Umfrage

Wer kommt weiter?

St. Louis Blues
9 (24.3%)
Los Angeles Kings
28 (75.7%)

Stimmabgaben insgesamt: 37

Autor Thema: 1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)  (Gelesen 3687 mal)

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11458
  • Ansehen: +186/-31
Re: 1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)
« Antwort #5 am: 29. April 2013, 16:35:35 »
Ich glaub nicht, dass es eng wird. LA in 5
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline El Matador

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 951
  • Ansehen: +40/-2
Re: 1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)
« Antwort #4 am: 29. April 2013, 16:01:39 »
kings in 7, auch wenn es eng wird
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

Offline Norris

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 136
  • Ansehen: +0/-0
Re: 1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)
« Antwort #3 am: 29. April 2013, 15:44:28 »
Blues in 6

Offline parise

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 11255
  • Ansehen: +166/-7
Re: 1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)
« Antwort #2 am: 29. April 2013, 12:01:08 »
kings in 7

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 16268
  • Ansehen: +299/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
1. Runde: St. Louis Blues (4) - Los Angeles Kings (5)
« Antwort #1 am: 29. April 2013, 10:06:34 »
Thread zur Playoff Begegnung

:stl: ----- :la:

Ergebnisse in der Regular: 1:4, 4:6, 2:4

Duell der Goalies: Brian Elliott --- Jonathan Quick

Duell der Topscorer: Chris Stewart 36 Points (18G + 18A) --- Anze Kopitar 42 Points (10G + 32 A)


Euer Tipp, wer kommt weiter?

Der Cupchampion muss also nach St. Louis. In meinen Augen könnte das die spannendste und engste Serie der ganzen ersten Runde werden. Im Tor schenken sich beide Teams gerade nichts. Elliott hält fantastisch für die Blues und hat sich zu einer echten No.1 gemausert, während Quick wie die letzten Jahre auch konstant stark hielt und die Kings auch deshalb nie in Gefahr waren, die PO's zu verpassen.
Die Defensive lässt sich mit einer Zahl ausdrücken: 2.38! So viele Gegentore bekommen beide Teams pro Spiel und beide Teams gehören damit zu den Top 10 der ''Tore Verhinderer''. Also muss es die Offensive richten und da dürften und sollten die Kings wohl besser besetzt und besser drauf sein. Auch die Special Teams geben nicht so viel her. In Überzahl sind beide Teams in etwa gleich stark und im PK sind die Blues lediglich rund 1% stärker als die Kings.
Verletzungen: Bei den Blues fallen Langenbrunner und Nichol komplett aus, Oshie und Jackman sind noch unsicher für Game 1. In LA fällt Mitchell komplett aus, Green, Richard und Brown sind noch fraglich für Game 1.

Mein Tipp: Das ist dieses Jahr so eine Serie, die mühelos ins Unendliche gehen könnte, wenn nicht nach max. 7 Spielen festgeschriebener Schluss wäre. Defensiv schenken sich beide Teams wirklich nichts, weshalb hier wichtig sein wird, welcher Goalie auch in den Playoffs ein echter Rückhalt ist. Offensiv werden die Kings wohl Vorteile haben und das könnte der entscheidende Punkt in der Serie werden. Natürlich werden auch die Special Teams den Unterschied ausmachen, denn beide Teams haben sich da kaum was genommen und man wird sehen müssen, welches PP/PK am besten in den Spielen funktioniert. Für mich werden es aber die Kings machen, weil die in meinen Augen defensiv wie offensiv eine echte Topmannschaft geworden sind und wieder um den Cup spielen werden...

3:4 Los Angeles
« Letzte Änderung: 29. April 2013, 10:08:46 von Sabres90 »
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung: