Autor Thema: KHL  (Gelesen 239640 mal)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1392 am: Gestern um 22:07:56 »
Achja, wenn wir schon von russischen Busts, aber eben auch von Altstars in der KHL/VHL reden: ein Alex Syomin hält sich mit seinen 35 Lenzen auch noch ganz gut in der KHL. Als er vorletzte Saison bei Sokol Krasnoyarsk eine volle Spielzeit in der VHL absolviert hat, hatte ich ihn eigentlich auch schon abgeschrieben gehabt, aber er hat mich mit dieser letzten Saison bei Vityaz dann doch eines Besseren belehrt. Wobei ich auch sagen muss, dass das mit Sokol und ihm eher etwas mit seiner Heimatverbundenheit zu tun hat (er kommt ursprünglich aus Krasnoyarsk), denn er hatte auch damals während dem 2012-13-Lockout erstmal dort unterschrieben gehabt, bevor ihn dann Torpedo holte. Aber so oder so würde ich ihn nun wirklich nicht in die Kategorie "NHL-Bust" einordnen bzw. seine Spieler-Karriere steht in keinem Verhältnis zu der von solchen Antihelden wie Zherdev oder Filatov: er hat mit die besten Jahre Washington's nicht nur miterlebt, sondern definitiv auch mitgeprägt und wenn's auch mit dem ganz großen Sieg in NA nicht geklappt hat, so hat er zumindest in der KHL mit Magnitka seinen großen Sieg feiern dürfen, wo er auch alles Andere, als nur Mitläufer war. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1391 am: Gestern um 21:40:36 »
Da fällt mir noch ein weiterer Name ein, der doch mal ein hoffnungsvolles Talent war: wie stehts denn im Nikita Filatov?

Selbes (eigentlich noch traurigeres) Spiel: er hatte genau eine gute (gute, keine stellare) Saison mit Lada vor 2 Jahren und sonst ist auch er nur noch "herumgeschubst" worden zwischen den Teams. Ist jetzt aber nicht so, dass er (seit 2012!) keine Chancen für ein Karriere-Revival bekommen hätte: ZSKA, Salavat, Moskauer Dinamo und zuletzt das wiedererstarkte Spartak haben ihn alle angetestet, aber nirgendwo konnte er die hohen Erwartungen erfüllen. Zuletzt hatte ihn dann Salavat wieder zu sich genommen, aber ihn dann auch zu Toros in die VHL runtergeschickt (immerhin aber ein Winner-Team auf VHL-Niveau, die sind mit bisher 3 Championships der VHL-Rekordmeister (übrigens wird in der VHL seit 2017 um den Petrov-Cup zu Ehren des im selben Jahr verstorbenen Vladimir Petrov :huldigung: gespielt, davor hieß die Trophäe Bratina-Cup)). Da ergibt sich insgesamt doch ein interessantes, aber eher verwirrendes Muster: so einige Leute, die in NA scheitern, scheitern dann auch oft genug in Russland, aber bei anderen NHL-Busts kehrt sich die Karriere dann doch noch zum Positiven hin um und zwar komplett: Grigorenko, Yakupov und (hoffentlich, denn ich mag diesen ehemaligen Traktor-Recken :up:) Nichushkin wären so die neuesten Beispiele (ein Alexei Morozov wäre eins aus früheren Zeiten, wobei er ja nun nicht wirklich versagt hat in der NHL). Bei Nichushkin besteht deshalb durchaus gerechtfertigte Hoffnung, weil er vor nicht allzu langer Zeit schon ein paar gute Jahre mit ZSKA gehabt hat und wie die Faust aufs Auge in diese Hünenreihe mit Andronov & Telegin gepasst hat, ich hoffe, dass Nikitin diese Aufstellung wiederauferstehen lässt.
« Letzte Änderung: Gestern um 21:46:04 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Ovechkin_8

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 124
  • Ansehen: +0/-0
Re: KHL
« Antwort #1390 am: Gestern um 20:27:09 »
Da fällt mir noch ein weiterer Name ein, der doch mal ein hoffnungsvolles Talent war: wie stehts denn im Nikita Filatov?

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1389 am: Gestern um 12:41:47 »
Gerade bei einigen Russen fällt mir auf, wie schnell die teilweise weg vom Fenster sind. Bei den Ducks fallen mir da sofort Alexei Smirnov und Stanislav Chistov ein, wo vor allem letzterer einen sehr verheißungsvollen Start in die NHL hatte. Dazu dann noch Kandidaten wie Zherdev oder Svitov ein, die ja auch sehr viel Potential hatten. Vor allem Zherdev könnte vom Alter her ja durchaus noch NHL spielen.

Ja, wobei Chistov & Svitov sich immerhin ihre Stammplaetze in der KHL erspielt haben. :up: Chistov war insgesamt nicht weiter auffaellig (seine beste Zeit hatte er noch bei Magnitka, als er frisch zurueck war aus NA, aber DER grosse Star war er auch damals nicht), aber Svitov hat sich dann doch als Fuehrungsspieler auf KHL-Niveau er- bzw. bewiesen: jetzt nicht unbedingt gross als Scorer, sondern eher als Rauhbein, das auch etwas Scoring mit beisteuern kann (hat ja immerhin zweimal den Gagarin Cup gestemmt und das mit zwei verschiedenen Teams). Entsprechend hat er jetzt auch noch einen Vertrag bei Loko Yaroslavl ergattert (nicht gerade dem schlechtesten Team in der "K" :augenzwinkern:), waehrend Chistov letzte Saison nur noch in der VHL fuer Lada Togliatti aufgelaufen ist. Beide sind jetzt aber auch nochmal aelter als Zherdev und fuer beide laeuft jetzt auch so langsam die Zeit der aktiven Spielerkarriere ab, was Zherdev natuerlich noch schlechter dastehen laesst... Smirnov (mittlerweile in Rente :zwinker:) hat's auch in den russischen Ligen nicht zum Stammspieler auf hoechstem Niveau gepackt.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Anaheim Ducks90

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1498
  • Ansehen: +9/-0
  • Eishockey und Fußball
Re: KHL
« Antwort #1388 am: Gestern um 12:05:57 »
Gerade bei einigen Russen fällt mir auf, wie schnell die teilweise weg vom Fenster sind. Bei den Ducks fallen mir da sofort Alexei Smirnov und Stanislav Chistov ein, wo vor allem letzterer einen sehr verheißungsvollen Start in die NHL hatte. Dazu dann noch Kandidaten wie Zherdev oder Svitov ein, die ja auch sehr viel Potential hatten. Vor allem Zherdev könnte vom Alter her ja durchaus noch NHL spielen.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1387 am: Gestern um 10:42:03 »
Mit Nikolai Zherdev (ja, den gibts noch) hat die VHL jetzt sogar noch nen recht prominenten Spieler in ihre Liga bekommen! Nach einem Jahr Pause und eher semi erfolgreichen Jahren in der KHL will es der 34-jährige also nochmal wissen, der vor 10 Jahren und mehr (!) immerhin einige Jahre ein zuverlässiger NHL Scorer war!

Jep und das auch noch beim Aussenseiter Tambov, der noch vorletzte Saison in der 3. russischen Liga gespielt hat. Als er noch bei Atlant war, hatte ich noch Hoffnung für ihn, aber dann ging's sowas von steil bergab. :disappointed: Puuh, ehemaliger 1st-Rounder übrigens (4th OA)... Ein weiterer "Liebling der Massen" :rolleyes: versucht's auch noch einmal: F Mikhail Anisin, der letzte Saison in... Hockeygroßmacht Rumänien :lol: derbe aufgezockt hat, hat jetzt einen Try-out-Vertrag mit HK Sochi unterschrieben. Ich seh' allerdings nicht allzu viele Chancen, dass er sich bei Zubov's Truppe hält. Ja-ja, Freitickets gibt's auch in der KHL nicht: wenn du dir nicht den Allerwertesten aufreisst, biste aber ganz schnell raus, da hilft alles Talent nicht. :up:
« Letzte Änderung: Gestern um 10:45:32 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Platin 2019
  • *
  • Beiträge: 15519
  • Ansehen: +261/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1386 am: Gestern um 09:14:24 »
Mal eine Nachricht aus der Liga "eins drunter": waehrend die KHL, wie berichtet, um ein Team geschrumpft ist, expandiert gerade die VHL um ganze drei Teams. :ee: Erst einmal ist wieder Tver auf der Hockeylandkarte Russland's zu finden. :up: Nachdem Balashikha vorerst von Avangard in Besitz genommen worden ist, hat man jetzt die Einigung erreicht, dass der VHL-Farmclub des Moskauer Dinamo's wieder in die Grossstadt zwischen Moskau und Sankt-Petersburg ziehen darf (ca. 130 km nord-westlich v. Moskau), was mich als Dinamo-Fan natuerlich ausserordentlich freut. :clap: Folgerichtig darf sich das neue Team dann auch Dinamo Tver nennen.
Desweiteren kommen aber auch zwei Exoten aus Zentralasien dazu :popcorn: (nun, zumindest der eine Club ist definitiv etwas ganz Neues :grins:): ein weiterer kasachischer Club (insgesamt ist es neben Karaganda & dem legendaeren Torpedo Ust-Kamenogorsk nun schon der dritte in der VHL) mit Nomad Nur-Sultan (wir erinnern uns: das ist jetzt der neue Name der Hauptstadt Kasachstan's :grins:), der zuletzt hocherfolgreich in der kasachischen Liga gezockt hat und somit etwas aus ihr "herausgewachsen" ist und (hoert-hoert) mit Humo Tashkent der erste usbekische Teilnehmer :ee: in der Historie russischer Eishockeyprofiligen. Somit betraegt jetzt die Anzahl der VHL-Teilnehmer stolze 32 Clubs: 2 aus China (beide seit 2017 dabei), 3 aus Kasachstan, 26 aus Russland und eben der eine Neuling aus Usbekistan.

Wenn der gute Marco Polo seinerzeit auch nur geahnt haette, dass irgendwann einmal Eishockey entlang der Seidenstrasse gezockt werden wird... :lachen: :augenzwinkern:

Mit Nikolai Zherdev (ja, den gibts noch) hat die VHL jetzt sogar noch nen recht prominenten Spieler in ihre Liga bekommen! Nach einem Jahr Pause und eher semi erfolgreichen Jahren in der KHL will es der 34-jährige also nochmal wissen, der vor 10 Jahren und mehr (!) immerhin einige Jahre ein zuverlässiger NHL Scorer war!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3319
  • Ansehen: +172/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: KHL
« Antwort #1385 am: 15. Juli 2019, 19:17:44 »
Sergei Boikov (Colorado Eagles) zu Dinamo Moskau (Vertrag läuft über 2 Jahre).
Dass mit Boikov ist natürlich megaunglücklich. Die komplette SAison, die er ausfiel, konnte er nicht aufholen. Schade
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1384 am: 15. Juli 2019, 18:22:28 »
Nach einem Jahr Pause darf man D Slava Voynov wieder in der KHL begrüßen: er hat einen 1-Jahresvertrag mit dem Vize-Champion Avangard unterschrieben. Zudem kommen zwei Verteidigerprospects aus Nordamerika zurück: Artyom Minulin (Everett Silvertips) wechselt zu Magnitka (Laufzeit nicht bekannt) und Sergei Boikov (Colorado Eagles) zu Dinamo Moskau (Vertrag läuft über 2 Jahre).
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline #500

  • All Star
  • ****
  • Beiträge: 5776
  • Ansehen: +78/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1383 am: 13. Juli 2019, 13:25:30 »
Zur erwähnen ist auch, dass (fast) die Häfte aller KHL-Teams ab der neuen Saison auf der Eisfläche mit NHL-Größe spielen werden.
D.h. in KHL gibt es 3 Eisflächengrößen: europäische, finnische und nun nordamerikanische.  :grins:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1382 am: 13. Juli 2019, 12:39:33 »
Mal eine Nachricht aus der Liga "eins drunter": waehrend die KHL, wie berichtet, um ein Team geschrumpft ist, expandiert gerade die VHL um ganze drei Teams. :ee: Erst einmal ist wieder Tver auf der Hockeylandkarte Russland's zu finden. :up: Nachdem Balashikha vorerst von Avangard in Besitz genommen worden ist, hat man jetzt die Einigung erreicht, dass der VHL-Farmclub des Moskauer Dinamo's wieder in die Grossstadt zwischen Moskau und Sankt-Petersburg ziehen darf (ca. 130 km nord-westlich v. Moskau), was mich als Dinamo-Fan natuerlich ausserordentlich freut. :clap: Folgerichtig darf sich das neue Team dann auch Dinamo Tver nennen.
Desweiteren kommen aber auch zwei Exoten aus Zentralasien dazu :popcorn: (nun, zumindest der eine Club ist definitiv etwas ganz Neues :grins:): ein weiterer kasachischer Club (insgesamt ist es neben Karaganda & dem legendaeren Torpedo Ust-Kamenogorsk nun schon der dritte in der VHL) mit Nomad Nur-Sultan (wir erinnern uns: das ist jetzt der neue Name der Hauptstadt Kasachstan's :grins:), der zuletzt hocherfolgreich in der kasachischen Liga gezockt hat und somit etwas aus ihr "herausgewachsen" ist und (hoert-hoert) mit Humo Tashkent der erste usbekische Teilnehmer :ee: in der Historie russischer Eishockeyprofiligen. Somit betraegt jetzt die Anzahl der VHL-Teilnehmer stolze 32 Clubs: 2 aus China (beide seit 2017 dabei), 3 aus Kasachstan, 26 aus Russland und eben der eine Neuling aus Usbekistan.

Wenn der gute Marco Polo seinerzeit auch nur geahnt haette, dass irgendwann einmal Eishockey entlang der Seidenstrasse gezockt werden wird... :lachen: :augenzwinkern:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1381 am: 12. Juli 2019, 22:49:10 »
Ich denke das Aus beim Nationalteam war durchaus zu erwarten, man blieb weit hinter den Erwartungen zurueck. Und bei SKA? Hm :gruebel:, muessten doch eigentlich schon gewoehnt sein... ans Scheitern. :devil: :grins:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline #500

  • All Star
  • ****
  • Beiträge: 5776
  • Ansehen: +78/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1380 am: 12. Juli 2019, 20:15:10 »
Was für ein Paukenschlag: Ilya Vorobyov wurde als Trainer bei SKA und Sbornaja gefeuert.  :ee: :gruebel:
Sein Nachfolger wird Alexei Kudashov, der bisher als Ass. Couch bei Vorobyov arbeitete.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1379 am: 05. Juli 2019, 01:40:26 »
Gleiches gilt hier: macht nix, er bekommt sicher 'nen netten Spot in der "K" (also der Liga halt :grins:), wo er sich spielerisch weiterentwickeln kann bzw. zu seinem alten Vibe von Traktor :huldigung: zurueckfinden kann. :up:

Na, was habe ich gesagt? :smile: Valeri Nichushkin soll laut (wohl ziemlich handfesten) Geruechten mit ZSKA ueber eine Rueckkehr verhandeln. Freue mich schon derbe darauf, ihn wieder mit Telegin in der "Huenenreihe" bei den Rotarmisten zu sehen, das hat gut gepasst bei den beiden. :clap: Bin mir ziemlich sicher, dass das wieder wird mit seinem Torriecher in der KHL. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3089
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1378 am: 04. Juli 2019, 09:44:50 »
Oh, was die angekuendigte Ligaschrumpfung angeht: bin mir sicher, dass es sich schon herumgesprochen hat (ist schon seit einem Monat bekannt), es hat Slovan Bratislava erwischt. :disappointed: Nachdem der slowakische Club ueber die letzten Jahre immer wieder mit Finanzproblemen zu kaempfen hatte (starke Verzoegerungen und damit hohe Verschuldung bei den Spielergehaeltern, was dann auch dazu beigetragen hat, dass einem die Haelfte der Mannschaft zum Ende der Saison hin (also sobald Jedem klar war, dass Slovan nie und nimmer in die Playoffs einzieht) davongerannt ist und sich in anderen KHL- & sonstigen Clubs quer ueber Europa verteilt hat), hat man nun die Konsequenzen gezogen, ab der Saison 2019/20 spielt man wieder in der slowakischen Extraliga. Tja, goodbye Slovan (nur so zur Erinnerung: der geschichtlich aelteste Eishockeyverein im KHL-Verbund, gegr. 1921), war definitiv eine sympathische Bereicherung fuer die KHL, auch wenn's sportlich eher duenn war mit den Erfolgen.

Somit hat die Liga vorerst die optimale Groesse von 24 Clubs erreicht (zwecks Ost-West-Balance), mal sehen, was sich da noch in den naechsten Jahren bzw. Jahrzehnten so tut. :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...