Umfrage

Wer kommt weiter?

Chicago Blackhawks
18 (66.7%)
Detroit Red Wings
9 (33.3%)

Stimmabgaben insgesamt: 26

Autor Thema: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)  (Gelesen 10379 mal)

Offline Skopi

  • Prospect
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ansehen: +0/-0
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #50 am: 27. Mai 2013, 10:12:22 »
Wenn die Hawks es schaffen die Serie nochmal nach Chicago zu holen gewinnen sie die Serie

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 16268
  • Ansehen: +299/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #49 am: 26. Mai 2013, 10:58:11 »
Puh die Hawks leben noch :headb:

Starkes Comeback, endlich hat man mal einen Weg durch die Wings Defensive gefunden! Hätte man bisher immer so gespielt würden die Wings jetzt sicher nicht führen, aber naja, von wenn und hätte kann man sich nichts kaufen!

Jetzt muss man sich Spiel 6 krallen, GO HAWKS  :headb:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3859
  • Ansehen: +133/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #48 am: 24. Mai 2013, 20:17:39 »
Wäre ja nicht das erste Mal, dass der Presidents' Trophy-Sieger erstaunlich früh rausfliegt... Ich bin aber noch mehr von der starken Leistung der Wings beeindruckt. Irgendwo muss es da einen Schalter geben, der in den POs plötzlich umgelegt wurde. Wirklich beeindruckend, wie die Mannschaft nach dieser RS jetzt aufspielt.

Wehe, wehe dem, der das rotgefluegelte Rad in den PO's erblickt... :huldigung: :headb:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline atlantic

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 434
  • Ansehen: +20/-0
  • Teams: 1. Canadiens 2. Nordiques 3. Oilers
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #47 am: 24. Mai 2013, 18:44:46 »
Wäre ja nicht das erste Mal, dass der Presidents' Trophy-Sieger erstaunlich früh rausfliegt... Ich bin aber noch mehr von der starken Leistung der Wings beeindruckt. Irgendwo muss es da einen Schalter geben, der in den POs plötzlich umgelegt wurde. Wirklich beeindruckend, wie die Mannschaft nach dieser RS jetzt aufspielt.

Offline Chicagofanatiker

  • Minor Leaguer
  • **
  • Beiträge: 400
  • Ansehen: +0/-0
  • on´ Fussball, Eishockey, Basketball,Baseb
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #46 am: 24. Mai 2013, 17:46:12 »
Also im Moment bin ich von den Hawks wirklich sehr enntäuscht... Das wird richtig schwer werden die Serie noch umzubiegen... Detroit macht es auch sehr gut... wäre mal wieder typisch.. boah als erster wahrscheinlich raus...  :down:
« Letzte Änderung: 24. Mai 2013, 17:51:03 von Chicagofanatiker »

Offline three$bill

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2070
  • Ansehen: +21/-3
  • Wings/Gunners
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #45 am: 24. Mai 2013, 17:39:29 »
Wow, was für eine Serie der Wings. Wer hätte so einen Zwischenstand bei dem Match-Up erwartet. Viele hätten auf die Gegenteilige Situation getippt.

WAs mich freut, ist dass sich die Wings sehr gut und clever anstellen. Sie bekämpfen die Hawks an ihren Schwachstellen und zeigen eine unglaubliche Konstanz. (BTW: Die längste Siegesserie der Wings waren 4 Spiele in der RS (so hat man die PO's noch erreicht).
Das Teams präsentiert sich wirklich komplett verändert zu der RS.

Aber dieses Toews schwächelt aber Gerede halte ich für völligen Quatsch.  Eine Serie wird nicht durch ein Spieler gewonnen sondern durch ein Team. Und im Moment schaffen die Wings es einfach gut, die Topspieler der Hawks auszusschalten bzw. diese zeigen sich in unerwarteter Form.

Ich bin auf Spiel 5 gespannt .... das wird wirklich eine Schlacht  :ee:
4. Juni

Remember - Tian’anmen-Massaker

Offline Finwe

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 801
  • Ansehen: +22/-3
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #44 am: 24. Mai 2013, 16:57:08 »
Ich würde jetzt nicht soweit gehen, Toews als schlechten Captain zu bezeichnen.
Natürlich läuft es gerade nicht sehr gut, das liegt vor allem auch an Z. Toews kommt einfach nicht an seine Form aus der RS hin.
Er scored nicht wie gewohnt und seine Nebenleute ziehen ihn auch nicht mit. Dadurch ist er natürlich frustriert und er zieht mehr Strafen und auch seine Qualitäten am Faceoff sind gerade nur Durschnitt.
Toews wird aber nicht umsonst Captain Serious genannt, er nimmt das sehr ernst und ist dabei sehr kritisch mit sich. Da es jetzt nicht gut läuft, verstärkt er nur den Druck auf sich selbst. Aber aus so einem Loch herauszukommen ist nicht leicht, aber ich wünsche ihm das beste.  :up:
Insgesamt halte ich Toews also für einen tollen Captain mit Führungsqualitäten.

Dabei muss man aber auch sagen, dass Detroit insgesamt äußerst gut verteidigt. Schließlich haben wir außer Toews noch viele andere Scorer, z.B. Kane, Hossa, Sharp, Saad.
Und wenn man in den letzten 3 Spielen nur 2 Tore schießt, dann kann das nicht nur an mangelnden Führungsqualitäten von Toews liegen.
Aber wenns mal nicht läuft, dann läuft es eben nicht. Das kann man jetzt nicht nur an Toews festmachen, da muss auch mal der Rest des Teams mitziehen.
Das wird jetzt natürlich eine ganz harte Aufgabe. Die Chancen auf ein Weiterkommen sind jetzt sicher gering, aber ich hoffe, dass die Hawks sich jetzt nicht aufgeben. Mit dem Rücken zur Wand hat man einen ganz anderen Druck auf den Schultern als vorher, vielleicht gibt es nochmal einen Schub für den Rest.

Ich muss auch sagen, dass ich die Wings bei weitem nicht so stark erwartet hätte. Die Offensive der Hawks in dieser Art und Weise auszuschalten zeugt schon von großer Klasse.

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6234
  • Ansehen: +92/-10
  • Detroit Red Wings
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #43 am: 24. Mai 2013, 15:03:11 »
Ich kann es natürlich nur vermuten, aber ich glaube, einer der Gründe ist Zetterberg. Die beiden sind ja fast immer zusammen auf dem Eis und Z hat Toews echt kalt gestellt. Wohlmöglich bekommt ihm die Gegenwehr einfach nicht. Chicago hat die regular season dominiert, genau so wie die erste Runde der POs. Nun liegen sie gegen den vermeintlichen Underdog Detroit zurück. Sowas nimmt einen Spieler sicherlich mit.

Wenn Toews irgendwer wäre, wäre es vielleicht nur halb so wild. Aber er trägt das C und sollte seine Mannschaft anführen. Davon ist im Moment nichts zu sehen. Er mag ein sehr guter Spieler sein, aber seine Führungsfähigkeiten sind zumindest im Moment eher mangelhaft. Keine Ahnung, wie das in der regular season war. Aber da war Chicago so gut, vielleicht brauchten sie keinen starken Captain? Da ich die Spiele der Hawks nicht verfolge, kann ich es nicht beurteilen.

Ich sehe aber Parallelen zu anderen captains: bei den Ducks ist es doch ähnlich. Kaum läuft es schlecht, lassen Getzlaf und Perry den Dreckssack raushängen. Crosby ist auch so ein Kandiat, der in diese Kategorie fällt. Exzellenter Spieler, aber zu wenig Hockeypersönlichkeit bzw. lässt sich zu schnell emotional mitnehmen, wenn es mal nicht perfekt läuft. Ich glaube dass ein Spieler noch so gut sein kann - deswegen ist man noch lange kein guter Captain. In Detroit geht das Hand in Hand, woanders ist der Captain eine Persönlichkeit, ohne als Spieler zu überragen (z.B. Callahan in NY). Wenn ein klasse Spieler ohne Kapitänseigenschaften captain einer guten Mannschaft ist, fällt es nicht so schnell auf. Wenn es dann aber mal hart auf hart kommt, so wie im Moment in Chicago, dann hilft der captain nicht weiter...
Das vermute ich auch.
Ich dachte aber, vllt. gibt es noch andere Gründe. Die Frage war eher an die Hawks-Fans gerichtet.  :zwinker:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Amonte10

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 840
  • Ansehen: +12/-1
  • Eishockey, Fußball, Motorrad fahren
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #42 am: 24. Mai 2013, 15:01:05 »
Dass Toews frustriert ist, liegt noch nur an dieser Serie, sondern auch an der Serie zuvor, wo er und Koivu sich gegenseitig neutralisiert haben und er kaum gepunktet hat. Das Problem ist einfach, dass die Wings es richtig clever anstellen und auch besser aufgestellt sind als die Wild. Es ist einfach so, dass Zetterberg den Vergleich in dieser Serie dominiert, das muss man neidlos anerkennen. Das entschuldigt aber nicht, dass man innerhalb von knapp 6 Minuten 3 Strafzeiten zieht. Wie heißt es so schön: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß", hat man auch wunderbar an der 2 gegen 1 Chance von Toews gesehen, als er anstatt zu schießen den Puck rüberspielen will und somit die Chance vertan war.

Ansonsten kann man noch sagen, dass Babcock einfach der beste Trainer der NHL ist. Er findet immer die passende Antwort auf Veränderungen der Hawks und seine Jungs spielen ganz bequem ihren Stil weiter. Muss man auch mal so neidlos anerkennen!^^
Dagegen lässt Q Seabrook und Leddy kombiniert genauso viel spielen wie einen Rozsival, der mMn in dieser Serie unser schlechtester Defender ist. Das will ich einfach nicht verstehen, zumal Leddy wohl unser einziger Defender ist, der in der Lage ist, den Puck in die gegnerische Zone spielerisch zu befördern.  :rolleyes:

Ich bin dennoch davon überzeugt, dass die Hawks sich nicht kampflos ergeben und erwarte eine Trotzreaktion. Das Team hat vor 2 Jahren gegen Vancouver gezeigt, dass sie gegen starke Mannschaften drei Siege am Stück einfahren können. Dass wir unser PP in den Griff bekommen, glaube ich nicht, es ist ganz einfach nur ein Armutszeugnis. Und damit meine ich nicht nur den Trainer, sondern auch die Spieler, die es verdammt nochmal nicht schaffen, den beknackten Puck in der gegnerischen Zone zu halten, geschweige denn Chancen zu kreieren. Aber vllt. geht ja mal einer dieser elendigen Pfostenschüssen rein (in Game 3 und 4 waren es glaube ich 5), damit das Team wieder Selbstvertrauen tankt.

Wie gesagt, noch ist es nicht vorbei! Let´s go Hawks!  :headb:
1934, 1938, 1961, 2010, 2013
Let´s go Hawks! :huldigung:

Offline Masl

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1247
  • Ansehen: +57/-1
  • Let's go Red Wings!
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #41 am: 24. Mai 2013, 14:36:44 »
Toews musste sogar getröstet werden  :grins: Er ist im Moment total von der Rolle. Gibts einen Grund dafür?  :gruebel:

Ich kann es natürlich nur vermuten, aber ich glaube, einer der Gründe ist Zetterberg. Die beiden sind ja fast immer zusammen auf dem Eis und Z hat Toews echt kalt gestellt. Wohlmöglich bekommt ihm die Gegenwehr einfach nicht. Chicago hat die regular season dominiert, genau so wie die erste Runde der POs. Nun liegen sie gegen den vermeintlichen Underdog Detroit zurück. Sowas nimmt einen Spieler sicherlich mit.

Wenn Toews irgendwer wäre, wäre es vielleicht nur halb so wild. Aber er trägt das C und sollte seine Mannschaft anführen. Davon ist im Moment nichts zu sehen. Er mag ein sehr guter Spieler sein, aber seine Führungsfähigkeiten sind zumindest im Moment eher mangelhaft. Keine Ahnung, wie das in der regular season war. Aber da war Chicago so gut, vielleicht brauchten sie keinen starken Captain? Da ich die Spiele der Hawks nicht verfolge, kann ich es nicht beurteilen.

Ich sehe aber Parallelen zu anderen captains: bei den Ducks ist es doch ähnlich. Kaum läuft es schlecht, lassen Getzlaf und Perry den Dreckssack raushängen. Crosby ist auch so ein Kandiat, der in diese Kategorie fällt. Exzellenter Spieler, aber zu wenig Hockeypersönlichkeit bzw. lässt sich zu schnell emotional mitnehmen, wenn es mal nicht perfekt läuft. Ich glaube dass ein Spieler noch so gut sein kann - deswegen ist man noch lange kein guter Captain. In Detroit geht das Hand in Hand, woanders ist der Captain eine Persönlichkeit, ohne als Spieler zu überragen (z.B. Callahan in NY). Wenn ein klasse Spieler ohne Kapitänseigenschaften captain einer guten Mannschaft ist, fällt es nicht so schnell auf. Wenn es dann aber mal hart auf hart kommt, so wie im Moment in Chicago, dann hilft der captain nicht weiter...
Die in der Off-Season 2014 getätigten Aussagen spiegeln nur den aktuellen Gemütszustand des Verfassers wider. Sie können leicht übertrieben oder von starken Emotionen verfälscht erscheinen.

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6234
  • Ansehen: +92/-10
  • Detroit Red Wings
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #40 am: 24. Mai 2013, 14:10:42 »
Toews musste sogar getröstet werden  :grins: Er ist im Moment total von der Rolle. Gibts einen Grund dafür?  :gruebel:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Masl

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1247
  • Ansehen: +57/-1
  • Let's go Red Wings!
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #39 am: 24. Mai 2013, 11:14:57 »
Wahnsinn!!! Die Red Wings führen in der Serie 3:1 und haben nun 3 Matchbälle. Chicago ist gut genug die Serie noch zu drehen, aber die Red Wings präsentieren sich im Moment in Topform. Seit Anfang der POs haben sich sie mMn vom Spiel zum Spiel gesteigert. Überragend natürlich unser Goalie: Jimmy Howard.
Begeistert bin ich von unserer 3. Rookie-Reihe: schnell, giftig und immer gefährlich.
Ich war bisher kein Fan von Abdelkader, aber was der Junge im Moment leistet gefällt mir sehr. Er fährt jeden Check zu Ende, sorgt ständig für Unruhe vor dem gegnerischen Tor und so langsam kann er auch ein bisschen Eishockey spielen. Das könnte echt ein neuen Homer werden.   :grins:

Absolut Zustimmung! Es ist einfach nur grandios, was dieses Temam zur Zeit macht. Natürlich sind es die Red Wings, aber wenn man sich mal die Umstände anguckt, unter denen sie das bisherige erreicht haben: neu formierte defense, ein Haufen Rookies, der Verlust wichtiger Spieler und nur ein Goalie.

Die Serie ist noch nicht gewonnen, aber es sieht verdammt gut aus  :smile: :smile:

btw. finde ich es extrem lustig, wie die Wings es immer wieder schaffen, dem Gegner so richtig schön unter die Haut zu gehen. Ok, der Satz ist echt nicht fürs Deutsche gemacht... Erst in der Ducks-Serie, wo die vermeintlichen Führungsspieler der Entchen sich haben gehen lassen und nun auch die Blackhawks, deren Captain mit bestem Beispiel vorangeht  :grins: Bin ich froh, dass Detroit mit Z einen Spieler zum Kapitän gemacht hat, der mit gutem Vorbild vorangeht.
Die in der Off-Season 2014 getätigten Aussagen spiegeln nur den aktuellen Gemütszustand des Verfassers wider. Sie können leicht übertrieben oder von starken Emotionen verfälscht erscheinen.

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6234
  • Ansehen: +92/-10
  • Detroit Red Wings
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #38 am: 24. Mai 2013, 09:34:41 »
Wahnsinn!!! Die Red Wings führen in der Serie 3:1 und haben nun 3 Matchbälle. Chicago ist gut genug die Serie noch zu drehen, aber die Red Wings präsentieren sich im Moment in Topform. Seit Anfang der POs haben sich sie mMn vom Spiel zum Spiel gesteigert. Überragend natürlich unser Goalie: Jimmy Howard.
Begeistert bin ich von unserer 3. Rookie-Reihe: schnell, giftig und immer gefährlich.
Ich war bisher kein Fan von Abdelkader, aber was der Junge im Moment leistet gefällt mir sehr. Er fährt jeden Check zu Ende, sorgt ständig für Unruhe vor dem gegnerischen Tor und so langsam kann er auch ein bisschen Eishockey spielen. Das könnte echt ein neuen Homer werden.   :grins:



Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11458
  • Ansehen: +186/-31
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #37 am: 21. Mai 2013, 22:27:47 »
http://s14.directupload.net/file/d/3262/xs6glagf_jpg.htm

 :grins: :grins: :grins:

Wer kennt sie nicht, die Original-3-Teams: Chicago Red Wings, Montreal Maple Leafs & New York Bruins. :lol:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline Masl

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1247
  • Ansehen: +57/-1
  • Let's go Red Wings!
Re: 2. Runde: Chicago Blackhawks (1) - Detroit Red Wings (7)
« Antwort #36 am: 21. Mai 2013, 20:25:55 »
Geil, geil, geil  :headb:

Alles, was jetzt noch kommt, ist ein Bonus! Eine Führung nach 3 Spielen gegen die Blackhawks? Wow... Da hätte ich nicht dran geglaubt. Gehofft ja, aber dran geglaubt?

Ich ziehe mir jetzt mal die Wiederholung rein. Mit einem kalten Bier lässt sich Ed Olzcyk hoffentlich aushalten. Er soll ja wieder mal geglänzt haben.
Die in der Off-Season 2014 getätigten Aussagen spiegeln nur den aktuellen Gemütszustand des Verfassers wider. Sie können leicht übertrieben oder von starken Emotionen verfälscht erscheinen.