Calgary Flames Saison 2021

Begonnen von Flames1848, 11. Oktober 2020, 15:21:01

« vorheriges - nächstes »

Jake The Rat

Zitat von: leeroy kincaid am 05. August 2022, 14:43:42zumal die näxten jahre nach auslaufen der covidbremse der salary cap gen 100mio steigen wird...
Die Welt steuert auf 1e massive Rezession zu, & die wird auch an der NHL nicht spurlos vorbeigehen. In 5 Jahren wird der Salary Cap, inflationsbereinigt betr8et, niedriger sein als heute.
Bei 10 bis 20% Inflation sind 100 mio allerdings trotzdem drin... :rolleyes: :zwinker: 
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

leeroy kincaid

ich verstehe diese kritik an den spielerverträgen überhaupt nicht. die liga und ihre teams verdienen sich mehr als nur eine goldene nase. also ist es nur recht, das die spieler hier auch ordentlich profitieren.

zumal die näxten jahre nach auslaufen der covidbremse der salary cap gen 100mio steigen wird, dann relativiert sich das alles und ich traue dem huberdeau auch zu, mit 38 ähnlich wie pavelski heuer noch einer der besseren spieler dwer liga zu sein.
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

Sabres90

Zitat von: True-Blue am 05. August 2022, 09:33:40Gaudreau hätte exakt den selben Vertrag bekommen...
Mit Huberdeau hat man einen Ersatz für Gaudreau bekommen und ihn entsprechend bezahlt. 8 x 10+ Mio hätten die Flames so oder so auf der Payroll gehabt. Insofern find ich das keinen schlechten Deal...

Bin ich voll bei dir ... Huberdeau ist einer der besten Spielmacher der Liga und Spieler wie Eichel, Barkov, Tavares, Marner oder Seguin sind in seiner Preisklasse - dann liegt er da auf keinen Fall falsch!
Die langen Laufzeiten stören mich ja schon länger und generell, aber daran muss man sich mittlerweile gewöhnen!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

True-Blue

Zitat von: Decki am 05. August 2022, 08:05:59Wow da haben die Flames aber gut overpay damit sie nicht nochmal einen Star umsonst verlieren. Aber 10,5 Mio pro Jahr bis er 38 ist? Das kann weh tun vor allem zum Ende des Vertrages
Gaudreau hätte exakt den selben Vertrag bekommen...
Mit Huberdeau hat man einen Ersatz für Gaudreau bekommen und ihn entsprechend bezahlt. 8 x 10+ Mio hätten die Flames so oder so auf der Payroll gehabt. Insofern find ich das keinen schlechten Deal...

parise

jau, stimme euch da beiden zu, aber so ist das heutzutage nun mal - es gibt da jetzt schon zig beispiele, wo man weiß, dass es in der zweiten hälfte / im zweiten drittel, richtig schwierig wird ... fakt ist aber auch, dass die spieler sonst einfach nicht bei dir unterschreiben - am ende ists klassisches "pick your poison" ... wer weiß wie sich der cap im jahr 2027 präsentiert, auch eine unbekannte, die man nicht vergessen sollte

ColeHarbourKid29

Der Vertrag wird nicht erst zum Ende hin schlecht. Die letzten 4 Jahre ist das eigentlich schon nicht mehr zu rechtfertigen.

Decki

Wow da haben die Flames aber gut overpay damit sie nicht nochmal einen Star umsonst verlieren. Aber 10,5 Mio pro Jahr bis er 38 ist? Das kann weh tun vor allem zum Ende des Vertrages
Moves like Jagr

Sebi

Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

True-Blue

Wenn beide nicht verlängern, dann bekommen die Flames für beide zur Deadline mindestens einen 1st. Nochmal werden sie den Fehler wie mit Gaudreau nicht machen. Gut, außer sie sind natürlich kommende Saison so erfolgreich dass sie all in gehen...

Sabres90

Zitat von: Haufic am 23. Juli 2022, 07:21:21Tkachuck geht nach Florida, dafür kommen Huberdeau und Weegar.

Klingt erstmal gut, allerdings wird Huberdeau nach der Saison UFA. Das ist dann schon wieder eher negativ, wenn der auch nach nem Jahr wieder weg wäre.

Es wäre schon gut, wenn man jetzt noch Kadri holen könnte.

Genau genommen werden beide Spieler UFA :zwinker: !

Wie Decki schrieb steht und fällt der Deal mit neuen Verträgen. Einen Spieler wie Huberdeau zu haben ist zwar toll, aber wenn der nur 1 Jahr belibt bringt dir das nichts. Und Weegar hat ja die letzten 2 Seasons auch stark performt.
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Decki

#27
Zitat von: True-Blue am 23. Juli 2022, 08:31:52Die Message ist in Florida offensichtlich nicht so richtig angekommen. :lachen:  Krass, was die Flames trotz diesen Umstands an Gegenwert bekommen haben. Stand heute für mich ein klarer Win für die Flames, auch wenn man Hubi nicht verlängern kann. Tradet man ihn halt zur Deadline teuer weiter...



Wenn Huberdeau und Weegar verlängern sollten dann ist das definitiv ein win für die Flames. Ansonsten bleibt den nur ein 1st Round Pick aus dem Jahr 2025.

Auch immer gut zu sehen das es noch andere Teams gibt die schlechtes Pick Management haben  :grins:
Moves like Jagr

True-Blue

#26
Zitat von: parise am 20. Juli 2022, 22:33:34is halt mies für CGY, weil das andere team ja weiß, dass tkachuk da nicht mehr sein will - das drückt den wert natürlich etwas
Die Message ist in Florida offensichtlich nicht so richtig angekommen. :lachen:  Krass, was die Flames trotz diesen Umstands an Gegenwert bekommen haben. Stand heute für mich ein klarer Win für die Flames, auch wenn man Hubi nicht verlängern kann. Tradet man ihn halt zur Deadline teuer weiter...


Haufic

Tkachuck geht nach Florida, dafür kommen Huberdeau und Weegar.

Klingt erstmal gut, allerdings wird Huberdeau nach der Saison UFA. Das ist dann schon wieder eher negativ, wenn der auch nach nem Jahr wieder weg wäre.

Es wäre schon gut, wenn man jetzt noch Kadri holen könnte.
C of Red

Saubermann

Zitat von: Sabres90 am 21. Juli 2022, 12:05:37Und selbst wenn könnte Kadri das ja auch nicht auffangen!
blasphemie  :grins:  :grins:

Im Ernst: natürlich nicht
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

parise

ich bleib dabei, dass es bei gaudreau NICHT an kanada selbst gelegen hat ... angeblich hat JGs frau in columbus eine tolle stelle im kinderkrankenhaus bekommen, was auch eine große rolle gespielt hat ... er wollte eigtl nur nach PHI, die habens aber nicht geschafft den capspace freizuräumen (über jahre nicht, obwohl man wusste, dass johnny kommen will) - bei gaudreau wars ne entscheidung für die familie/freunde

bei tkachuk sehe ich das zumindest etwas differenzierter: der weiß sehr wohl, warum er im vorjahr 100+ gemacht hat und der hauptgrund dafür is nun weg - STL is halt home für ihn und ich kann keinem verdenken, dort spielen zu wollen ... und unattraktiv würde ich CGY jetzt nicht einstufen, in der FA unterschreiben dort immer recht solide leute (marky, coleman, etc)

interessant wirds dann halt bei matthews, wenn sein vertrag in zwei jahren up ist ...  :grins:  :grins:  :grins: