Sabres Prospects und Farmteams

Begonnen von Sabres90, 14. Juni 2009, 16:05:55

« vorheriges - nächstes »

Sabres90

Hier mal ein kleiner Überblick über die Sabres Prospects, wo sie nächste Season spielen werden und wie teilweise schon der Seasonstart gelaufen ist!

http://sabres.nhl.com/club/news.htm?id=733144&navid=DL|BUF|home

Der Seasonstart von Linus Ullmark kann einem schon etwas Angst machen, aber Modo wird schon noch in die Spur finden! Ansonsten war der Start aller Nachwuchstalente recht gut, insbesondere bei unserer OHL Abteilung (Lemieux, Cornel und Bailey) ging es richtig gut los :up:! Werde die Jungs natürlich so gut es geht über die Season beobachten und hin und wieder Meldung machen :smile:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Sabres90

Während in Buffalo schon lange die Lichter aus sind, haben es die Amerks in die Playoffs geschafft und dort sieht es derzeit auch gar nicht so schlecht aus!

Man verlor zwar Spiel 1, konnte aber direkt in Game 2 antworten. Chicago gewann daraufhin wieder Game 3, aber aktuell läuft Game 4 und dort führt man 4:1, sodass alles nach dem Serienausgleich aussieht :up:!

Richtig tolle Playoffs spielt bisher Defender Ruhwedel, der bisher bei 5 Punkten steht!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Sabres90

Schauen wir einfach, was bei Grigo passiert :zwinker:

Sein Einstand in Q war auf alle Fälle sehr erfolgreich, hat ein starkes Game abgeliefert und war vor allem sehr stark am Bully. Q könnte ihm wirklich nochmal richtig richtig gut tun :up:

Kurzerz Blick mal auf einen anderen Prospect: Linus Ullmark bestätigt derzeit meine Vorraussagungen, dass er einmal ein richtig toller Backup Goalie werden könnte. In Modo haut er derzeit ein tolles Spiel nach dem anderen rauß und wird im Sommer sicherlich nach Rochester geholt werden!

Und wer sich noch etwas über die anderen Nachwuchstalente von Buffalo bilden will: http://sabres.nhl.com/club/news.htm?id=701473&navid=DL|BUF|home
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

das eine extrem und das andere ... yakupov als 1st OV pick war eben krass bzgl der Erwartungen an ihn, die hat er auch erfüllt (zumindest unter krüger, was man nun so drehen kann, dass eakins n lutscher is) ...bei grigorenko sind es wohl viele Faktoren ... auf der einen seite das von dir zu frühe einsetzen im roster der Sabres was folglich auch mit sich brachte, dass er da einfach zu lang blieb, auf der anderen seite scheint der junge schon ne kleine Diva zu sein, was man in Nordamerika natürlich nicht immer gerne sieht

Masl

Wenn ich diese ganze Posse um Grigorenko so mitverfolge, bin ich a) froh, ein Fan von einem Team zu sein, welches den jungen Spielern eine klasse Ausbildung gibt und b) überrascht, wie manche Teams das gar nicht geschissen kriegen. In Edmonton scheint es ja ähnlich zu sein - zumindest werden da die jungen Spieler auch ins kalte Wasser geworfen und bekommen es nicht hin. Ein Yakupov in der 4. Reihe oder auf der Tribüne? So lernt der doch nichts... Dann lieber ein Jahr in die AHL, aber nach der Anfangszeit in der NHL ist das sicherlich ein Motivationsverlust für den Spieler.

Es ist einerseits frustrierend zu sehen, dass in Detroit die Spieler manchmal erst mit 23/24 zu full-time NHLern werden, aber dafür können sie in der Liga ohne große Probleme mithalten. Selbiges gilt mit leichten Abstrichen auch für noch jüngere Spieler, wie man gerade an den ganzen injury-callups sehen kann. Das letzte Spiel war ein klarer Fall von einem Haufen rookie-mistakes, aber davor gab es Spiele, wo es nicht auffiel, dass 3 bis 4 Leute diese Saison zum ersten Mal auf NHL-Eis stehen. Ähnliches gilt z.B. für Tampa, deren junge Mannschaft im Moment (leider) auch ganz schön regelt.
Die in der Off-Season 2014 getätigten Aussagen spiegeln nur den aktuellen Gemütszustand des Verfassers wider. Sie können leicht übertrieben oder von starken Emotionen verfälscht erscheinen.

OA-AO

#233
Also bei aller Kritik gegen Grigo (bin ja auch schwerst enttaeuscht von ihm, v.a. aber seiner Einstellung :wand:), aber war's dem Team-Management Buffalo's nicht von vornherein klar, dass er kein hart hittender Tough-Guy von Center ist?! Mir wuerde es ja noch einleuchten, was er in der 3.-4. Reihe bei einem Team wie Chicago, L.A. oder Pittsburgh zu suchen haette (bzw. bei einem Team wie Boston wegen der unterschiedlichen Spielphilosophie erst recht nicht unterkaeme), aber bei einer Rebuild-Franchise wie den Sabres?! :wand: Was erwartet man bitte schoen von ihm? Dass er sich ueber Nacht in einen Schwarzarbeiter a'la Korpikoski verwandelt, oder was? :ee: Und dazu noch auch gleich mal kraeftig Punkte sammelt mit so "phaenomenalen" Fluegeln wie Scott oder Tropp, give me a break... :rolleyes: Nicht jeder russische Center ist sogleich ein Datsyuk oder ein Tikhonov, das duerfte doch dem groessten GM-Doedel noch aufgehen, oder? Ist doch vollkommen klar gewesen, fuer welche Rolle man ihn gedraftet hatte: technischlastiger und spielmachender Top-Line- bzw. 2nd-Line-Center, wieso gibt man ihm dort nicht eine echte Chance? Weil das, was man mit ihm bisher gemacht hatte, einem Autoverrueckten aehnelt, der seinen Ferrari nur in der 30er-Zone spazierenfaehrt (man sieht doch gleich wie seine Punkteausbeute hochgeschossen ist, sobald er mehr Eiszeit mit faehigeren Spielern bei der Junioren-WM erhalten hat). :confused: Wenn er dann immer noch versagt haette, haette auch ich sofort gesagt: ab in die Wueste mit ihm! Unter GM Murray ist der Zug aber eh' abgelaufen, zu seiner Zeit als Assistant-GM in Ottawa wurde kein einziger Spieler aus Russland gedraftet, das wird sich nach diesem Skandal mit der Juniorenliga+Grigs sicher auch nicht aendern bzw. fuer ein besseres Arbeitsklima zwischen Spieler und Teamfuehrung sorgen. Fuer ihn gibt's keine Zukunft in Buffalo, soviel ist klar. Die beste Chance fuer Grigs und seine Karriere waere, wenn er in einem Team unterkommt, das ihm eine echte Chance bietet sein volles (Spiel!)Potential zu entfalten oder aber im Zweifelsfall tatsaechlich gleich in die KHL abzuhauen, die seinem Spielstil eh' viel eher gelegen waere.   
An Saschok lass ich nichts kommen...

parise

Zitat von: atlantic am 21. Januar 2014, 20:18:53
Tja, bis dahin wird er nur schon längst nach Moskau abgehauen sein  :augenzwinkern:

richtiiiiig bzw sein tradewert (wenns blöd läuft) auf jenen eines Eimers voller Pucks fallen

atlantic

Tja, bis dahin wird er nur schon längst nach Moskau abgehauen sein  :augenzwinkern:

samson

also ich würd Grigo noch 2 Jahre geben. Wemm er sich bis dahin nicht weiterentwickelt hat dann weg mit ihm

Jake The Rat

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

samson


samson

Zadorov und Ristolainen wurden als beste Verteidiger gewählt :headb:

samson

Zitat von: parise am 05. Januar 2014, 18:46:56
wo hab ich das geschrieben? es is aber ein fakt, dass in den letzten jahren ein rapider Rückgang an russen in der NHL zu sehen ist, letzten draft wurden nur 8!!! gezogen ... zu beginn des milleniums war das noch ganz anders

vllt wegen fehlender Qualität??!! :grins:

Spass beiseite, damals wurden in der KHL auch noch nicht so hohe Gehälter bezahlt wie das heuer der Fall is.
Jmd bei dem die Heimatverbundenheit stark ausgeprägt ist und zudem noch das gleiche verdienen kann wie in NA hat natürlich keinen Grund nach NA zu gehen. Gibt aber auch genügend die sich in der besten Liga beweisen wollen und das is nunmal die NHL

parise

Zitat von: Samson am 05. Januar 2014, 18:45:25
Mitgeholfen im anderen Sinne, jedenfalls war er nicht tottraurig und nicht zutief bestürzt als Kovy seine Entscheidung getroffen und bekannt gegeben hat :augenzwinkern:
Ovi hätte in der KHL schon das 3-fache verdienen können, spielt aber trotzdem NHL. Gibt also genügend Gegenbeispiel wie du siehst. Oder nehm Datsyuk.... Wegen einem jetzt alle über einem Kamm scheren und alles bezweifeln was sie so von sich geben is bissl übertrieben.

wo hab ich das geschrieben? es is aber ein fakt, dass in den letzten jahren ein rapider Rückgang an russen in der NHL zu sehen ist, letzten draft wurden nur 8!!! gezogen ... zu beginn des milleniums war das noch ganz anders

samson

Mitgeholfen im anderen Sinne, jedenfalls war er nicht tottraurig und nicht zutief bestürzt als Kovy seine Entscheidung getroffen und bekannt gegeben hat :augenzwinkern:
Ovi hätte in der KHL schon das 3-fache verdienen können, spielt aber trotzdem NHL. Gibt also genügend Gegenbeispiel wie du siehst. Oder nehm Datsyuk.... Wegen einem jetzt alle über einem Kamm scheren und alles bezweifeln was sie so von sich geben is bissl übertrieben.