Sabres Offseason 2021

Begonnen von Sabres90, 10. Mai 2021, 19:23:57

« vorheriges - nächstes »

Sabres90

Uhhh, Adams hat sich gerade ziemlich die Missgunst der Fans eingehandelt :grins:! Grund ist (s)eine Aussage nach der gewonnen Lottery!

ZitatIt's a great moment for our franchise. It's obviously been a though year for a lot of different reasons. We're here. We're very excited. We're proud to have this selection. It's a step in the right direction.

Proud to have this selection :grins:? Great moment for our franchise? Ja ich weiß, was er damit sagen wollte, aber wie er sich ausgedrückt hat war irgendwie unglücklich und das hat vielen fans doch so gar nicht geschmeckt :grins:! Lustigerweise ist es im lesbaren Artikel auf der Homepage auch so nicht mehr drin, nur in FB wurde es noch nicht gelöscht :grins:!
Jedenfalls haben viele diese Aussagen nicht wirklich positiv aufgenommen, was ich auch nachvollziehen kann ... so kann man es auch einfach nicht beschreiben Herr Adams :disappointed: :grins:

Wer lesen will, was sonst noch so geredet wurde: https://www.nhl.com/sabres/news/buffalo-sabres-kevyn-adams-reacts-nhl-draft-lottery/c-325152942
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Sabres90

1st round Pick 2021 - klingt sexy :grins: und auch wenn es dieses Jahr nicht den einen Ausnahmespieler gibt, der seit Monaten unangefochten auf der #1 sitzt, so ist es trotzdem irgendwie ne kleine Entschädigung für die erneut miese Sabres Season!

Varianten an #1 gibt es theoretisch viele, aber ich denke, am Ende wird man trotzdem nur 3, maximal 4 Namen auf dem Zettel haben!

D Owen Power = 2way Defender mit feinen Skills und nem bösen Körper :grins:! Super Skating, geiler Schuss, starke Physis! Bringt alles für einen tpo pair Defender mit und wäre neben Dahlin vielleicht das zweite Juwel in unserer Abwehr (was viielleicht eines Tages einen ähnlichen Luxus ergeben könnte wie einst Weber/Suter in Nashville)! Dann könnte man ggf. das Risiko eingehen und Ristolainen für andere Bausteine ziehen lassen!

C Matthew Beniers = typischer Playmaking Center, wie man ihn gefühlt jeden Draft in den Top 5 findet :grins:! Ist in der Offensive mit allen Wassern gewaschen und skilltechnisch breit aufgebaut, weiß aber auch was Defensive heißt! Durchaus eine Art Dylan Cozens, vielleicht aber mehr offensiv ausgerichtet als Cozens! Nicht zwingend der typische 1st Line Center Prospect wie Hughes, aber dafür auch nicht so eindimensional!

D Luke Hughes = Als Bruder von Quinn Hughes bringt man ja schon so manches Versprechen mit :grins:! Verflixt starker O-Defender, in meinen Augen aber mit noch besseren Defensivanlagen als Quinn. Geiler Skater, stark im Spielaufbau, extrem feine Hände. Könnte man tatsächlich mit Dahlin vergleichen :gruebel:! Wäre im Gegensatz zu Power vielleicht nicht das high end Paket, aber auch nicht so weit davon weg! Wäre halt wieder eine Option, um gleichzeitig Ristolainen auf den Markt zu hauen!

D Simon Edvinsson = Ja, nochmal ein Defender :grins:! Aber wenn man ehrlich ist dann wird der 2021er Draft in den früheren Positionen vor allemd afür gut sein, sich wieder nette Prospects für die D zu sichern. Auch der Schwede erfüllt das Format des "modernen" Defenders - stark auf den Skates, gut mit dem Stick, Playmaker Qualität, viel Speed. Ähnlich böser Körper wie Power, deshalb auch bei Edvinsson viel Physis vorhanden. Gefühlt braucht er aber noch ne Strecke mehr Entwicklungszeit als Power, aber weiß das am Ende schon wirklich :grins:

Ich schätze, mehr Namen werden für Buffalo nicht auf den Zettel kommen. Mein Gefühl geht ganz stark in Richtung Owen Power, was aber gleichzeitig auch mein Wunschpick wäre :grins: :zwinker:! Er bringt alles mit um neben Dahlin der nächste top pair Defender zu werden, den viele gerne in ihren Reihen hätten. Grundsätzlich hoffe ich aber, dass man mit dem 1st OA keinen Forward zieht, sondern sich wirklich einen der vielen interessanten Defender schnappt! Dann wäre man da für die Zukunft deutlich konkurrenzfähiger aufgestellt und könnte es wagen, Ristolainen auf den Markt zu setzen und dadurch andere fehlende Bausteine ins Team zu holen!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Sabres90

Zitat von: Brad Richards am 19. Mai 2021, 11:37:33
Bezüglich junge Spieler: Da fängt man auch wieder ganz vorne an. Da ja Syracuse in der gleichen Division wie Rochester ist, bekomme ich die Resultate ein bisschen mit. (Vorallem wenn man wie in diesem Jahr gefühlt 10mal gegeinander spielt) Rochester war in dieser Saison kein Gegner. Durften sich abgeschlagen ganz hinten anreihen. Höhepunkt das letzte Spiel letzte Woche, als ein Rumpfteam von Syracuse (mit 16 Mann / Die besten wurden für die Playoffs hochgezogen) Rochester schlug.
Also ich sehe da nicht viel Junge, welche in der Kadertiefe von Buffalo in der Zukunft eine Verstärkung bringen. Oder übersehe ich da was?

Ja, nämlich dass die besten Spieler der Amerks unter Granato fast nur noch NHL gespielt haben :grins:!

UPL braucht im Tor natürlich noch Zeit, da würde ich nicht zu viel gewicht drauf legen. In der Abwehr wurde dem Team Bryson und Borgen genommen, Samuelsson ist in sein Rookiejahr gegangen. Offensiv merkte man vor allem das Fehlen von Asplund und Thompson. Ruotsolainen bekam nach einem starken Übersee Einstand direkt das Vertrauen in der NHL und Mittelstadt ist ja auch wieder in der NHL gelandet.

Alle Spieler (außer Mittelstadt) zählten zumindest vor der Season eigentlich zum festen AHL Kader und dann hätte die Tabelle für die Amerks mit Sicherheit schöner ausgesehen. Andererseits haben sie halt unter Granato gezeigt, dass sie in der NHL auch nicht so verkehrt aufgehoben sind.
Wenn man diese Spieler mal ausklammert, gebe ich dir da durchaus recht. Da würde ich mal nur Laaksonen und Pekar nennen, alle anderen sind schwer einzuschätzen :gruebel:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Brad Richards

Bezüglich junge Spieler: Da fängt man auch wieder ganz vorne an. Da ja Syracuse in der gleichen Division wie Rochester ist, bekomme ich die Resultate ein bisschen mit. (Vorallem wenn man wie in diesem Jahr gefühlt 10mal gegeinander spielt) Rochester war in dieser Saison kein Gegner. Durften sich abgeschlagen ganz hinten anreihen. Höhepunkt das letzte Spiel letzte Woche, als ein Rumpfteam von Syracuse (mit 16 Mann / Die besten wurden für die Playoffs hochgezogen) Rochester schlug.
Also ich sehe da nicht viel Junge, welche in der Kadertiefe von Buffalo in der Zukunft eine Verstärkung bringen. Oder übersehe ich da was?

Sabres90

Zitat von: parise am 18. Mai 2021, 19:36:57
krass, wenn eichel, reinhart und ristolainen weg sind, dann wird wohl der rekord der playoff-droughts zu 100% an euch gehen ... das grundlegende problem ist ja, dass man in den letzten jahren gefühlte 1000x in den top 8 gepicked hat, dabei aber immer noch kein solides fundament formen konnte, was auch zusammenbleiben "will" ... wenn die 3 echt gehen, puuuuh, dann ist das ja fast wieder clean slate, bis auf cozens  :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Sollten die 3 genannten Spieler im Sommer auch wirklich weg sein, dann ist man auch ähnlich weit wie vor 10 Jahren, als man im Zuge des Rebuilds alles mit Rang, Namen und Wert verscherbelt hat! Und unter diesem Rebuild leiden wir noch heute - oder wir stecken immer noch drin, je nachdem wie man es sehen will :grins:
Und ohne die 3 fängt man praktisch wieder bei null an :disappointed:! Einen hoffentlich letzten "kleinen" Neuanfang wagen und viel viel mehr auf die Jugend setzen, okay, aber du brauchst einfach ein paar Grundsteine für dieses Team und genau diesen bilden die 3...
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

parise

krass, wenn eichel, reinhart und ristolainen weg sind, dann wird wohl der rekord der playoff-droughts zu 100% an euch gehen ... das grundlegende problem ist ja, dass man in den letzten jahren gefühlte 1000x in den top 8 gepicked hat, dabei aber immer noch kein solides fundament formen konnte, was auch zusammenbleiben "will" ... wenn die 3 echt gehen, puuuuh, dann ist das ja fast wieder clean slate, bis auf cozens  :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Sabres90

Scheinbar hat Reinhart um einen Trade gebeten und explizit den Wunsch geäußert, an der Westküste spielen zu wollen :gruebel:! Scheinbar sagt ihm die City von LA oder San Jose mehr zu :grins:! Würde natürlich auch Vancouver auf den Plan bringen!

Ebenso hat Ristolainen wohl gesagt, dass er einem Trade nicht abgeneigt wäre, hat jetzt aber nicht von sich aus die Forderung gestellt, dass er weg will!


Das wird ja wieder interessant bei uns :disappointed:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

True-Blue

 Die spannende Frage wird sein, ob nach diesem Interview einigen GMs nicht die Sache zu heiß wird. Man weiß nur, dass Eichel scheinbar eine komplizierte Nackenverletzung hat, bei der die Ärzte anscheinend nicht so recht wissen, wie sie zu behandeln ist. Wer geht dieses Risiko ein und tradet für Eichel? Und wenn ja, welchen Gegenwert ist man bereit abzugeben, für einen Eichel mit Nackenverletzung? Besteht am Ende sogar die Möglichkeit, dass Eichel bei den Sabres bleibt, weil sich kein Tradepartner findet, oder die Angebote aus Sicht der Sabres zu niedrig sind?
Stand heute hoffe ich, dass die Rangers da die Finger davon lassen...

Ovechkin_8

Das Interview rührt mich ja bereits zu Tränen

parise

eichel is gone, darauf würd i jetzt auch schon geld beim wettanbieter meines vertrauens setzen - wenn du sowas öffentlich bringst, ists quasi eine ansage an alle interessierten teams "go, get me outta here" - bleibt nur zu hoffen, dass zumindest bei eichel ein sinnvoller return zurück kommt

das reinhart, wenn er dann mal am C spielen darf, in der lage ist n team zu führen, hat man nach eichels injury gesehen ... der hätte vermutlich viel mehr potential, als man ihm bisher zugetraut hat - klar, kein eichel, aber die leistungssteigerung nach der injury und vor allem den abgang von kruger war schon impressive

Jake The Rat

Zitat von: Sabres90 am 10. Mai 2021, 19:23:57
Dank Platz 31 in der Regular geht man auch mit den besten Chancen in die Lottery um ... ja um wen eigentlich :gruebel:? Beniers? Power? Edvinsson? Guenther? Mag böse klingen, aber diesen Sommer könnte der 1st OA nicht ganz so einen Wert haben wie die dann 2022, 20223 oder wie zum Teil die Jahre davor.

Kopf hoch! Buffalo wird auch in den näxten Jahren immer ganz vorne dabeisein. :up: :devil:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

Sabres90

Nun denn ... eine weitere Katastrophenseason geht vorbei, wieder wurde ein Headcoach gefeuert, wieder wurden teils wertvolle Spieler an der Deadline nicht zum Spitzenpreis verkauft! Nein wir haben nicht 2013, es ist 2021 und alles gleich wie immer in Buffalo :grins: :disappointed:

Dank Platz 31 in der Regular geht man auch mit den besten Chancen in die Lottery um ... ja um wen eigentlich :gruebel:? Beniers? Power? Edvinsson? Guenther? Mag böse klingen, aber diesen Sommer könnte der 1st OA nicht ganz so einen Wert haben wie die dann 2022, 20223 oder wie zum Teil die Jahre davor. Ehrlich gesagt kann man es dieses Jahr eher verschmerzen, wenn man auf 2 oder gar 4 abfällt. Die Leistungsdichte ist in den Top, ich sag jetzt mal 7 bis 8, doch sehr eng. Ich glaube, Power wäre mir wohl am liebsten, aber solange sowas komisch Unwichtiges wie die Playoffs :grins: :grins: :disappointed: laufen, werde ich mich mit dem Draft nochmal intensiv beschäftigen!

Gucken wir mal noch darauf, was für Adams so auf dem Zettel steht!


UFA werden:
F Tobias Rieder
F Drake Caggiula
F Riley Sheahan
D Jake McCabe
D Matt Irwin
D Brandon Davidson
G Carter Hutton
G Linus Ullmark

RFA werden:
F Sam Reinhart
F Casey Mittelstadt

F Rasmus Asplund
D Rasmus Dahlin
D Henri Jokiharju
D William Borgen

Spieler, die ich kursiv markiert habe, sind in meinen Augen die mit der höchsten Signing Prio, was nicht heißt, dass auch ein weiteres Signing von Asplund oder von einem überraschend stark aufspielenden Sheahan sehr zu begrüßen wäre. Aber die kursiven Spieler sind eben die ganz wichtigen Leistungsträger bei Buffalo.
Allerdings gehe ich schwer davon aus, dass besonders bei Linus Ullmark die Zeichen auf Abschied stehen. Er ist wohl jetzt schon bei den Agenten sehr gefragt und man könnte es ihm nicht verübeln, wenn er woanders seine Karriere weiter ankurbeln will :heul:! Sollte das so kommen, wird ein großes Fragezeichen hinter dem Goalieduo stehen! Hutton wird sicherlich (und bitte bitte) keinen neuen Vertrag mehr bekommen, Houser ist bei aller Liebe kein dauerhafter NHL Goalie, Tokarski könnte man im Notfall als Backup durch die Season mitziehen und Ukko-Pekka Luukkonen schaden 1-2 volle AHL Jahre mit 50+ Einsätzen sicher auch nicht. Gut, er wäre nicht der erste Goalie, der nach dem Wurf ins kalte Wasser nen heißen Geysir draus macht :grins: aber aktuell bin ich da noch zurückhaltend!

Ein weiteres großes Thema bleibt nach dem sportlichen Misserfolg natürlich Jack Eichel und da gehen die Gerüchte um einen Trade wieder von vorne los.

https://www.tsn.ca/jack-eichel-notes-disconnect-with-buffalo-sabres-since-injury-opens-door-to-trade-speculation-1.1637347

Es riecht auf alle Fälle wieder nach einem turbulenten Sommer in Buffalo, denn natürlich ist auch noch absolut offen, wer der neue Headcoach für die 21/22 Season sein wird. Don Granato hat der Truppe definitiv neues Leben eingehaucht, dem Team ein neues Gesicht gegeben und gezeigt, dass es richtig ist auch oder endlich mal wirklich in seine Talente zu setzen, auch wenn das Niederlagen bedeutet. Allerdings wurde bei jeder Niederlage mehr gekämpft und besseres Eishockey gespielt als unter Krueger. In meinen Augen hat Granato gezeigt, welchen Weg man in Buffalo einschlagen muss und dass er nicht unbedingt die schlechteste Wahl dafür wäre :up:! Aber man wird sehen, was Adams so im Schilde führt und vor allem, was sich die Pegulas wieder von ganz oben ausgedacht haben :disappointed: :rolleyes:

Quo vadis 10.0 Buffalo oder the same (planless) procedure as every year? :rolleyes: :grins: :disappointed:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung: