New Jersey Devils 2019/20

Begonnen von parise, 18. Oktober 2019, 21:29:04

« vorheriges - nächstes »

Steffen

Merkley hatte einfach auch immer mit Verletzungen zu kämpfen nach dem Draft.  :klugscheiss:

parise

Zitat von: Sabres90 am 28. August 2020, 09:07:36
Nick Merkley bricht seine Zelte in Übersee ab und wechselt nach Finnland zu Ässät. Am Ende hat man sich sicherlich von ihm auch mehr erwartet als das, was er seit dem Draft 2015 gezeigt hat :gruebel:

ganz wichtig aber dabei: NHL opt out til mid december ... also eigentlich will der nicht bis mitte dezember warten und startet schon vorher in meaningful games und hat halt nen plan B in der hinterhand, falls die NHL NICHT im dezember startet - die games, die er für die devils gemacht hat, waren durchaus gut - den würde man nicht einfach zu ziehen lassen  :up:

Sabres90

Nick Merkley bricht seine Zelte in Übersee ab und wechselt nach Finnland zu Ässät. Am Ende hat man sich sicherlich von ihm auch mehr erwartet als das, was er seit dem Draft 2015 gezeigt hat :gruebel:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

Zitat von: True-Blue am 09. Juli 2020, 10:51:53
Lindy Ruff soll wohl neuer Headcoach der Devils werden... :ee: :gruebel:

hätte wohl bessere, aber natürich auch schlechtere optionen gegeben ... schlussendlich muss man einfach abwarten und ihm ne faire chancen und vor allem zeit geben

True-Blue

Lindy Ruff soll wohl neuer Headcoach der Devils werden... :ee: :gruebel:

parise

also sollten wir in der tat 3 1st rounder haben, dann dürfte man da wohl mit ziemlicher sicherheit zulangen ... in NJ hofft man vermutlich an #7 auf nen defender - kann mit drysdale und auch mit sanderson leben - definitiv need #1, ein #1-#3 dman ... danach sollte man wohl BPA gehen und einfach mitnehmen, was da liegt ... ists askarkov, dann einpacken und hoffen, dass er auch in die richtung der guten russen-goalies abdreht  :up: :up:

Eishockeyreisen

Also schon um Platz 10 herum. Da wäre mir das Risiko noch etwas zu hoch.  :gruebel:
Wobei ob jetzt an 10 oder 15..... ist im Draft ja noch nie ein Unterschied.
Und das er es wie Vasy packen kann. Das zeigt er ja.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

parise

Zitat von: Eishockeyreisen am 29. Juni 2020, 15:10:00
Vielleicht etwas für die Devils. Denn wenn die Canucks in die Play Offs kommen. Habt ihr 3 Picks in Rd1

ich hol das mal hier her ... selbst mit nur 2 picks ist das eine sehr vorstellbare variante

parise

gut, man kann klar sagen, dass shero's aggressive offseason gründlich daneben ging und fitzgerald nun wieder so nen teilrebuild ansteuert

gab nen 2nd 2021 und david quenneville für andy greene, der nach 14!! jahren und fast 1000 spielen für NJ zu onkel lou nach long island wechselt

und dann gabs noch - whoop whoop - nolan friggin' foote und nen lottery protected 1st von den lightning (ist aber der canucks pick) für blake coleman

im grund tut der abgang von coleman schon seeeehr weh, war doch n fan-liebling und n everyday 110% guy, der vor allem im PK richtig massiv ist - aber mit 1,8M bis ende 2021 war der halt richtig was wert und zig teams haben angeklopft, darunter auch COL und BOS ... für quasi 2 1sts musste den aber einfach ziehen lassen, zumal foote, für mich, n NHL top 6 winger werden wird ... da seh ich einfach keine richtigen flaws, bei den WJCs hat man auch gesehen wie NHL ready sein shot is, und genau dafür wird er ja auch mal im team stehen ... könnte der nachfolger für palmieri werden, sollte der auch bald mal gehen müssen

parise

Zitat von: True-Blue am 13. Januar 2020, 08:54:39
Ja, er hat im Sommer viel probiert. Man muss aber Stand jetzt auch festhalten, dass Subban, Simmonds und Gusev nicht das bringen, was man sich erhofft hat. Vor allem Subban enttäuscht doch sehr...

absolut richtig, aber das ist am ende nicht sheros fault, eher jene des coaches oder auch jene des players ... gusev brauchte einfach zeit, die letzten partien waren phänomenal, man merkt, dass er sich nun auch etwas leichter tut, sprachlich, am eis and so on ... ich glaub shero's größter fehler war die 4yr extension für seinen freund hynes, der dann ja recht schnell abgesägt wurde - das is halt geldverbrennen in reinkultur und das stößt auch den multimilliardären harris und blitzer sauer auf ... in der PK meinte harris auch, dass man einfach nicht da ist, wo man sein hätte wollen - ja gut, das is ne nette floskel, aber es geht dann halt auch net immer so wie man es sich vorstellt ... vielleicht wäre vieles anders gekommen, hätte man hynes bereits nach der abgelaufenen saison gehen lassen und sich da neu ausgerichtet


True-Blue

Ja, er hat im Sommer viel probiert. Man muss aber Stand jetzt auch festhalten, dass Subban, Simmonds und Gusev nicht das bringen, was man sich erhofft hat. Vor allem Subban enttäuscht doch sehr...

parise

aber ziemlich sicher nicht wegen den leistungen, sondern eher wegen unterschiedlicher auffassung, wie man im sommer weitermachen will - da soll ja shero eher in richtung (erneut rebuilden) gestanden haben, die owner wollen aber angreifen ... shero mach ich keinen vorwurf, der hat in der abgelaufenen offseason vieles versucht - das es dann nicht klappt, ist nicht zwangsläufig seine schuld ... für hall gabs nun eben nicht mehr am markt, wie denn auch und wenn man sieht, dass hischier seit halls abgang um 5 klassen besser spielt und die devils auch regelmäßig gewinnen, dann wars ja n win auf mehreren ebenen ... wird spannend, obs nun fitzgerald wird, oder ob brodeur ran darf

Madboy

Das war es dann für Shero...
Sell the Team...

parise

Zitat von: #500 am 03. Dezember 2019, 23:25:46
..der bisherige Co-Trainer...  kA was Devil dadurch nun erwarten.  :gruebel:

naja woher denn 2h vor dem game nen anderen trainer bekommen ... is ja nur auf interim basis ... kann mir vorstellen, dass naz bis zum ende der vmtl eh schon kaputten saison coachen darf und man dann im sommer den gesamten staff auswechselt, aber we will see

#500

Zitat von: Anaheim Ducks90 am 03. Dezember 2019, 22:30:53
Jetzt haben die Devils Hynes gefeuert. Neuer Coach wird Alain Nasreddine.
..der bisherige Co-Trainer...  kA was Devil dadurch nun erwarten.  :gruebel:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.