Autor Thema: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs  (Gelesen 157 mal)

Online martinf112

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4956
  • Ansehen: +27/-6
  • Canucks, DEG, 1. FC Kaiserslautern
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #9 am: Heute um 07:06:54 »
Ohne mich :grins:
Wie ist denn eigentlich Ottos Einstellung zu Pyro? Und Jakes? Da könnte sich ja durchaus etwas interessantes entwickeln...  :grins: Ich hab ja übrigens im zarten Alter von 12 beim Spiel Lautern-Barca auf der Westkurve gestanden. Die Jüngeren mögen gerne mal googlen..  :headb:

BTT: Gerade Jungs in dem Alter sind ja generell auch in der Schule und Co. oft eher kompetitiv eingestellt und wollen immer der Beste sein. Das gehört mMn in dem Alter einfach mit dazu. Ganz klar muss natürlich sein, dass die Grenze von Gewalt da niemals überschritten werden darf: fairer Wettkampf sicher, aber mehr definitiv nicht! Dass Jungs gerade in diesem Alter eben auch von der Action beim Hockey angezogen werden, ist für mich völlig nachvollziehbar und normal. Guckt euch mal die ganzen Serien für Kinder in dem Alter an, da wimmelt es doch auch von Kämpfen und Action.
Man muss sein Kind eben einschätzen können und danach "dosieren", was das Kind sehen darf und was nicht. Manche drehen nach einem Hockeyspiel frei und checken den Mathelehrer am nächsten Tag mal gepflegt übers Pult, andere können das besser einordnen und bleiben der Strafbank fern...

Wie schon geschrieben wurde, gerade für Kinder ist das Drumherum zumeist viel wichtiger und interessanter als das Spiel selbst. Hatte ich genauso bei meinen beiden Kindern, sowohl am Betze als auch bei der DEG. So viele Menschen auf einem Fleck, dazu so viele Emotionen, die man als Kind in der Häufung so nicht erlebt. Das fasziniert halt schon mehr als so ein paar Leute, die hinter einen kleinen schwarzen Ding her rennen, das die meisten Kinder eh so gut wie nie sehen.
Auf meinem Sterbebett werde ich dann Avs-Fan, dann stirbt wenigstens einer von denen...

Offline Steffen

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2152
  • Ansehen: +115/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #8 am: Gestern um 23:46:13 »
Pyro hat in nem Stadion nix zu suchen. Punkt! Das sollte man den Kids früh klarmachen und jeden, der es anders sieht, schön einbuchten.  :devil:

Nur bei der Eröffnungsfeier von großen Turnieren!  :augenzwinkern:


Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3860
  • Ansehen: +196/-6
  • Avs, DEG, BVB, BTSV
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #7 am: Gestern um 22:00:51 »
Oh, eine Pyro Diskussion, ich freue mich..... :augenzwinkern: :cool: :popcorn:

Ohne mich :grins:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1884
  • Ansehen: +18/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #6 am: Gestern um 13:13:00 »
Oh, eine Pyro Diskussion, ich freue mich..... :augenzwinkern: :cool: :popcorn:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Offline Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3860
  • Ansehen: +196/-6
  • Avs, DEG, BVB, BTSV
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #5 am: Gestern um 13:05:10 »
Pyro hat in nem Stadion nix zu suchen. Punkt! Das sollte man den Kids früh klarmachen und jeden, der es anders sieht, schön einbuchten.  :devil:

Beim Rest denke ich, dass man die Kinds dran gewöhnen sollte... ich glaube aber, dass es die pauschale Antwort, wie man das handhaben sollte, nicht gibt.  :augenzwinkern:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline Steffen

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2152
  • Ansehen: +115/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #4 am: Gestern um 01:08:53 »
Ich setze mein Thema mal einfach hier rein, hab da nichts besseres gefunden. Kann aber gerne woanders fortgeführt oder verschoben werden. Meine Frage geht mal an die Väter unter euch. Mein Sohn ist jetzt 8 Jahre alt und interessiert sich neben Fußball eben auch für Eishockey. Die WM habe ich mit ihm gemeinsam etwas verfolgen können und auch den einen oder anderen Recap der Isles hat er gesehen. Wie geht ihr damit um, wenn euer Kind dann z.B. eine schöne Schlägerei oder gleich mehrere sieht? Ich habe das bisher immer vermieden und dann ausgemacht bzw schnell mal eben abgelenkt.....Ich weiß nicht ob das Schwachsinn ist oder ob ich dann zur "Gewaltverherrlichung" beitrage. Kann man das einem 8 jährigen vernünftig erklären, das es dazu gehört :2boxing: :augenzwinkern: ? Mein Sohn geht bei Checks oder Gerangel vorm Goalie immer schon voll ab und mischt quasi mit. Ich muss das wahrscheinlich individuell sehen, jedes Kind ist halt auch anders. Aber vielleicht habt ihr schon solche Erfahrungen gemacht oder habt dies auch gerade ähnlich. Würde mich mal interessieren......

Ich würde da nicht so viel reininterpretieren.

Es ist doch ganz normal das die Kinder von was für sie "neuem und unbekanntem" irgendwie fasziniert sind. Ich habe in meiner Kindheit auch ständig nur den Fanblock beim Fussball oder Eishockey beobachtet und wollte irgendwann dort stehen und mitmachen. Bei meiner Tochter (4 Jahre) ist das genauso und die fragt bei jedem Spiel was sie mit dabei sein darf ob es "Feuerwerk" gibt? Und wenn ich das verneine, da ich weiß wann bei Spielen meines Vereins gezündet wird, ist sie schon etwas enttäuscht.

Und am Ende ist es so wie Eishockeyreisen sagt, muss man das alles im Nachgang erklären und verständlich machen das sowas beim Eishockey ( :2boxing:) und Fußball (Pyro) eben auch mal dazu gehört aber nicht die Regel ist.

Zum Thema mit den Kids Spiele gucken, fällt mir ein schöner Moment aus der letzten Saison ein...

Es war ein Spiel gegen die Blues am Anfang der Saison. Die Kitas hatten zu, die Kids konnten länger schlafen, ich war früher aufgestanden um das Spiel aus der Nacht re-live zu schauen und habe ihr gesagt, dass wenn sie wach wird, kann sie zu mir in die Stube kommen. Als wir dann unter der Decke Kellers Ausgleich 0,7 Sekunden vor Schluss und den anschließenden Sieg im SO zusammen "feiern" konnten war das schon ein schöner Moment.  :heart:

Offline Eishockeyreisen

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10427
  • Ansehen: +35/-5
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #3 am: 09. Juni 2021, 14:02:56 »
Also unser ist inzwischen 18. Aber in so dem Alter wie deiner haben wir auch angefangen es mit ihm zu schauen. Und da ging er genauso ab. Wenn er zu Schlägereien kam, haben wir ihm erklärt, das es in manchen Sportarten dazu gehört. Und das es dort normal ist. Aber ihm auch klar gesagt, das sich dies nur auf den Sport bezieht. Das die Spieler, jetzt nicht nach dem Spiel zu dem Gegenspieler gehen und ihn dann verprügeln. Dies hat er dann auch mit der Zeit verstanden.
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............Wenn Probleme dann sage dir einfach 555 auf Thailändisch

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1884
  • Ansehen: +18/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Re: Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #2 am: 09. Juni 2021, 12:53:25 »
 :up:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1884
  • Ansehen: +18/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, Angeln
Eishockey gucken mit dem Nachwuchs
« Antwort #1 am: 09. Juni 2021, 12:02:16 »
Ich setze mein Thema mal einfach hier rein, hab da nichts besseres gefunden. Kann aber gerne woanders fortgeführt oder verschoben werden. Meine Frage geht mal an die Väter unter euch. Mein Sohn ist jetzt 8 Jahre alt und interessiert sich neben Fußball eben auch für Eishockey. Die WM habe ich mit ihm gemeinsam etwas verfolgen können und auch den einen oder anderen Recap der Isles hat er gesehen. Wie geht ihr damit um, wenn euer Kind dann z.B. eine schöne Schlägerei oder gleich mehrere sieht? Ich habe das bisher immer vermieden und dann ausgemacht bzw schnell mal eben abgelenkt.....Ich weiß nicht ob das Schwachsinn ist oder ob ich dann zur "Gewaltverherrlichung" beitrage. Kann man das einem 8 jährigen vernünftig erklären, das es dazu gehört :2boxing: :augenzwinkern: ? Mein Sohn geht bei Checks oder Gerangel vorm Goalie immer schon voll ab und mischt quasi mit. Ich muss das wahrscheinlich individuell sehen, jedes Kind ist halt auch anders. Aber vielleicht habt ihr schon solche Erfahrungen gemacht oder habt dies auch gerade ähnlich. Würde mich mal interessieren......


Edit vom Sabres: Kann man ruhig mal extra thematisieren :zwinker:
« Letzte Änderung: 09. Juni 2021, 12:40:55 von Sabres90 »
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)