Minnesota Wild Allgemein

Begonnen von Saubermann, 02. April 2019, 10:39:06

« vorheriges - nächstes »

Decki

Leute entspannt euch mal.  :grins:
Bis 1.September haben die Wilds noch Zeit ein vernünftiges Angebot abzugeben. Und wie es sich ja anhört sind sie jetzt auch bereit einen kurzfristigen Vertrag zu verhandeln.

https://mobile.twitter.com/frank_seravalli/status/1424879499527794688

Und wenn man liest das Kaprizov seit April kein Angebot von den Wilds bekommen hat, dann kann ich seine Aktion gut verstehen.
Moves like Jagr

OA-AO

Da ist mir viel zu viel Spekulation drin in dem Thema: ein 10 Mio.-Angebot von CSKA?! :ee: Für EIN Jahr??? :schnarch: Ähm, wie wollen die da bitte unterm KHL-Cap bleiben? :lachen: Ich darf mal kurz daran erinnern :up:: die NHL hätte wahrscheinlich weder einen Sorokin, noch einen Kaprizov gesehen, wenn diese Begrenzungen nicht eingeführt worden wären und jetzt auf einmal 10 Mio. für ein mikriges Jahr? :confused: :rolleyes: Wir haben halt nicht gerade das Jahr 2013 vor der Tür, als z.B. SKA für solche Unsummen einen Kova (btw, er soll sich weiterhin für einen Vertrag in der NHL interessieren, was man so hört... :grins:) in seiner Prime aus der NHL locken konnte. :ee: :popcorn:

Ich glaube übrigens, dass nach wie vor nicht die Vertragssumme, sondern die Laufzeit das Problem für Kapri ist: ich denke, dass er ambitioniert genug ist und den Cup möglichst in seiner Prime gewinnen will und das ist halt in Minnie (zumindest zur Zeit) schwer denkbar. :gruebel: Da finde ich aber den Einwurf von Sabbels schon richtig & wichtig: die Frage ist halt, wer von den Teams sich auf dem FA-Markt so einen Vertrag leisten will, wenn der Preis-Tag tatsächlich stimmen sollte? Pens vielleicht? Ich mein' ein Malkin wird auch nicht jünger, es wird immer wieder Kritik an ihm seitens der Fanbase laut und nächste Saison läuft sein derzeitiger Vertrag aus...

Ich seh' auch das Problem längst nicht so eindimensional (da wiederhole ich mich gerne :zwinker:): ja, seine Punkteausbeute in einer stark verkürzten ersten Saison rechtfertigt solche Vertragszahlen einfach nicht, aber es ist ja auch der Standort bzw. die Stellung der Franchise, die mitentscheiden. :up: Ich seh' den kürzlich geschlossenen Vertrag mit Nurse auch als viel zu teuer an :pillepalle:, aber er spielt halt in Edmonton :schaem: :grins: und das relativiert das Ganze wieder. :zwinker: Wenn du kein Top-Anwärter auf den Titel bist, musst du draufzahlen um Top-Spieler zu halten, daran hat sich eigentlich nichts, aber auch gar nichts geändert.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Zitat von: parise am 10. August 2021, 11:46:27
dann soll er einfach in russland unterschreiben und zusammen mit krawallchuck pirouetten drehen ... solche seifenopern sind dann einfach echt nicht mehr auszuhalten - egal ob jetzt inszeniert oder nicht!
ich bleib auch dabei, dass er NICHTS gezeigt hat, was 10M pro jahr rechtfertigen würde - jetzt kann mich die russland-fraktion gerne steinigen, aber das ist mir einfach eine zu kurze sample-size um ihn da top-dollars in den rachen zu werfen

Och da biste nicht allein :zwinker:! Starke erste NHL Season ohne jede Frage und er könnte durchaus über die nächsten Jahre einer der stärkeren oder stärksten russischen Stürmer werden, aber deshalb sofort was um 10 Mio $ fordern/haben wollen/sich wünschen (wie auch immer :grins:) ist einfach zu viel des Guten.
Ok, der Vergleich hinkt jetzt vielleicht etwas (gewaltig?), aber ein Dahlin hat in seiner Rookieseason auch 44 Punkte geholt (und das als Defender) und selbst wenn er da nicht in seinem ELC "gefangen" gewesen wäre, so bin ich mir sicher, dass man sich niemals über eine Summe von 10 Mio $ unterhalten hätte.
Kurzer Vertrag über 1-3 Jahre mit irgendwas um die 7 Mio $ rum und wenn er in dieser Zeit seine Rookieseason größtenteils bestätigt, dann kann man gern nochmal über nen big contract reden - aber jetzt noch nicht!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

Zitat von: Sebi am 10. August 2021, 11:30:40
Kaprizov hat laut sportsnet wohl ein Angebot über 10 Mio für ein Jahr von ZSKA vorliegen, die ihn gerne heim ins russische Reich holen wollen. Ob es das Angebot wirklich gibt oder ob damit nur weiter Druck auf die Wild aufgebaut werden soll, keine Ahnung. In jedem Fall eine undankbare Situation. Da ist er schon offer sheet protected und dann grätscht womöglich sein alter KHL-Club dazwischen  :popcorn:

dann soll er einfach in russland unterschreiben und zusammen mit krawallchuck pirouetten drehen ... solche seifenopern sind dann einfach echt nicht mehr auszuhalten - egal ob jetzt inszeniert oder nicht!
ich bleib auch dabei, dass er NICHTS gezeigt hat, was 10M pro jahr rechtfertigen würde - jetzt kann mich die russland-fraktion gerne steinigen, aber das ist mir einfach eine zu kurze sample-size um ihn da top-dollars in den rachen zu werfen

Sebi

Kaprizov hat laut sportsnet wohl ein Angebot über 10 Mio für ein Jahr von ZSKA vorliegen, die ihn gerne heim ins russische Reich holen wollen. Ob es das Angebot wirklich gibt oder ob damit nur weiter Druck auf die Wild aufgebaut werden soll, keine Ahnung. In jedem Fall eine undankbare Situation. Da ist er schon offer sheet protected und dann grätscht womöglich sein alter KHL-Club dazwischen  :popcorn:
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

beim thema kaprizov solls annäherungen geben - platz gemacht hat man nun ja, um sowohl kirill, als auch fiala locker zu signen - mal sehen ob man sich dann noch an eichel rantraut  :grins:

parise

Zitat von: True-Blue am 14. Juli 2021, 08:09:01
Der Dead Cap für Suter und Parise ist aber schon nicht ohne. Nächste Saison knapp 13 Mio für beide und die zwei Jahre danach knapp 15 Mio für beide.  :ee:
So lange spielen die, vor allem Parise, womöglich gar nicht mehr...

jap, richtig zäh - gott sei dank wurde die laufzeit im neuen CBA limitiert, sonst würds sicherlich noch zig solcher dinger geben  :grins: :grins:

bei parise könnt ich mir vorstellen, dass er noch 1,2 jahre macht, vmtl bei den isles, suter könnt ich mir auch irgendwie bei den rangers vorstellen

True-Blue

Der Dead Cap für Suter und Parise ist aber schon nicht ohne. Nächste Saison knapp 13 Mio für beide und die zwei Jahre danach knapp 15 Mio für beide.  :ee:
So lange spielen die, vor allem Parise, womöglich gar nicht mehr...

parise

das ist natürlich auch richtig - ich kann das halt nie so richtig nachvollziehen ... wer garantiert kaprizov, dass er in 2 oder 3 jahren noch besser ist? dass er gesund ist etc? klar, alles "mutmaßerei" aber wenn ich jetzt die chance auf 72M habe? warum dann das risiko auf sich nehmen? es ist ja auch nicht so, als würde der dann bei nem short term deal für 3M unterschreiben - auch gut denkbar, dass der AAV dann auch zwischen 8 und 10M liegt, was einfach hirnverbrannt ist - naja, man wird eh sehen welche seite einknickt und wie der contract am ende aussieht - es macht aber definitiv den anschein, als würde er seine langfristige zukunft nicht in MIN sehen, was natürlich schade ist

Decki

Naja wenn ich einen Spieler der bis jetzt einmal 30 Punkte in der Saison geknackt hat, einen 8 Jahresvertrag und 5 Mio pro Jahr gebe, kann ich Kaprizov verstehen das ihm das zu wenig ist :devil: :grins:
Kaprizov will für 2 oder 3 Jahre unterschreiben und nicht für 8 und das sollten die Wilds so langsam mal mitbekommen haben. Und das ist doch jeden Spieler sein gutes Recht wenn er UFA werden möchte um so sehen was er bekommt.
Moves like Jagr

Sabres90

Und sollte er wirklich mehr wollen, gehen ihm irgendwann auch die Teams aus! Kann ja nicht jeder den "Luxus" im Sommer haben, schon nen 20-23 Mann Kader zu haben und sich dann noch für 10 Mio $ nen Kaprizov ins Team zu holen! Sollte das alles stimmen weiß ich auch nicht so genau, woraus er denn raus will... :disappointed:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

#500

Zitat von: parise am 13. Juli 2021, 19:38:21
und oben drauf soll kaprizov zwei solide angebote der wild ausgeschlagen haben - 9M/8yrs und 8-8.5/7yrs .... äääääh LOL - sorry, aber will der nach einer guten saison 10+? ernsthaft? i just dont get it - das hat für mich dann mit preistreiberei auch nix mehr zu tun, eher mit realitätsverlust .... 9x8 is eigtl schon overpaid, bei der kleinen samplesize von 55 games  :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

was mich nur interessieren würde: man liest ab und an, dass er eher nen short-term contract will, um eben in seiner prime die free agency auszusaugen - da wär interessant, ob und was minnesota bei ner kürzeren laufzeit geboten hat
Zum Thema habe ich gestern ein Artikel in den russischen Medien gelsen. Angeblich kommt ein kurzer Vertrag für Min überhaupt nicht in Frage. Kaprizov will auf keinen Fall einen langfristigen Vertrag unterschreiben, weil er (oder auch sein Agent) - so wie du schon geschrieben hast - der Meinung ist, dass er als UFA deutlich mehr bekommen könnte. Außerdem glaubt Kaprizov nicht, dass er mit MIN auf Dauer sehr erfolgreich werden kann/wird.
Mal schauen, wie die Geschichte ausgeht.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

parise

#17
und oben drauf soll kaprizov zwei solide angebote der wild ausgeschlagen haben - 9M/8yrs und 8-8.5/7yrs .... äääääh LOL - sorry, aber will der nach einer guten saison 10+? ernsthaft? i just dont get it - das hat für mich dann mit preistreiberei auch nix mehr zu tun, eher mit realitätsverlust .... 9x8 is eigtl schon overpaid, bei der kleinen samplesize von 55 games  :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

was mich nur interessieren würde: man liest ab und an, dass er eher nen short-term contract will, um eben in seiner prime die free agency auszusaugen - da wär interessant, ob und was minnesota bei ner kürzeren laufzeit geboten hat

True-Blue

Die Wild wollen wohl bei Suter und Parise den Buyout machen...

Edit: Sorry, erst danach gesehen, dass dies bereits im Spielerkarussel Thread steht... :schaem:

parise

8x5.25 für Joel Eriksson Ek