New Jersey Devils 2018/19

Begonnen von Madboy, 17. Juli 2018, 19:36:56

« vorheriges - nächstes »

Eishockeyreisen

Zitat von: Sabres90 am 05. Juni 2019, 12:28:10
Das kann dir aber mit jedem anderen Prospect auch passieren, egal ob Center, Defender, Playmaker oder Sniper...
Traue Hughes in zwei bis drei Jahren auf dem kleinen Eis mehr zu als dem Sniper auf dem kleinen Eis. Kakko sein Spiel ist auf 1:1 ausgelegt. Und das bekommst du auf dem kleinen Eis nicht so oft hin. Deshalb glaube ich eher das er in der NHL auf Probleme stoßen wird.
Aber wie gesagt hoffe auf das beste. Die Devils holen Kakko und dann Point mit QO  :headb:  :headb:  :grins:  :grins:   :grins:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Sabres90

Zitat von: Eishockeyreisen am 05. Juni 2019, 09:29:59
Klar sie können auch den Sniper nehmen. Nur dann halt mit der Gefahr. Das er so endet wie der andere bei den Jets.

Das kann dir aber mit jedem anderen Prospect auch passieren, egal ob Center, Defender, Playmaker oder Sniper...
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Eishockeyreisen

Klar sie können auch den Sniper nehmen. Nur dann halt mit der Gefahr. Das er so endet wie der andere bei den Jets. Und ja aktuell würden sie wohl mit Kakko 4 oder 5 Punkte mehr holen als ohne ihn. Nur dann sind sie noch immer weit weg von Pittsburgh, Washington, Blue Jackets, Carolina und selbst den Islanders. Das bedeutet. Auch dann kein Play Offs. Und der direkte Gegner Rangers hat Hughes. Und Top Center sind schwerer zu bekommen, als Top Wings. Oder die Devils machen eins. Holen Kakko und geben Point einen Vertrag den wir nicht mitbieten. Dann hätten sie aktuell einen Top Wing und ein Top Center. Nur dann sind 4 Picks in Rd.1 weg  :zwinker:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

ACDCseit1973

Die Frage ist doch, wer ist in 2-3 Jahren und für den Rest seiner Karriere der bessere und nicht wer jetzt der bessere ist. Ersteres kann ich nicht beantworten, letzteres is Kakko. Aber bei ihm habe ich den Eindruck das er ähnlich wie Laine werden kann. 10 Tore in 4 Spielen, gefolgt von 2 Toren in 25 Spielen.

Jake The Rat

Zitat von: Eishockeyreisen am 04. Juni 2019, 20:09:05
Was bringt den Devils aktuell? Nichts! Denn es ist vollkommen egal, wen sie holen. Aktuell werden sie nicht einmal über eine Wild Card in die Play Offs kommen. Denn selbst in der Metropole sind 4 Teams besser als sie. Und in der anderen ist auch der vierte besser als sie. Daher spielen sie egal mit wem. Mit den gleichen wie letztes Jahr (evtl. Ist Detroit vorbei an ihnen) um die hinteren Plätze. Und dann geht es nur darum. Wer bringt dir langfristig mehr. Und wen kannst du besser der Öffentlichkeit verkaufen. Und da ist für ein US Team, eindeutig Hughes zu nennen.
Achso, die Devils wollen gar nix gewinnen, die wollen nur Trikots verkaufen. :grins: Dann können sie natürlich auch Hughes nehmen & hoffen dass er in 1 oder 2 Jahren so weit ist, wie Kakko jetzt schon.
Man müsste mal untersuchen, ob US-amerikanische Spieler von US-amerikanischen Teams tatsächlich früher gedraftet werden, als wenn sie aus Europa kämen. Wundern würd's mich nicht... :rolleyes:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

Eishockeyreisen

Zitat von: Jake The Rat am 04. Juni 2019, 19:40:33
Potential ist 1e Wundertüte, & manchmal ist es 1e Kotztüte. :grins:  Kein Mensch kann verlässlich vorhersagen, wie die beiden sich entwickeln; sicher ist nur, dass Kakko aktuell der bessere Spieler ist.
Was bringt den Devils aktuell? Nichts! Denn es ist vollkommen egal, wen sie holen. Aktuell werden sie nicht einmal über eine Wild Card in die Play Offs kommen. Denn selbst in der Metropole sind 4 Teams besser als sie. Und in der anderen ist auch der vierte besser als sie. Daher spielen sie egal mit wem. Mit den gleichen wie letztes Jahr (evtl. Ist Detroit vorbei an ihnen) um die hinteren Plätze. Und dann geht es nur darum. Wer bringt dir langfristig mehr. Und wen kannst du besser der Öffentlichkeit verkaufen. Und da ist für ein US Team, eindeutig Hughes zu nennen.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Jake The Rat

Zitat von: parise am 04. Juni 2019, 12:56:29
dann geht man eher mit dem spieler mit mehr potenzial
Potential ist 1e Wundertüte, & manchmal ist es 1e Kotztüte. :grins:  Kein Mensch kann verlässlich vorhersagen, wie die beiden sich entwickeln; sicher ist nur, dass Kakko aktuell der bessere Spieler ist.
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

True-Blue

Zitat von: parise am 04. Juni 2019, 14:32:07

drehen wirs mal um: wenn die rangers an 1 dran wären, wärs dann auch hughes? denke auch eher ja
Ich gehe ganz schwer davon aus. Vor allem da Hughes Center ist. Und wenn du die Chance hast einen Franchise Center zu draften, dann machst du das. Man schaue nur mal auf die Stanley Cup Champions der vergangenen Jahre und wie die auf den Center Positionen besetzt waren... :augenzwinkern:

parise

ja, ihr seid in dieser situation, eben aus diesem aspekt, zu beneiden ... wir könnens nur falsch machen, sollte unser 1st dann abrauchen  :grins: :grins:

drehen wirs mal um: wenn die rangers an 1 dran wären, wärs dann auch hughes? denke auch eher ja

True-Blue

Also ich habe ehrlich gesagt keine Zweifel, dass Hughes an 1 zu den Devils gehen wird. Es spricht einfach so viel dafür:

- Franchise-Center sind schwieriger zu bekommen wie Franchise-Winger
- Hughes ist das amerikanische Nachwuchstalent der letzten Jahre. Allein schon was das Marketing betrifft wäre das ein großer Gewinn für die Devils
- Nimmt man ihn nicht, spielt das größte US-Nachwuchstalent beim größten Rivalen
- Die Devils brauchen keinen Rookie, der sofort einsetzbar ist
- Hughes hat bereits jetzt Verbindungen zur Devils-Organisation (z.B. Hynes)

Auch wenn man Hall tradet, wird man sich mit ziemlicher Sicherheit für Hughes entscheiden. Wenn nicht, mir auch recht... :augenzwinkern: :grins:

parise

stimme dir zu mischa, dass kakko jetzt grad vmtl vor ihm ist ... aber das ist er vor allem auf dem großen eis - mal sehen wie gut er das auf die kleine eisfläche bekommt

was ich für recht entscheidend erachte: kakko mag jetzt ready sein, die devils sinds aber nicht - es fehlt noch zu viel um ernsthaft mitzuspielen - dann geht man eher mit dem spieler mit mehr potenzial, der als ami in NJ auch leichter vermarktbar is - also ich persönlich hab keine zweifel, dass hughes so eine art kane wird, er braucht aber auch einfach noch zeit und die hat NJ sicher auch noch  :grins:

Sabres90

Zitat von: parise am 04. Juni 2019, 10:16:53
willst du lieber mackinnon oder laine?  :grins: (nationalität aside)  :grins:

Finde solche Vergleiche generell nicht so ... passend! All around Forward bzw. Playmaker gegen hauptsächlich Knipser!

Ich würde Kakko einfach aktuell deshalb vorzugen, weil er Stand jetzt in seiner Entwicklung in meinen Augen weiter ist als Hughes und eher bereit für ne große Rookieseason ist denn Hughes. Dauerhaft mag Hughes vor ihm stehen, aber er muss auch erstmal auf das aktuelle Pro Niveau von Kakko kommen!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

Zitat von: Jake The Rat am 04. Juni 2019, 09:35:21
Wie kann i-jmd. so bescheuert sein, Hughes vor Kakko zu ziehen? :confused: :pillepalle:

willst du lieber mackinnon oder laine?  :grins: (nationalität aside)  :grins:

Jake The Rat

Wie kann i-jmd. so bescheuert sein, Hughes vor Kakko zu ziehen? :confused: :pillepalle:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

True-Blue

Zitat von: parise am 03. Juni 2019, 17:48:32
dann wär halt auch kakko irgendwie n verständlicher pick  :grins: :grins:
Gerade witzigerweise gestern erst dazu was gelesen. Tenor war, dass die Devils Hughes mit ziemlicher Sicherheit an 1 ziehen werden. Neben den ganzen bekannten Gründen war ein besonders genannter Grund, dass man Hughes schlichtweg nicht am Broadway bei den Rangers sehen will. Ist durchaus nachvollziehbar, wenn ein anderes Team an 2 wäre, dann wäre es eine enge Entscheidung wer an 1 gezogen wird, aber so spricht eigentlich alles für Hughes...