Autor Thema: WM 2019  (Gelesen 2765 mal)

Offline ACDCseit1973

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2418
  • Ansehen: +60/-10
  • "Every day is a great day for hockey."
Re: WM 2019
« Antwort #79 am: 19. Mai 2019, 18:54:16 »
Erinnert euch ans Viertelfinale 2017. 2:1 verloren wenn ich mich recht erinnere. Knappes Ergebnis. Deutschland gefühlt mit einer Chance und die war drin, gegen Ende konntest du nicht mal den Goalie ziehen, weil Kanada den Puck im gegnerischen Drittel nicht abgegeben hat. Deutschland hatte keine Chance, aber nur knapp verloren.

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10490
  • Ansehen: +153/-7
Re: WM 2019
« Antwort #78 am: 19. Mai 2019, 18:16:11 »
Und genau das meinte ich auch! Niemand sagt irgendetwas darueber, dass die Kanadier die bessere Mannschaft waren (von mir aus auch die klar bessere), aber D hat so ganz und gar nicht wie eine Mannschaft gespielt, die 8:1 untergehen sollte. Ueberleg' mal, die Briten haben 8:0 gegen dieses Kanada verloren. :rolleyes: Willst du jetzt allen Ernstes behaupten, dass Deutschland auf demselben Niveau wie ein hoffnungsloser Aufsteiger gespielt hat?! :ee: Wenn das so ist, dann weiss ich echt nicht, welche WM du bisher gekuckt hast. :blll: Ich bin da ganz bei Saubermann, das Ergebnis ist 3-4 Tore zu hoch, mit Grubauer im Tor evtl. bzw. hoechstwahrscheinlich sogar noch knapper. Kanada hatte was Puck Possession angeht auch nicht so ein Riesenvorteil, D hielt eben ganz gut mit. Also minutenlang eingeschnuert wurde Team Germany in seiner eigenen Zone sicher nicht, das will ich damit sagen. Allein die 6 Penalties (je 2 in jedem Drittel), die man gegen die Kanadier gezogen hat, sprechen nochmal eine ganz andere Sprache, als der eine Schuss aufs Tor im 2. Drittel (Statistiken sind immer so ein Ding, gell? :grins:) Aber nochmal: dass der Sieg in Ordnung geht, steht absolut ausser Frage. :up:

nene, deutschland ist schon mehrere klassen über GBR  :grins: :grins: :grins:
bei den strafen bin ich bei den NA-teams und bei jenen, die viele NHLer haben, immer etwas vorsichtiger, weil die diese regelauslegung einfach auch nicht gewohnt sind - klar, kann man gern auch als ausrede hinstellen - für mich ist das aber auch nur schlüssig und ja, wenn man pro drittel 1x aufs tor schießt, dann ist man halt auch unterlegen, egal wie gut man hinten steht, denn es sagt ja vor allem eins aus, dass man eher mit hinten gut stehen beschäftigt war, als wie den gegner in bedrängnis zu bringen   :up:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3046
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: WM 2019
« Antwort #77 am: 19. Mai 2019, 18:08:47 »
... das resultat erzählt am ende halt auch sehr selten die ganze geschichte

Und genau das meinte ich auch! Niemand sagt irgendetwas darueber, dass die Kanadier die bessere Mannschaft waren (von mir aus auch die klar bessere), aber D hat so ganz und gar nicht wie eine Mannschaft gespielt, die 8:1 untergehen sollte. Ueberleg' mal, die Briten haben 8:0 gegen dieses Kanada verloren. :rolleyes: Willst du jetzt allen Ernstes behaupten, dass Deutschland auf demselben Niveau wie ein hoffnungsloser Aufsteiger gespielt hat?! :ee: Wenn das so ist, dann weiss ich echt nicht, welche WM du bisher gekuckt hast. :blll: Ich bin da ganz bei Saubermann, das Ergebnis ist 3-4 Tore zu hoch, mit Grubauer im Tor evtl. bzw. hoechstwahrscheinlich sogar noch knapper. Kanada hatte was Puck Possession angeht auch nicht so ein Riesenvorteil, D hielt eben ganz gut mit. Also minutenlang eingeschnuert wurde Team Germany in seiner eigenen Zone sicher nicht, das will ich damit sagen. Allein die 6 Penalties (je 2 in jedem Drittel), die man gegen die Kanadier gezogen hat, sprechen nochmal eine ganz andere Sprache, als der eine Schuss aufs Tor im 2. Drittel (Statistiken sind immer so ein Ding, gell? :grins:) Aber nochmal: dass der Sieg in Ordnung geht, steht absolut ausser Frage. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10490
  • Ansehen: +153/-7
Re: WM 2019
« Antwort #76 am: 19. Mai 2019, 17:29:30 »
ok, dann steht 5 oder 4:1 ... dann hat deutschland aber immer noch 55 minuten sehr wenig zu melden gehabt ... es darf doch nicht der anspruch sein "ja wir haben das und das und das und das, und sie haben eh nur lucker-tore gemacht" ... hell, wir gehen gerade gegen tschechien unter und selbst wenn die da ab und an in der defensive gut stehen gibts für mich da keinen grund zur freude ... warum auch? am ende is es mir auch egal, ob wir 1:9, wie gegen schweden verlieren, oder 0:2 ... das resultat erzählt am ende halt auch sehr selten die ganze geschichte

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3251
  • Ansehen: +155/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: WM 2019
« Antwort #75 am: 19. Mai 2019, 17:19:50 »
ok gern, brille weg ... dann hab ich immer noch ein spiel gesehen, in welchem kanada über fast die gesamte spielzeit die klar bessere mannschaft war ... ich nehm die 2 eher glücklichen tore durch stone und mantha weg, dann stehts 6:1 ... besser?  :up:
Setz noch die Ösibrille ab, dann stehts 5 oder 4:1
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10490
  • Ansehen: +153/-7
Re: WM 2019
« Antwort #74 am: 19. Mai 2019, 16:53:12 »
ok gern, brille weg ... dann hab ich immer noch ein spiel gesehen, in welchem kanada über fast die gesamte spielzeit die klar bessere mannschaft war ... ich nehm die 2 eher glücklichen tore durch stone und mantha weg, dann stehts 6:1 ... besser?  :up:

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3251
  • Ansehen: +155/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: WM 2019
« Antwort #73 am: 19. Mai 2019, 15:07:53 »
Vielleicht nimmst du mal deine Kanadabrille ab  :grins:

Im Ernst: Das Ergebnis ist meines Erachtens drei, vielleicht sogar vier Tore zu hoch. Einsatz und Kampf stimmten, aber es waren halt nicht die 110-120% und das nötige Goaltending, was du brauchst, um Kanada (oder eine andere Top-Nation in Gefahr zu bringen). Da merkt man doch den Unterschied zwischen Niederberger und Grubauer - was nicht heißen soll, dass Mattes schlecht gespielt hat,.
Aber wie ich schon letzte Tage schrieb: was jetzt kommt ist ein nettes Zubrot, mehr nicht. Die Pflicht ist erfüllt und die hieß Olympia-Quali…. dass dazu noch das Viertelfinale erreicht wurde, ist top. Und jetzt kann man doch etwas den ein oder anderen ärgern  :clap:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10490
  • Ansehen: +153/-7
Re: WM 2019
« Antwort #72 am: 19. Mai 2019, 10:11:03 »
Übers "verdient" muss man gar nicht diskutieren, aber über die Höhe... :gruebel: Ich fand, dass D ganz gut mitgehalten hat, jedenfalls gut genug, um nicht so aus der Halle geschossen zu werden (zumindest in den ersten 40 Minuten). Kanada hat mich eigentlich nur in Einem überzeugt: Effizienz bei der Chancenverwertung bzw. perfektes Ausnutzen gegnerischer Fehler. An die Wand spielen sieht jedenfalls für mich anders aus, D hatte bzw. erspielte sich schon auch seine Chancen, macht man ein paar von denen rein und schon flattern evtl. die Nerven auf der anderen Seite. So aber... :disappointed: Naja, immerhin Viertelfinalquali geschafft, mal sehen, ob's gegen USA und/oder FIN etwas besser läuft.

echt jetzt? ich weiß ja, dass wir meistens unsere nations-brillen aufhaben, aber really? deutschland war eigentlich über 55 minuten abgemeldet, die chancen, die sie sich erspielt haben und die kann man auf einer hand abzählen, waren eher harmlos - das tor allerdings schön ... man braucht auch nicht mehr zu sagen als: der EINZIGE schuss der deutschen im zweiten drittel war drin, mehr kam da nicht ... mir is dann egal, ob die brav gekämpft haben und hinten gut gestanden sind ... offensiv kam 0,000001 und da kann man dann auch nix schön reden

es ist halt wie es ist: wenn kanada mal ein paar seiner bessere spieler gegen solche nationen aufs eis schickt, gibts in 98% der fälle nix zu holen und der unterschied ist riesengroß - jeder, der nacht der partie gestern was anderes sagt, nunja, der hat dann vermutlich auch die deutsche flagge auf dem hirnkastl tätowiert  :grins: :grins:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3046
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: WM 2019
« Antwort #71 am: 19. Mai 2019, 00:08:40 »
Verdiente Niederlage...auch in der Höhe. Vllt. Auch zum richtigen Zeitpunkt wurden alle auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Übers "verdient" muss man gar nicht diskutieren, aber über die Höhe... :gruebel: Ich fand, dass D ganz gut mitgehalten hat, jedenfalls gut genug, um nicht so aus der Halle geschossen zu werden (zumindest in den ersten 40 Minuten). Kanada hat mich eigentlich nur in Einem überzeugt: Effizienz bei der Chancenverwertung bzw. perfektes Ausnutzen gegnerischer Fehler. An die Wand spielen sieht jedenfalls für mich anders aus, D hatte bzw. erspielte sich schon auch seine Chancen, macht man ein paar von denen rein und schon flattern evtl. die Nerven auf der anderen Seite. So aber... :disappointed: Naja, immerhin Viertelfinalquali geschafft, mal sehen, ob's gegen USA und/oder FIN etwas besser läuft.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2019, 00:10:44 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline #500

  • All Star
  • ****
  • Beiträge: 5735
  • Ansehen: +77/-10
  • Detroit Red Wings
Re: WM 2019
« Antwort #70 am: 18. Mai 2019, 18:32:41 »
Verdiente Niederlage...auch in der Höhe. Vllt. Auch zum richtigen Zeitpunkt wurden alle auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3251
  • Ansehen: +155/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: WM 2019
« Antwort #69 am: 16. Mai 2019, 12:33:01 »
Ich formuliere das so: das Pflichtprogramm ist quasi erfüllt, das Viertelfinale praktisch erreicht (jaja, grau ist alle Theorie) und die Olympia-Quali im Sack. Was jetzt noch kommt, ist die Kür!
Dass sie Finnland, den USA oder Kanada Punkte abluchsen und sich vielleicht in eine ähnliche Euphorie spielen wie bei der Heim-WM 2010 oder bei Olympia 2018. Why not noch a Medaille?
Wenn sie aber jetzt die restlichen Gruppenspiele vergeigen und auch im Viertelfinale rausfliegen.... ja mein Gott, dann ist das so und wenn man ehrlich ist, auch genau das, was man erwarten konnte.

Das hat meines Erachtens nichts mit kategorisch ausschließen zu tun. Die Favoriten haben mich alle noch nicht überzeugt...von daher ist doch alles möglich: von Viertelfinal-Aus bis Gold
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3046
  • Ansehen: +112/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: WM 2019
« Antwort #68 am: 16. Mai 2019, 12:09:35 »
Was ich nicht verstehe ist. Das man hier kategorisch davon ausgeht das sollte man auf Russland, Schweden oder sonst was treffen im Viertelfinale. Das man rausfliegt. Und das obwohl man in Südkorea Silber holte. In den Play Offs in Nordamerika, jedes Top Team die Segel gestrichen hat. Daher warten wir einfach mal ab. Klar sind Russland usw der grosse Favorit......Aber wieso soll man nicht auch bei der WM etwas Glück haben und das Viertelfinale einfach zu gewinnen...... ?
Sagt der Pessimist  :lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:

Jep, die Schweiz hat's ja vorgemacht im letzten Jahr (und das schon zum zweiten Mal in der jüngsten Geschichte). :up: Ich sag's ja immer wieder, man sollte sich so langsam von diesem "Best-on-Best"-Wahn lösen. Oft laufen nämlich diese sog. "Best" ziemlich lustlos & einfallslos auf, da wünscht man sich hungrigere, intensivere Spieler. Beispiel Russland: in der neugebildeten Reihe Ovi-Kuzya-Barabanov gefällt mir bisher Barabanov am besten. Und zwar mit Abstand. :devil: Ähm ja, die beiden hocherlauchten NHL-Multimillionäre haben ja schon (fast) alles erreicht und dementsprechend laufen die halt dann auch auf (das Italienspiel zuletzt ist nun wirklich kein Maßstab, der bei Spielern dieses Kalibers anzulegen ist :finger:)... :rolleyes: Das sage ich (und das wisst ihr mittlerweile alle hier) als Hardcore-Ovi-Fan. :huldigung: Und so geht das überall. USA sind angeblich der größte Favorit in Gruppe A? Weswegen verlieren die dann (absolut verdient!) gegen eine hart arbeitende, aber (auf dem Papier!) nur mittelmäßig besetzte slowakische Truppe? Ihr kennt schon die Antwort. Und bei alldem sage ich ja nicht, dass die NHL nicht die beste Liga der Welt ist, denn das ist sie. Nur macht ein voll besetzter Star-Kader noch lange kein Erfolgsteam , deswegen liebe ich einfach die WM, sie demonstriert das teamintern auf individueller Ebene & im Vergleich zwischen den jeweiligen Nationalteams schon seit Jahrzehnten. :heart: :cool: Deswegen sehe ich die kommenden Spiele für Team Germany auch längst nicht so schwarz, sondern mit Spannung, ja freudiger Erwartung! :headb: Da geht was und zu verlieren gibt's absolut nix. Guter Kommentar, Eishockeyreisen. :clap:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10105
  • Ansehen: +28/-3
Re: WM 2019
« Antwort #67 am: 16. Mai 2019, 11:13:15 »
Was ich nicht verstehe ist. Das man hier kategorisch davon ausgeht das sollte man auf Russland, Schweden oder sonst was treffen im Viertelfinale. Das man rausfliegt. Und das obwohl man in Südkorea Silber holte. In den Play Offs in Nordamerika, jedes Top Team die Segel gestrichen hat. Daher warten wir einfach mal ab. Klar sind Russland usw der grosse Favorit......Aber wieso soll man nicht auch bei der WM etwas Glück haben und das Viertelfinale einfach zu gewinnen...... ?
Sagt der Pessimist  :lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3251
  • Ansehen: +155/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: WM 2019
« Antwort #66 am: 16. Mai 2019, 10:23:26 »
Zu den Schiedsrichterleistungen muss man langsam kein Wort mehr verlieren. Bei allem Respekt vor internationaler Härte und Co, aber wie kann denn das Foul an Seider KEINE 5+SD sein?  :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle: Vielleicht sollten wir aufhören zu jammern über unsere DEL-Refs….international sind die noch schlechter.

Ein Sieg der Moral und was ein Selbstbewusstsein unserer Jung  :up: Vor allem Draisaitl: "Ich hab 60 Minuten nix auf die Kette bekommen, da muss ich ja eine gute Aktion haben  :grins:" (Sinngemäß) Ganz ehrlich: in dieser Verfassung ist dem Mentalitätsmonster Deutschland einiges zuzutrauen.. und wenn sie vier Spiele in Folge vergeigen, dann ist es halt dennoch wieder Viertelfinale und mindestens Rang acht :popcorn:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline Anaheim Ducks90

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Ansehen: +9/-0
  • Eishockey und Fußball
Re: WM 2019
« Antwort #65 am: 15. Mai 2019, 23:14:17 »
Ente gut, alles gut, oder Ducks? :grins: Hoffentlich ist der Seider aber nicht weiter schlimm verletzt...

So ungefähr. Nur das mit Seider ärgert mich und dann nicht mal ne Spieldauerdisziplinarstrafe...