Autor Thema: OHL  (Gelesen 50753 mal)

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #213 am: 01. März 2020, 16:25:11 »
und da ist auch schon der nexte irre kanadier aufn weg: shane wright hat connor mcdavids punkterekord als 16 year old gebrochen und dafür auch ganze 9 spiele weniger gebraucht ... 54 spiele, 66 points für das miserable team aus kingston - damn, da wird wieder JEDES team darauf geil sein, ist er noch dazu center

Offline ACDCseit1973

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2474
  • Ansehen: +62/-10
  • "Every day is a great day for hockey."
Re: OHL
« Antwort #212 am: 03. Mai 2018, 18:52:21 »
Neuer Coach für Peterborough: Die Petes haben Rob Wilson verpflichtet. Der war die letzten 3 Jahre bekanntlich Trainer bei den Ice Tigers in Nürnberg :ee:

http://ontariohockeyleague.com/article/petes-name-rob-wilson-head-coach
Wenn man keinen Bock mehr auf diese Kirmesliga DEL hat und ein Verein in deiner unmittelbaren Heimat anfragt. :zwinker:

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15744
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: OHL
« Antwort #211 am: 03. Mai 2018, 18:34:09 »
Neuer Coach für Peterborough: Die Petes haben Rob Wilson verpflichtet. Der war die letzten 3 Jahre bekanntlich Trainer bei den Ice Tigers in Nürnberg :ee:

http://ontariohockeyleague.com/article/petes-name-rob-wilson-head-coach
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #210 am: 17. März 2017, 22:23:05 »
schwer zu sagen .. hat man ja schon mal im draft ignoriert ... vl riskiert da n team mal so zwischen 70 und 130 mal rein ... keine ahnung, rätselraten  :grins:

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15744
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: OHL
« Antwort #209 am: 17. März 2017, 18:36:43 »
parise dein Draft Tipp zum Jesus ähhh Petrus :grins:? Spielt ja schon ne bockgeile Season, hätte ich so nicht erwartet! Klar, hat n geiles Team und starke Mates um sich, aber dass er SO abgeht ist für mich schon beeindruckend!

Und btw, Colts Sympathisant zu sein ist diese Season echt ne Last :down:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline the fouler

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 300
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: OHL
« Antwort #208 am: 03. November 2016, 17:09:04 »
Gut super, um das geht's nämlich :up:
WOW

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #207 am: 03. November 2016, 12:44:05 »
Geht eben darum, dass die CIS evtl. einen Testgegner für die europäischen WJC Teams sein könnten die schon früher nach Kanada gehen.

vor jahren hatten die graz 99ers zwei tests gegen ein team aus der CIS ... da merkte man den unterschied schon ganz gewaltig - aber auch klar, grad physisch sind die erfahrenen pro's da schon n stück weiter ... aber als gegner bzw. aufbaugegner ist das sicher durchaus ok  :up:

Offline the fouler

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 300
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: OHL
« Antwort #206 am: 03. November 2016, 11:28:56 »
Geht eben darum, dass die CIS evtl. einen Testgegner für die europäischen WJC Teams sein könnten die schon früher nach Kanada gehen.
WOW

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #205 am: 02. November 2016, 08:37:33 »
die CIS ist quasi der kanadische ableger der NCAA; ur qualitativ weit darunter ... 36 teams, über ganz kanada verstreut ... da es eben eine universitäts/college-liga ist, sind die spieler eben schon bisschen älter - CIS kommt bei den cracks, die nicht den sprung in die AHL/ECHL oder gar NHL schaffen, dann eben dran, weil dann kann man ja zumindest studieren und nebenbei noch bisschen spielen ... aus ausbildungsliga sehe ich die CIS nicht, denn wie oft hat man schon jemanden sagen hören "omg, der hat die CIS dominiert und hat dann ne geile nhl karriere hingelegt" ... wie die jetzt vom spielstil her ist, kann ich dir nicht genau beantworten, hab das eine oder andere spiel gesehen - qualitativ aber fälllt es eben ab, dass kann man schon allein, wie gesagt, aus dem pro-output der spieler sehen ... viele tummeln sich dann nach der graduation in der CIS in europa

Offline the fouler

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 300
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: OHL
« Antwort #204 am: 02. November 2016, 08:26:59 »
In welche Richtung? Was sind die Unterschiede?

Ich habe von einem Ass. GM gehört, dass das CIS Level etwas härter ist dafür technisch etwas schlechter.
WOW

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #203 am: 01. November 2016, 17:26:58 »
Was denkt ihr ist der Unterschied zwischen OHL und CIS Niveau?

lichtjahre . honestly

Offline the fouler

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 300
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: OHL
« Antwort #202 am: 01. November 2016, 16:53:33 »
Was denkt ihr ist der Unterschied zwischen OHL und CIS Niveau?
WOW

Offline Steffen

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1988
  • Ansehen: +100/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: OHL
« Antwort #201 am: 12. Mai 2016, 18:34:01 »
Ich hatte mir auch mehr von der Serie der Knights gegen die Otters erhofft.

London verdienter Meister!!!

@le_affan ich hätte mir schon lieber Dvorak als MVP gewünscht  :augenzwinkern: aber das mit Marner ist mehr als verdient. Diese Reihe ist einfach geil und ich sage auch das der Memorial Cup an die Knights geht!  :up:

Offline le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1200
  • Ansehen: +129/-0
    • leaffan.net
Re: OHL
« Antwort #200 am: 12. Mai 2016, 10:06:27 »
an einem titelgewinn von london hat wohl niemand gezweifelt, gerade weil man das team auf dauer nicht vom scoreboard halten kann - mMn war der titel vorprogrammiert

Naja, den Otters hatte ich schon etwas mehr zugetraut.

Zitat
was den memcup angeht: oh ja, das wird dann in der tat mal n richtig starkes turnier, mit den auch besten teams der liga (inkl regular season), wobei london da ja nicht mal die #1 war  :grins: würde mich zwar freuen, wenn die rebels da mitreden könnten, aber das wird recht schwer werden - das centrium in red deer, wird aber mächtig show zu sehen bekommen und man weiß ja nie so genau, was bei dem kurzen turnier so alles passieren kann - wird dann auch wieder das aufeinandertreffen der unterschiedlichen liga-stile, so blöds klingt ... die überharte dub, die skilled und little bit physical ohl und die technikverliebte Q - ganz so krass ist es zwar nicht, aber die 3 ligen weißen schon unterschiede untereinander auf ... müsste ich mich auf nen sieger festlegen, würd ich am ehesten die knights als titelträger sehen

Die Huskies scheinen wirklich die Klasse der QMJHL zu sein - vor allem seit der Verpflichtung von Timo Meier - und spielen für Liga-Verhältnisse schon ziemliches Power-Hockey. Brandon ist nahezu fehlerlos (die ersten beiden Spiele ausgenommen) durch die WHL-Playoffs gerauscht, wo sie im Finale gegen ein ebenfalls fast fehlerloses Seattle 3-1 in Führung liegen (zugegeben waren das drei Siege in Verlängerung). Nun sind beide Mannschaften noch nicht durch, aber sollten sie sich durchsetzen, sehe ich da wirklich keinen Favoriten - vor allem auch, weil die Teams ja sonst nie gegeneinander antreten (von den Gastgebern und Brandon mal abgesehen) und so überhaupt keine Vergleichswerte vorliegen.
Shoot pucks and make points.

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10844
  • Ansehen: +160/-7
Re: OHL
« Antwort #199 am: 12. Mai 2016, 09:32:53 »
an einem titelgewinn von london hat wohl niemand gezweifelt, gerade weil man das team auf dauer nicht vom scoreboard halten kann - mMn war der titel vorprogrammiert

was den memcup angeht: oh ja, das wird dann in der tat mal n richtig starkes turnier, mit den auch besten teams der liga (inkl regular season), wobei london da ja nicht mal die #1 war  :grins: würde mich zwar freuen, wenn die rebels da mitreden könnten, aber das wird recht schwer werden - das centrium in red deer, wird aber mächtig show zu sehen bekommen und man weiß ja nie so genau, was bei dem kurzen turnier so alles passieren kann - wird dann auch wieder das aufeinandertreffen der unterschiedlichen liga-stile, so blöds klingt ... die überharte dub, die skilled und little bit physical ohl und die technikverliebte Q - ganz so krass ist es zwar nicht, aber die 3 ligen weißen schon unterschiede untereinander auf ... müsste ich mich auf nen sieger festlegen, würd ich am ehesten die knights als titelträger sehen, einfach weil nach 13 siegen in serie das selbstvertrauen da ist und weil sie eben auch die beste linie im junior hockey haben .. gehe sogar so weit und sage: eine der besten lines die je in der CHL auf dem eis gestanden ist