Autor Thema: Allgemeine Dinge über die NHL  (Gelesen 257909 mal)

Offline Lindros88

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1764
  • Ansehen: +20/-1
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1078 am: 15. Januar 2016, 21:32:53 »
Ein netter 3-way (sehr selten daß ein All Star getradet wird)

Bartely (NAS) nach Arizona für Stefan Elliott, dann

ALL STAR John Scott mit Stefan Elliott nach Montreal für Jarred Tinordi und Stefan Fournier

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1077 am: 08. Dezember 2015, 20:32:43 »
Zitat
Family of Steve Montador sues NHL

http://www.tsn.ca/family-of-steve-montador-sues-nhl-1.406042

Da bin ich mal gespannt, wie diese Geschichte ausgeht und ob es irgendwelche Auswirkungen auf den "Spielstil" der NHL haben wird.

Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Lindros88

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1764
  • Ansehen: +20/-1
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1076 am: 05. Dezember 2015, 19:12:02 »
Kann mir vorstellen, daß er im Prinzip so ne Arte Dreieck-Form meint

Offline The Captain

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2325
  • Ansehen: +17/-1
  • 1.) NY Rangers 2.) Edmonton Oilers
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1075 am: 05. Dezember 2015, 13:43:02 »
Weiß jemand, wie das genau gemeint ist, den Pfosten abzuflachen, damit mehr Tore fallen?

http://www.cbc.ca/sports/wayne-gretzky-joins-growing-call-for-angled-nhl-goalposts-1.3351784
1928,1933,1940,1994

Offline ACDCseit1973

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2474
  • Ansehen: +62/-10
  • "Every day is a great day for hockey."
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1074 am: 02. Dezember 2015, 18:27:47 »
Man kann wieder die Spieler für das ASG wählen! John Scott ist momentan auf Platz 2 (hinter Ovechkin) zu finden! :rolleyes: :lachen: :lachen: :lachen:

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2835
  • Ansehen: +60/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1073 am: 21. November 2015, 12:42:02 »
vorsicht, das ist die einstiegsgröße, um die akzeptanz für trikotwerbung zu erhöhen. wie man hier lesen kann, funktioniert diese manipulation.
Ja, wie gesagt der Meinung bin ich auch: Diese Größe dient dazu, wenn überhaupt, einen Fuß in die Tür zu bekommen...

Offline leeroy kincaid

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 2677
  • Ansehen: +100/-11
  • detroit red wings
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1072 am: 21. November 2015, 12:06:41 »
vorsicht, das ist die einstiegsgröße, um die akzeptanz für trikotwerbung zu erhöhen. wie man hier lesen kann, funktioniert diese manipulation.
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

Offline El Matador

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 930
  • Ansehen: +40/-2
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1071 am: 17. November 2015, 17:10:23 »
Das sehe ich ein bisschen anders: Wenn man sich als erste der 4 großen Profiligen dazu entscheidet Werbung auf den Trikots zuzulassen, dann wird das für Aufsehen im gesamten Sport in Nordamerika sorgen. Das Aufsehen wird natürlich irgendwann nachlassen, aber dann haben die Befürworter der Werbung bereits den Fuß in der Tür. Das ist ja primär erst mal das erste Ziel, das sie erreichen wollen: Dass die Werbung generell ermöglicht wird. Glaube nicht, dass sie da auch noch große Forderungen nach Größe und Umfang stellen können. Wichtig ist doch erst mal, dass dies möglich ist. Dann beginnt das übliche Spiel: Dann heißt es, entweder wir dürfen größere Werbung machen oder wir ziehen uns ganz zurück. Da vermutlich die überwiegende Mehrzahl der Teams nicht auf die zusätzlichen Einnahmen verzichten will, kann man sich ja vorstellen welchen Verlauf das Ganze nehmen kann...

Mag sein, dass man den "first mover advantage" hat, aber ich denke, dass dieser sich eher in einem generellen Hype zeigt. Womöglich schaut der Ottonormalverbraucher auch bei der Vorstellung und dem ersten Spiel auf den Sponsor, aber spätestens nach einem Viertel der Saison merkt er es (gar) nicht mehr, weil das Logo einfach zu klein und unauffällig ist.
Übrigens hat die MLS schon Werbung auf den Trikots, gehört aber natürlich nicht zu den Big 4.
Ich gebe dir Recht, dass dies womöglich eine Einstiegslösung sein könnte. Mich stört jedoch, dass es so dargestellt wird (nicht von dir) als wäre es das endgültige Ergebnis des ganzen. Man sollte sich bewusst sein, dass dies eben nicht so ist.


die frage, de sich mir dann immer stellt - hat eine firma echt so viel davon, wenn sie da ihr logo draufpflanzt? als ob in den staaten "chase" sonst keiner kennen würde ... ich bezweifle mal, dass man dadurch ein mehr an kunden erreichen bzw generieren könnte

Wie ihr schon richtig gesagt hat lässt sich das nicht so einfach feststellen und auf einen Umsatzanstieg oder ähnliches runterbrechen.
So ein Sponsoring kann jedoch schon gewisse Effekte nach sich ziehen. Beispiel Evonik: Die würde wohl kaum jemand kennen (bzw. deutlich weniger), wenn sie nicht Trikotsponsor des BVB wären.
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10867
  • Ansehen: +160/-7
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1070 am: 17. November 2015, 14:18:08 »
genau das wollte ich damit sagen - ob die steigerung dann an der positionierung auf NHL trikots ist, kann man vermuten, aber nicht belegen (außer alle rangers fans wechseln dann zu chase und man muss beim einstieg dort angeben warum man dorthin will und alle müssen angeben, weil sie rangers-fans sind lololol - so als bsp) ... durch feedbacks kannst du da vielleicht eher etwas ablesen, aber dennoch ist es für außenstehende wie mich oftmals einfach nicht nachvollziehbar, ob das am ende echt eine entsprechende bzw. die erhoffte wirkung mit sich bringt

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2835
  • Ansehen: +60/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1069 am: 17. November 2015, 14:11:06 »
die frage, de sich mir dann immer stellt - hat eine firma echt so viel davon, wenn sie da ihr logo draufpflanzt? als ob in den staaten "chase" sonst keiner kennen würde ... ich bezweifle mal, dass man dadurch ein mehr an kunden erreichen bzw generieren könnte
Die Firmen, die sich solch eine Werbung leisten können, haben für solche Dinge ganze Abteilungen, die dies beurteilen und vermutlich eine Menge Studien, die aufzeigen, wie viele Menschen damit erreicht werden können. Auch die NHL wird solche Analysen erstellen. Ist ja auch ganz entscheidend für Preisverhandlungen, welchen Wert die Werbung hat.
Bleibt natürlich das Problem wie bei jeder Werbung: Man kann ihren Erfolg kaum in Zahlen messen. Heißt, inwiefern sich eine konkrete Werbung auf eine eventuelle Umsatzsteigerung auswirkt kann man schlichtweg nicht beurteilen. Man kann z.B. nur sagen, ab Beginn der Werbung bis zum Zeitraum x hatte ich eine bestimmte Zahl neuer Kunden. Aber auch dies ist abhängig von der Branche und trifft nicht auf jede Firma zu.

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10867
  • Ansehen: +160/-7
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1068 am: 17. November 2015, 14:03:04 »
die frage, de sich mir dann immer stellt - hat eine firma echt so viel davon, wenn sie da ihr logo draufpflanzt? als ob in den staaten "chase" sonst keiner kennen würde ... ich bezweifle mal, dass man dadurch ein mehr an kunden erreichen bzw generieren könnte

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2835
  • Ansehen: +60/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1067 am: 17. November 2015, 14:01:20 »
Das mag vielleicht für die Fans stimmen, die sich intensiv mit den Teams beschäftigen, aber der Großteil wird dadurch nicht erreicht.
Das sehe ich ein bisschen anders: Wenn man sich als erste der 4 großen Profiligen dazu entscheidet Werbung auf den Trikots zuzulassen, dann wird das für Aufsehen im gesamten Sport in Nordamerika sorgen. Das Aufsehen wird natürlich irgendwann nachlassen, aber dann haben die Befürworter der Werbung bereits den Fuß in der Tür. Das ist ja primär erst mal das erste Ziel, das sie erreichen wollen: Dass die Werbung generell ermöglicht wird. Glaube nicht, dass sie da auch noch große Forderungen nach Größe und Umfang stellen können. Wichtig ist doch erst mal, dass dies möglich ist. Dann beginnt das übliche Spiel: Dann heißt es, entweder wir dürfen größere Werbung machen oder wir ziehen uns ganz zurück. Da vermutlich die überwiegende Mehrzahl der Teams nicht auf die zusätzlichen Einnahmen verzichten will, kann man sich ja vorstellen welchen Verlauf das Ganze nehmen kann...

Offline El Matador

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 930
  • Ansehen: +40/-2
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1066 am: 17. November 2015, 13:53:58 »
Für den Anfang würde das sicherlich auch den Unternehmen ausreichen. Um die Werbung auf NHL-Trikots wird seit Jahren so ein Hype gemacht, dass sicherlich niemandem entgehen wird, wer auf welchem Trikot Werbung macht, sobald dies tatsächlich eingeführt wird. Nur wird es eben mit so einer kleinen Werbung nicht getan sein, da die Unternehmen sicherlich später noch größere Werbeflächen auf den Trikots haben wollen, um den Werbeeffekt auch dauerhaft gewährleisten zu können. Und das ist ja die Hauptsorge der Gegner, dass, wenn die Werbung einmal eingeführt ist, die Hemmschwelle nach mehr und größerer Werbung auf Trikots niedriger ist und es irgendwann zu Litfaßsäulen on Ice kommt...

Das mag vielleicht für die Fans stimmen, die sich intensiv mit den Teams beschäftigen, aber der Großteil wird dadurch nicht erreicht. Wenn ich nen Spiel anschaue, würde ich da nicht mal merken, dass z.B. die Sens Werbung drauf haben, geschweige denn welchen Sponsor. Selbst wenn sich für die ersten 2 Saison (als Beispiel) genügend Sponsoren finden, werden die schnell merken, dass sich das nicht rentiert. Also entweder gleich Nägel mit Köpfen machen oder sein lassen.
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

Offline True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2835
  • Ansehen: +60/-0
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1065 am: 17. November 2015, 13:36:50 »
naja man sollte da auch etwas realistisch sein. zwar könnten die meisten fans wohl damit leben, aber die sponsoren ziemlich sicher nicht. da kann man ja kaum erkennen für welches unternehmen die werbung machen. wenn ich ein unternehmen wäre (lol), würde ich mein geld lieber im casino verbraten als für so nen sponsoring. ergo ist das eher unrealistisch.
trotzdem ganz ansehnlich gemacht ;)
Für den Anfang würde das sicherlich auch den Unternehmen ausreichen. Um die Werbung auf NHL-Trikots wird seit Jahren so ein Hype gemacht, dass sicherlich niemandem entgehen wird, wer auf welchem Trikot Werbung macht, sobald dies tatsächlich eingeführt wird. Nur wird es eben mit so einer kleinen Werbung nicht getan sein, da die Unternehmen sicherlich später noch größere Werbeflächen auf den Trikots haben wollen, um den Werbeeffekt auch dauerhaft gewährleisten zu können. Und das ist ja die Hauptsorge der Gegner, dass, wenn die Werbung einmal eingeführt ist, die Hemmschwelle nach mehr und größerer Werbung auf Trikots niedriger ist und es irgendwann zu Litfaßsäulen on Ice kommt...

Offline El Matador

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 930
  • Ansehen: +40/-2
Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Antwort #1064 am: 17. November 2015, 13:28:14 »
http://imgur.com/a/pSTO6

also mit dieser art von jersey werbung könnte ich mich durchaus anfreunden bzw. sowas würde mich net wirklich stören

naja man sollte da auch etwas realistisch sein. zwar könnten die meisten fans wohl damit leben, aber die sponsoren ziemlich sicher nicht. da kann man ja kaum erkennen für welches unternehmen die werbung machen. wenn ich ein unternehmen wäre (lol), würde ich mein geld lieber im casino verbraten als für so nen sponsoring. ergo ist das eher unrealistisch.
trotzdem ganz ansehnlich gemacht ;)
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg