NHL-Tribute.de

National Hockey League (NHL) => NHL-Board => Thema gestartet von: le_affan am 06. November 2016, 01:44:04

Titel: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 06. November 2016, 01:44:04
Ich weiß, dass es noch eine Weile hin ist. Aber die ersten Rankings und Prognosen sind schon draußen und da bis auf die Vermutung Tatsache, dass Nolan Patrick an Nummer 1 gezogen werden wird, noch nichts weiter klar ist, eröffne ich mal eine neue Diskussion.

Mich hat es immer gestört, dass ich keine Übersicht über die noch für den Draft verfügbaren CHL-Spieler finden konnte. Die Seiten der drei Ligen durchsuchen und dann immer wissen zu müssen, wer schon gedraftet wurde oder noch zu jung ist, ist nichts für mich. Und da ich gerade überhaupt keine Zeit hatte, habe ich mir einfach selbst so eine Liste (http://www.leaffan.net/junior/junior.html) gebaut. Die Bedienung ist relativ selbsterklärend und ich werde versuchen, die Daten täglich zu aktualisieren.
 
Ein Spieler, der mir aufgefallen ist und den ich bisher noch in (fast) keinem Ranking gefunden habe, aber zurzeit mehr Punkte pro Spiel verzeichnet als der bereits genannte Patrick, ist Ivan Chekhovich. Bisschen klein, aber (rein zahlenmäßig) doch beeindruckend, was der in seinem ersten Jahr in Kanada bisher so leistet. Zudem für Baie-Comeau, die eines der Kellerkinder der QMJHL sind. Bin gespannt, ob bzw. wann ein Team einen Pick für so einen Spieler übrig hat.

Verbesserungsvorschläge und Korrekturhinweise zur Liste nehme ich natürlich gern entgegen.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 06. November 2016, 01:46:45
coole sache, ein dank dafür  :huldigung: :up:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 06. November 2016, 11:12:44
Recht cool :up: aber jedes Mal müssen die Goalies leiden :motz:! Oder muss ich jetzt Goaliebeauftragter für den Draft werden :grins:?!
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 06. November 2016, 13:11:28
Recht cool :up: aber jedes Mal müssen die Goalies leiden :motz:! Oder muss ich jetzt Goaliebeauftragter für den Draft werden :grins:?!

Nein, um die kann ich mich auch noch kümmern. Erst mal wollte ich sie aus den Skatern raushaben, weil sie ja doch meistens 0.00 Punkte pro Spiel haben und auch sonst selten Powerplaytore schießen.  :smile:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 06. November 2016, 14:10:23
Nein, um die kann ich mich auch noch kümmern. Erst mal wollte ich sie aus den Skatern raushaben, weil sie ja doch meistens 0.00 Punkte pro Spiel haben und auch sonst selten Powerplaytore schießen.  :smile:

Wobei eine Liste nach Stats gerade bei Junior Goalies nicht immer so viel zu sagen hat... :zwinker:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 11. November 2016, 03:29:28
Da es sich abzeichnet, dass im nächsten Jahr mit Casey Mittelstadt und Eeli Tolvanen auch mindestens zwei Spieler aus der USHL relativ weit vorn in der ersten Runde erwartet werden, habe ich die Kandidaten aus dieser Liga mal optional meiner Liste an Draft-Prospects (http://www.leaffan.net/junior/junior.html) hinzugefügt.

Außerdem gibt es jetzt hübsche kleine Flaggen-Icons.  :smile:

Musste leider feststellen, dass einige Ligen ihre Daten nicht ganz im Griff haben. Zum Beispiel die WHL. Dort fehlen nicht nur grundsätzlich Schussdaten (was mir schon bekannt war), aber ich habe auch Spieler entdeckt, die eigentlich bereits gedraftet wurden, bei denen das aber nicht dabei steht. Das ist beispielsweise bei Kale Clague (http://whl.ca/players/26762) aus Brandon der Fall. Machen kann ich da ohne Mega-Aufwand nichts, daher ist und bleibt die Liste ohne Gewähr.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 24. November 2016, 04:08:01
So, jetzt gibt es auch eine Liste mit Goalies (http://www.leaffan.net/junior/junior_goalies.html).
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 06. Dezember 2016, 09:16:08
Puh, Nolan Patrick wird jetzt auch bei den Juniors nicht dabei sein! Ist ja seit dem 11. Oktober mit einer Verletzung außer Gefecht...! Bin mal gespannt, ob ihn das den 1st OA kostet! Andererseits ist Vilardi ja auch verletzt ... und ob Liljegren ein 1st OA Thema wird? Schwer :gruebel:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: leeroy kincaid am 06. Dezember 2016, 09:58:27
... und ob Liljegren ein 1st OA Thema wird? Schwer :gruebel:

liljegren wurde auch nicht (vorerst) für die wjc nominiert.

ich denke, dass der draft heuer in der spitze (top 3), unabhängig von verletzungen, krankheiten usw., nicht gaanz so gut wie in den letzten jahren ist, aber dafür in der tiefe richtig gut ist.
das richtige jahr fürs tanking.  :zwinker:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 06. Dezember 2016, 11:32:28
liljegren is ja auch verletzt ... bin da voll bei leeroy, dass der draft vorne raus nicht ganz so hi-end ist, bezweifle aber, dass er so richtig tief ist - muss man dann in ein paar jahren kucken, viel gleiches material zwischen 30 und 100, aber ist ja noch early ... würde patrick dann trotzdem als undisputed #1 sehen, der hat einfach das beste overall game
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 06. Dezember 2016, 12:24:41
Top 3 gebe ich dir auch recht leeroy, wobei ich einen Nolan Patrick vom gesamten Skillset schon auf ne ähnliche Stufe wie Eichel stellen würde und er auch für mich der 1st OA bleibt!
Sehe das mit der Tiefe allerdings wie parise ... für mich ist der 17er Draft sogar einer der schwächeren in den letzten Jahren!
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Lindros88 am 11. April 2017, 20:30:35
Die finalen Rankings sind da

http://www.nhl.com/ice/draftprospectbrowse.htm?cat=1&sort=finalRank&year=2017
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 11. April 2017, 21:36:41
Stimmt mich etwas zuversichtlicher diese Liste. Ist natürlich keine Garantie das die alle so weggehen, aber so ist die Chance auf Vilardi oder den schwedischen Verteidiger gegeben. Illusionen das ARI in der Lotterie klettert mach ich mir eh nicht, werden eh immer die falschen belohnt und nicht die welche die Saison ordentlich zu Ende spielen.

Ist das richtig das nur ein deutscher in der Liste ist?
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 12. April 2017, 06:57:55
ist halt reine glückssache ... 3 ziehungen, da kann viel passieren
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 12. April 2017, 09:08:37
ist halt reine glückssache ... 3 ziehungen, da kann viel passieren

Absolut, zumal ich glaube, dass Mittelstadt nicht in den Top 3 geht und ich einen Liljegren zB doch weiter vorne .. wäre da mit einer Prognose vorsichtig, besonders diesen Draft! Es sticht kein Spieler extrem hervor wie die anderen Jahre und wie die anderen Jahre auch wird man keinen guten bis sehr guten 1st Liner durchgehend in den Top 10 bekommen ... finde das Niveau dieses Jahr sehr ausgeglichen, sodass die gesamten Top 10 für mich schwer abzuschätzen sind!
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Lindros88 am 12. April 2017, 09:29:14
Nur Thomas Reichel ist in der Liste. Glaube aber nicht dass er gezogen wird. Ist schon in der Europa Liste weit hinten
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: the fouler am 12. April 2017, 11:36:36
Bin gespannt was Nico Hischier mit einer starken U18 WM noch machen kann.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 30. April 2017, 22:31:03
Der Vollständigkeit halber hier noch einmal die Reihenfolge für die Nicht-Playoff-Teams nach der gestrigen Draft-Lotterie (in Klammern der Unterschied zum Ranking davor):

Als (dieses Mal) neutraler Fan kann ich nur sagen, dass es schön ist, das neue System mal in vollem Effekt zu sehen. Als Fan der Leafs bin ich (wieder einmal) heilfroh, dass letztes Jahr alles mehr nach den vorher definierten Wahrscheinlichkeiten ausgegangen ist. Und über die Enttäuschung von Canucks- und Avalanche-Fans hinaus finde ich es auch schade, zwei solche ehemals großen Spieler wie Trevor Linden und Joe Sakic so bedröppelt dreinschauen zu sehen:

(https://pbs.twimg.com/media/C-r-vkNXUAAB6zl.jpg:large)
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 04. Mai 2017, 10:21:58
Wir ziehen an 14 und sehr wahrscheinlich wird Y einen Defender ziehen (außer einer der Top Stürmer wäre noch auf dem Markt....... :lachen:). Ich habe über Cale Makar, Miro Heiskanen und Nicolas Hague schon einiges erfahren. Nur in der WHL kenne ich mich wirklich überhaupt nicht aus (bringe auf die schnelle nicht einmal alle Teams dort zusammen ohne nachzuschauen) daher die Frage. Wie sind Juuso Valimaki und Calan Foote. Habe die scouting Berichte gelesen. Aber so wie ich euch kenne wissen einige mehr als nur das was dort steht.
Und frage zwei wen von den 5 würdet ihr ziehen.

Ich packe die Antwort mal hier herein. Auch ohne der NHL-Tribute-Draft-Challenge vorzugreifen, denke ich, dass Tampa Bay schon sehr viel Glück haben muss, um Cale Makar oder Miro Heiskanen auf Position 14 abrutschen zu sehen. Beide sind innerhalb des Jahres ziemlich in den Rankings nach oben geschossen, m.E. so hoch, dass beide in den Top 10 gedraftet werden sollten. (Würde mich jedenfalls nicht überraschen.) Bei Heiskanen gibt es körperliche Nachteile, aber er spielt trotzdem schon Profi-Liga, war der Lichtblick in einem schwachen Team bei der U20-WM und hatte zuletzt eine sehr, sehr gute U18-WM. So etwas macht Eindruck. Makar spielt einfach in einer Liga (AJHL), die einfach ein bisschen untergeht - auch daher wurde er in den ganzen Rankings erst im Laufe der Saison immer weiter nach oben gestuft. Ich kann ihn schlecht einschätzen, aber er hat wohl das Potenzial, der offensiv stärkste Verteidiger im Draft zu werden.

Nicholas Hague, Juuso Välimäki und Cal Foote sind schon eher in der Gegend von Position 14 anzusiedeln. Hague und Foote sehe ich zurzeit auf ähnlichem Level insgesamt, sie sind auch fast gleich alt. Hague ist offensiv etwas stärker, ab und zu noch etwas ungestüm, aber doch solides Erst-Runden-Talent. Foote ist etwas ausgeglichener, mehr defensiv ausgerichtet - auch wenn ich gerade sehe, dass er diese Saison sogar mehr Punkte als Hague hatte (allerdings hauptsächlich Vorlagen). Zudem ist er Rechtshänder - für einen Verteidiger so etwas wie ein natürlicher Vorteil und kommt aus einer NHL-Familie, was für einige Teams ja sehr wichtig zu sein scheint. Välimäki schätze ich zurzeit etwas höher als sowohl Hague und Foote ein. Er war der einzige (in diesem Jahr erstmals draftbare) Verteidiger in der CHL, der im Schnitt mehr als einen Punkt pro Spiel hatte. Sein Spiel wird genauso als das beschrieben, was man sich heute von einem Rückraumspieler wünscht: gutes Skating, bringt die Scheibe sicher raus aus seinem Drittel und rein in die Angriffszone, körperlich steht er Hague oder Foote nur wenig nach. Denke, dass er um Platz 14 noch da sein könnte, wäre aber auch nicht verwundert, wenn er schon weg wäre.

Timothy Lilljegren ist der letzte Verteidiger, den ich in den Top 20 sehe. Der hat eine exakt andere Entwicklung genommen als Makar oder Heiskanen und ist immer weiter abgerutscht. War zu Beginn der Saison verletzt und ist nie richtig in Tritt gekommen, hat die U20-WM verpasst, die U18-WM war auch nicht so gut. Teilweise findet man ihn jetzt schon in den zweistelligen Rängen. Wenn das so weiter geht, könnte er auch noch der Jakob Chychrun dieses Jahres werden und für Tampa noch vorhanden sein.

Nimmt man alles zusammen, sähe ein Konsensranking zurzeit etwa so aus:
1a) Heiskanen
1b) Makar
3a) Liljegren
3b) Välimäki
5a) Foote
5b) Hague
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: leeroy kincaid am 04. Mai 2017, 13:30:23
je nach dem wie begehrt defender dieses jahr sind, kann man auch noch timmens und brännström mit in die liste der möglichen top-20 einordnen.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 04. Mai 2017, 13:48:36
je nach dem wie begehrt defender dieses jahr sind, kann man auch noch timmens und brännström mit in die liste der möglichen top-20 einordnen.

Auf jeden Fall, muss sich ja nur ein beteiligter Scout in einen oder anderen verguckt haben und schon sind sie da mit dabei.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 04. Juni 2017, 15:19:51
Männer die 2017 Combine ist vorbei, gab es an dem Wochenende irgendwas besonderes, hat sich wer ganz besonders hervorgetan, war schlechter als erwartet, sind Tendenzen zu erkennen welches Team wen bevorzugt oder oder oder...
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 04. Juni 2017, 19:23:21
die combine ist, zumindest für mich, ein witz ... "mimimimi sam bennett schafft keinen klimzug" ... who cares, guter spieler ... das wirklich interessante, die interviews, finden ja leider hinter verschlosseen türen statt und da kommt auch zu 99% nix nach außen ... somit heißt wohl weiter warten, aber eh nur mehr ein paar wochen  :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 04. Juni 2017, 19:36:19
Man sollte trotzdem nicht ganz vernachlässigen, dass beim Combine mal (fast) alle Draftkandidtaen unter den identischen Voraussetzungen gewogen und gemessen werden. Die Daten, die vorher im Raum stehen, sind immer mit etwas Vorsicht zu genießen. Vor allem, weil Menschen in dem Alter ja auch noch wachsen können. Und wenn es zum Beispiel stimmt, dass Miro Heiskanen wirklich 6'2" (und nicht 5'10", wie noch vor einer Woche allgemein gedacht) groß ist, dann ist das keine unbedeutende Nachricht, garantiert sie ihm doch praktisch einen Draftplatz unter den ersten fünf, wenn nicht sogar in den Top drei.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 04. Juni 2017, 19:53:45
also im ersten meiner draft-guides ist er mit 6'0 gelistet ...  :grins: :grins: da hast du natürlich recht, diese physischen aspekte, wie größe und gewicht sind relevant, aber dafür bräuchte ich nun keine eigene veranstaltung, aber gut - ist eben so  :up:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 07. Juni 2017, 20:09:39
Hier sind Top-10 in jeder Kategorie aufgelistet:
http://www.sportsnet.ca/hockey/nhl/2017-nhl-combine-results-top-10-drill/ (http://www.sportsnet.ca/hockey/nhl/2017-nhl-combine-results-top-10-drill/)
Sehr oft taucht Joshua Norris auf. :gruebel: Den muss ich mir genauer anschuen.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 07. Juni 2017, 20:24:51
Hier sind Top-10 in jeder Kategorie aufgelistet:
http://www.sportsnet.ca/hockey/nhl/2017-nhl-combine-results-top-10-drill/ (http://www.sportsnet.ca/hockey/nhl/2017-nhl-combine-results-top-10-drill/)
Sehr oft taucht Joshua Norris auf. :gruebel: Den muss ich mir genauer anschuen.

Geht meiner Meinung nach in Runde 1 weg!
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 07. Juni 2017, 21:30:31
ist halt n gerät ausm USNTDP ... die machen da schon jahrelang gute arbeit, darf keinen wundern, dass da auch heuer was kommt - ob der jetzt n 1st rounder ist: maybe, kommt auch immer drauf an, was so runterfällt oder ob n team da zu 100% drauf will - potenzial für nen guten 2way 2nd C ist da - würde ich bedenkenlos ab zirka position 20 ziehen
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 08. Juni 2017, 00:22:08
Passt ja dann, an #23 zu den Yotes  :augenzwinkern:

Ich muss als großer Draft Fan sagen, dass im Moment nicht so recht weiß wo die Reise der Coyotes bei
diesem Draft hingeht. Letztes Jahr hat man die D gut aufgebessert, doch was macht man in diesem Jahr?

So Wunschnamen wie Heiskanen, Tippett, Suzuki, Glass wären schon geil an #7 . An #23 wäre dann erwähnter Norris, Yamamoto oder Hague gute Picks.

Irgendwie braucht man von jedem was...
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 08. Juni 2017, 08:35:58
wenn man, wie die yotes, schon überall recht gute prospect-tiefe hat, ginge man gut daran, einfach den besten verfügbaren spieler zu nehmen ... positionsungebunden ist dann immer recht angenehm ... würde aber, wenn ich das sagen hätte, mit dem beiden 1st rounder 1F und 1D ziehen - also diese reglementierung festlegen, weil du kannst eben nicht immer davon ausgehen, dass die prospects, die du schon hast, auch zu dem werden, was man ihnen vorausgesagt hat ... bin noch immer am zweifeln ob strome zB der #1 C werden wird, aber gut - das is einfach geschmackssache ... suzuki würd ich als ARi die finger von lassen, glass is mir zu undurchsichtig ... heiskanen wird an 7 weg sein ... vl hoffen, dass vilardi runterfällt, sonst wie du schon gesagt hast, gen tippett schielen ... unten raus is nicky hague sicher n netter name, norris quasi ein prototypical 2nd line C, und yamamoto so n halber gaudreau ... is dann ne philosophie-frage was man will (gerade bei den stürmern) ... blind würde ich für ARi da jetzt mal nen F mit den 7er pick und an 23 vl gen goalie schielen, da hat ARi mMn den größten aufholbedarf - wird spannend
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Eishockeyreisen am 08. Juni 2017, 08:55:45
Wenn es stimmt was man so von Y hört haben ihm Hague und Foote am besten gefallen in den Gesprächen mit den Spielern. Daher tippe ich einfach mal darauf das Y sich einen von beiden holt. Da Heiskanen an Nr.14 zu 100% weg ist.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 08. Juni 2017, 08:59:00
heiskanen ist eben massiv raufgeschossen ... liljegren definitiv überholt, auch eben weil der timothy verletzt bisschen an boden verloren hat - mal sehen ... also im grunde MUSS der heiskanen der pick von colorado sein, aber man weiß ja immer wie das bei den drafts ist - es passiert IMMER unerwartetes  :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sebi am 08. Juni 2017, 09:09:28
Mit Heiskanen könnte ich sehr gut leben. Nach dem Desaster bei der Lottery würde es mich aber nicht wundern, wenn der dann schon in Dallas gelandet ist und Sakic doch nen Stürmer zieht, weil er ja immer BPA pickt :wand:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 08. Juni 2017, 09:21:54
dallas soll mal eier haben und den 3rd OV nach anaheim traden und dafür sami vatanen abgreifen  :grins: :grins: die ducks würden dann zu 10000% nen stürmer nehmen  :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 08. Juni 2017, 19:29:06
bin noch immer am zweifeln ob strome zB der #1 C werden wird, aber gut - das is einfach geschmackssache

Hör auf das zu sagen! :D im ernst, dass wäre der Super Gau! Für mich eines der größten Fragezeichen für die neue
Saison. Da ich glaube das man via Trade oder per UFA  einen zukünftigen No. 1 Center nicht an Land ziehen wird und kann.

Zitat
blind würde ich für ARi da jetzt mal nen F mit den 7er pick und an 23 vl gen goalie schielen, da hat ARi mMn den größten aufholbedarf - wird spannend

Da hast du recht, jedoch zieht man Goalies doch nicht in Runde 1  :augenzwinkern: das weiß doch jeder und die Yotes sollten nach Visentin
daran garnicht erst denke  :grins: mit einem Pick in Runde 3 können sie gerne einen ziehen.

Irgendwie will ich mich auch nicht auf irgendwelche Spieler versteifen, hat glaube bis auf Perlini nie geklappt, doch das wird immer
schwerer umso mehr man sich mit dem Draft beschäftigt.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 08. Juni 2017, 20:26:13
Es ist auch kein Goalie in diesem Draft nen 1st wert...
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 08. Juni 2017, 20:26:47
mir wär das egal welche runde ... wenn der spieler (goalie) gut ist und ich einen brauche, dann greif ich zu ... ganz easy  :headb: hat ja bei flower und co auch keinen interessiert  :grins: :grins: klar, andere dimensionen, aber mir wär das herzlichst egal, wenn ich von spieler XY überzeugt bin - dann ran an den speck
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 09. Juni 2017, 04:30:34
Passt ja dann, an #23 zu den Yotes  :augenzwinkern:

Ich muss als großer Draft Fan sagen, dass im Moment nicht so recht weiß wo die Reise der Coyotes bei
diesem Draft hingeht. Letztes Jahr hat man die D gut aufgebessert, doch was macht man in diesem Jahr?

So Wunschnamen wie Heiskanen, Tippett, Suzuki, Glass wären schon geil an #7 . An #23 wäre dann erwähnter Norris, Yamamoto oder Hague gute Picks.

Irgendwie braucht man von jedem was...

Finde ja, dass Cale Makar bestens zu Arizona passt. Die Coyotes haben bereits viele gute Prospects und dieses Jahr wieder zwei Picks in der ersten Runde. Die können gut auf Risiko gehen und kein Top-Ten-Pick passt da besser als Makar. Wenn er sich optimal entwickelt, spielt da bald ein Mini-Karlsson neben Jakob Chychrun, Anthony DeAngelo, eventuell Cam Dineen und dem immer noch relativ jungem Oliver Ekman-Larsson. Wenn Makar schon weg sein sollte, dann eben Owen Tippett als Top-6-Winger oder es fällt ihnen ein Gabriel Vilardi oder Casey Mittelstadt in den Schoß - was auch nicht schlecht wäre. Oder sie sind so schlau und sichern sich mit Elias Pettersson den vielleicht nächsten Henrik Zetterberg - auch wenn sie auf den dann sicher noch mindestens zwei Jahre warten werden müssen.

An #23 hast du ja schon einige sehr realistische Optionen genannt. Habe aber sowieso den Eindruck, dass der Draft spätestens ab Position 20 extrem unvorhersagbar wird und damit das Potenzial groß ist, dass Spieler durchrutschen, von denen man es vorher überhaupt nicht erwartet hat. Insofern sollte man sich dann überraschen lassen.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Eishockeyreisen am 09. Juni 2017, 06:28:30
mir wär das egal welche runde ... wenn der spieler (goalie) gut ist und ich einen brauche, dann greif ich zu ... ganz easy  :headb: hat ja bei flower und co auch keinen interessiert  :grins: :grins: klar, andere dimensionen, aber mir wär das herzlichst egal, wenn ich von spieler XY überzeugt bin - dann ran an den speck
Kann dir nur zustimmen. Runde egal wenn man glaubt der ist es wert dann sofort picken. Denn man weiß nie genau ob nun mein 1 runder der Renner wird oder der Typ den man in Rd. 6 gepckt hat.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Sabres90 am 09. Juni 2017, 09:06:33
Kann dir nur zustimmen. Runde egal wenn man glaubt der ist es wert dann sofort picken. Denn man weiß nie genau ob nun mein 1 runder der Renner wird oder der Typ den man in Rd. 6 gepckt hat.

Ja, aber das Problem hat man ja bei jedem Spieler! Bei Goalies mag das zwar verstärkt sein, aber grundsätzlich weiß man ja nie, was aus dem Prospect wird!
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Eishockeyreisen am 09. Juni 2017, 18:12:50
Ja, aber das Problem hat man ja bei jedem Spieler! Bei Goalies mag das zwar verstärkt sein, aber grundsätzlich weiß man ja nie, was aus dem Prospect wird!
Juhu damit sind wir nun alle der gleichen Meinung.  :zwinker:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Steffen am 10. Juni 2017, 13:43:56
Finde ja, dass Cale Makar bestens zu Arizona passt. Die Coyotes haben bereits viele gute Prospects und dieses Jahr wieder zwei Picks in der ersten Runde. Die können gut auf Risiko gehen und kein Top-Ten-Pick passt da besser als Makar. Wenn er sich optimal entwickelt, spielt da bald ein Mini-Karlsson neben Jakob Chychrun, Anthony DeAngelo, eventuell Cam Dineen und dem immer noch relativ jungem Oliver Ekman-Larsson. Wenn Makar schon weg sein sollte, dann eben Owen Tippett als Top-6-Winger oder es fällt ihnen ein Gabriel Vilardi oder Casey Mittelstadt in den Schoß - was auch nicht schlecht wäre. Oder sie sind so schlau und sichern sich mit Elias Pettersson den vielleicht nächsten Henrik Zetterberg - auch wenn sie auf den dann sicher noch mindestens zwei Jahre warten werden müssen.

An #23 hast du ja schon einige sehr realistische Optionen genannt. Habe aber sowieso den Eindruck, dass der Draft spätestens ab Position 20 extrem unvorhersagbar wird und damit das Potenzial groß ist, dass Spieler durchrutschen, von denen man es vorher überhaupt nicht erwartet hat. Insofern sollte man sich dann überraschen lassen.

Deine Verteidigung ließt sich gut, nur sind mir das irgenwie zu viele gleich Spielertypen. Auch Makar schlägt mir da zu sehr in die selbe Kerbe. Und aus diesem Grund denke ich jetzt fast das es noch ein Ofensivtalent wird als ein Verteidiger. Denke übrigens bei allen, bis auf Patrick, dass keiner sofort den Sprung in die NHL schaffen wird.

Durch die Tradegerüchte um Smith erscheint natürlich das picken von Oettinger als logischer Schritt. Obwohl das sicher auch noch ne Menge Zeit bedarf bis dieser in der NHL spielen kann.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 14. Juni 2017, 00:44:26
Sehr oft taucht Joshua Norris auf. :gruebel: Den muss ich mir genauer anschien

Übrigens der Sohn von Dwayne Norris (http://www.eliteprospects.com/player.php?player=24910), der um die Jahrtausendwende lange in der DEL bei Köln und Frankfurt gespielt hat. Hat so die ersten zehn Jahre seines Lebens in Deutschland verbracht und ist damit wohl der deutscheste Spieler, der in diesem Draft gezogen werden wird.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 14. Juni 2017, 07:59:16
Übrigens der Sohn von Dwayne Norris (http://www.eliteprospects.com/player.php?player=24910), der um die Jahrtausendwende lange in der DEL bei Köln und Frankfurt gespielt hat. Hat so die ersten zehn Jahre seines Lebens in Deutschland verbracht und ist damit wohl der deutscheste Spieler, der in diesem Draft gezogen werden wird.
Ja, das habe ich bei meiner Recherche auch vestgestellt.  :augenzwinkern:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 23. Juni 2017, 10:04:37
devils absolutely love cale makar ... jetzt stellt sich nur die frage, ob zB dallas gern auf #1 raufspringen würde und uns an 3 den makar überlässt ... interessantes szenario, aber vmtl highly unlikely ... rein von den teamneeds her, wäre makar GENAU das, was NJ brauchen würde, allerdings bitte nicht an #1  :grins: :grins: entweder schafft es shero sich an 3 oder runterzutraden, oder er nimmt einfach einen der beiden center, egal wen
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 23. Juni 2017, 12:43:04
Wäre ja auch eine vorstellbare Entwicklung, dass die neuen Golden Knights ihre ganzen frisch erhandelten Erstrundenpicks für dieses Jahr (zurzeit haben sie #6, #13 und #15) nutzen, um zunächst an Position #3 (#6 + #13/15 + x nach Dallas für #3) und danach ganz nach oben (#3 + #13/15 + y nach New Jersey für #1) vorzurücken. Dort können sie dann endlich Nolan Patrick ziehen, was sie der Gerüchtelage nach zu urteilen, sowieso schon die ganze Zeit wollen - Wheat-Kings-Eigentümer und Golden-Knights-Asisstant-GM Kelly McCrimmon ist da die augenscheinliche Verbindung. Und sind die Devils wirklich so heiß auf Cale Makar, bekommen sie den auch auf #3.

Ist natürlich alles weit hergeholt, v.a. Dallas muss irgendwie überzeugt werden, dass für sie auch auf #6 noch etwas drin ist, aber unterhaltsam wäre so etwas allemal. :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: leeroy kincaid am 23. Juni 2017, 14:45:54
ich verstehe diesen hype wegen makar nicht. sicherlich, die scouts die ihn öfters gesehen haben, werden schon wissen was er kann.
aber wieviele scorer hätte er in ner major league gemacht? und wäre er da auch noch so dominant? seine internationalen einsätze sind auch nur 2.rangig gewesen und da wars gerade mal 1 spiel, wo er richtig gut war. über seine defensiv-fähigkeiten liest man so gut wie garnix !   :gruebel:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 23. Juni 2017, 15:45:05
genau, weil der einfach pure offence ist ... das muss man nicht mögen, aber das potenzial ist einfach off the charts ... skating-technisch wohl cream of the crop ... ich bin auch bisschen skeptisch wegen der weak competition, aber gut - das müssen andere einschätzen, wie ausschlaggebend das am ende wirklich ist - glaub aber vom raw potential steht der wirklich an #1
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Decki am 23. Juni 2017, 17:27:44
Schon krass was alles für Gerüchte im umlauf sind. Zu den Flyers wurde auch schon gesagt das sie vielleicht nach hinten traden (Vegas)
Ich hoffe das Hextall das nicht macht und das man heute Nacht entweder Nico oder Nolan bei den Flyers begrüßen kann :headb: :headb: :headb:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: GermanTexan83 am 23. Juni 2017, 22:20:26
Schon krass was alles für Gerüchte im umlauf sind. Zu den Flyers wurde auch schon gesagt das sie vielleicht nach hinten traden (Vegas)
Ich hoffe das Hextall das nicht macht und das man heute Nacht entweder Nico oder Nolan bei den Flyers begrüßen kann :headb: :headb: :headb:

Sehe ich genauso. Bitte einen der beiden Jungs mitnehmen. Aus den anderen zig Picks kann er gerne nen Goalie Trade basteln.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: ACDCseit1973 am 24. Juni 2017, 00:19:59
Ich bin auch mal gespannt. Für mich ist Hischier die #1, aber ich glaube nicht dass man einen Schweizer einem Kanadier vorzieht. :rolleyes:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: oilersboy am 24. Juni 2017, 00:57:35
Hat jemand nen Link fürn Stream oder kann man das irgendwo verfolgen??? DAZN oder so???
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Decki am 24. Juni 2017, 01:04:08
Ich hätte auch gerne einen wenn jemand einen hat
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: Madboy am 24. Juni 2017, 01:11:44
Buttman hat doch gesoffen...voll die roten Backen..
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: leeroy kincaid am 24. Juni 2017, 11:47:53
nach dem buffalo pick, habsch abgefeiert, weil der vilardi in meinem gedanken schon topscorer bei den wings war. aber als der martin den rasmussen aufrief blieb mir das feierbier im halse stecken  :ee:
nun gut, auch wenn man vilardi, necas usw. hat liegenlassen, machts den micheal rasmussen nicht schlechter. den hab ich auch schon live gesehen und da war er einer der besten auf dem eis. ich denke, da sollte mehr drin sein als ein brian boyle comparsion  :rolleyes:

2. und 3. runde sollte für die wings noch einiges gutes dabei sein, denn es sind noch ein paar tolle spielr verfügbar, robinson, safin (ist groß genug für die wings  :zwinker: ) comtois, mismasch, gadjovich, hague, samorukov, barrat .......
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 24. Juni 2017, 12:24:57
nach dem buffalo pick, habsch abgefeiert, weil der vilardi in meinem gedanken schon topscorer bei den wings war. aber als der martin den rasmussen aufrief blieb mir das feierbier im halse stecken  :ee:
nun gut, auch wenn man vilardi, necas usw. hat liegenlassen, machts den micheal rasmussen nicht schlechter. den hab ich auch schon live gesehen und da war er einer der besten auf dem eis. ich denke, da sollte mehr drin sein als ein brian boyle comparsion  :rolleyes:

2. und 3. runde sollte für die wings noch einiges gutes dabei sein, denn es sind noch ein paar tolle spielr verfügbar, robinson, safin (ist groß genug für die wings  :zwinker: ) comtois, mismasch, gadjovich, hague, samorukov, barrat .......

Das hoffe ich doch. Ich glaube, ich hätte ihn nicht gezogen und eher Vilardi oder Necas genommen. Rasmussen macht seine Tore/Punkte eher im PP, mehr als 50% auf jeden Fall.  :gruebel: Wie soll das bei den Red Wings funktionieren?!?! Unser PP ist schon seit Jahren richtig schlecht.  :motz: :motz: Ich hoffe, er wird auf dem Eis nicht nur wegen seiner Größe auffallen.  :rolleyes:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 24. Juni 2017, 17:01:00
Kann mir jemand erklären, warum jedes Team beim Draft fast 20 Mann am Tisch sitzen hat? Haben sie alle irgendwelche Funktion? Oder macht das gesamte Frontoffice einfach einen Betriebsausflug nach Chicago?
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: parise am 24. Juni 2017, 17:15:44
Kann mir jemand erklären, warum jedes Team beim Draft fast 20 Mann am Tisch sitzen hat? Haben sie alle irgendwelche Funktion? Oder macht das gesamte Frontoffice einfach einen Betriebsausflug nach Chicago?

GM, meistens coaches, scouting staff bestehend aus dem head und den ganzen regional scouts, oftmals noch eigentümer und kids etc ... da kommt schon was zusammen  :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 24. Juni 2017, 17:28:00
GM, meistens coaches, scouting staff bestehend aus dem head und den ganzen regional scouts, oftmals noch eigentümer und kids etc ... da kommt schon was zusammen  :grins:
Scouten sollten die doch vor dem Draft....  :motz:  axo, sie scouten wohl die weiblichen Begleitpersonen der Drftkandidaten...  :grins:
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: le_affan am 24. Juni 2017, 18:43:06
Leon Gawanke in Runde fünf zu den Jets. Die draften normalerweise recht ordentlich, ist also ganz interessant, dass sie scheinbar etwas in ihm sehen.
Titel: Re: NHL Entry Draft 2017
Beitrag von: #500 am 24. Juni 2017, 22:33:59
Leon Gawanke in Runde fünf zu den Jets. Die draften normalerweise recht ordentlich, ist also ganz interessant, dass sie scheinbar etwas in ihm sehen.
Seine erste Saison in QJHML war gar nicht so schlecht. Mal schauen, ob sich steigern kann. Das Potential und die Statur hat er.


In der ersten Runde wurden 6 Finnen gezogen. Gab das schonmal? :gruebel: