Autor Thema: Expansion Draft 2017  (Gelesen 7166 mal)

Offline steFFan

  • Prospect
  • *
  • Beiträge: 25
  • Ansehen: +0/-0
Re: Expansion Draft 2017
« Antwort #2 am: 14. Juni 2017, 10:40:54 »
Kann jemand die Situation bei Minnesota einschätzen?
Wen werden die schützen?

Online le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1201
  • Ansehen: +129/-0
    • leaffan.net
Expansion Draft 2017
« Antwort #1 am: 14. Juni 2017, 10:04:00 »
Wenn schon der erste Expansion Draft seit siebzehn (oder so) Jahren, dann auch ein eigenes Thema dazu.

Hier noch einmal die wichtigsten Termine:
  • Do., 15.06.: Beginn der Buyoutphase Nummer 1, zudem letzter Zeitpunkt für Teams, betroffene Spieler zu fragen, ob sie ihre Nicht-Transfer-Klauseln ungültig machen wollen
  • Fr., 16.06.: letzter Termin vor dem Expansion Draft, um Spieler auf die Waiverliste zu setzen, außerdem müssen sich die oben befragten Spieler endgültig zum genannten Thema entscheiden
  • Sa., 17.06.: Termin zur Abgabe der Listen über geschützte Spieler durch die bisherigen 30 Teams, außerdem Beginn des Zeitraums ohne Trades, Signings oder Waiverclaims für eben jene
  • So., 18.06.: Veröffentlichung der Listen über geschützte Spieler durch die NHL, außerdem kann Las Vegas beginnen, mit zur Verfügung stehenden Free Agents zu verhandeln
  • Mi., 21.06.: Termin zur Abgabe der Liste der ausgewählten Spieler durch Las Vegas bzw. zur vorzeitigen Einigung über neue Verträge mit Free Agens, Veröffentlichung der Liste der von Las Vegas ausgewählten bzw. unter Vertrag genommenen Spieler im Rahmen der NHL-Awardsvergabe
  • Do., 22.06: Aufhebung des Moratoriums für Trades, Signings und Waiverclaims für alle bisherigen Teams
Zur individuellen Vorbereitung ist der Expansion Draft Simulator von capfriendly.com sehr hilfreich.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird schon über einige Deals spekuliert, die Las Vegas bereits gemacht haben soll:
  • Die Ducks haben sich wohl mit den Golden Knights so verständigt, dass sie Kevin Bieksa schützen (der das wegen seiner Nicht-Transfer-Klause auch werden muss) und nicht aus seinem Vertrag herauskaufen, wofür sie dann einen weiteren Spieler (vermutlich Jakob Silfverberg, Rickard Rakell oder Josh Manson) ungeschützt lassen, ohne dass Las Vegas diesen auswählt. Ich hoffe, dass sich die Knights das ordentlich bezahlen und den Divisionsrivalen hier nicht glimpflich davon kommen lassen.
  • Gegen die angenommene Zugabe eines Erstrundendraftrechts (plus ...?) hat sich Las Vegas mutmaßlich bereit erklärt, die Columbus Blue Jackets von David Clarkson zu erlösen. Wäre ja lustig, wenn dieser eigentlich untransferierbare Vertrag noch einmal die Teams wechseln würde.
Fürchte irgendwie, dass alles wird mit weniger Trara ablaufen als weithin angenommen bzw. erhofft. Die Teams hatten ja auch alle genug Gelegenheit, um sich auf diese nächsten paar Tage vorzubereiten.
Shoot pucks and make points.