Autor Thema: NHL Entry Draft 2019  (Gelesen 2146 mal)

Offline le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1184
  • Ansehen: +127/-0
    • leaffan.net
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #13 am: 28. Mai 2019, 20:11:30 »
Besteht hier eigtl wieder Interesse am obligatorischen Tribute Draft? :clap:

Klar.
Shoot pucks and make points.

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #12 am: 28. Mai 2019, 18:08:05 »
Besteht hier eigtl wieder Interesse am obligatorischen Tribute Draft? :clap:

sehr gern

Offline Steffen

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1924
  • Ansehen: +99/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #11 am: 28. Mai 2019, 17:57:01 »
Besteht hier eigtl wieder Interesse am obligatorischen Tribute Draft? :clap:

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #10 am: 27. Mai 2019, 17:33:27 »
die größe kann teams natürlich nach wie vor abschrecken, aber es gibt mittlerweile genug beispiele, dass es auch funktionieren kann ... liegt halt auch sehr an der spielerischen auslegung des teams - aber rein vom skillset her is der caufield schon richtig nice  :up:

Offline Steffen

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1924
  • Ansehen: +99/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #9 am: 27. Mai 2019, 17:30:44 »
@steffen: ich bin mir nicht sicher, ob caufield nach dieser u18 an 14 noch zu haben sein wird, lavoie klingt da für mich etwas realistischer

In der Tat das ist sehr wahrscheinlich, dass Caufield früher weggehen kann, wenn seine Größe nicht die Rolle spielt. Mit 1.70 ist er ja der drittkleinste in diesem Jahrgang. Ja in die Richtung Lavoie kann es eher gehen für ARI. Kaliyev ist jedoch mein Favorit. Leider befürchte ich das er für Chayka und Tocchet zu "eindimensional" sein wird.

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #8 am: 24. Mai 2019, 12:58:14 »
Funfact: Hischier spielte in der Q  :lol: :grins: :grins: :grins: :grins: :grins: :grins:

absolut richtig, habe mich aber damals, viel mehr mit patrick beschäftigt, wollte ja auch, dass NJ den nimmt, erst dann nach dem pick hab ich da eher auf hischier gekuckt ... Q ist in meinem junuior ranking dann sowieso auch nur an dritter stelle  :lachen: :lachen: den abramov kannte ich damals auch nur vom namen, mehr nicht  :grins: :grins:

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3328
  • Ansehen: +172/-6
  • EHCT06, Avs, BVB, BTSV
    • NTEHL
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #7 am: 24. Mai 2019, 12:27:57 »
steht ja nirgends, dass ich von oben auf die herab blicke, einfach nur, dass mein interesse mehr den spielern gilt, die in NA (in den juniors, am college, oä) spielen ... nichts anderes
war auch bei nico so, denn bis die devils ihn gedrafted haben, wusste ich quasi nix von ihm, eben nur das was im ISS oä drin stand - schlussendlich habe ich auch einfach nicht die zeit, mit mit allen spieler zu beschäftigen - würde ich gern, kann ich nicht, deswegen hab ich mich schon vor langer zeit dafür entschieden, mich eben auf die NAs zu konzentrieren, ganz einfach  :up:
Funfact: Hischier spielte in der Q  :lol: :grins: :grins: :grins: :grins: :grins: :grins:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #6 am: 24. Mai 2019, 10:40:30 »
Das zeigt, dass die Rangers bei der Konstellation mit Draftpick 2 eigentlich das bessere Los gezogen haben, da die Devils ihnen diese schwere Entscheidung abnehmen... :grins:

Edit: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Hughes nicht an 1 gehen wird. Dafür sind die Verbindungen zu vielen Personen bei den Devils eigentlich schon zu eng. Mit Hall trainiert er, Hynes war jetzt sein Coach bei der WM, etc...

agreed, den rangers wird die entscheidung abgenommen und am ende bekommen sie einen spieler, der am ende vmtl auf dem gleichen level ist, wie der andere ... wie du richtig erwähnt hast: jetzt entscheiden persönliche präferenzen, wer passt aus sicht des staffs besser ins team etc ... das beide sportlich eine bereicherung sind ist ja sowieso klar, jetzt gilt: finde den, den du als devil sehen willst bzw in dem du bereits einen devil siehst - das ist der einzige vorteil, den die devils haben - sie können sich die "person" aussuchen, die sie für geeigneter für die franchise erachten - eventuell auch aus marketing-technischen gründen nicht ganz untinteressant, we will see ... wird die hudson-rivalry wieder etwas beleben, zumindest hoffe ich das  :grins:

Online True-Blue

  • Gold 2018
  • *
  • Beiträge: 2735
  • Ansehen: +59/-0
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #5 am: 24. Mai 2019, 10:30:17 »
für mich steht hughes noch immer an 1 ... higher ceiling, aber braucht noch etwas mehr zeit als kakko ... da ändert die gute "vorrunde" von kakko auch nichts, der aber ind en letzten 3 partien eher unsichtbar war - hughes hingegen wurde gestern zum man of the match bei den amis gewählt ... tells you something ... i would go with hughes, außer hall sagt den devils ab, dann muss es fast kakko sein, als quasi nachfolger
Das zeigt, dass die Rangers bei der Konstellation mit Draftpick 2 eigentlich das bessere Los gezogen haben, da die Devils ihnen diese schwere Entscheidung abnehmen... :grins:

Edit: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Hughes nicht an 1 gehen wird. Dafür sind die Verbindungen zu vielen Personen bei den Devils eigentlich schon zu eng. Mit Hall trainiert er, Hynes war jetzt sein Coach bei der WM, etc...
« Letzte Änderung: 24. Mai 2019, 10:33:07 von True-Blue »

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #4 am: 24. Mai 2019, 10:18:42 »
steht ja nirgends, dass ich von oben auf die herab blicke, einfach nur, dass mein interesse mehr den spielern gilt, die in NA (in den juniors, am college, oä) spielen ... nichts anderes
war auch bei nico so, denn bis die devils ihn gedrafted haben, wusste ich quasi nix von ihm, eben nur das was im ISS oä drin stand - schlussendlich habe ich auch einfach nicht die zeit, mit mit allen spieler zu beschäftigen - würde ich gern, kann ich nicht, deswegen hab ich mich schon vor langer zeit dafür entschieden, mich eben auf die NAs zu konzentrieren, ganz einfach  :up:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3102
  • Ansehen: +115/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #3 am: 24. Mai 2019, 10:14:37 »
interessant wird dach, so n kopitar 2.0, der könnte definitiv zu jedem team ab #3 passen, auch wenn er für die hawks sicher etwas zu früh wäre - byram is n prime defender, top 2 ohne zweifel - und der russe? kA, keinen plan von euros, da muss ich mich auf andere verlassen

@steffen: ich bin mir nicht sicher, ob caufield nach dieser u18 an 14 noch zu haben sein wird, lavoie klingt da für mich etwas realistischer

Lebst du eigentlich noch in Europa, Martin?! :ee: :lachen: Oider, sag' a moi: du kopierst ja quasi schon dieses "von oben herab"-Gelaber der Nordamerikaner... :grins: "Keinen Schimmer von Euros", aber jeden Hintergrund ueber irgendwelche Kanadier jenseits des Ozeans kennen? V.a.: die NHL-Scouts & -GM's moegen ja noch so sehr ihre eigenen Landsmaenner hypen, so ganz auf die "ollen Euros", die ja eh' nicht so interessant sind, moechte die NHL dann doch nicht verzichten, ne? :popcorn: Und dann werden so ganz aus heiterem Himmel millionenschwere Angebote an ungedraftete Spieler wie Shipachyov gemacht... :blll: :devil: :grins: Aha, genau, so gar niemand in der NHL kuckt genauer hin auf dieses "langweilige" Europa. :grins:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10647
  • Ansehen: +157/-7
Re: NHL Entry Draft 2019
« Antwort #2 am: 24. Mai 2019, 07:28:45 »
für mich steht hughes noch immer an 1 ... higher ceiling, aber braucht noch etwas mehr zeit als kakko ... da ändert die gute "vorrunde" von kakko auch nichts, der aber ind en letzten 3 partien eher unsichtbar war - hughes hingegen wurde gestern zum man of the match bei den amis gewählt ... tells you something ... i would go with hughes, außer hall sagt den devils ab, dann muss es fast kakko sein, als quasi nachfolger

interessant wird dach, so n kopitar 2.0, der könnte definitiv zu jedem team ab #3 passen, auch wenn er für die hawks sicher etwas zu früh wäre - byram is n prime defender, top 2 ohne zweifel - und der russe? kA, keinen plan von euros, da muss ich mich auf andere verlassen

@steffen: ich bin mir nicht sicher, ob caufield nach dieser u18 an 14 noch zu haben sein wird, lavoie klingt da für mich etwas realistischer

Offline Steffen

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1924
  • Ansehen: +99/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
NHL Entry Draft 2019
« Antwort #1 am: 24. Mai 2019, 00:32:34 »
Da am Sonntag mit dem Ende der WM und dem Memorial Cup das Schaulaufen für den in einem Monat anstehenden NHL Entry Draft beendet ist und die Insider und Experten so langsam ihre finalen Mock Drafts heraus bringen, ist es auch hier an der Zeit über diesen Jahrgang zu diskutieren.

Spannend dürfte die ganze Angelegenheit werden, da bei der WM ein Kaapo Kakko ordentlich einen ausgepackt hat und auf den über das Jahr unumstößlichen Jack Hughes nochmal richtig Druck gemacht hat in Bezug auf #1. Danach kann dann wie schon im letzten Draft alles passieren... Wundertüte Vasili Podkolzin (mal sicher an #3 mal gerade so Top10), der beste Defender Bowen Byram oder Kirby Dach sowie Dylan Cozens wären dann die Namen die immer mal in verschiedenen Reihenfolgen kommen und sicher auch den Draft interessant machen wenn ein Team dann doch auf einen anderen setzt.

Aus deutscher Sicht ist mit Moritz Seider erneut ein hoffnungsvolles Talent aus Deutschland vertreten, welcher nach einer starken WM nun sicher in Runde 1 gezogen werden wird. Die Frage dürfte nun nur noch lauten wie hoch er weg geht. Ich könnte mir was im Bereich #10 - #16 vorstellen.

Für meine Coyotes würde ich mir einen Winger wünschen welcher die Hütte vollmachen kann. Das fehlt momentan komplett. Flügelspieler (Arthur Kaliyev, Cole Caulfield, Raphael Lavioe) die das können sind um #14 sicher noch zu haben nur bieten alle drei ihre Risiken. Kaliyev muss das Verteidigen lernen, Caulfield ist wieder so ein Gnom... Am Ende macht Chayka eh wieder Chayka Dinge weil er einen anderen Plan hat und nimmt bevorzugt einen Center oder Defender.