Autor Thema: KHL  (Gelesen 282522 mal)

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10867
  • Ansehen: +160/-7
Re: KHL
« Antwort #1589 am: 29. März 2020, 16:31:38 »
die NLA zahlt durchaus gut ... die topverdiener dort greifen auch um die 500.000 ab (hab ich mal gesteckt bekommen)  :grins: :grins:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1588 am: 29. März 2020, 15:49:58 »
:ee: :ee: :ee:
 :heul: :heul: :heul:

Die Gerüchte werden nun wohl Wirklichkeit. Linus Omark, einer der besten Playmaker der KHL und seit 5 Jahren der herausragende Aktuer bei Ufa sowie Dreh- und Angelpunkt für deren Offensivgame, wird der KHL den Rücken kehren und in die Schweiz wechseln. In den 5 Jahren machte er für Ufa 285 Spiele und scorte dabei beeindruckende 271 Points. Ein Titel blieb ihm mit Ufa leider stets verwehrt, obwohl er in den Playoffs ebenfalls immer sehr stark auftrat.

Aller Wahrscheinlichkeit nach hat der HC Genf-Servette sich die Dienste vom mittlerweile 33-jährigen Schweden sichern können! Damit hat die KHL definitiv einen ihrer besten Spieler der letzten Jahre verloren und einen ihrer herausragenden Akteure. Das gilt natürlich auch für Ufa, denn seinen Verlust muss man erstmal auffangen können. Im Team selbst sehe ich da wenig Möglichkeiten - bin also gespannt, ob und welchen Konti man dafür an Land ziehen wird!

Vor allem würde mich interessieren, wieso Omark geht. Zahlt die Schweiz besser als ein KHL Club :gruebel: ? Und aus sportlicher Sicht gibt es jetzt auch nicht zu viel Argumente... :confused:

So wie ich es verstanden wird er nicht, sondern er hat schon gewechselt und wollte schon diese Saison in den POs in der Schweiz spielen. Diese Söldner...  :devil: :zwinker:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1587 am: 29. März 2020, 14:37:15 »
 :ee: :ee: :ee:
 :heul: :heul: :heul:

Die Gerüchte werden nun wohl Wirklichkeit. Linus Omark, einer der besten Playmaker der KHL und seit 5 Jahren der herausragende Aktuer bei Ufa sowie Dreh- und Angelpunkt für deren Offensivgame, wird der KHL den Rücken kehren und in die Schweiz wechseln. In den 5 Jahren machte er für Ufa 285 Spiele und scorte dabei beeindruckende 271 Points. Ein Titel blieb ihm mit Ufa leider stets verwehrt, obwohl er in den Playoffs ebenfalls immer sehr stark auftrat.

Aller Wahrscheinlichkeit nach hat der HC Genf-Servette sich die Dienste vom mittlerweile 33-jährigen Schweden sichern können! Damit hat die KHL definitiv einen ihrer besten Spieler der letzten Jahre verloren und einen ihrer herausragenden Akteure. Das gilt natürlich auch für Ufa, denn seinen Verlust muss man erstmal auffangen können. Im Team selbst sehe ich da wenig Möglichkeiten - bin also gespannt, ob und welchen Konti man dafür an Land ziehen wird!

Vor allem würde mich interessieren, wieso Omark geht. Zahlt die Schweiz besser als ein KHL Club :gruebel: ? Und aus sportlicher Sicht gibt es jetzt auch nicht zu viel Argumente... :confused:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1586 am: 27. März 2020, 16:03:10 »
Man fragt sich, was KHL zu dieser "überraschenden" Kehrtwende veranlasst hat?!?! Vor einer Wochen wird noch alles mögliche versucht, um 2. PO-Runde rechtzeitig und komplett mit allen Teams zu starten, und nun kommt man so schnell zur Entscheidung, die Saison - ohne Wenn und Aber- zu beenden und alle Ergebnissewohl  zu anullieren.   :pillepalle:
Die Entscheidung ist wohl richtig und alternativlos, trotzdemkommt für mich etwas überraschend.

Naja, vielleicht hat man sich einfach nur der Realität gestellt. :up: Ging ja bei uns teilweise noch fixer, wenn man sich die Fußball-Bundesliga ankuckt. Deshalb finde ich nichts überraschend daran. Überraschend finde ich eher, was die Träumer in der NHL immer noch so "planen"! :pillepalle: Gerade wenn man sich ankuckt, was derzeit in den USA abgeht, die haben ja mittlerweile China überholt, was die Zahl der Infizierten angeht! :ee: :disappointed:
« Letzte Änderung: 27. März 2020, 16:08:43 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1585 am: 27. März 2020, 08:25:15 »
Denke auch, dass sich Avto die letzten 2 Jahre deutlich mehr erhofft hatte und es im Sommer deswegen ordentlich Bewegung im Kader geben wird. Laufen ja auch recht interessante Verträge aus, z.B. Macek, Sexton, Dawes, Gareyev, Datysuk oder Tryamkin.

Vityaz Podolsk hat übrigens den Vertrag mit ihrer Nummer 1 Ilya Ezhov mit 2022 verlängert. Trotz seiner 33 Jahre hat er gezeigt, dass er nach wie vor auf einem sehr hohen Level spielen kann und war für Podolsk ein enorm wichtiger Rückhalt :up:
Bei Tryamkin kann ich mir vorstellen, dass wir ihn in der nächsten Saison in NHL sehen werden. Als er vor 2 Jahren seinen Vertrag bei Avto verlängert hat, war schon damals von NHL die Rede. Canucks haben sich sehr bemüht, ihn zurückzuholen. Er wollte aber noch mind. ein Jahrt in der KHL bleiben und danach schauen.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1584 am: 26. März 2020, 20:44:59 »
Man fragt sich, was KHL zu dieser "überraschenden" Kehrtwende veranlasst hat?!?! Vor einer Wochen wird noch alles mögliche versucht, um 2. PO-Runde rechtzeitig und komplett mit allen Teams zu starten, und nun kommt man so schnell zur Entscheidung, die Saison - ohne Wenn und Aber- zu beenden und alle Ergebnissewohl  zu anullieren.   :pillepalle:
Die Entscheidung ist wohl richtig und alternativlos, trotzdemkommt für mich etwas überraschend.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Online Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3513
  • Ansehen: +178/-6
  • Avs, DEG, BVB, BTSV
Re: KHL
« Antwort #1583 am: 26. März 2020, 16:00:41 »
Dann müssen wir wohl bis auf Weiteres weißrussische Liga gucken  :pillepalle:
Die spielen tatsächlich, weil Lukaschenko COVID-19 für eine Psychose hält
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1582 am: 25. März 2020, 12:39:37 »
Vermutlich eine unumgängliche Lösung: Die KHL hat die Season jetzt endgültig beendet!

Schade, das wären noch so tolle Playoffs geworden :heul:! Was hätte Jokerit gemacht? Wie weit wäre Sibirs Reise gegangen? Wie hätte sich das 2. Moskauer Stadtduell entwickelt? Hätte Ufa auch in Runde 2 seinem Namen als PO Team aller Ehre gemacht?

Ach man ... ich war so motiviert und drin diese Season :heul:

Ja, äußerst schade, sieht alles nach einer extrem laaaaangen Sommerpause aus. :heul: Aber Gesundheit & allgemeine Sicherheit gehen vor, schauen wir einfach auf den Transfermarkt, die einzige "Freude", die Einem bleibt in dieser Zeit.

Und: es gibt immer ein nächstes Jahr, hoffentlich wird das noch alles bisher dagewesene toppen. :up: :huldigung: 
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1581 am: 25. März 2020, 12:14:42 »
Vermutlich eine unumgängliche Lösung: Die KHL hat die Season jetzt endgültig beendet!

Schade, das wären noch so tolle Playoffs geworden :heul:! Was hätte Jokerit gemacht? Wie weit wäre Sibirs Reise gegangen? Wie hätte sich das 2. Moskauer Stadtduell entwickelt? Hätte Ufa auch in Runde 2 seinem Namen als PO Team aller Ehre gemacht?

Ach man ... ich war so motiviert und drin diese Season :heul:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1580 am: 24. März 2020, 12:44:55 »
Denke auch, dass sich Avto die letzten 2 Jahre deutlich mehr erhofft hatte und es im Sommer deswegen ordentlich Bewegung im Kader geben wird. Laufen ja auch recht interessante Verträge aus, z.B. Macek, Sexton, Dawes, Gareyev, Datysuk oder Tryamkin.

Vityaz Podolsk hat übrigens den Vertrag mit ihrer Nummer 1 Ilya Ezhov mit 2022 verlängert. Trotz seiner 33 Jahre hat er gezeigt, dass er nach wie vor auf einem sehr hohen Level spielen kann und war für Podolsk ein enorm wichtiger Rückhalt :up:
Sexton bekommt keinen neuen Vertrag. Das steht mittlerweile fest.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1579 am: 24. März 2020, 12:14:45 »
Würde mich nicht überraschen... Das Team hat jetzt 2 Jahre nacheinander schwer in den PO's enttäuscht. Gut, dieses Jahr war es generell so ein Auf und Ab, aber auch das wird den Clubverantwortlichen kaum gefallen haben. Man fängt so stark an und dann bricht man unerklärlicherweise so übel ein, gegen Ende der Regular war dann Kovar verletzt, da hat man zumindest eine "Ausrede" für das instabile Spiel, aber in den PO's kommt dann wieder zu wenig und das lag sicher nicht am hervorragenden Kovar, der klar der beste Mann in der (weiter gefassten) Defense war.

Denke auch, dass sich Avto die letzten 2 Jahre deutlich mehr erhofft hatte und es im Sommer deswegen ordentlich Bewegung im Kader geben wird. Laufen ja auch recht interessante Verträge aus, z.B. Macek, Sexton, Dawes, Gareyev, Datysuk oder Tryamkin.

Vityaz Podolsk hat übrigens den Vertrag mit ihrer Nummer 1 Ilya Ezhov mit 2022 verlängert. Trotz seiner 33 Jahre hat er gezeigt, dass er nach wie vor auf einem sehr hohen Level spielen kann und war für Podolsk ein enorm wichtiger Rückhalt :up:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1578 am: 24. März 2020, 10:33:07 »
Muss bei Avto wohl ziemlich rumoren. Der Captain und eigentlich einer ihrer immer noch besten Stürmer, Nigel Dawes, soll wohl auch keinen neuen Vertrag mehr erhalten.

Würde mich nicht überraschen... Das Team hat jetzt 2 Jahre nacheinander schwer in den PO's enttäuscht. Gut, dieses Jahr war es generell so ein Auf und Ab, aber auch das wird den Clubverantwortlichen kaum gefallen haben. Man fängt so stark an und dann bricht man unerklärlicherweise so übel ein, gegen Ende der Regular war dann Kovar verletzt, da hat man zumindest eine "Ausrede" für das instabile Spiel, aber in den PO's kommt dann wieder zu wenig und das lag sicher nicht am hervorragenden Kovar, der klar der beste Mann in der (weiter gefassten) Defense war.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1577 am: 24. März 2020, 09:08:12 »
Bei Avto könnten demnächst ein Trainerwechsel geben. Club-Bosse sind mit den Ergebnissen aus den letzten beiden Jahren nicht zufrieden und denken über einen Trainerwechsel nach. Topkanditat für Martemyanovs Nachfolger ist der aktuelle Trainer von Sibir Novosibirks Nikolai Zavarukhin. Zavarukhin kennt sich in Jekaterinburg bestens aus. Bevor er HC in Novosibirks wurde, war er 3 Jahre ass. Coach bei Avto, ein Jahr davon sogar unter Martemyanov.

Muss bei Avto wohl ziemlich rumoren. Der Captain und eigentlich einer ihrer immer noch besten Stürmer, Nigel Dawes, soll wohl auch keinen neuen Vertrag mehr erhalten.
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1576 am: 23. März 2020, 21:15:33 »
Dafür brodelt natürlich die Gerüchteküche enorm hoch, aber das wäre jetzt zu viel zum Aufzählen :grins:!

Bei Avto könnten demnächst ein Trainerwechsel geben. Club-Bosse sind mit den Ergebnissen aus den letzten beiden Jahren nicht zufrieden und denken über einen Trainerwechsel nach. Topkanditat für Martemyanovs Nachfolger ist der aktuelle Trainer von Sibir Novosibirks Nikolai Zavarukhin. Zavarukhin kennt sich in Jekaterinburg bestens aus. Bevor er HC in Novosibirks wurde, war er 3 Jahre ass. Coach bei Avto, ein Jahr davon sogar unter Martemyanov.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1575 am: 23. März 2020, 09:24:10 »
Nun denn - Spiele gibts keine, also gucken wir halt, was sich in letzter Zeit schon an den ersten Kadern getan hat!

Admiral Vladivostok:
Mit G Juho Olkinuora, D Adam Almquist und F Markus Ljungh verlassen gleich 3 Legionäre den Club! Gehe davon aus, dass alle 3 lukrativere Angebote bekommen haben!

Neftekhimik Nizhnekamsk:
Das Team trennt sich nach dem PO Aus in Runde 1 von D Yevgeni Ryasensky, F Denis Kazionov und F Alexander Chernikov! Doch damit nicht genug, denn auch bei den Legionären mistet man ordentlich aus: D Jonas Enlund, D Ryan Murphy, F Jacob Berglund, F Zack Mitchell und F Matt White müssen allesamt gehen :ee:
Dagegen hat man die Verträge mit D Alexei Volgin, F Artyom Golubovich und F Ildar Shiksatdarov verlängert!

Lokomotiv Yaroslavl:
Ein Großer beendet seine Karriere: D Staffan Kronwall hängt nach 193 AHL Spielen, 66 NHL Spielen und 476 KHL Spielen die Schlittschuhe an den Nagel! Überdies war er seit 2015 Captain von Lok.

Amur Khabarovsk:
Die Verträge mit D Maxim Ignatovich, F Alexander Kuznetsov, F Denis Golubev und F Artyom Zhelezkov wurden verlängert!

HK Sochi:
Trotz des Verpassens der Playoffs bleiben viele Spieler an Bord. Neue Verträge hab es für D Alexei Petrov, D Mikhail Gordeyev, D Nikita Shchitov, F Nikita Tochitsky, F Nikita Tochitskyv und F Artyom Tomilin.

Kunlun Red Star:
Beim Team aus China gibt es vorerst nur eine Vertragsverlängerungen zu bekunden. G Simon Hrubec bleibt dem Team aus China erhalten. Gutes Signing, war einer der wenigen Konstanten im Team und das in seinem ersten KHL Jahr.

Traktor Chelyabinsk:
Wie auch bei Kunlun gibt es aktuell nur eine Meldung, nämlich dass F Artyom Mikheyev auch weiterhin beim Traktor spielt.


Dafür brodelt natürlich die Gerüchteküche enorm hoch, aber das wäre jetzt zu viel zum Aufzählen :grins:!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung: