Allgemeine Dinge über die NHL

Begonnen von Sabres90, 11. April 2012, 18:31:08

« vorheriges - nächstes »

parise

ja ist es: du hast keine garantie, dass spieler xy dann auf anhieb performed und dem team helfen kann

mit deinem zweiten absatz geh ich voll konform

Saubermann

Zitat von: parise am 02. April 2024, 22:21:13und davor gabs bei den blues, caps und penguins (2x) keinerlei vorkommnisse, wenn ich mich recht erinnere - sure, ich will das auch geschlossen haben, aber es is und bleibt dennoch risikoreich
ist es das wirklich? Vor Kucherov und den Bolts war die Regellücke ja auch da, wurde aber nicht von einem ernsthaften Contender ausgenutzt. Die Bolts haben es probiert, sind damit durchgekommen, haben es wieder gemacht und die Knights führen das nun endgültig ad absurdum.

Ich kann das teilweise von der Liga verstehen - man möchte ja gerade in den Playoffs seine Superstars sehen, aber wenn es die Cap-Situation des Clubs nicht zulässt, dann halt P.E.C.H.
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

parise

Zitat von: Sebi am 02. April 2024, 22:17:33Drei der letzten vier Cupgewinner haben das loophole massiv ausgenutzt. Es schmälert zumindest deine Chancen nicht, auch wenn für einen Cupgewinn vieles passen muss und noch ein bißchen mehr dazu gehört als Cap-Trickserei.

und davor gabs bei den blues, caps und penguins (2x) keinerlei vorkommnisse, wenn ich mich recht erinnere - sure, ich will das auch geschlossen haben, aber es is und bleibt dennoch risikoreich

Sebi

Drei der letzten vier Cupgewinner haben das loophole massiv ausgenutzt. Es schmälert zumindest deine Chancen nicht, auch wenn für einen Cupgewinn vieles passen muss und noch ein bißchen mehr dazu gehört als Cap-Trickserei.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

Zitat von: Sebi am 02. April 2024, 19:35:18Natürlich. Nur deswegen hat der Trade ja funktioniert.

und wenn hertl nicht wirklich fit ist und keinen impact hat? das risiko tragen die knights ja durchaus - ich finde das capschummeln auch semi-geil, aber es ist ja alles keine garantie für erfolg

Sebi

#2285
Auch wenn es natürlich ein Unterschied ist, ob ein Spieler nach zwei Jahren Verletzung zurückkommt, oder immer zufällig genau dann ein paar Wochen Rückenprobleme hat, wenn es die Capsituation erfordert, fände ich auch das nicht gut und würde, so es denn am Ende zum Erfolg führen sollte, definitiv weniger Respekt vor der Leistung haben als 2022.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Decki

Zitat von: parise am 02. April 2024, 19:22:58dir is bei all deinem hass aber schon auch bewusst, dass hertl auch schon in SJ verletzt war?  :grins:  :grins:  :grins:

Bin mal gespannt ob sie dann auch noch so reden wenn Landeskog auf einmal in den Playoffs auch auf dem Eis steht  :schnarch:  :blah:
Moves like Jagr

Sebi

Natürlich. Nur deswegen hat der Trade ja funktioniert.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

Zitat von: Sebi am 02. April 2024, 19:18:26So gut zu hören, dass es ihm besser geht. Ich hoffe Stone's Rücken ist in Kürze auch wieder ok. Wäre wirklich zu traurig wenn solche Topspieler in den Playoffs fehlen.

dir is bei all deinem hass aber schon auch bewusst, dass hertl auch schon in SJ verletzt war?  :grins:  :grins:  :grins:

Sebi

So gut zu hören, dass es ihm besser geht. Ich hoffe Stone's Rücken ist in Kürze auch wieder ok. Wäre wirklich zu traurig wenn solche Topspieler in den Playoffs fehlen.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

#500

Man merkt, dass die POs-Time immer näher kommt:

ZitatNHL Buzz: Hertl practices in noncontact jersey for 1st time with Golden Knights

 :devil:  :devil:  :pillepalle:  :blll:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

parise

Zitat von: Saubermann am 26. März 2024, 12:11:46Das gibt's nicht mehr bzw. Würde es mich überraschen. Eigentlich gibt es jetzt ein Transferwindow im Sommer wo du ohne Sperre wechseln kannst

gut, dann ists jetzt ganz weg - hab ich nur nicht mitbekommen  :up:

Saubermann

Zitat von: parise am 26. März 2024, 11:53:37beim wechsel von college zu college gibts dann noch das sogenannte transfer-jahr, wo du dann für ein jahr spielbetrieb "gesperrt" bist - das gilt aber "nur" bei gewissen divisions, glaube ich - also nicht flächendeckend über die gesamte NCAA - müsste man genauer nachlesen
Das gibt's nicht mehr bzw. Würde es mich überraschen. Eigentlich gibt es jetzt ein Transferwindow im Sommer wo du ohne Sperre wechseln kannst
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

parise

beim wechsel von college zu college gibts dann noch das sogenannte transfer-jahr, wo du dann für ein jahr spielbetrieb "gesperrt" bist - das gilt aber "nur" bei gewissen divisions, glaube ich - also nicht flächendeckend über die gesamte NCAA - müsste man genauer nachlesen

Saubermann

Zitat von: Sabres90 am 26. März 2024, 09:12:32Wenn der Kerl bis jetzt an der Uni gespielt hat, wird er ja auch parallel dort etwas studieren oder? Wie geht das jetzt weiter, wenn er plötzlich Wohnort und Liga wechseln muss? Wird sein Studium unterbrochen?
Also studiert hat er auf jeden Fall. Wenn er jetzt vom College in eine Profiliga wechselt, ist es seine eigene Entscheidung. Entweder studiert er parallel weiter (die Ami-Unis geben da viele Optionen mit Fernstudium, Studium in der Offseason etc.), er bricht es ab oder vollendet das Studium nach der Profi-Karriere.

Zitat von: Sabres90 am 26. März 2024, 09:12:32Uuuund generell mal die Frage: Der Kerl ist ja ein schönes Beispiel, dass er irgendwie alles mit College & Co. durchlaufen hat. Ist das eine eigene Entscheidung ("jetzt spiele ich auf dem College halt mal Eishockey") oder braucht man, gerade dann wenn es an die Uni geht, diese Stipendien?
grundsätzlich brauchst du kein Stipendium - wenn deine Eltern genug Kohle haben  :lol:
Im Regelfall werden aber Stipendien vergeben, wenn du parallel Sport auf Profi-Niveau betreiben willst. Sprich: wenn du in den Juniors oder an der High School gut genug warst, bekommst du ein Stipendium.

Allerdings: je nach College ist das Stipendium auch an deine schulischen Leistungen gebunden. Bedeutet: wenn du zu schlecht bist, darfst nicht weitermachen.


Wechsel zwischen Colleges sind zwar prinzipiell erlaubt, im Eishockey aber relativ unüblich. Beim Football wird es aktuell etwas mehr, aber College müsste ich echt überlegen, welcher Spieler mal zwischendrin gewechselt hat
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)