Autor Thema: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets  (Gelesen 563 mal)

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #32 am: 19. August 2020, 21:06:27 »
The same procedure as last year? The same procedure as every year. CBJ in 6.
:lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:  Der muss sein  :grins:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #31 am: 14. August 2020, 20:43:45 »
P.S.: Und der Name Jack ist nur ein weiteres englisches Derivat von Jacob, Moment mal: genauso wie... Jake!!! :clap: :augenzwinkern: Wusstest du das nicht?
Nee, ist mir neu.
https://en.wikipedia.org/wiki/Jack_(given_name)
Zitat
Word/name   Middle English, indirect diminutive of "John". It could be derived also from Jacques, the French form for Jacob or James
Na schön, um 3 Ecken also...
Zitat
Meaning   "God Is Gracious"
:ee: :pillepalle: :lachen:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3675
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #30 am: 14. August 2020, 20:14:29 »
Wer ist dieser Jack, an den Bernd & Otto sich immer richten? :gruebel: :confused: :blll:

Ich prophezeie euch, dass ihr auf das Offensivspektakel Caps vs Bolts verzichten müssen werdet & euch stattdessen bei Isles vs Jackets zuerst die Füsse & dann, von unten nach oben, der ganze Rest 1schlafen wird. :grins:

Aha, im Rattenhimmel vielleicht! :devil: :lachen: :augenzwinkern: V.a. wenn man bedenkt, dass so ein Aufeinandertreffen erst im Conference Finale möglich ist (also an was auch immer, aber an MTL zusätzlich zu CBJ & NYI in der nächsten Runde glaube ich zumindest nicht :blll:), würde ich doch gelassen darauf tippen, dass die Chancen dafür grob gegen Null gehen. :cool:

Zitat
Das hier sind keine All-Star Games, das sind die Playoffs. :cool:

Genau und deswegen gewinnen hier nicht die besten Mauerer, sondern die besten Könner! :heart: :headb:

P.S.: Und der Name Jack ist nur ein weiteres englisches Derivat von Jacob, Moment mal: genauso wie... Jake!!! :clap: :augenzwinkern: Wusstest du das nicht? Also am Ende gehupft wie gesprungen... :blll: :augenzwinkern:
« Letzte Änderung: 14. August 2020, 20:18:12 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10975
  • Ansehen: +161/-7
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #29 am: 14. August 2020, 20:02:36 »
Wer ist dieser Jack, an den Bernd & Otto sich immer richten? :gruebel: :confused: :blll:

Ich prophezeie euch, dass ihr auf das Offensivspektakel Caps vs Bolts verzichten müssen werdet & euch stattdessen bei Isles vs Jackets zuerst die Füsse & dann, von unten nach oben, der ganze Rest 1schlafen wird. :grins:  Das hier sind keine All-Star Games, das sind die Playoffs. :cool:

die befürchtung hab ich auch ... ist halt leider nicht mein geschmack - ja, als devils-fan is das mutig, aber die trap-era is halt auch schon ewig vorbei  :grins: :grins:

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #28 am: 14. August 2020, 18:52:46 »
Wer ist dieser Jack, an den Bernd & Otto sich immer richten? :gruebel: :confused: :blll:

Ich prophezeie euch, dass ihr auf das Offensivspektakel Caps vs Bolts verzichten müssen werdet & euch stattdessen bei Isles vs Jackets zuerst die Füsse & dann, von unten nach oben, der ganze Rest 1schlafen wird. :grins:  Das hier sind keine All-Star Games, das sind die Playoffs. :cool:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3675
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #27 am: 14. August 2020, 15:10:25 »
@dejong: Ich habe bewusst die Isles größtenteils da rausgelassen (bis auf den einen Scherz am Anfang, der sich halt am meisten anbot, s.u. :augenzwinkern:), nicht nur, weil's nicht in diesen Thread passt, sondern weil sie auch tatsächlich offensiv interessanter sind, als die Jackets (auf die ich eben genau deswegen auch am meisten "bashe" :grins:), das ist eine objektive Tatsache. :up: Sie sind aber im Vergleich zu den Caps immer noch das defensivere Team (wahrscheinlich aber auch im Vergleich zu den meisten Teams in der Conference, mit Ausnahme von CBJ & MTL) bzw. werden von ihnen mehr in die Defensive gedrängt, insofern bieten sich natürlich schon Vergleiche/Parallelen zu der Serie, die Hauptgegenstand dieses Threads ist. Sicher kann und muss mehr differenziert werden (was dir als Fan der Isles natürlich am leichtesten fällt) und am Ende braucht man als echter Champion eh' immer Beides: Offense UND Defense, um wirklich erfolgreich zu sein. Es existieren nunmal einfach keine Champs, die entweder nur das Eine oder nur das Andere hatten. Die für mich wirklich spannende Frage ist aber eher, was bei den jeweiligen Erfolgsteams im gesamtsportlichen und -geschichtlichen Vergleich überwiegt und da fällt das Urteil doch recht eindeutig aus: Angriff ist immer noch die beste Verteidigung. :cool: Das wollte ich halt mit meiner länglichen Passage vorhin zum Ausdruck bringen. :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1769
  • Ansehen: +17/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #26 am: 14. August 2020, 14:18:28 »
Davon abgesehen, fand ich die Isles beim 5 gg 5 besser als die Caps...Das war aber leider nur zu selten der Fall :zwinker: Weitere Diskussionen über die Isles bzw das Spiel gg die Caps können wir auch gerne in den richtigen Thread verschieben :zwinker:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Online dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1769
  • Ansehen: +17/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #25 am: 14. August 2020, 14:06:53 »
Da die Isles in dieser Diskussion auch immer wieder genannt werden, möchte ich mal Stellung dazu nehmen. Diese als ausnahmslos defensives Team abzustempeln ist mir gerade bei diesen Playoffs zu billig. Das Team hat die Serie gg die Panthers in allen Belangen bestimmt, ein Spiel waren sie nicht so gut, prompt ging dieses verloren. Lustigerweise war es das Spiel, wo sie am wenigsten Schüsse abgegeben haben. In allen anderen Spielen, inkl. gg die Caps haben die Isles mehr Schüsse als der Gegner abgegeben. Vielmehr haben die Isles ein gut funktionierendes Team ohne die Mega Stars, aber mit ein paar Spielern, die zumindest Star Potential haben. Unsere Defensive ist nunmal sehr stark, in allen Reihen. Wir haben Toews, Pulock, Pelech, Mayfield, Leddy, Boychuk, Greene und Dobson....und jetzt? Die sind allesamt stark, mit natürlich hier und da Ausreißern nach oben oder nach unten, die aber selten sind, deshalb konstant gut bis stark. Dahinter ein Goalie Duo mit Varly und Greiss, auf die man sich verlassen kann!
Die Isles stehen für Teamwork, jeder weiß was er unter Trotz zu tun hat und es funktioniert. Da mus auch der Forward nach hinten arbeiten, ob es ihm passt oder nicht. Was bringt es einem Team voll mit Forwards die nicht gerne nach hinten arbeiten, die muss es nunmal auch geben. Da können die Maple Leafs doch ein Lied von singen....bei denen kommt dann noch eine eher schwache Defensive oben drauf. Die Isles haben auch nicht ein so großes Gefälle zwischen Reihe 1 und 4. Es sind doch sehr ansprechende 4 Reihen bei den Isles, besonders nach der Addition von Pageaut, ein fehlendes Puzzlestück. Die Caps haben sich selbst geschlagen, aber von unverdient kann niemals die Rede sein. Nach dem 0-2 nie aufgesteckt und das wurde belohnt und durch individuelle Fehler begünstigt. Aber diese musst du erstmal erzwingen und auch nutzen, wie auch immer. Nach dem 1-2 haben die Caps doch ehrlicherweise kein Land mehr gesehen, gg diese ausschließlich defensiven Isles???? :confused: :confused: :confused: Um zu gewinnen musst du gg diese Isles in der Regel 60 Minuten Top Leistung bringen, sonst reicht es nicht. Ob es für das tatsächliche Weiterkommen reicht, sei dahingestellt und dafür ist es viel zu früh. Meinen Senf wollte ich trotzdem dazugeben :zwinker: :popcorn:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Online OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3675
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #24 am: 14. August 2020, 12:28:16 »
So komisch es auch klingt, aber ich stimme euch allen dreien zu, Jack, Bernd & Mischa! :grins: Genau damit sind wir aber auch an einem sehr-sehr wichtigen Punkt angekommen (der oft missverstanden wird mit dem berühmten Sprichwort! :augenzwinkern:): es gibt eben einen enormen Unterschied, ob...

a) ein Trainer sein Team aus Not so spielen lässt, weil ihm die guten Leute in der Offense fehlen -> solche Teams können evtl. ein paar Spiele gewinnen oder gar ein paar Hochkaräter raushauen, die sich von ihnen frustrieren lassen, aber Champions werden sie nie, weil sie genauso eindimensional sind wie Teams, die auf totale Offense setzen und damit die Defensive komplett vernachlässigen, wobei letztere Teams, geschichtlich betrachtet, immer noch erfolgreicher sind (dazu gleich mehr)! :up:

oder...

b) ob er bewusst andere Teams in die Defense-Falle lockt, obgleich man sehr wohl starke Forwards zur Verfügung hätte! :zwinker: Zu solchen Teams zählen denn auch all die berühmten "Defensiv"teams der Geschichte, die auch Titel gewonnen haben, ob Hockey oder Fußball. :blll: Fußball-Italien mit ihrem berühmten "catenaccio" hatte immer Ausnahmeforwards im Lineup (Rossi, R. Baggio, Inzaghi, Del Piero, Totti, nur um ein paar Namen zu nennen), genauso wie Hockey-Tschechien oder auf Hockeyclub-Ebene die Devils in der NHL oder Ak Bars in der KHL. Es macht ja auch Sinn: wenn du mit deinem Team ständig in oder aus der Defensive arbeitend immer 1:0, 2:0 oder 2:1 gewinnst oder gewinnen willst, musst du dich geradezu auf eine brutalst effektive Offense verlassen, die die wenigen Chancen, die sich ihr in einem Match bieten, konstant nutzt. Und das erfordert enormen Skill im Angriff, der lediglich "versteckt" wird vor deinem Gegner, sozusagen. Und das ist schon mal das erste Missverständnis, das mit diesem "Defense wins Championships"-Sprichwort normalerweise zustandekommt -> die Defense 1st-Teams, die nicht anders spielen können, gewinnen ein Appel und ein Ei :blll: (dazu zähle ich z.B. auch Columbus :devil:), es sind nämlich die Defense 1st-Teams, die nicht anders spielen wollen, die sich die Championships holen! :up:

Und das nächste & tatsächlich wichtigste Missverständnis besteht darin, dass die offensiven Teams über die vielen Jahre gesehen "erstaunlicherweise" mehr Titel gewonnen haben, als Teams, die eben auf so eine "vorgegaukelte" Defensive gesetzt haben. :popcorn: :grins: :blll: Im internationalen Fußball sticht z.B. nur Italien mit so einer Taktik heraus (4 WM-Titel), der Großteil der restlichen WM-Titel wurde aber entweder von stark offensiven Teams gewonnen (Argentinien (2x), Brasilien (5x :huldigung:), Frankreich (2x), Spanien (1x) & Uruguay (2x)) oder von Teams, bei denen sich Offense und Defense in der Balance hielten (England (1x) & Deutschland (4x)). Dasselbe sehen wir auch im internationalen Hockey: die "defensiven" Finnland & Tschechien kommen z.B. zusammen auf 15 WM-Titel (18% der Titel), während die offensiv dominanten Canada, Russia/SU & Schweden zusammen auf 64 WM-Titel kommen (77% der Titel) und dazu kommen dann noch die "Ausnahme"-Titel der Amis (2x; offensiv, weil sie den kanadischen Stil kopieren), Engländer (1x; offensiv, weil ihr damaliges Championship-Team aus Kanadiern bestand :grins:) & Slowaken (1x; die lustigerweise selbst mit schlechterem Spielermaterial immer offensiver gespielt haben, als ihre tschechischen Brüder -> die Nähe zu Russland macht wohl doch etwas aus :grins:). Oder kommen wir wieder auf die NHL zurück und schauen uns die letzten 30 Jahre an (davor wurde eh' keine Defense gespielt :blll:), wen haben wir da von den ausgeprägt "defensiven" Titelträgern? :gruebel: NJD (3x), und? :ee: :blll: Die Mehrfachsieger Pittsburgh (5x), Detroit (4x), Chicago (3x), Avalanche (2x) -> alles Teams mit brutalst starken Offensivkomponenten. Dazu kommen die je einmal siegreichen Rangers, Dallas, Montreal, Edmonton, Tampa, Carolina, Anaheim, Washington -> alles starke Offensivteams in ihrer Glanzzeit (die teilweise immer noch andauert :cool:). Und dann haben wir noch ein paar mehr oder minder perfekt zwischen Offense & Defense ausbalancierte Teams, wie L.A. (2x), Boston (1x) & St. Louis (1x; hier, weil bei ihnen beides nicht wirklich herausragt :grins:). Und selbst wenn wir Letztere zu den "defensiven" Titelträgern dazuschlagen, stehen sich immer noch 7 "defensive" und ganze 22 "offensive" Titel gegenüber. :headb:

Fazit: jep, von wegen "Defense wins Championships"... MY A$$!!! :lol: :popcorn: I rest my case. :cool:
« Letzte Änderung: 14. August 2020, 12:30:25 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online True-Blue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2884
  • Ansehen: +62/-0
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #23 am: 14. August 2020, 11:34:52 »
Seh ich auch so. Wenn Tampa es nicht schafft gegen Columbus 4 Spiele zu gewinnen, dann waren sie einfach nicht gut genug um eine Runde weiter zu kommen. Ob die Jackets dabei interessantes Hockey spielen oder nicht, interessiert da nicht. Am Ende hat das Team den Cup, das gut genug war um 16 Spiele zu gewinnen... :augenzwinkern:

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15991
  • Ansehen: +285/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #22 am: 14. August 2020, 09:11:20 »
Nun ich kann Tort verstehen. Das er so spielen lässt. Denn anderes ist die Serie mit 0:4 weg. Da entschuldige das ich dies sage. Diese Teams Offensiv sagen wir es freundlich "beschränkte Mittel" nur haben.

Aber man auch gleichzeitig Teams dann wie Tampa in Frage stellen, ob sie nicht auch beschränkte Mittel haben, wenn ihnen gegen den Defensiv Block der Jackets nichts einfällt. Wenn sie als Team wirklich so viel besser sind als Columbus dann muss man auch einen Weg durch den Block finden, gute Defensive und Goalie hin oder her. Und wie Jack richtig schrieb, im Rahmen ihrer Möglichkeiten macht Columbus das einzig Richtige und holt das Beste raus. Tampa hat aber eigentlich viel mehr Möglichkeiten als Columbus und sollte das halt auch umsetzen...
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #21 am: 14. August 2020, 08:48:40 »
Das Team von Columbus ist nun mal nix besonderes, & das wissen sie auch. Sie können entweder Hurra-Hockey zu spielen, dann werden sie gesweept; oder sie können versuchen, den Gegner mit Mauertaktik zur Ver2flung treiben, dann haben sie 1e reelle Chance. Sie machen im Rahmen ihrer Möglichkeiten 1fach das Richtige.
Genau so versuche ich, Schach zu spielen. :zwinker:
@Jack
Nimm es mir und ich behaupte mal Otto nicht übel. Aber wir lieben das Offensiv Eishockey. Und das beste für uns beide wäre. Die Caps hauen die Islanders raus. Und wir die Blue Jackets. Nur damit wir beide dann die Serie haben, die wir wollen. CAPS gegen Lightning. Dabei ist dann jeder für sein Team. Aber zumindest bei mir ist es so. Das ich es lieber sehe. Das der Lightning gegen die CAPS in hoffentlich 7 offensiv schlachten. Die Segel Streich, als gegen ein ANTIHOCKEY TEAM.
Nun ich kann Tort verstehen. Das er so spielen lässt. Denn anderes ist die Serie mit 0:4 weg. Da entschuldige das ich dies sage. Diese Teams Offensiv sagen wir es freundlich "beschränkte Mittel" nur haben.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #20 am: 14. August 2020, 02:47:47 »
Das Team von Columbus ist nun mal nix besonderes, & das wissen sie auch. Sie können entweder Hurra-Hockey zu spielen, dann werden sie gesweept; oder sie können versuchen, den Gegner mit Mauertaktik zur Ver2flung treiben, dann haben sie 1e reelle Chance. Sie machen im Rahmen ihrer Möglichkeiten 1fach das Richtige.
Genau so versuche ich, Schach zu spielen. :zwinker:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3675
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #19 am: 14. August 2020, 01:49:19 »
Die meisten von den 37 SOG waren doch dump shots, die die Bande verfehlten & irrtümlich aufs Tor gingen. :blll: :lol:

Oh bitte, die SOG waren doch noch nicht mal alles: allein die Chancen, die da mehrfach bei den Pässen ins Zentrum liegengelassen wurden von Tampa, jeeeez... :disappointed: Aber ich versteh' schon: Schlümpfe haben nunmal Dusel :devil:, das ist so eine Art Naturgesetz, nur so lässt sich erklären, weswegen sie nicht nur nie von Gargamel aufgefressen wurden, sondern auch, warum noch nicht einmal ihr blödes Dorf jemals gefunden wurde. :lachen: :blll:

Zitat
Defensivstrategen schlagen Offensivkasper, so muss das sein. Ich kann nur 1 Wort italienisch: catenaccio. :cool:

Defense allein holt dir niemals Championships, bloß so manch Einer missversteht das dazugehörige Sprichwort auch heute noch. :blll: Übrigens: "Strategen" oder "Strategie" ist ein viel zu großes Wort für das stupide Mauern & Blocken, was da von Columbus an den Tag gelegt wird. :up: :blll: Aber hey, wir werden ja sehen, wie weit sie mit dieser "Strategie" kommen werden, nur schon mal soviel vorweg: diese "Offensivkasper" aus Tampa standen in den letzten 5 Jahren einmal im Cup- und zweimal im Conference-Finale, etwas, wovon diese Zwangsjacken noch laaaange träumen dürfen... :blll:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Runde 1, EC: Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets
« Antwort #18 am: 14. August 2020, 01:14:51 »
Grausam, einfach nur grausam, diese Blaujacken :wand:: Antihockey vom Feinsten, der pure Wahnsinn. :schnarch: :devil: Und dann gewinnen die auch noch mit so einem abartigen, augenkrebserzeugenden Schei$$, obwohl sie mit 37:22 Schüssen fast doppelt aus der Halle geschossen wurden! :ee: :rolleyes:
Die meisten von den 37 SOG waren doch dump shots, die die Bande verfehlten & irrtümlich aufs Tor gingen. :blll: :lol:
Defensivstrategen schlagen Offensivkasper, so muss das sein. Ich kann nur 1 Wort italienisch: catenaccio. :cool:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM