KHL

Begonnen von SKA, 14. Mai 2009, 11:48:39

« vorheriges - nächstes »

#500

Zitat von: RedWing#40 am 07. Juli 2009, 22:12:18
Laut Elite Prospects ist Sandis Ozolinsh wie der da,spielt für Dynamo Riga.Wünsche ihm das beste in Riga,hoffentlich hat er sein leben wieder im griff
warum wieder? :gruebel:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

RedWing#40

Laut Elite Prospects ist Sandis Ozolinsh wie der da,spielt für Dynamo Riga.Wünsche ihm das beste in Riga,hoffentlich hat er sein leben wieder im griff
1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008   11-time Stanley Cup Champions

SKA

SKA Sankt Petersburg wird gegen AK Bars Kazan' entweder in Deutschland oder in Finnland am 12 Oktober 2009 spielen.
Reguläres KHL - Spiel.  Jetzt verhandeln die SKA-Verantwortlichen mit Direktorat der O2-World Arena in Berlin. Die Miete ca.30 000 €

http://www.championat.ru/hockey/news-253921.html

Rubbershark

Schade, ich hätte ihn sehr gerne noch ein Jahr in der NHL gesehen, aber immerhin können sich jetzt noch die jüngeren russischen Fans von seinem Können überzeugen lassen! Tschüss, Sergei!

SKA

#56
Sergej Fjodorow hat bei Metallurg Magnitogorsk unterschrieben.



http://www.khl.ru/news/2009/6/25/20167.html  (rus)

http://en.khl.ru/news/2009/6/25/13689.html (eng.)


Sergej Fjodorow 1989 (U-20 WM)


Amonte10

Bei Wikipedia steht diesbezüglich auch Interessantes

ZitatFür die Saison 2009/10 war eine mögliche Expansion der Liga auf 30 Mannschaften geplant. Zu den Mannschaften, denen ein Teilnahmeangebot unterbreitet worden war, gehörten die schwedischen Elitserien-Klubs Färjestads BK und Frölunda HC. Weitere Interessenten waren der finnische Klub Kärpät Oulu, der HC Energie Karlovy Vary aus Tschechien und das ukrainische Team HK Sokol Kiew. Des Weiteren wurde den Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga sowie dem österreichischen Klub EC Red Bull Salzburg kurz vor dem Start der Premierensaison ein Teilnahmeangebot unterbreitet.

Als weitere Teilnehmer brachten sich zudem der weißrussische Klub HK Junost Minsk und der vor der Saison 2008/09 noch wegen finanzieller Schwierigkeiten ausgeschlossene russische Verein Awtomobilist Jekaterinburg ins Gespräch.

Nach dem Start der Saison 2008/09 relativierte KHL-Geschäftsführer Wladimir Schalajew jedoch die diversen Expansiongerüchte. Laut Schalajew soll die Liga schrittweise zunächst auf 26, dann auf 30 und schließlich auf eine Maximalanzahl von 32 Teilnehmern vergrößert werden. Die bisher konkretesten Gespräche wurden mit dem tschechischen Klub HC Energie Karlovy Vary geführt. Allerdings blieb das Teilnehmerfeld bei 24 in der zweiten Spielzeit der Liga.
1934, 1938, 1961, 2010, 2013
Let´s go Hawks! :huldigung:

OA-AO

Zitat von: Flyers Fan am 17. Juni 2009, 20:19:00
Ist eigentlich schon was raus ob wieder neue Teas dabei sind ab nächster Saison?

Der einzige neue Club ist Avtomobilist Yekaterinburg, der Chimik Voskresensk ersetzt. Die schwedischen Clubs sind wohl fruehestens ab uebernaechster Saison zu erwarten (sind denn die Verhandlungen ueberhaupt schon abgeschlossen?). Ich weiss auf jeden Fall, dass Kasachstan in Zukunft zwei weitere Clubs neben Barys Astana ins Rennen schicken will, aber wann, ist mir auch schleierhaft.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Rubbershark

Sorry wegen der vielleicht dummen Nachfrage, aber in Sachen KHL bin ich nicht so im Thema.

Sollten nicht ab der nächsten Saison schwedische Teams an den Start gehen? Oder ist deren Einstieg für einen späteren Zeitpunkt geplant? Oder wurden die Pläne schon wieder über Bord geworfen? Fragen über Fragen...

Decki

Ist eigentlich schon was raus ob wieder neue Teas dabei sind ab nächster Saison?
Moves like Jagr

OA-AO

#51
Zitat von: Sabres90 am 16. Juni 2009, 17:33:35
Kann es sein, dass die Conf. Ost qualitativ besser besetzt ist :gruebel:?

Eine gewisse Disparität ist definitiv da, weil die östlichen Teams heutzutage ihre Talente halten, anstatt sie an die Moskauer Clubs abzugeben. Der "Westen" hat aber auf jeden Fall wieder aufgeholt, da dort vielfach Clubs aus den beiden reichen Metropolen wieder besser unterstützt werden. So ist das Comeback der 3 Moskauer Clubs und der Aufstieg von SKA St. Petersburg (der Heimatstadt Putins ^^) keine wirkliche Überraschung. Kommentar meinerseits: Gut, dass diesmal die geographische Lage berücksichtigt worden ist, denn das, was die da vorher fabriziert hatten war ja wohl unmöglich (einen der westlichsten Clubs Dynamo Riga mit dem östlichsten Club Amur Chabarowsk in eine Division zu stecken (und das bei Entfernungen russischen Maßstabs :grins:) war absolut  :pillepalle:).
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Kann es sein, dass die Conf. Ost qualitativ besser besetzt ist :gruebel:?
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

SKA

Die Gehaltsscheren in KHL für Mannschaften.

min. 200 Millionen Rubel.
max.620 Millionen Rubel.
Die Mannschaft, die obere Grenze überschritt, zahlt die Strafe.
Einem(!) Spieler kann jede Mannschaft separat bezahlen.

Heute: 1€ = 43 Rub.
Min. Gehalt des Spielers für eine Saison beträgt 300.000 Rub.

SKA

#48
Letztes Jahr(08/09) sahen Divisionen so aus.

Division "Bobrow" : Salawat Julaew(Ufa), Dinamo (Minsk), Spartak Moskau, Severstal (Cherepowets), Atlant, Metallurg (Nowokusnetsk)

Division "Tarasow": Metalluurg(Magnitogorsk), CSKA Moskau, SKA Sankt Peterburg, Traktor (Tcheljabinsk), HK MWD Moskau, Awtomobilist

Division "Charlamow": Awangard (Omsk), Lok (Jaroslawl), Lada (Tolgiati), Dinamo(Riga), Amur(Chabarowsk), Sibir(Nowosibirsk)

Division "Chernyschow": AK Bars (Kasan), Dinamo (Moskau), Torpedo (Nizhnij Nowgorod), Witjaz (Chehow), Barys (Astana), Newtehimik (Nizhnekamsk).


Dieses Jahr werden die etwas anders "aussehen".

1. Unterschied: 2 Konferenzen - West und Ost

2. Unterschied: Die werden so aussehen:

Западная конференция (Konferenz West)

Дивизион Тарасова: «Динамо», ЦСКА, «Спартак», СКА, «Динамо» Минск, «Динамо» Рига.
Division "Tarasow". Dynamo Riga; Dynamo Minsk; Dynamo Moskau; CSKA Moskau; Spartak Moskau; SKA Sankt Petersburg;

Дивизион Харламова: «Атлант», «Витязь», ХК МВД, «Локомотив», «Северсталь», «Торпедо».
Division "Charlamow": Atlant Mytishi; Vitjaz Chehow; HK MWD Moskau; Lok Yaroslawl; Severstal Cherepowets; Torpedo Nizhnij Nowgorod


Восточная конференция (Konferenz Ost)

Дивизион Чернышева: «Ак Барс», «Лада», «Автомобилист», «Металлург» Магнитогорск, «Трактор», «Нефтехимик».
Division "Chernyschow" AK Bars Kazan, Lada Togliati; Avtomobilist Yekaterinburg; Metallurg Mangnitogorsk; Traktor Chelyabinsk; Neftehimik Nizhnekamsk

Дивизион Боброва: «Салават Юлаев», «Авангард», «Металлург» Новокузнецк, «Сибирь», «Амур», «Барыс».
Division "Bobrow" . Ssalawat Yulaew Ufa; Awangard Omsk; Metallurg Nowokuznetsk; Sibir Nowosibirsk; Amur Habarowsk; Barys Astana.

Modus:
Jede Mannschaft hat 56 Spielen vor sich : 4 Spiele mit Mannschaften aus eigene Division und 2 aus anderen.
Nach 3 Runden(insgesamt 4 Runden) werden 8 beste Mannschaften in Konferenzen für Einzug in Finale(Gagarin - Cup ) Kämpfen.
Die Mannschaften, die in PO nicht schaffen werden, werden in einem Wettbewerb weiter spielen
für:
1) Preisfond.
2) Draft No.1 im Jahre 2010.

SKA

Jetzt wird für mich viel leichter.

Jetzt hilft mir "HOT ICE" - Alles über KHL.

auf russisch:
http://www.hoticemag.ru/

auf englisch:
http://www.hoticemag.com/


SKA

Wiktor Koslow hat 3-jahres Vertrag bei Ssalawat Yulajew Ufa unterschrieben.

Info auf russisch.
http://www.hcsalavat.ru/news/5216/