einfach unter aller sau, vorbildwirkung = 0 und sowas, also gerade in dem moment, mit leadership zu betiteln, ist schon sehr gewagt  :grins: