Allgemeine Dinge aus der Eishockey-Welt

Begonnen von #500, 27. August 2020, 20:59:10

« vorheriges - nächstes »

parise

Zitat von: Jake The Rat am 24. Februar 2022, 20:56:39
Bravo!

zumindest mal für die playoffs ... ob sie nextes jahr wieder dabei sind, bleib abzuwarten aber anscheinend ist der druck der fanbase und auch der potenzielle rückzug eines der größten geldgeber zu schwerwiegend geworden

Jake The Rat

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)

CETERVM CENSEO COLORADINEM ESSE DELENDAM

parise

Jokerit hat sich aus der KHL zurückgezogen!

Saubermann

Die Strafe finde ich angemessen und sollten sich andere Verbände ein Beispiel dran nehmen (nicht nur beim eishockey).
Warum man allerdings sechs Monate zur Strafenfindung braucht  :gruebel:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

#500

Das nenne ich Strafe:  :ee: :ee:

ZitatThe IIHF Disciplinary Board has issued a one-year suspension to Ukraine men's national team player and HC Kremenchuk forward Andri Denyskin.

The suspension stems from a racism incident which occurred on 26 September, 2021 in a Ukrainian Hockey League game between HC Kremenchuk against HC Donbass.

At 35:01 of that game, Denyskin was involved in an incident with a player on the HC Donbass team, and each were assessed a double minor penalty for roughing. Prior to proceeding to the penalty box to serve that penalty, Denyskin made a racist gesture towards a different HC Donbass player named Jalen Smereck, a black player.

https://www.iihf.com/en/news/32265/denyskin_receives_one-year_suspension

Ich habe ein bischen recherchiert und das Video von der "Szene/Strafe" gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=3VmjuZTGouc

:devil: :grins: :devil: :grins:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

#500

Wegen der MacKinnon Verletzung...

Im Juniorenbereich in Schweden gab es ein Vorfall vor paar Wochen. Da hat ein Spieler einen gegnerischen Spieler (wohl verbal) provoziert. Der provozierte Spieler ist ausgerastet und hat dem Pöbler (der gerade auf der Bank saß) mit seinem Schläger mit voller Wucht ins Gesicht gehaun. Die Bilder von den Verletzungen und dem Blutlachen unter der Spielerbank verlinke ich bewußt nicht. Dem Verletzten geht es den Umständen entsprechend gut. Es gab u.a.  Kieferbruch, mehrere Zähne sind weg und die Oberlippe musste (dran-)genäht werden. :ee:
Auf jeden Fall hat der Vater des verletzten Spielers eine Anzeige gegen den Täter erstattet. Polizei/Staatsanwalt ermittelt.
Ich bin gespannt, wie der Fall ausgeht. :popcorn:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

#500

Mark Sertich, der älteste Eishockeyspieler der Welt, ist am Montag im Alter von 99 Jahren gestorben. Sein großer Wunsch mit 100 Jahren noch Eishockey zu spielen, ging leider nicht in Erfüllung.

https://www.servushockeynight.com/mark-sertich-aeltester-eishockey-spieler-der-welt-tot/
https://www.espn.com/video/clip/_/id/21365488
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.