Autor Thema: EBEL  (Gelesen 489 mal)

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15871
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: EBEL
« Antwort #5 am: 05. Juli 2020, 10:12:37 »
Ab sofort tuckert die Liga mit der Deutschen Bahn durch die Gegend :grins:

https://sport.orf.at/stories/3064321/

Zitat
Die in Österreich, Italien, Ungarn und künftig in der Slowakei ausgespielte Meisterschaft, die bisher als Erste Bank Eishockey Liga – kurz EBEL – firmiert hatte, hat am Samstag einen neuen Namen, ein neues Logo und eine neue Website bekommen. Mit der bet-at-home ICE Hockey League will man in eine neue Ära aufbrechen. Ein Eiskristall wird das neue Markenzeichen.
...
ICE ist nicht nur Englisch für „Eis“, sondern steht auch als Abkürzung für International Central European. Die sechs Ecken des Eiskristalls sollen Internationalität, Stabilität, Entwicklung, Sportlichkeit sowie europäisches und digitales Premiumprodukt präsentieren.

Logo, musste ich bei ICE sofort dran denken :grins: :lachen:

Hier noch die neue Homepage mit Logo: https://www.ice.hockey/

Dann mal alles gute für die "neue Liga" - hauptsache es geht weiter :up:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10892
  • Ansehen: +160/-7
Re: EBEL
« Antwort #4 am: 26. Mai 2020, 15:35:48 »
So, aus der EBEL wird dann künftig die Internationalen Eishockey Liga (IEL :gruebel:) - allerdings mit einem Verein weniger! Der HC Orli Znojmo aus Tschechien wird die Liga verlassen und zumindest für eine Season in der 3. tschechischen Liga antreten. Danach ist allerdings die Rückkehr in die IEL geplant!

https://www.servushockeynight.com/hc-orli-znojmo-steigt-aus-internationaler-liga-aus/

kein verein weniger ... bratislava ist bestätigt und es kann auch sein, dass ljubljana sein comeback in der ehemaligen EBEL gibt

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15871
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: EBEL
« Antwort #3 am: 24. Mai 2020, 15:56:43 »
So, aus der EBEL wird dann künftig die Internationalen Eishockey Liga (IEL :gruebel:) - allerdings mit einem Verein weniger! Der HC Orli Znojmo aus Tschechien wird die Liga verlassen und zumindest für eine Season in der 3. tschechischen Liga antreten. Danach ist allerdings die Rückkehr in die IEL geplant!

https://www.servushockeynight.com/hc-orli-znojmo-steigt-aus-internationaler-liga-aus/
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10892
  • Ansehen: +160/-7
Re: EBEL
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2019, 15:30:53 »
ist noch zu früh um da was zu sagen, es könnte aber durchaus eine chance sein, dass man sich in manchen strukturen verändern kann ... klingt erstmal hart, dass der hauptsponsor weg is, aber wenn ein vertrag ausläuft, dann muss ja nicht immer zwangsweise ein neuer folgen ... nach 17 jahren ists halt mal vorbei - unbedingt sorgen würde ich mir jetzt nicht machen - jetzt muss man halt nur die richtigen leute finden, die das ganze auch positiv weiterentwickeln können

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15871
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
EBEL
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2019, 15:21:02 »
Der Blick zum Nachbarn aus Österreich könnte die nächsten Monate durchaus interessant werden!

Nach 17 Jahren zieht sich der Hauptsponsor Erste Bank zurück (daher btw auch EBEL - Erste Bank Eishockey Liga) und wird auch nicht mehr mit dem österreichischen Verband zusammen arbeiten. Außerdem wird servus TV im Sommer 2020 seine Übertragungen der EBEL einstellen. Kurze Übersicht, was das alles zu bedeuten hat:

https://www.laola1.at/de/red/wintersport/eishockey/ebel/news/ebel--schock--erste-bank-schmeisst-liga-sponsoring-hin/


Wie siehst du das Martin? Muss man sich Sorgen machen, ist das ein schwerer Schlag für euer Eishockey oder kann man beruhigt nach vorne gucken, weil der ÖEHV das schon regeln wird?
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung: