Hey Hey Hockeytown 20/21

Begonnen von #500, 11. Januar 2021, 23:03:38

« vorheriges - nächstes »

leeroy kincaid

auf HFboards gibts derzeit ne umfrage, wen die wings an #6 draften sollen/können/werden

1) hughes 35%
2) wallstedt 15,2%
3) eklund 10,7%
4) clarke und johnson 9,1%
6) günther 6,1%
7) mctavish 5,6%
8) edvinsson 4,6%

da sind genau die 2 erster, wo bei meinem perönlichen ranking eher letzter sind. hughes (kann der defence?) geht an new jersey und wallstedt ist ein goalie (meh  :disappointed:) auch wenn er ne wand im namen hat.
verwundert bin ich, dass der günther so unbeliebt ist. und edvinsson nur 8.  :ee: gerade den sehe ich als first target vom yzerman.
persönlich von der spielanlage her, bin ich bei mctavish.

aber vom ersten pick mal abgesehen, wirds dann so richtig spannend und interessant in runde 2 und 3 (5 picks für die wings). denn das  ranking ist durch corona so konfus (einige spieler haben übergaupt nicht gespielt und sind total underrated), das da sicherlich die eine oder andere positive überraschung mit dabei sein könnte.

für die langeweile: https://draftprospectshockey.com/draftsim
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

leeroy kincaid

Zitat von: Sabres90 am 04. Juni 2021, 20:39:39
Bei euch geistert immer wieder das Gerücht Wallstedt herum - vorstellbar, dass ihr ihn an #6 holt :gruebel:?!

es geistern auch gerüchte über bernier, günther, eklund edvinson, hughes, jonsson, clarke herum, sogar sillinger und mctavish gerüchte tauchen immer mal wieder auf. nur bei power ist es still. der arme power kann nur auf gott und buffalos eigensinn hoffen, dass der sabreskelch an ihm vorbeigeht.
an #6 sollte man keinen goalie ziehen, aber was ich will interessiert yzerman nicht die bohne  :motz: und der zieht was er will und möchte.
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

Sabres90

Bei euch geistert immer wieder das Gerücht Wallstedt herum - vorstellbar, dass ihr ihn an #6 holt :gruebel:?!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

leeroy kincaid

#53
Zitat von: #500 am 02. Juni 2021, 22:38:22

... mit "neuem Power" sollte aber nun wirklich aufwärts gehen:

https://twitter.com/DetroitRedWings/status/1399463294369476609
:blll:

ein defender wo defence spielen kann. mal schauen, ob er auch wirklich was für die wings sein kann  :popcorn:

lottery: pick #6 ists geworden. da wirds sicher noch was gescheits geben  :up:
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

#500

Zitat von: Tommy Puckhaggel am 20. Mai 2021, 22:58:48
Ein Jammer das mit Blash...... :wand:  hoffentlich nur 1 Jahr Laufzeit. Vielleicht haben wir ja mal Lotterieglück  :huldigung:
... weil es so schön ist, sind es 2 Jahre geworden  :brech:  :motz: Wenn Gallant sein Co-Trainer wird, würde meine Red-Wings-Welt wieder etwas besser aussehen  :grins: :blll:


... mit "neuem Power" sollte aber nun wirklich aufwärts gehen:

https://twitter.com/DetroitRedWings/status/1399463294369476609
:blll:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

leeroy kincaid

schaun mer mal, wie der "kleine" russe sich so macht  :popcorn:

nächste woche (02.06.??) ist die draftlottery und das erstemal ist mir das losglück der wings wurscht. maximal bis #8 können die wings abrutschen, aber ich glaube selbst an dieser draftposition bekommst heuer einen guten spieler, der den wings weiterhelfen wird.
owen power macht bei der wm nen richtig guten eindruck, aber es gibt auch nach power richtig gute spieler - z.b. dylan günther der die whl dominiert hat, eklund spielte sehr gut in der shl, mctavish wird bestimmt ein guter in der nhl. 
viele sagen, dass der heurige jahrgang schwach sei, aber das denke ich nicht. es gibt zwar nicht den topspieler, aber dafür sind die top10+ sehr ausgeglichen und durch die coronasaison sind viele spieler underrated. da könnten für unseren late 1st und die 3 2nd einige überraschungen dabei sein.

es dürfte eine interessante offseason werden. der seattle draft wird für einige bewegungen sorgen und vielleicht kann yzerman hier was abstauben, so wie letztens mit demm staal trade.
die protections sollten weitestgehend fest sein, fragen gibts vlei noch bei namestnikov vs. svech oder cholo vs. lindström. (vlei bleibt auch der kaiser unprotected?).

12 wings (ohne djoos) sind restricted free agent, einige davon mit der möglichkeit auf arbitration. mal schauen wie yzerman das händelt.
bei den ufa´s gibts bei bernier und staal interessen auf beiden seiten auf eine vertragsverlängerung. was wird mit glendening? das wird sich aber sicherlich erst nach dem expansion draft klären lassen.
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

#500

Zitat von: leeroy kincaid am 25. Mai 2021, 17:03:04
die offseason für die wings hat schon begonnen:

seider, berggren und raymond haben ihre zelte in schweden abgebrochen und kommen übern teich. bei seider bin ich mir sicher, dass er den nhl-roster schafft. bei den beiden anderen muss man die vorbereitung abwarten. schade das der berggren nicht bei der wm mitspielen darf  :pillepalle:

tyutyaev wechselt überraschen aus der weissrussischen liga nach grand rapids. der junge wills wissen und stellt sich der herausforderung.
dagegen hat sich grewe aus grand rapids wiederin richtung finnische liiga verabschiedet, war ein enttäuschendes gastspiel in der ahl, ich hab da auch seit dem draft  kaum fortschritte bei ihm gesehen.

wallinder wechselt aus der allsvenska in die shl nach rögle (seider-ersatz). für nen frühen 2nd rounder gabs bisher nicht viel entwicklung.

bei petruzzelli gibts noch klärungsbedarf. er hatte eine sehr gute senior-saison im college und könnte eigentlich einen profivertrag unterschreiben. aber durch corona können spieler nun auch noch ein 5.jahr college spielen und petruzelli ist da  noch am überlegen.

ansonsten wars für viele spieler, vorallem in nordamerika, ein weitestgehend verschenktes jahr. da gibts eigentlich nicht viel erfreuliches zu berichten.
Auf ihn bin ich besonders gespannt. Da er bei Avto ausgebildet und von Red Wings gezogen wurde, habe ich seine Entwicklung in den letzten 2 Jahren etwas intensiver verfolgt. Als er sich bei Avto für KHL nicht durchsetzen konnte und nach Belarus wechselte, dachte ich schon - na toll - das wird nichts mehr. In Minsk hat er eine sehr gute letzte saison gespielt und ich bin schon davon ausgegangen, dass er bei einem KHL-Team unterkommen wird. Deswegen war ich über die Meldung, dass er nächste Saison in der AHL spielen wird, sehr überracht.
Sein Manko - für Nordamerika - ist seine Körpergröße (1,74m) und sein Gewicht (65kg). Deswegen gehe ich davon aus, dass er -hoffentlich nur am Anfang - seine Schwierigkeiten in der AHL bekommen wird.
Die Tatsache, dass er in Nordamerika versuchen möchte und Red Wings ihm eine Chance geben, spricht aber für ihn.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

leeroy kincaid

#49
die offseason für die wings hat schon begonnen:

seider, berggren und raymond haben ihre zelte in schweden abgebrochen und kommen übern teich. bei seider bin ich mir sicher, dass er den nhl-roster schafft. bei den beiden anderen muss man die vorbereitung abwarten. schade das der berggren nicht bei der wm mitspielen darf  :pillepalle:

tyutyaev wechselt überraschen aus der weissrussischen liga nach grand rapids. der junge wills wissen und stellt sich der herausforderung.
dagegen hat sich grewe aus grand rapids wiederin richtung finnische liiga verabschiedet, war ein enttäuschendes gastspiel in der ahl, ich hab da auch seit dem draft  kaum fortschritte bei ihm gesehen.

wallinder wechselt aus der allsvenska in die shl nach rögle (seider-ersatz). für nen frühen 2nd rounder gabs bisher nicht viel entwicklung.

bei petruzzelli gibts noch klärungsbedarf. er hatte eine sehr gute senior-saison im college und könnte eigentlich einen profivertrag unterschreiben. aber durch corona können spieler nun auch noch ein 5.jahr college spielen und petruzelli ist da  noch am überlegen.

ansonsten wars für viele spieler, vorallem in nordamerika, ein weitestgehend verschenktes jahr. da gibts eigentlich nicht viel erfreuliches zu berichten.

"There's some donkey in Denver..." Big Bert

Tommy Puckhaggel

Ein Jammer das mit Blash...... :wand:  hoffentlich nur 1 Jahr Laufzeit. Vielleicht haben wir ja mal Lotterieglück  :huldigung:
Hockey is figure skating in a war zone.

leeroy kincaid

Zitat von: #500 am 19. Mai 2021, 00:13:13
Wenigstens was positives aus Red Wings Sicht heute:
Moritz Seider wurde zum Verteidiger des Jahres in SHL gewählt:
https://twitter.com/rogle_bk/status/1394723591032385543/photo/1

:huldigung:

da lohnt sich dann doch das livegucken nächstes jahr  :popcorn:
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

#500

Wenigstens was positives aus Red Wings Sicht heute:
Moritz Seider wurde zum Verteidiger des Jahres in SHL gewählt:
https://twitter.com/rogle_bk/status/1394723591032385543/photo/1
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

#500

Zitat von: leeroy kincaid am 18. Mai 2021, 21:01:38
es ist halt noch nicht der richtige zeitpunkt.
erstmal muss eine solide grundlage für ein future team geschaffen werden und da ist die trainerfrage sekundär.

dagegen haben sich die wings vom assi coach bylsma getrennt. der hat die letzten jahre unser lächerliches powerplay verbrochen.
Das sehe ich etwas anders. Diese "Grundlage" ist nicht von heute auf morgen da. Als Trainer kann (und sollte) man für Bildung solcher "Grundlage" viel beitragen. Nein, man ist sogar ein wichtiger Baustein dieses Prozesses. Es hat wohl keiner JB verboten, unsere Spieler besser zu machen und ihre Entwicklung positiv zu beeinflüssen. Eher werden unsere "Talente" hin und her geschubst (ich meine zwischen den Reihen und dann sogar auf die Tribüne), sind total verunsichert und überfordert. Wo soll das sogenante "Siegesgen" herkommen?
Ich habe schon öfters hier geschrieben, ich erwarte keine Wunder vom aktuellen Team.  Aber ich war und bin immer noch der Meinung, dass wir deutlich mehr Potential haben als wir seit Jahren zeigen.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

leeroy kincaid

es ist halt noch nicht der richtige zeitpunkt.
erstmal muss eine solide grundlage für ein future team geschaffen werden und da ist die trainerfrage sekundär.

dagegen haben sich die wings vom assi coach bylsma getrennt. der hat die letzten jahre unser lächerliches powerplay verbrochen.
"There's some donkey in Denver..." Big Bert

#500

Zitat von: El Matador am 18. Mai 2021, 20:20:52
Und da ist die Extension für Blashill und ich bin wieder raus hier  :brech:
Die Meldung habe ich auch gerade gelesen... Katastrophe... :brech:

Ich habe irgendwie schon damit gerchnet. SY hatte wohl keine andere Wahl. Um einen anderen (und besseren) HC zu holen, hätte er wohl das Team deutlich umbauen und verstärken müssen. Er wollte aber von seinem Plan/Weg nicht abweichen und setzt damit weiterhin auf JB. Mit ihm geht er wohl damit aus, dass Red Wings in den nächsten Jahren weiterhin sehr früh draften werden.

Mir tun nur Spieler wie Larkin, Bertuzzi und -ab der nchsten Saison- auch Morit Seider leid. Vor allem mit Larkin wird man eine negative Ära der Red Wings verknüpfen. Der Junge hat sich dem Niveau der Red Wings mittlerweile ganz gut angepasst und wird vom Jahr zu Jahr immer schlechter.  :disappointed:

Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

El Matador

Und da ist die Extension für Blashill und ich bin wieder raus hier  :brech:
"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg