Autor Thema: Allgemeine Dinge über die NHL  (Gelesen 225944 mal)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3142
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #617 am: 01. Dezember 2013, 22:51:37 »
Zitat
His final fight was in 2008, in a preseason Avs game against Los Angeles in Las Vegas, against rookie Kings enforcer Kevin Westgarth.

"He went up to Parks and said, 'Mr. Parker, I need some (penalty minutes) or else they might send me down. Could I fight you?' " Francesca recalled. "And Parks was like, 'Sure, kid.' He was trying to help the kid out. He's always trying to help others."

Nee, das ist doch genau der Schei$$, den ich in unserer vorherigen Diskussion meinte. :brech: Wieso muss das sein, das ist doch voellig absurd!!! "Er wollte helfen." Helfen mit 'nem Fight! :wand: Dieser Absatz alleine zeigt, wieviel falsch laeuft in der NHL. :disappointed:

@Jake: Ich denke, dass GermanNuck und ich genug Argumente gebracht haben, dass die +/- stark vom Zufall abhaengt (und damit so gut wie gar nichts aussagt, selbst bei gleichen Rollen), jedenfalls staerker als es secondary Assists tun. :grins:
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2013, 22:54:42 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11357
  • Ansehen: +177/-31
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #616 am: 01. Dezember 2013, 21:50:39 »
@ Otto & GermanNuck: Ihr habt 1e Menge Argumente gebr8, warum Stats ganz allgem1 mit Vorsicht zu geniessen sind, aber k1 1ziges, warum die +/-statistik wertlos sei, während der 2nd Assist irre wichtig s1 soll. :rolleyes:  Wenn ich über 2 Spieler, die in ähnlich guten Teams ähnliche Rollen gespielt haben ansonsten absolut nichts weiss als diese 2 Zahlen, & der 1e hat die besseren +/-stats & der andere mehr 2nd Assists, dann nehm ich jederzeit den mit den besseren +/-stats. :cool:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10687
  • Ansehen: +157/-7
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #615 am: 01. Dezember 2013, 20:06:03 »
manche spieler werden in solch eine rolle gezwungen, um dann am ende wirklich pro-hockey spielen zu können und somit ihren traum zu leben ... recht schwierige situation

Offline leeroy kincaid

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2630
  • Ansehen: +93/-11
  • detroit red wings
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

Offline Masl

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1247
  • Ansehen: +57/-1
  • Let's go Red Wings!
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #613 am: 01. Dezember 2013, 19:19:13 »
Um die Tough Guys-Diskussion mal wieder anzuheizen:

http://www.denverpost.com/avalanche/ci_24631033/former-avs-enforcer-scott-parker-battling-effects-concussions

Achtung, kontroverse Aussage:

Ich habe wirklich sehr wenig Mitleid mit solchen Typen, die Concussion-Probleme durch zu viele Fights haben. Klar, für ihn selber ist es eine schreckliche Situation und ich wünsche auch den wenigsten, dass sie ein Leben mit solchen Problemen führen müssen. Aber ehemalige und aktuelle Spieler wie Parker haben in dem Sinne selber Schuld, dass sie sich ihre Rolle so ausgesucht bzw. sich auf freiwilliger Basis immer gemützt haben.

Wenn die Gesundheit eines Spielers aufgrund eines (unfairen) Checks solche Schäden davon trägt, dann ist es umso trauriger, denn diese Spieler können in der Regel nicht direkt etwas dafür. Mir fällt hier Pronger ein, der sich zwar auch den ein oder anderen Fight geliefert hat, aber seine Concussion-Probleme und -Nachwirkungen sind eher auf die harten Hits zurückzuführen.
Die in der Off-Season 2014 getätigten Aussagen spiegeln nur den aktuellen Gemütszustand des Verfassers wider. Sie können leicht übertrieben oder von starken Emotionen verfälscht erscheinen.

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3351
  • Ansehen: +172/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #612 am: 01. Dezember 2013, 17:33:01 »
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3142
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #611 am: 30. November 2013, 20:46:41 »
Fangquote ist ja auch nur Schussquote des Gegners... :augenzwinkern:

Und nur, dass das hier nicht falsch rüberkommt: Keiner will behaupten, dass man von Tom Sestito die gleiche On-Ice-S% oder normale S% erwarten kann, wie von Crosby, sedin oder so. Aber die wahren Unterschiede sind da eben viel geringer, als die, die man nach einer Saison sieht (Kadri z.B. letzte Saison). Und soweit ich mich erinnern kann, ist On-Ice-SV% wirklich fast ganz zufällig verteilt (um die zu erwartende SV% der eigenen Torhüter natürlich).

Stimmt natuerlich, aber ich habe meine Aussage streng aus der Sicht eines Teams formuliert. :up:
« Letzte Änderung: 30. November 2013, 20:50:54 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline GermanNuck

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1137
  • Ansehen: +32/-0
    • 5 plus Spieldauer
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #610 am: 30. November 2013, 16:57:13 »
Das ist auch richtig so. Auch wenn ich davon überzeugt bin, dass Puckbesitz das allerbeste Mass für zukünftigen Teamerfolg ist, sollte es nie das Ziel eines Spielers sein, hohe Puckbesitzwerte zu haben!

Aber Clubs & Agenten hast du jetzt vergessen. Für die sind Stats und herauszufinden, welche davon wirklich sinnvoll sind, etc. wirklich wichtig.  :grins:
5 Plus Spieldauer - #fancystats für Deutschland

Offline Cookie La Rue

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3048
  • Ansehen: +18/-2
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #609 am: 30. November 2013, 14:46:47 »
Statistiken sind sowieso nur was für Fans und die Medien, sind die Medien eigentlich auch Fans?  :grins:

Einem guten Spieler sollte das völlig egal sein; was zählt ist der Teamerfolg und damit verbunden natürlich der Sieg, wie oder wer auch immer dann irgendwelche Stats davon trägt.

(Ausnahmen bestätigen die Regel.)
www.canuckscorner.com - Hosting Canucks Fans Since 1996

Offline GermanNuck

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1137
  • Ansehen: +32/-0
    • 5 plus Spieldauer
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #608 am: 30. November 2013, 10:28:07 »
Fangquote ist ja auch nur Schussquote des Gegners... :augenzwinkern:

Und nur, dass das hier nicht falsch rüberkommt: Keiner will behaupten, dass man von Tom Sestito die gleiche On-Ice-S% oder normale S% erwarten kann, wie von Crosby, sedin oder so. Aber die wahren Unterschiede sind da eben viel geringer, als die, die man nach einer Saison sieht (Kadri z.B. letzte Saison). Und soweit ich mich erinnern kann, ist On-Ice-SV% wirklich fast ganz zufällig verteilt (um die zu erwartende SV% der eigenen Torhüter natürlich).
5 Plus Spieldauer - #fancystats für Deutschland

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3142
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #607 am: 30. November 2013, 09:55:10 »
Zitat
Es ist halt allgemein schon schwierig genug, Sportstatistiken auszulegen,...

Sorry, sollte "individuelle Sportstatistiken" heissen.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3142
  • Ansehen: +121/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #606 am: 30. November 2013, 09:32:47 »
S8 dir der Begriff unassisted goal was? :rolleyes: :zwinker:  Ausserdem gibt es Tore ohne 2ten Assist.
Schon aus der Tatsache, dass es Tore ohne Assist, aber k1e Assists ohne Tor gibt, erhellt, dass Tore wichtiger sind. :grins:

Tuerlich, tuerlich, sicher Digga, (:grins:) deswegen habe ich auch "meistens" geschrieben! :zwinker:

...über 82 Spiele mittelt sich das weitgehend aus. (Denk mal drüber nach, Otto. :zwinker: )


Fuer wen jetzt? :gruebel: Die Schussquote variiert doch nicht nur von Spieler zu Spieler, sondern auch noch von Reihe zu Reihe, die wie schon erwaehnt unterschiedlich eingesetzt (eben dem individuellen Skill-Level entsprechend) und dazu noch waehrend der Saison laufend umgebaut werden (Verletzungen, Trades, Umstellungen, das Uebliche halt), was zusaetzlichen "statistischen Noise" in die Sache bringt. :blll: Von einem echten "Mittelwert" kann man in diesem Zusammenhang dann sowieso kaum sprechen, denn dazu muesste man einen Spieler zumindest in jeder Reihe, in jeder Spielsituation und mit jedem anderen Teamkollegen mal aufs Eis geschickt haben und sehen wie sich seine Schussquote (oder entsprechend seiner Reihe oder gar des ganzen Teams) aendert. Welcher halbwegs normale Coach macht das schon? :pillepalle: Man ist doch ueblicherweise auf das Einspielen von Reihen bedacht und nicht aufs "Auseinanderspielen". Du musst es doch am Besten wissen, gilt es doch schon als Sakrileg in Vancouver, wenn man die Sedins mal auseinandernimmt :grins: (wobei ja: Torts gehoert wohl wirklich nicht in die Kategorie eines "normalen" Trainers :pillepalle: :blll:)...

Ich haette aber statt der Schussquote noch eher die Fangquote als Gegenargument gebracht, denn da haengt ja noch mehr von einer einzigen Person und deren gegenwaertigen Streak ab: dem Goalie. :up: Ein psychologischer Knacks und du stuerzt von einem Vezina-Kandidaten zum Liga-Clown ab (siehe Bryz :lachen: oder Fleury :devil:) oder eben umgekehrt: ein paar starke Spiele, er steht Kopf und holt die unmoeglichsten Dinger raus (siehe wiederum Bryz in den PO's 2006 :cool: :grins:). Oder noch schlimmer: die klare Nr. 1 verletzt sich und man stellt einen deutlich schlechteren Backup oder gar irgendsoeinen Kiddo aus der AHL ins Tor und schwups geht's fuer Viele in den Keller mit den Stats. Natuerlich spielt auch die Defense eine verdammt wichtige Rolle (immer noch meine Meinung :cool:), aber das betrifft am meisten die Wins und v.a. die GAA (auch noch so tolle "Torhueter"-Statistiken :rolleyes:), was sich dann aber auf dem Weg in den Kasten befindet, ist Sache des Mannes in der Maske und wenn der nicht gut aufgelegt ist, dann koennen halt alle anderen Akteure auf'm Eis da wenig 'fuer... Es ist halt allgemein schon schwierig genug, Sportstatistiken auszulegen, weil in einem Team alle Bestandteile (Offense, Defense, Goaltending) ineinander greifen und im Prinzip schon fast organisch miteinander verknuepft sind und dann kommt aber noch solcher Unfug wie +/- dazu. :disappointed:

Oh hier, Nuckles war schon schneller:
Die Aussage basierst du auf...?

Zum Beispiel mal Boston, ein Team, das seit Jahren extrem gutes Goaltending bekommt:
10/11 Krejci hat mit 94.1% eine der besten On-Ice SV% des Teams, Chris Kelly mit 89.3% die niedrigste.
Im Jahr drauf hat Kelly mit 94.3% den besten Wert des Teams, Krejci mit 88.7% den schlechtesten. Das wohlgemerkt bei gleicher Rollenverteilung...
(On-Ice SV% ist die Fangquote des eigenen Torhüters, wenn der Spieler auf dem Eis ist, hat entsprechend einen sehr grossen Einfluss auf den Plus / Minus-Wert)

Na also, da sieht man's halt! :up:


« Letzte Änderung: 30. November 2013, 09:35:57 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline GermanNuck

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1137
  • Ansehen: +32/-0
    • 5 plus Spieldauer
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #605 am: 30. November 2013, 09:21:17 »
Die Aussage basierst du auf...?

Zum Beispiel mal Boston, ein Team, das seit Jahren extrem gutes Goaltending bekommt:
10/11 Krejci hat mit 94.1% eine der besten On-Ice SV% des Teams, Chris Kelly mit 89.3% die niedrigste.
Im Jahr drauf hat Kelly mit 94.3% den besten Wert des Teams, Krejci mit 88.7% den schlechtesten. Das wohlgemerkt bei gleicher Rollenverteilung...
(On-Ice SV% ist die Fangquote des eigenen Torhüters, wenn der Spieler auf dem Eis ist, hat entsprechend einen sehr grossen Einfluss auf den Plus / Minus-Wert)
5 Plus Spieldauer - #fancystats für Deutschland

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11357
  • Ansehen: +177/-31
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #604 am: 30. November 2013, 07:53:59 »
Da musst du immer noch für den grossen Zufallseinfluss justieren! Schussquoten sind alles andere als stabil, vor allem innerhalb einer Saison, während ein einziger Spieler auf dem Eis ist!

Nö. Dieses Argument mag für 1 1zelnes Spiel oder 1 paar Spiele gelten, aber in 1er Saison über 82 Spiele mittelt sich das weitgehend aus. (Denk mal drüber nach, Otto. :zwinker: )
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11357
  • Ansehen: +177/-31
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #603 am: 30. November 2013, 07:41:38 »
S8 dir der Begriff unassisted goal was? :rolleyes: :zwinker:  Ausserdem gibt es Tore ohne 2ten Assist.
Schon aus der Tatsache, dass es Tore ohne Assist, aber k1e Assists ohne Tor gibt, erhellt, dass Tore wichtiger sind. :grins:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM