Minnesota Wild Allgemein

Begonnen von Saubermann, 02. April 2019, 10:39:06

« vorheriges - nächstes »

#500

Ob dieses Angebot 8x8 wirklich gibt oder gab, werden wir vllt. nie erfahren. Fakt ist aber, MIN möchte Kaprizov langfristig (am besten das Maximum von 8 Jahren) an sich binden. Der Spieler dagegen strebt eher einen kurzfristigen Vertrag (2-3 Jahre) an. 
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

OA-AO

Zitat von: Sebi am 20. Juni 2021, 18:49:05
Du kannst jetzt aber auch nicht den Vertrag von Parise, der a) kurz nach dem Krieg geschlossen wurde und bei dem b) schon damals klar war, dass er hinten raus ein absoluter Boomerang werden wird, als Maßstab für alle neu abzuschließenden Verträge nehmen. Damit machen sich die Wild ihr Gehaltsgefüge ja vollends kaputt.

Akzeptiert, trotzdem sieht's halt teamintern einfach nicht gut aus, deshalb habe ich das angeführt. :zwinker: Und ich sage ja auch nicht, dass man diesen Vertrag jetzt als Maßstab für ALLE künftigen Verträge nehmen sollte bzw. auch nur kann :up:, denn a) Parise & Kapri sind beide Stürmer und je nach Position allein müsste man schon die Maßstäbe anders legen und b) Kapri ist halt auch kein Allerweltsstürmer, sondern ein Spieler, der die Franchise in seiner Rookie-Saison (also fast auf Anhieb) auf ein neues Level gehievt hat. :up: Damit wären...

Zitat von: Sebi am 20. Juni 2021, 18:49:05
Da musst du dann schon eher vergleichbare Spieler (Alter, Erfahrung, bisherige Leistung) von anderen Teams nehmen. Und da wirst du nicht viele finden, die nach nicht mal hundert Spielen direkt mit 8x8 oder gar mehr abcashen können.

...tatsächlich nicht allzu viele derartige Gamechanger ligaweit zu finden, mit denen sich Kapri's immediate impact vergleichen ließe. :up: Und wiederum nicht zu vergessen: Minnie verhandelt hier auch nicht gerade aus einer Contender-Position heraus, das muss man schon auch sehen. Jetzt versteht mich aber auch nicht falsch: ich habe ja nirgendwo geschrieben, dass das Angebot Minnie's komplett absurd ge-lowballed wäre, ne? :zwinker: Ich meine nur, dass es durchaus noch Möglichkeiten zum Gehaltspoker offen lässt und die versuchen wohl Agent & Spieler auszureizen. :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sebi

Du kannst jetzt aber auch nicht den Vertrag von Parise, der a) kurz nach dem Krieg geschlossen wurde und bei dem b) schon damals klar war, dass er hinten raus ein absoluter Boomerang werden wird, als Maßstab für alle neu abzuschließenden Verträge nehmen. Damit machen sich die Wild ihr Gehaltsgefüge ja vollends kaputt. Da musst du dann schon eher vergleichbare Spieler (Alter, Erfahrung, bisherige Leistung) von anderen Teams nehmen. Und da wirst du nicht viele finden, die nach nicht mal hundert Spielen direkt mit 8x8 oder gar mehr abcashen können.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

OA-AO

Zitat von: parise am 20. Juni 2021, 15:36:06
verzerrtes vergleich - als parise den contract unterzeichnete, war er einer der besseren winger der gesamten liga - kaprizov mag das potenzial haben, aber 60 spiele sind einfach zu wenig ... klar, ich versteh, dass man auch für die zukunft zahl, aber ich bleib dabei, dass 8x8 schon n seeeeehr solides offer is

Das ist mir natürlich auch klar :up:, bloß richtet sich da niemand bei einem neuen Vertragsabschluss nach der Situation in der Vergangenheit, sondern nach der jetzigen teaminternen Payroll. :zwinker: Und da kann und muss man schon fragen, weshalb "Kirill The Thrill" "nur" eine halbe Mille mehr als ein Parise kassieren soll? :gruebel: (Aber wenn wir schon von der Vergangenheit reden: der gute Zach unterschrieb damals auch noch bei einem ganz anderen Minnesota, das um Einiges mehr Ambitionen hegte, als das heute der Fall ist. :zwinker:)

Zitat von: parise am 20. Juni 2021, 17:01:17
aber ich geb dir natürlich recht, dass die 7+M für parise (atm und going forward) ein absoluter horrorvertrag sind

Genau das meine ich und es wird aller Voraussicht nur schlimmer werden vom Preis-Leistungsverhältnis her (es sei denn man findet noch einen GM, der naiv genug wäre, sich das jetzt noch 4 Jahre anzutun mit dem Zach, aber das ist doch schon sehr utopisch gedacht).
An Saschok lass ich nichts kommen...

parise

Zitat von: parise am 20. Juni 2021, 15:36:06
verzerrtes vergleich - als parise den contract unterzeichnete, war er einer der besseren winger der gesamten liga - kaprizov mag das potenzial haben, aber 60 spiele sind einfach zu wenig ... klar, ich versteh, dass man auch für die zukunft zahl, aber ich bleib dabei, dass 8x8 schon n seeeeehr solides offer is

aber ich geb dir natürlich recht, dass die 7+M für parise (atm und going forward) ein absoluter horrorvertrag sind

parise

Zitat von: OA-AO am 20. Juni 2021, 14:37:37
Ich hol's mal hierher...

Double-digit vielleicht nicht, aber Verhandlungsspielraum hat er da mMn schon :gruebel:: ich mein', sorry parise :grins:, aber wenn man sieht, dass auch ein Parise nach wie vor 7,5 Mille absahnt... :ee: :popcorn: Und dann darf man halt nicht vergessen: Minnie muss halt eben vorerst einen gewissen "Außenseiterbonus" draufzahlen, vor Allem wenn man sieht, wo sie vorher ohne einen Kapri standen und wo sie jetzt mit einem Kapri stehen. :popcorn:

verzerrtes vergleich - als parise den contract unterzeichnete, war er einer der besseren winger der gesamten liga - kaprizov mag das potenzial haben, aber 60 spiele sind einfach zu wenig ... klar, ich versteh, dass man auch für die zukunft zahl, aber ich bleib dabei, dass 8x8 schon n seeeeehr solides offer is

OA-AO

Ich hol's mal hierher...

Zitat von: parise am 20. Juni 2021, 13:23:50
aber ja, ich tendiere auch eher zu "preistreiberei" und wenn er 8x8 abgelehnt hat ... lol  :lachen: :lachen: :lachen: ja klar, war ne nette saison aber, äh, nope - der hat sich noch keinen double-digit-per-year-vertrag verdient, keinesfalls

Double-digit vielleicht nicht, aber Verhandlungsspielraum hat er da mMn schon :gruebel:: ich mein', sorry parise :grins:, aber wenn man sieht, dass auch ein Parise nach wie vor 7,5 Mille absahnt... :ee: :popcorn: Und dann darf man halt nicht vergessen: Minnie muss halt eben vorerst einen gewissen "Außenseiterbonus" draufzahlen, vor Allem wenn man sieht, wo sie vorher ohne einen Kapri standen und wo sie jetzt mit einem Kapri stehen. :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

#6
nun gibts bzgl marco rossi auch die bestätigung: er leidet an den nachwehen einer corona erkrankung, die er im november gehabt hat ... erklärt dann vl auch n bissl, warum er bei den WJC ne complete no show war ... klar, er alleine hätte auch nix an den losses geändert, aber er sah auch absolut nicht fit aus ... ist jetzt in vorarlberg zuhause und kuriert sich aus - wenn alles gut geht, dürfte er im märz zurück nach minnesota reisen - wohnt dort ja erstmal bei vanek  :grins: :grins:

Sabres90

https://www.nhl.com/wild/news/foligno-three-year-extension-011221/c-320212784

3 weitere Jahre für Marcus Foligno beim Wild! Ach wie gerne hätte ich den in Buffalo zurück :heul: :heul: :heul: :heul:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Sebi

Die Mild haben Boudreau vor die Tür gesetzt.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

#500

Bill Gudrun wird neuer GM in Minnesota.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Steffen

Zitat von: Saubermann am 02. April 2019, 10:39:06
Die Wild signen mit Nico Sturm einen Deutschen. Allerdings nur einen ELC bis zum Ende der Saison.
Sturm spielte in Clarkson an der Uni und erzielte in dieser Saison 45 Punkte in 39 Spielen. Von einigen TSN-Analysten wird er als der aktuelle Top-Prospect der NCAA bezeichnet (also undraftet und bis gestern ohne ELC). Mal schauen, wieviele Chancen er bekommt, sich in Minny zu beweisen.

Es geht für ihn weiter bei den Wild! Er hat einen Jahresvertrag unterzeichnet.

Saubermann

Die Wild signen mit Nico Sturm einen Deutschen. Allerdings nur einen ELC bis zum Ende der Saison.
Sturm spielte in Clarkson an der Uni und erzielte in dieser Saison 45 Punkte in 39 Spielen. Von einigen TSN-Analysten wird er als der aktuelle Top-Prospect der NCAA bezeichnet (also undraftet und bis gestern ohne ELC). Mal schauen, wieviele Chancen er bekommt, sich in Minny zu beweisen.
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)