Avalanche Season 2022/23

Begonnen von Sebi, 05. Juli 2022, 21:21:44

« vorheriges - nächstes »

Sebi

Zitat von: parise am 12. August 2022, 15:25:40für mich gäbs, wenn man es bei dieser öffnung im CBA belässt, nur eine option: teamneutrale ärzte, die über den zustand von spieler XY und dessen einsetzbarkeit urteilen und entscheiden

Da bin ich 100% dabei.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

ich habs auch nie mit dem 18M-kuchenkopf-szenario verglichen, lediglich erwähnt, dass es für mich auch schon in die richtung circumvention ging, auch wenn es am ende nicht dazu kam (and thats a good thing)

die liga wird das ding nicht schließen, es stimmen immer noch genügend teams dagegen, somit wird man damit leben müssen, jetzt aber bei jeder long term injury von einer bewussten masche zur umgehung der obergrenze zu sprechen, ist absolut fehl am platz

für mich gäbs, wenn man es bei dieser öffnung im CBA belässt, nur eine option: teamneutrale ärzte, die über den zustand von spieler XY und dessen einsetzbarkeit urteilen und entscheiden - es is logisch, dass teamärzte IMMER die interessen/vorgaben des managements umsetzen

Sebi

Zitat von: parise am 12. August 2022, 09:27:42es ist nicht immer so einfach auf etwas zu reagieren - ist ja nicht so, als wären zig optionen für die avs auf dem tisch gelegen. und salary retainment ist IMMER-key, selbst wenn man cap durch LTIR frei hat - aber gut, wir werden uns da wohl nicht einig  :grins:

Ne, da werden wir uns auch nicht einig. Die Möglichkeit der cap circumvention war da, ja, man hat sie nicht genutzt, Punkt. Alles andere ist Spekulation. Das ganze nur im entferntesten mit den 18 Mio über Cap von Tampa im Jahr davor in Verbindung zu bringen, entbehrt wirklich jeglicher Grundlage. Kann man genauso gut als völligen Nonsens abtun, weil Giroux angeblich nie nach Denver sondern immer nach Florida wollte, oder weil Landeskog vielleicht schon die ganze Saison angeschlagen war und man ihn fit zu den Playoffs zurückhaben wollte.
 
Zitat von: parise am 12. August 2022, 09:27:42ich finds nur amüsant, wie jetzt bei jedem anderen team sofort aufgeschrien wird, nur weil ein spieler länger ausfällt - jeder, der die verletzungshistorie von pacioretty kennt, weiß, dass der sehr anfällig ist ... carolina hätte sicher gerne, dass er das ganze jahr über fit ist, so ists ja nicht

Dass man solche Kommentare in den sozialen Medien mittlerweile unter jedem Artikel über eine längerfristige Verletzung findet, hat sich die Liga selber zuzuschreiben und kann sich bei Tampa (und, ja ich weiß, den Teams, die das vorher auch schon gemacht haben) bedanken. Entweder loophole schließen oder mit diesem running gag leben lernen.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

Zitat von: Sebi am 11. August 2022, 21:09:10Und warum hat man Landeskog dann nicht wieder eher spielen lassen, nachdem das Rennen um Giroux verloren wurde? Warum hat man dann nicht zwei andere Spieler mit 3,5 Caphit zusätzlich geholt, einfach weil man es kann? Warum zahlt man für Manson einen höheren Preis, um salary retained von den Ducks zu bekommen? Weil man also gerade nicht "The Tampa" macht, es aber theoretisch gekonnt hätte, ist das dann eine ähnliche Mauschelei wie im Jahr davor bei den Bolts? Ne sorry, bei aller Liebe, aber das ist albern.

es ist nicht immer so einfach auf etwas zu reagieren - ist ja nicht so, als wären zig optionen für die avs auf dem tisch gelegen. und salary retainment ist IMMER-key, selbst wenn man cap durch LTIR frei hat - aber gut, wir werden uns da wohl nicht einig  :grins:

ich finds nur amüsant, wie jetzt bei jedem anderen team sofort aufgeschrien wird, nur weil ein spieler länger ausfällt - jeder, der die verletzungshistorie von pacioretty kennt, weiß, dass der sehr anfällig ist ... carolina hätte sicher gerne, dass er das ganze jahr über fit ist, so ists ja nicht

Sebi

Und warum hat man Landeskog dann nicht wieder eher spielen lassen, nachdem das Rennen um Giroux verloren wurde? Warum hat man dann nicht zwei andere Spieler mit 3,5 Caphit zusätzlich geholt, einfach weil man es kann? Warum zahlt man für Manson einen höheren Preis, um salary retained von den Ducks zu bekommen? Weil man also gerade nicht "The Tampa" macht, es aber theoretisch gekonnt hätte, ist das dann eine ähnliche Mauschelei wie im Jahr davor bei den Bolts? Ne sorry, bei aller Liebe, aber das ist albern.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

parise

ich hol das mal hier rüber  :up:

Zitat von: Sebi am 11. August 2022, 20:38:13Ja? Wo denn? Erzähl mal. Girard hat sogar in der regular wieder gespielt und trotz der Landeskog Verletzung hat man zur Deadline eben nicht bis unters (Cap-)Dach aufgeladen, obwohl es möglich gewesen wäre.

meine persönliche meinung ist: landeskog wurde bewusst zurückgehalten, man hat das rennen um giroux aber verloren (oder evt auch beim einen oder anderen spieler, who knows) - "platz gemacht" hat /hätte man ... aber das is, wie gesagt, nur meine subjektive einschätzung und ich mag die avs sogar  :grins:  :grins: sakic ist DER grund, warum ich überhaupt zum eishockey gekommen bin, mein allererstes trikot war sogar eins von ihm  :grins:  :grins:

ColeHarbourKid29

Zitat von: Sebi am 10. August 2022, 11:11:00Wenn man den aktuellen Berichten so glauben darf, dann scheint der Cupgewinn doch für ein Umdenken bei MacKinnon gesorgt zu haben. Bisher war ja immer von einem hometown discount die Rede, eben um dem Team eine bessere Möglichkeit auf den Cup zu lassen. Jetzt scheinen sich seine Prioritäten dahingehend verschoben zu haben, der bestbezahlte Spieler der Liga werden zu wollen, also >12,5 Mio.

Sind aber auch nur Gerüchte. 10,x können es genau so sein.

Mit Kadri geht nichts vorwärts. Das hält momentan alle Entscheidungen auf finde ich.

Sebi

Zitat von: JoeSakic am 05. August 2022, 19:09:488 Jahre x 10,5 wie bei Hubsi wünsche ich mir dieses Jahr für NMK zu Weihnachten.

Wenn man den aktuellen Berichten so glauben darf, dann scheint der Cupgewinn doch für ein Umdenken bei MacKinnon gesorgt zu haben. Bisher war ja immer von einem hometown discount die Rede, eben um dem Team eine bessere Möglichkeit auf den Cup zu lassen. Jetzt scheinen sich seine Prioritäten dahingehend verschoben zu haben, der bestbezahlte Spieler der Liga werden zu wollen, also >12,5 Mio.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

ColeHarbourKid29

Zitat von: JoeSakic am 05. August 2022, 19:09:48Ich hoffe das ohne ein Abgang von Girard die Position des 2. Centers noch vernünftig besetzt werden kann. Oder eventuell och ein unterbewerter Winger, ich glaube Landeskog könnte auch Center.

Bin ich auch der Meinung dass man hier noch jemanden vepflichten muss. JTC ist niemand der in die Second Line gehört. Newhook sehe ich mit Potential jedoch sollte man sehen, dass er in den Playoffs erstmal ein Scratch war und erst als die Verletzungen kamen gespielt hat. Plötzlich soll er jetzt dann der 2C oder 3C sein, der auch noch konstant punktet.

Wenn man Kadri nicht gesignt bekommt oder bei Girard kein Offer hat das den gewünschten Return bringt sollte man wenigstens ne One-Year Lösung reinholen. Rodrigues 2 Mille One Year und dann erstmal in die Season gehen.

JoeSakic

8 Jahre x 10,5 wie bei Hubsi wünsche ich mir dieses Jahr für NMK zu Weihnachten. Das wäre ein Vertrag der die Avs die nächsten paar Jahre zum Anwärter auf den Cup machen würde. Mit 10,5 wäre er auch der Top Verdiener im Team und die Lohn Verhältnisse wären mMn korrekt.

EJ's Vetrag fällt nächste Saison weg, die Verteidigung ist gut besetzt und ein neuer Verteidiger müsste nicht mit dem gleichen Caphit ersetzt werden. Das sollte zu stemmen sein.

Ich hoffe das ohne ein Abgang von Girard die Position des 2. Centers noch vernünftig besetzt werden kann. Oder eventuell och ein unterbewerter Winger, ich glaube Landeskog könnte auch Center.

Sebi

Einer für die Eagles, der bei personellen Problemen die Rolle von Abgängen wie Sherwood, Sikura oder Matteau einnehmen kann.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Saubermann

Noch ein winger: Blidh von den bruins für ein Jahr
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

ColeHarbourKid29

Es ist aber irgendwie auch schwer vorstellbar, dass kein Team an Girard und dessen sehr guten Vertrag interessiert ist nur weil es die Avs sind und sie die Situation kennen.
Sollte man Girard behalten ist die Verteidigung eigentlich fast zu gut besetzt.

Dieses Experiment ohne noch einen weiteren Center in die Saison zu starten passt nicht so ganz in die Planung von Joe. Problem ist aber auch, dass zwar noch Center verfügbar sind, die meisten aber alt und langsam und nicht dem Spielstil der Avs entsprechen.

Sebi

Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass man mit knapp 4 Mio Capspace in die Saison geht. Aber ob das dann 1-2 Billigheimer signings für die 3./4. Reihe werden oder doch noch was größeres, keine Ahnung. Ich vermute schon, dass Sakic (bzw. MacFarland) versucht haben über einen Trade von Girard oder Compher den nötigen Space für eine Weiterbeschäftigung von Kadri zu schaffen. Aber die anderen GMs kennen die Situation halt auch und wir alle wissen, bevor Joe einen schlechten Deal macht, macht er lieber gar keinen (außer der Druck ist so groß wie letzte Offseason im Tor).
Aktuell würde ich tippen, dass man es entweder erstmal mit JTC oder Newhook als 2C versucht oder Rantanen entsprechend weiter umschult. Dazu noch ein Signing für die Tiefe und dann erst im Saisonverlauf bzw. zur Deadline nachjustieren. Selbst mit so einem Lineup sollte es in der Central eigentlich reichen, sich relativ safe für die Playoffs zu qualifizieren. Dürfen halt von den Top6-Spielern nur nicht allzu viele längerfristig ausfallen. Das bekommt man dann irgendwann nicht mehr kompensiert. Vier middle-six Abgänge in zwei Jahren (Donskoi, Saad, Burakovsky, Kadri) hauen halt schon auch ein Stück weit rein.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

ColeHarbourKid29

Zitat von: Sebi am 31. Juli 2022, 23:30:04Ich hab vorhin gelesen, dass es wohl die Islanders werden sollen. Da bin ich mal auf den Vertrag gespannt. Für Romanov haben sie extra getraded und ihn und Dobson müssen sie auch noch signen.

Islanders sind dann auf Center eigentlich zu gut aufgstellt außer einer der bisherigen weicht auf die Seite aus.

Meinst du die Avs machen dann noch was?