Autor Thema: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders  (Gelesen 966 mal)

Online Marces23

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 937
  • Ansehen: +7/-8
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #56 am: 16. September 2020, 21:33:42 »
:grins: Marces, so komplex ist das Ganze gar nicht: alles eigentlich nur einfache Prozent- & Wahrscheinlichkeitsrechnung. :up: Aber grundsätzlich gilt: ist irgendein Post nicht interessant genug, zu kryptisch (= zu unverständlich), oder anderweitig zu langweilig -> einfach drüberscrollen. Ich hab' ja Jake geantwortet und nach unserer Forumshistorie hier :headb: weiß ich ganz genau, dass zumindest er mich schon ganz genau verstanden hat.

Ja ich versteh deine Rechnung schon  :schaem: nur hab ich da persoenlich nicht so viel bock drauf n roman zu verfassen  :grins: aber sagen wir es so, zu 90 % sind deine Berichte immer geil zu lesen  :up: Klar denk ich mir manchmal, ok das ist jetzt bisschen zu viel des guten, aber einerseits muss man froh sein, solche Leute im Forum zu haben  :huldigung:
Evgeni Malkin <3

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6095
  • Ansehen: +89/-10
  • Detroit Red Wings
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #55 am: 16. September 2020, 20:38:10 »
:ee: Dann verpasst du ja immer meine schönen KHL-Berichte zum Saisonbeginn und zu den POs!!! Für wen schreibe ich die dann bitte?!!! :heul: :grins:
Alles gut...ich habe auch geschrieben selten und nicht "nie" :grins: :zwinker:

Zurück zum Thema:
Psychologisch sind die Islanders nun klar im Vorteil. Entweder werden sie von Tampa im Spiel 6 vom Eis gefegt, oder Islanders setzen sich nach dem  Spiel 7 durch.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #54 am: 16. September 2020, 20:24:56 »
Ich hab schon mal hier geschrieben: Postings mit mehr als 10 Zeilen lese ich selten... und die sind bei einem 5"-Handy schnell erreicht.  :devil: :grins: :lachen: :lachen: :zwinker:

:ee: Dann verpasst du ja immer meine schönen KHL-Berichte zum Saisonbeginn und zu den POs!!! Für wen schreibe ich die dann bitte?!!! :heul: :grins:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10975
  • Ansehen: +161/-7
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #53 am: 16. September 2020, 20:20:59 »
Ich hab schon mal hier geschrieben: Postings mit mehr als 10 Zeilen lese ich selten... und die sind bei einem 5"-Handy schnell erreicht.  :devil: :grins: :lachen: :lachen: :zwinker:

 :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6095
  • Ansehen: +89/-10
  • Detroit Red Wings
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #52 am: 16. September 2020, 20:18:52 »
Mal ne ernste Frage, bin ich der einzigste hier im Forum der mit seiner Superintelligenz überfordert ist? Alles wird argumentiert und ausgearbeitet wie bei den Staatsexamen  :ee:
Ich hab schon mal hier geschrieben: Postings mit mehr als 10 Zeilen lese ich selten... und die sind bei einem 5"-Handy schnell erreicht.  :devil: :grins: :lachen: :lachen: :zwinker:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #51 am: 16. September 2020, 19:49:37 »
Lass dich nicht verwirren: Otto versucht gern, elementare Denkfehler durch Nebelkerzen der Eloquenz zu verschleiern. :devil:
Beim Tr8enklub haben wir damals ges8: Mehrstern schwarz, Gefechtsfeldverdunkelung. :lol:

:devil: :lachen: :huldigung: Da ist sie wieder, die 9-mal kluge Ratte.

Zitat
@ Otto: Natürlich ist sind meine beiden Modelle sehr simplizistisch & berücksichtigen keinerlei Besonderheiten der NHL oder auch nur des Eishockeys; tatsächlich wären sie auf alle möglichen Sportarten anwendbar, solange das Remis als Ergebnis ausgeschlossen ist.
Aber immerhin gehe ich dabei vom Stand von heute (3:2) aus & nicht vom Stand von gestern (3:1). Wie oft 1 1:3-Rückstand gedreht wurde, mag von Interesse sein, solange es 1:3 steht; aber in dem Moment, wo das zurückliegende Team zum 2:3 aufholt, wird das völlig irrelevant, & das 1zige, was zählt, ist: wie oft wurde 1 2:3 Rückstand gedreht? Das wirst du uns doch sicher auch verraten können.

Okay, welchen Rückstand werden die Isles am Ende gedreht haben? Was würdest DU denn sagen: 1:3 oder 2:3? Wenn's 1:3 ist, siehe oben, sowas ist halt einfach nicht oft passiert, frag' mich nicht wieso, ich rate ja auch nur, was die Gründe angeht (okay "educated guesse" :grins: :augenzwinkern:). Ich weiß, dass dir "die Münze" etwas Anderes sagt, aber "die Münze" ist halt nicht die NHL, frag' doch lieber die Hockeygötter, weswegen sie's so ungern haben, wenn Serien in den späten Runden gedreht werden. :blll: Die jeweiligen Ereignisse sind eh' schon so spärlich gesät, aber von DENEN dann nochmal nur 7%??? :ee: Hmm, also entweder stimmt irgendwas mit deiner "Münze" nicht oder die Realität ist doch etwas komplexer... :blll:

Zitat
Mit Daten von gestern Wahrscheinlichkeiten von heute für Ereignisse von morgen (& von überübermorgen, wenn es 1 Spiel 7 gibt :headb: ) ermitteln zu wollen, da liegt kein Segen drauf. :zwinker:

Bei komplexen Datenfeldern ist die Vergangenheit oft das Einzige, worauf du überhaupt deine Prognosen bauen kannst. Mit anderen Worten: welches Modell der Wirklichkeit ist denn bitte besser, als... die Wirklichkeit selbst? :ee: :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Decki

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3850
  • Ansehen: +31/-1
  • Eishockey, Fußball, NBA, MLB
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #50 am: 16. September 2020, 19:47:00 »
Man kann es doch einfach machen: Am Ende kommt das Team weiter, das zuerst 4 Siege hat :grins:

Danke Mischa für den Hinweis  :grins:
Für mich ist die Leistung von Tampa noch bemerkenswerter das sie die ganzen Playoffs schon ohne Stamkos sind und auch einige Spiele ohne Point waren. Alle anderen Teams wären bei solchen Ausfällen schon wieder zu Hause
Moves like Jagr

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #49 am: 16. September 2020, 19:25:55 »
Mal ne ernste Frage, bin ich der einzigste hier im Forum der mit seiner Superintelligenz überfordert ist? Alles wird argumentiert und ausgearbeitet wie bei den Staatsexamen  :ee:

:grins: Marces, so komplex ist das Ganze gar nicht: alles eigentlich nur einfache Prozent- & Wahrscheinlichkeitsrechnung. :up: Aber grundsätzlich gilt: ist irgendein Post nicht interessant genug, zu kryptisch (= zu unverständlich), oder anderweitig zu langweilig -> einfach drüberscrollen. Ich hab' ja Jake geantwortet und nach unserer Forumshistorie hier :headb: weiß ich ganz genau, dass zumindest er mich schon ganz genau verstanden hat.

ne bist nicht der einzige ... vieles les ich auch gar nicht mehr, weils oftmal auch, für mich, nicht interessant ist und ja, otto'chen lässt auch ungern andere "meinungen/ansichten" zu - sorry, die spitze musste sein  :grins: :grins:

Ach was, Martl: ich lass Jedem seine Meinung, nur muss Derjenige dann auch bereit sein, sie gegen meine Argumente testen zu können, das ist eigentlich auch schon alles. :blll: :popcorn:

Man kann es doch einfach machen: Am Ende kommt das Team weiter, das zuerst 4 Siege hat :grins:

Als ob wir das alle nicht schon wüssten... :gruebel: :grins: Aber okay, lassen wir mal den ganzen Statistik-Kram weg: objektiv hätte Tampa dieses fünfte Spiel schlicht und einfach gewinnen müssen (-> ein Tor wurde nicht gegeben, in der OT traf man teilweise das leere Tor nicht, etc.), genauso wie auch schon das dritte Spiel, wo sich alles schlussendlich auf diesen einen Pass-Fehler gegen Ende des letzten Drittels zuspitzte. D.h. die Isles haben bisher nur die Spiele gewonnen, wo alles auf des Messers Schneide stand und letztendlich ein einziger Fehler das ganze Spiel entschied, Tampa dagegen dominierte größtenteils in den Spielen, die es gewann. Das allein ist für mich schon ein Indiz, welches Team in dieser Begegnung das Bessere ist und sich schlussendlich durchsetzen sollte.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11435
  • Ansehen: +183/-31
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #48 am: 16. September 2020, 19:01:59 »
Mal ne ernste Frage, bin ich der einzigste hier im Forum der mit seiner Superintelligenz überfordert ist? Alles wird argumentiert und ausgearbeitet wie bei den Staatsexamen  :ee:

Lass dich nicht verwirren: Otto versucht gern, elementare Denkfehler durch Nebelkerzen der Eloquenz zu verschleiern. :devil:
Beim Tr8enklub haben wir damals ges8: Mehrstern schwarz, Gefechtsfeldverdunkelung. :lol:

@ Otto: Natürlich ist sind meine beiden Modelle sehr simplizistisch & berücksichtigen keinerlei Besonderheiten der NHL oder auch nur des Eishockeys; tatsächlich wären sie auf alle möglichen Sportarten anwendbar, solange das Remis als Ergebnis ausgeschlossen ist.
Aber immerhin gehe ich dabei vom Stand von heute (3:2) aus & nicht vom Stand von gestern (3:1). Wie oft 1 1:3-Rückstand gedreht wurde, mag von Interesse sein, solange es 1:3 steht; aber in dem Moment, wo das zurückliegende Team zum 2:3 aufholt, wird das völlig irrelevant, & das 1zige, was zählt, ist: wie oft wurde 1 2:3 Rückstand gedreht? Das wirst du uns doch sicher auch verraten können.

Mit Daten von gestern Wahrscheinlichkeiten von heute für Ereignisse von morgen (& von überübermorgen, wenn es 1 Spiel 7 gibt :headb: ) ermitteln zu wollen, da liegt kein Segen drauf. :zwinker:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10975
  • Ansehen: +161/-7
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #47 am: 16. September 2020, 17:41:14 »
Man kann es doch einfach machen: Am Ende kommt das Team weiter, das zuerst 4 Siege hat :grins:

thats it ... plain and simple  :grins: :grins:

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15991
  • Ansehen: +285/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #46 am: 16. September 2020, 17:37:07 »
Man kann es doch einfach machen: Am Ende kommt das Team weiter, das zuerst 4 Siege hat :grins:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Online parise

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10975
  • Ansehen: +161/-7
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #45 am: 16. September 2020, 17:00:36 »
ne bist nicht der einzige ... vieles les ich auch gar nicht mehr, weils oftmal auch, für mich, nicht interessant ist und ja, otto'chen lässt auch ungern andere "meinungen/ansichten" zu - sorry, die spitze musste sein  :grins: :grins:

Online Marces23

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 937
  • Ansehen: +7/-8
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #44 am: 16. September 2020, 15:57:39 »
Dann mach' das doch mal auch! :rolleyes: :grins: Du musst doch erstmal einen guten Überblick über deine Ausgangsdaten bekommen, bevor du irgendwelche Aussagen treffen kannst. :popcorn: :grins: Was du hier nämlich machst, ist in erster Näherung von einem schlichten "Münzwurf" (oh Gott, nicht das schon wieder! :lachen: :huldigung:) auszugehen: immer schön 50:50 (gut, du besserst dich ein bisschen zum Ende deines Posts hin :grins:). Dein "Modell" ist aber ziemlich schwach, weil es sich leider nicht in der Wirklichkeit wiederfinden bzw. beobachten lässt. :blll: Es gab halt nunmal nur zwei Teams in der gesamten NHL-Geschichte, die so tief in den PO's drin noch eine solche Serie drehen konnten (was an sich schon ein seltenes Ereignis ist und dann noch in gut 90% der Fälle in den früheren Runden stattfindet, wenn es denn stattfindet). Wenn nämlich die Wahrscheinlichkeit, eine zunächst solch klar verlorene Serie zu drehen, dieselbe für alle PO-Runden wäre, dann müsste man bei einer Gleichverteilung über alle Runden hinweg tatsächlich ca. 20% solcher gedrehten Serien in den Conference Finals oder den Finalserien finden (8 Serien für die erste Runde, 4 Serien für die zweite, 2 Serien für die beiden CF's und eine fürs Finale -> ein Verhältnis von 12:3 oder 3 gedrehte Serien aus 15 = 20%). Ganz offensichtlich ist das aber nicht der Fall, es sind nur 2 aus 29 und nicht etwa 6. Mehr noch, du hast auch noch einen richtig schön ausgeprägten Gradienten: je tiefer man sich in die PO's begibt, desto seltener werden diese Ereignisse. :up: Über die Hälfte (17 von 29 oder rund 59%) dieser gedrehten Serien fanden in der ersten Runde statt, nochmal ein gutes Drittel (10 von 29 oder ca. 34%) in der zweiten und eben nur die restlichen knapp 7% in der dritten oder der Finalrunde. Überleg' mal: 7 vs. 20%, ein fast dreifacher Unterschied!!! :ee: Das kann nur bedeuten, dass du bei deiner etwas simplistischen (nicht übelnehmen, aber es ist nunmal so) Hochrechnung gleich mehrere Faktoren übersiehst, die auf dein Ergebnis Einfluss haben! :zwinker: Höchstwahrscheinlich ist es einfach nur die Tatsache, dass Teams, die erstmal soweit gekommen sind, insgesamt gut genug sind, um eine solch klare Führung zu verteidigen und es einfach viel seltener passiert, dass man einen Gegner im Conference oder Stanley Cup-Finale :rolleyes: unterschätzt. Plus natürlich die Tatsache, dass man spätestens in der dritten Runde schon im PO-Modus "heißgelaufen" ist als Team. Wie gesagt, irgendwie muss man ja diese klare Abweichung vom von der puren Wahrscheinlichkeitsrechnung erwarteten Wert erklären können. Aber hey, wir werden ja sehen, wie's am Ende tatsächlich ausgeht. :popcorn: :zwinker:

Mal ne ernste Frage, bin ich der einzigste hier im Forum der mit seiner Superintelligenz überfordert ist? Alles wird argumentiert und ausgearbeitet wie bei den Staatsexamen  :ee:
Evgeni Malkin <3

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3674
  • Ansehen: +128/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #43 am: 16. September 2020, 12:56:40 »
Manche benutzen Statistiken, wie Betrunkene Laternenpfähle: nicht zur Erleuchtung, sondern um sich daran festzuhalten. :devil:
Vor dem Spiel, beim Stand von 3:1, mag diese Statistik noch von Bedeutung gewesen sein - nach dem Spiel, beim Stand von 3:2, ist sie 1fach nur noch für die Tonne.
Wie ist denn die Verteilung für '3:2'? Ich vermute mal, aus Islanders-Sicht immer noch schlechter als 50%, aber sehr viel besser als 7%.
Theoretisch sollte sie 25% betragen (wenn man davon ausgeht, dass beide Teams =e Chancen haben, 1 Spiel zu gewinnen) bzw. 16% (wenn man vom bisherigen 3:2-Stand auf 1e 60:40-Überlegenheit der Bolts schliesst).
Praktisch würde ich schätzen: 20% Chance für die Isles; besser als nix... :zwinker:

Dann mach' das doch mal auch! :rolleyes: :grins: Du musst doch erstmal einen guten Überblick über deine Ausgangsdaten bekommen, bevor du irgendwelche Aussagen treffen kannst. :popcorn: :grins: Was du hier nämlich machst, ist in erster Näherung von einem schlichten "Münzwurf" (oh Gott, nicht das schon wieder! :lachen: :huldigung:) auszugehen: immer schön 50:50 (gut, du besserst dich ein bisschen zum Ende deines Posts hin :grins:). Dein "Modell" ist aber ziemlich schwach, weil es sich leider nicht in der Wirklichkeit wiederfinden bzw. beobachten lässt. :blll: Es gab halt nunmal nur zwei Teams in der gesamten NHL-Geschichte, die so tief in den PO's drin noch eine solche Serie drehen konnten (was an sich schon ein seltenes Ereignis ist und dann noch in gut 90% der Fälle in den früheren Runden stattfindet, wenn es denn stattfindet). Wenn nämlich die Wahrscheinlichkeit, eine zunächst solch klar verlorene Serie zu drehen, dieselbe für alle PO-Runden wäre, dann müsste man bei einer Gleichverteilung über alle Runden hinweg tatsächlich ca. 20% solcher gedrehten Serien in den Conference Finals oder den Finalserien finden (8 Serien für die erste Runde, 4 Serien für die zweite, 2 Serien für die beiden CF's und eine fürs Finale -> ein Verhältnis von 12:3 oder 3 gedrehte Serien aus 15 = 20%). Ganz offensichtlich ist das aber nicht der Fall, es sind nur 2 aus 29 und nicht etwa 6. Mehr noch, du hast auch noch einen richtig schön ausgeprägten Gradienten: je tiefer man sich in die PO's begibt, desto seltener werden diese Ereignisse. :up: Über die Hälfte (17 von 29 oder rund 59%) dieser gedrehten Serien fanden in der ersten Runde statt, nochmal ein gutes Drittel (10 von 29 oder ca. 34%) in der zweiten und eben nur die restlichen knapp 7% in der dritten oder der Finalrunde. Überleg' mal: 7 vs. 20%, ein fast dreifacher Unterschied!!! :ee: Das kann nur bedeuten, dass du bei deiner etwas simplistischen (nicht übelnehmen, aber es ist nunmal so) Hochrechnung gleich mehrere Faktoren übersiehst, die auf dein Ergebnis Einfluss haben! :zwinker: Höchstwahrscheinlich ist es einfach nur die Tatsache, dass Teams, die erstmal soweit gekommen sind, insgesamt gut genug sind, um eine solch klare Führung zu verteidigen und es einfach viel seltener passiert, dass man einen Gegner im Conference oder Stanley Cup-Finale :rolleyes: unterschätzt. Plus natürlich die Tatsache, dass man spätestens in der dritten Runde schon im PO-Modus "heißgelaufen" ist als Team. Wie gesagt, irgendwie muss man ja diese klare Abweichung vom von der puren Wahrscheinlichkeitsrechnung erwarteten Wert erklären können. Aber hey, wir werden ja sehen, wie's am Ende tatsächlich ausgeht. :popcorn: :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10358
  • Ansehen: +32/-3
Re: Eastern Conference Final: Tampa Bay Lightning - New York Islanders
« Antwort #42 am: 16. September 2020, 12:52:41 »
Manche benutzen Statistiken, wie Betrunkene Laternenpfähle: nicht zur Erleuchtung, sondern um sich daran festzuhalten. :devil:
Vor dem Spiel, beim Stand von 3:1, mag diese Statistik noch von Bedeutung gewesen sein - nach dem Spiel, beim Stand von 3:2, ist sie 1fach nur noch für die Tonne.
Wie ist denn die Verteilung für '3:2'? Ich vermute mal, aus Islanders-Sicht immer noch schlechter als 50%, aber sehr viel besser als 7%.
Theoretisch sollte sie 25% betragen (wenn man davon ausgeht, dass beide Teams =e Chancen haben, 1 Spiel zu gewinnen) bzw. 16% (wenn man vom bisherigen 3:2-Stand auf 1e 60:40-Überlegenheit der Bolts schliesst).
Praktisch würde ich schätzen: 20% Chance für die Isles; besser als nix... :zwinker:
Nein es gibt einen Fakt zum Lightning. Wenn man im Conference Finale stand. Gingen die Spiele IMMER über die volle Distanz. 2004 gegen Philly, 2015 gegen Rangers beide wurden gewonnen. Und dann das Conference Finale gegen die CAPS..... Das müsste ja noch jeder wissen. Das gewannen die CAPS die Serie in Spiel 7. Deshalb bedeutet dies der Punkt kann sich noch ein Spiel ausruhen. Dann hatte er eine Woche Spielfrei (Im Training ist er ja dabei). Und dann geht das Spiel weiter. Denn eines steht auch fest. So viele Dinger vermasselt man auch nicht. Aber es gibt noch eine schlimmer Statistik. 2004 und aktuell verlor man keine 2 Spiele in Folge. Wenn als dies Statistik weiter anhält. Ist in Spiel 6 Ende.  :zwinker: Deshalb ist man auch noch völlig entspannt, denn es ist nichts passiert. Man hat nur ein Spiel verloren. Und wenn ich recht gezählt habe. Müssen die Islanders das noch ein weiteres mal schaffen. Um überhaupt zu der Möglichkeit zu kommen, die Serie zu gewinnen.
Sorry aber so sehr die Islanders sich auch reinhängen und wirklich alles geben. Glaube ich nicht das sie in Spiel 7 auf einmal die Formation Palat - Point und Kucherov schaffen zu stoppen. Das ist ihnen bisher nämlich noch in keinem Spiel in der Serie geglückt.
Daher Jake bleibt dir wohl nur noch die Hoffnung mit Perry, Benn usw.  :grins:  :grins:
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch