Autor Thema: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders  (Gelesen 962 mal)

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1769
  • Ansehen: +17/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
So, nach ein wenig Wehmut kommt die Demut :zwinker: Es war fantastisch, Kampf, Freude und auch Spielwitz (TROTZ :zwinker: Defensivleistung) alles war in dieser Serie...Es hat aber nicht gereicht, da muss ich fair sein, das bin ich auch. Meinen Senf zum Wieso, Weshalb, Warum habe ich ja schon mehrfach dazugegeben....Was mich einfach zum Schluss freut, die Anerkennung für die Isles in der Liga, bei einigen Fans und auch bei Euch tut gut. Das nehme ich mit, kann ja schnell wieder vorbei sein. Da die Isles auch ein ordentliches Cap Problem haben in meinen Augen, wird sich sicherlich was tun müssen...Selbst fraglich, ob man Martin für kleines Geld hält für die 4 Reihe...Leddy sicherlich ein sehr seriöser Trade Kandidat....Alte Verträge die man loswerden muss (siehe Verträge Ladd etc.)....Es gibt viel zu tun.....Greiss wird denke ich gehen wenn alles mit Sorokin so läuft....Was ist endlich mit Dobson, Wahlstrom, Bellows, Sundstrom etc.....Es war geil....Let`s go Islanders :headb:

PS: Ich hoffe auf den Lightning...Auch wenn es weh getan hat.... :zwinker:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #70 am: 19. September 2020, 11:26:01 »
Hätte Eberle in der Overtime das Ding gemacht, ich will nicht daran denken, wie das Spiel 7 herausgekommen wäre.

Oh & just for the record (hab' ich jetzt erst bemerkt): es war Nelson und nicht Eberle, der da seine Riesen-Chance in OT nicht verwandelt hat. Übrigens eine sehr typische Isles-Chance in diesen PO's: Turnover -> Konter -> Tor. Das haben sie heuer schon sehr gut gemacht, diese Eiländer. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #69 am: 19. September 2020, 09:34:44 »
Wo bleibt denn der Thread fürs SC-Finale? Sabres? (Ich weiss, die stehen nicht im Finale, & werden sie auch nie :blll: - ich meine Sabres90, der dafür zuständig ist. :zwinker: )
Ich möchte etwas Hass predigen... :devil:
Da hast du doch einen ganzen.

https://www.nhl-tribute.de//index.php/topic,6403.msg358774.html#new
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #68 am: 19. September 2020, 09:25:52 »
Wo bleibt denn der Thread fürs SC-Finale? Sabres? (Ich weiss, die stehen nicht im Finale, & werden sie auch nie :blll: - ich meine Sabres90, der dafür zuständig ist. :zwinker: )
Ich möchte etwas Hass predigen... :devil:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #67 am: 18. September 2020, 12:00:41 »
Wow @Brad sieht KEINEN VERLETZTEN in seiner Glaskugel   :up:  :up:  :up:   oder habe ich sie schon wie angedroht zerschlagen  :gruebel:  :gruebel: oh nein, ich war ja nicht in der Schweiz  :grins:  :grins:  :grins:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #66 am: 18. September 2020, 11:23:12 »
@Brad: Da muss ich bei gleich mehreren Punkten widersprechen bzw. seh' ich, mit Verlaub :zwinker:, anders. Erstens ist Dallas defensiv längst nicht so sattelfest wie die Islanders, die waren jetzt das letzte Team von "Defensiv-Spezialist", das noch in den PO's verblieb. Granted, in der Serie gegen Vegas sah es so aus, als ob man hinten Nichts zulässt, aber kuck dir doch mal die beiden Serien von den Stars davor an (gegen CGY & COL), da ging's ja vogelwild zu!! :ee: Ich glaube der größte Unterschied im Conference-Finale zu den beiden Serien davor war, dass Khudobin tatsächlich heißgelaufen ist, aber auch dass Vegas einen sehr viel geradlinigeren Angriffsstil pflegt als z.B. COL, wo schon ein MacKinnon allein schlichtweg unberechenbar ist. :huldigung: Das sieht man z.B. auch an der Anzahl der Torschüsse: in JEDEM der letzten 3 Spiele hat Vegas mindestens 10 Schüsse mehr aufs Tor abgegeben, als DAL (soviel zum D-Block der Stars :rolleyes: :popcorn:), aber Vieles davon war eben relativ leicht auszurechnen bzw. ein Über-Khudobin besorgte den Rest. Das wird mit einem Gegner wie Tampa, v.a. dem Angriff wie er von Tampa gefahren wird dann schon wieder anders sein. Kooch z.B. ist sicher nicht leichter auszurechnen als MacKinnon. :huldigung:

Und der Grund, warum ein Khudobin bisher nie ein unangefochtener No.1-Torhüter war, ist in meinen Augen ein simpler: er hatte mitunter die absolute Goalie-Elite der NHL vor sich gehabt (Bäckstrom bei Minnesota, zuerst Thomas und dann Rask bei Boston, mit Ward bei Carolina allerdings und zuletzt Bishop bei Dallas hat er zumindest schon um die Nr.1-Position "gekämpft" bzw. diese mit ihnen geteilt und diese beiden sind nun auch nicht gerade die schlechtesten). Seine stabil guten Statistiken auch bei den bisher relativ wenigen NHL-Einsätzen in seiner Karriere legen eigentlich durchaus nahe, dass er schon längst hätte die Nr.1 auf NHL-Ebene geben können, aber er hatte nunmal, wie erwähnt, immer "das Pech", mit die Besten der ganzen Liga vor sich zu haben. :up:

Und der letzte Punkt: ich sehe Tampa's Angriff in keinem Fall schwächer als den von Dallas. Nie und nimmer. :finger: Das, was ihr da habt, ist eine der besten & talentiertesten Offensivtruppen der ganzen NHL, die sich selbst ohne Stamkos(! :ee:) vor Niemandem verstecken muss. :huldigung: DASS der Angriff von Dallas gefährlich ist, steht ausser Frage (sonst hätte man sich z.B. gegen COL nicht durchsetzen können), aber Tampa kann da mithalten, und zwar locker. :up:

Also ich hoffe ja, dass die beiden Finalisten nicht zu sehr mit dem Taktieren anfangen, weil sie so viel gegenseitigen Respekt vor dem Angriff des Gegners haben. Dann verspricht das nämlich, ein so richtig affengeiles Feuerwerk von Finalserie zu werden! :headb:
« Letzte Änderung: 18. September 2020, 11:26:12 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Brad Richards

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 513
  • Ansehen: +3/-0
  • Hockey, Handball,
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #65 am: 18. September 2020, 10:25:19 »
Wow - Das war Schlussendlich eine engere Geschichte als nach Spiel 2 gedacht. Riesenkompliment an die Inselbewohner, dass sie bis zum Schluss gekämpft haben und für ihre ausgezeichnete Saison. Ich muss sagen, dass da mit wenigen Mittel und ohne Top 1 - 5 Draft Picks wahnsinnig viel heraus geholt wird.
Hätte Eberle in der Overtime das Ding gemacht, ich will nicht daran denken, wie das Spiel 7 herausgekommen wäre.
Ausschlaggebend für die Serie war ab Spiel 2 nicht der Torhüter (beide waren sehr gut) / das Powerplay (Kein PP Tor von Tampa in den letzten beiden Spielen) sondern die teilweise besseren Einzelspieler (Hedman, Pointer) und die bessere Tiefe im Kader. Ebenso gelang es Tampa Eberle, Barzel usw. auf wenige gute Aktionen zu beschränken.

Nun kommt Dallas. Das wird wieder ein heisser Ritt. In gewissen Bereichen ist die Serie vergleichbar mit der gegen die Isles. Die Defensive ist vergleichbar sattelfest wie die von den Islanders. Der Torhüter ist aktuell sehr heiss gelaufen. Was passiert aber bei Khudobin, wenn er ein paar Tore erhält? Es gibt Gründe, wieso er noch nie die unangefochtene Nummer 1 war.
Der Unterschied bei Dallas sehe ich bei den ein bisschen besseren Einzelspieler. Da hat Dallas mit Heiskanen, Benn, Seguin, Radulov wahrscheinlich leicht besseres Material. Gelingt es Bowness seine Männer so gut auf die Offensive von Tampa einzustellen wie Trotz oder Tortorella?

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15990
  • Ansehen: +285/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #64 am: 18. September 2020, 09:02:44 »
Man kann es doch einfach machen: Am Ende kommt das Team weiter, das zuerst 4 Siege hat :grins:

Ich möchte betonen, dass meine Statistik recht behalten hat :grins: :clap:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #63 am: 18. September 2020, 08:52:03 »
DOCH SIE SINGT und wie sie singt! FINALE....... FINALE........ FINALE!!!!!!!!!!! Damit fehlen nun noch 4 Siege zur endgültigen Revanche.

Meine herzlichen Glückwünsche nach Tampa und an die hiesigen Tampa-Fans. :clap: Ganz-ganz stark, was man da gegen diese Defensiv-Macht von Isles aufs Eis gebracht hat. :huldigung: Aber auch die Isles-Fans können stolz sein: Top-4 in der NHL, Megaleistung für ein Team ohne Star-Allüren. Der Ex-Cap Varly :heart: nochmal mit einer Riesenperformance im letzten Spiel (46 Saves! :huldigung:), aber mehr war wohl nicht drin und unser dejong hier wird wahrscheinlich der Erste sein, der das bestätigen wird. :up:

Meine Präferenzen fürs Finale habe ich bereits geschildert: Tampa ist schon länger "on the cusp", ist objektiver Favorit in diesem Finale und jetzt sollen sie sich das Ding endlich mal auch holen! :clap: Go Tampa, go Eastern Conference! :cool:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Marces23

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 937
  • Ansehen: +7/-8
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #62 am: 18. September 2020, 08:08:29 »
Glückwunsch Tampa   :huldigung: Nachdem Debakel letztes Jahr, die richtige Antwort, holt euch endlich den Cup  :popcorn:
Evgeni Malkin <3

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #61 am: 18. September 2020, 05:46:48 »
Jetzt ist die dicke Frau geplatzt & singt nicht mehr. :disappointed: :heul:
DOCH SIE SINGT und wie sie singt! FINALE....... FINALE........ FINALE!!!!!!!!!!! Damit fehlen nun noch 4 Siege zur endgültigen Revanche. Und das gegen seinen Co Trainer. Nun das wird nicht leicht. Aber das ist jedem schon klar, das im Cup Finale keine leichten Spiele es mehr gibt. Aber wie sagt JC in den Play Offs. Es gibt nun schon 29 Teams die mit uns tauschen würden........... was ich nun schreiben würde, kann sich wohl jeder denken. Aber man soll seine Wünsche niemals sagen, sonst......

Sorry @Dejongislanders war eben nicht sehr fair. Aber was ich zu deinem Team sage. Habe ich nach Spiel 4 schon gesagt. Und zweimal das gleiche..... Dennoch GLÜCKWUNSCH zur Leistung. Und lass den Kopf nicht hängen. Kannst stolz auf deine Truppe sein.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #60 am: 18. September 2020, 05:16:50 »
Jetzt ist die dicke Frau geplatzt & singt nicht mehr. :disappointed: :heul:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #59 am: 17. September 2020, 09:55:51 »
Achja, und noch ein interessanter Nachtrag zu unserem kleinen Exkurs über spektakulär "geflippte" NHL-Serien: seit ebendiesem Jahre 1987 hat die Häufigkeit von gedrehten Serien sprunghaft zugenommen (die NHL-Geschichte kennt nur 2 der insgesamt 29 Fälle aus früheren Jahren: die erwähnten Leafs im SC-Finale von 1942 und dann noch die Isles in den SC-Quarterfinals (ja-ja, das hieß damals noch so) von 1975, beide mit Comebacks aus dem "tödlichen" 0:3-Loch). Ein weiteres starkes Indiz dafür, wieviel ausgeglichener die NHL geworden ist, als gegen Ende der 80er die "Euros" massenhaft in die NHL zu strömen begannen. :cool: :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #58 am: 17. September 2020, 00:34:38 »
@dejong: Genau und "I hate to rain on your parade" und sowas alles, aber nach meiner kleinen Recherche steht es eigentlich sogar noch schlimmer (aber hey, sieh's positiv: umso krasser wird es sein, wenn es deine Isles dennoch schaffen :ee:)...

Also, seit 1987 (dem Jahr der Einführung des heutigen PO-Formats in der NHL, mit 4 Runden, in denen jeweils bis zu 4 Siegen gespielt wird), endeten 135 Serien mit dem Ergebnis 4:3 (bis 2019, ich habe die diesjährigen noch nicht vollendeten POs mal ausgelassen). 108 von ihnen fanden in den ersten 2 PO-Runden statt (= "frühe" Serien) und 27 in den letzten beiden Runden (= "späte" Serien): das entspricht haargenau 80, respektive 20% (also genau demselben Anteil, den die 12 Erst- & Zweitrundenserien und die insgesamt 3 Finalserien an der Gesamtanzahl der PO-Serien (= 15) einnehmen). Okay, das ist wichtig, denn damit wissen wir, dass dieses Ergebnis genau gleich oft in den beiden frühen und den beiden späten PO-Runden vorkommt, also keine Überraschung hier. Jetzt kommt's aber: im gleichen Zeitraum waren 26 von 108 (also ca. 24% oder ein knappes Viertel :ee:) dieser "frühen" Serien aus einem 1:3- oder gar einem 0:3-Defizit "geflippt" worden, während aus den 27 "späten" Serien, die 4:3 ausgingen, das nur auf eine einzige zutraf (die bereits erwähnten Devils im ECF 2000). Das entspricht gerade einmal 3,7 bzw. knappen 4%. Wenn wir aber von einer gleichen Häufigkeit wie in den beiden ersten PO-Runden ausgehen wollten, dann müssten wir nicht eine, sondern 6 oder 7 solcher Serien haben (24% von 27). Der beobachtete Unterschied in der Häufigkeit zwischen den beiden PO-Hälften ist somit noch nicht mal 3-fach, sondern gar 6-7-fach!!! :ee: :ee: :ee: Zumindest für den betrachteten Zeitraum, in dem die NHL-PO's nach modernem Muster ausgetragen wurden.

Also ja, es scheint ein GANZ grober Unterschied zu sein, ob du eine solche Serie in der ersten oder zweiten Runde drehst (was schon heroisch genug ist :huldigung:) oder im Conf.- bzw. im SC-Finale. :popcorn: Übrigens, 5 der Teams, die es in dieser betrachteten Zeit geschafft haben, eine solch klar verloren geglaubte Serie zu drehen (egal in welcher Runde), gewannen am Ende den Cup, 10 weitere fanden sich im Conf.- oder SC-Finale wieder. Das nur, um zu demonstrieren, dass es ganz häufig (in über 50% der Fälle) "nicht ganz zufälliges" Klientel war, das da solche Duftmarken gesetzt hat. :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1769
  • Ansehen: +17/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #57 am: 16. September 2020, 23:22:51 »
Zitat
Zurück zum Thema:
Psychologisch sind die Islanders nun klar im Vorteil. Entweder werden sie von Tampa im Spiel 6 vom Eis gefegt, oder Islanders setzen sich nach dem  Spiel 7 durch.

Nach einem 3:3 würde ich dir Recht geben...Aber selbst da gibt es schon Einschränkungen. Siehe Serie Isles vs Flyers...Aucxh dort kamen die Flyers zum 3:3...Vorteil psychologisch bei den Flyers...Am Ende setzte sich das bessere Team durch...Das waren die Isles...Jetzt ist Tampa das bessere Team, deutlicher sogar als in der Flyers Serie...2 Spiele gg dieses Team? Ich wünsche es mir soooo sehr, es wird aber her nicht passieren...aber hey, ich wünschte die Ratte hat Recht....Davon ab ist wirklich alles ganz einfach, Tampa wird die Serie gewinnen, es sein denn, sie werden nervös und haben Pech...und die Isles ihren jeweils besten Tag für die beiden Spiele....Außredem würde ich einen Haufen drauf setzen ob verdient oder nicht :grins: :popcorn: Let`s go Islanders :headb:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)