Avalanche Season 2022/23

Begonnen von Sebi, 05. Juli 2022, 21:21:44

« vorheriges - nächstes »

ColeHarbourKid29

#275
Muss man nicht so ganz mitkommen. Gegen die Spitzenteams spielt man konzentriert und gegen die Lottery Teams spielt man so nen Müll zusammen.

Sebi hatte geschrieben, dass man gegen die Ducks und Blues eigentlicht mit zwei Siegen planen muss. Habe schon überlegt ob ich meine Zweifel äussere weil man gerade gegen so Rumpeltruppen wie es die Ducks sind nie gut aussah.

Mag stimmen dass Francouz keinen Sahnetag hatte aber man muss das besser zu Ende spielen.

Besser diese Überheblichkeit schnell wieder abstellen und diese Aufgabe muss JB übernehmen.

ColeHarbourKid29

Zitat von: Sebi am Gestern um 09:58:16Da hat man Kaut nun also tatsächlich aufgegeben und nach San Jose geschickt. Irgendwie immer schade, wenn familiar faces die Franchise verlassen, aber richtig durchgesetzt hat er sich halt nie. Vielleicht auch, weil es für seinen Spielertyp mit Rantanen und Nichushkin zwei stärkere gibt und er ansonsten für eine andere Rolle im Avs-System dann doch zu wenig speed mitbringt. Merkley ist ja quasi das pendant zu ihm, nur halt eine andere Position (und right-handed D kann man eigentlich immer gebrauchen, vor allem nachdem der Prospect-Pool diesbezüglich zur letzten Deadline ziemlich leer gezogen wurde). Manchmal tut so jungen Burschen ja eine Luftveränderung gut, damit sie ihr Potential abrufen. Beides mittlere Erstrundenpicks, die sich bisher auf NHL-Level noch nicht durchsetzen konnten. Las im Gesichtsbuch bezüglich Merkley auch irgendwas von Einstellungsproblemen. Muss man mal abwarten. Als kommender RFA hat man jedenfalls komplett das Heft des Handelns in der Hand.
Dazu wurde dann noch MacDonald abgegeben und im Gegenzug Nieto zurück nach Denver geholt. Auch hier macht es bei näherer Betrachtung schon Sinn. In Kürze kommen dann wohl doch hoffentlich ein paar aus der Stamm-Defense zurück. Zudem haben sich Hunt und Englund als Ersatz ebenfalls wacker geschlagen und wären bei erneuten Ausfällen zur Stelle. MacDonald hätte übern Waiver gemusst, um wieder für die Eagles spielen zu können. Bevor man ihn also für umme verliert, dann lieber noch was im Gegenzug bekommen. Und Nieto passt zudem gut rein. Man kennt ihn aus seiner ersten Zeit in Denver und weiß, was man bekommt. Zudem wäre er ein gutes 1:1-Replacement (abgesehen von den Bullys) für Helm, den wir wohl nicht wieder auf dem Eis sehen werden. Vielleicht kann dann auch jemand wie Lehkonen mal aus den kräftezehrenden PK-Units rausgelassen werden und sich auf seine offensiven Aufgaben beschränken. Aktuell muss er da mangels Alternativen ja hinten wie vorne ran.

Auch wenn ich im ersten Moment etwas geschluckt habe, als ich von dem Trade las, so erscheint mir das aus Avs-Sicht bei näherer Betrachtung durchaus ein sehr sinnvoller Move gewesen zu sein. Und auch für Kaut und MacDonald könnte es sich auszahlen, denn die Chance auf regelmäßige Eiszeit dürfte in San Jose im Moment für beide deutlich größer sein als bei den Avs.

Stimme zu. Nieto ist der Helm-Ersatz.
Kauts eigentliche Rolle konnten ihn die Avs nicht geben. MacDonald mochte ich immer, Merkley ist aber jünger und man sieht wohl Entwicklungspotenzial.

Sebi

#273
Da hat man Kaut nun also tatsächlich aufgegeben und nach San Jose geschickt. Irgendwie immer schade, wenn familiar faces die Franchise verlassen, aber richtig durchgesetzt hat er sich halt nie. Vielleicht auch, weil es für seinen Spielertyp mit Rantanen und Nichushkin zwei stärkere gibt und er ansonsten für eine andere Rolle im Avs-System dann doch zu wenig speed mitbringt. Merkley ist ja quasi das pendant zu ihm, nur halt eine andere Position (und right-handed D kann man eigentlich immer gebrauchen, vor allem nachdem der Prospect-Pool diesbezüglich zur letzten Deadline ziemlich leer gezogen wurde). Manchmal tut so jungen Burschen ja eine Luftveränderung gut, damit sie ihr Potential abrufen. Beides mittlere Erstrundenpicks, die sich bisher auf NHL-Level noch nicht durchsetzen konnten. Las im Gesichtsbuch bezüglich Merkley auch irgendwas von Einstellungsproblemen. Muss man mal abwarten. Als kommender RFA hat man jedenfalls komplett das Heft des Handelns in der Hand.
Dazu wurde dann noch MacDonald abgegeben und im Gegenzug Nieto zurück nach Denver geholt. Auch hier macht es bei näherer Betrachtung schon Sinn. In Kürze kommen dann wohl doch hoffentlich ein paar aus der Stamm-Defense zurück. Zudem haben sich Hunt und Englund als Ersatz ebenfalls wacker geschlagen und wären bei erneuten Ausfällen zur Stelle. MacDonald hätte übern Waiver gemusst, um wieder für die Eagles spielen zu können. Bevor man ihn also für umme verliert, dann lieber noch was im Gegenzug bekommen. Und Nieto passt zudem gut rein. Man kennt ihn aus seiner ersten Zeit in Denver und weiß, was man bekommt. Zudem wäre er ein gutes 1:1-Replacement (abgesehen von den Bullys) für Helm, den wir wohl nicht wieder auf dem Eis sehen werden. Vielleicht kann dann auch jemand wie Lehkonen mal aus den kräftezehrenden PK-Units rausgelassen werden und sich auf seine offensiven Aufgaben beschränken. Aktuell muss er da mangels Alternativen ja hinten wie vorne ran.

Auch wenn ich im ersten Moment etwas geschluckt habe, als ich von dem Trade las, so erscheint mir das aus Avs-Sicht bei näherer Betrachtung durchaus ein sehr sinnvoller Move gewesen zu sein. Und auch für Kaut und MacDonald könnte es sich auszahlen, denn die Chance auf regelmäßige Eiszeit dürfte in San Jose im Moment für beide deutlich größer sein als bei den Avs.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Sebi

Sechster Sieg in Folge. Erneut etwas glücklich, aber egal. Nach dem schlechten Stretch rund um den Jahreswechsel, mit zum Teil dämlich verdaddelten games, hat man sich wieder etwas gefangen und gewinnt aktuell die knappen Kisten wieder. Somit hat man Minnesota für den Moment wieder überholt und wäre auf keine Wildcard angewiesen. Bis zum All Star Break kommen jetzt noch Ducks und Blues in die Stadt. Da sind eigentlich vier Punkte Pflicht und man könnte einen fürchterlich gestarteten Januar doch noch äußerst versöhnlich abschließen. Nach der Pause muss man dann mal sehen, wie es sich personell darstellt. Bei Manson zieht es sich jetzt doch schon deutlich länger hin als ursprünglich prognostiziert. Makar tut die aktuelle Pause hoffentlich gut. Byram könnte ebenfalls zurückkehren. Für Landeskog gibt es wohl weiterhin keinen timetable und bei Helm steht ja schon im Raum, dass es das mit seiner Karriere gewesen ist.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

ColeHarbourKid29

Das Spitzenteam aus Seattle im SO bezwungen. Zwei starke Goalies und ein bisschen Glück in der Regular Time für die Avs hielten das Spiel eng und bei nur zwei Treffern.

Weiss man was zu Makars Verletzung?

ColeHarbourKid29

Brad Hunt kommt ja richtig in Schwung.

Sammy G und sein Defensivverhalten vor dem 3:1 äusserst ,,grosszügig".

Sebi

Vancouver dankenswerterweise  tatsächlich schon im tanking Modus. Easy two points.
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Saubermann

MacKinnon und Rantanen fahren auch zum ASG.
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

Haufic

Ich fands nach zwei Dritteln schon ungefährdet  :augenzwinkern: Bin da nämlich ins Bett gegangen.

Wenn die Flames dann noch ein paar Möglichkeiten hatten, ok.

Seattle dürft ihr gern besiegen, das würde die Pacific Division wieder schön zusammenschieben  :prost:
C of Red

Sebi

Das Spielglück, welches einem in den letzten Wochen ein wenig abhanden gekommen war, ist jedenfalls zurück. Tore wie das 2:0 und 3:0 fallen auch nicht immer. Markström haut sich son Ding wie zum 2:0 selbst rein, bei Georgiev rutscht ein ähnliches Teil wenig später parallel zur Torlinie am Kasten vorbei. In drei Tagen kräht da natürlich kein Hahn mehr nach und es zählen nur die zwei Punkte in den Standings. Gerade mit Blick auf die Tabelle war das heute natürlich doppelt wichtig. Samstag in Seattle steht noch so ein Spiel auf dem Programm. Vorher dann noch am Freitag Vancouver. Hat man diese Saison ja auch nicht so gute Erfahrungen mit gemacht bisher. Zum Glück scheinen die ja jetzt tanken zu wollen :grins:
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Saubermann

So ungefährdet war das ja gar nicht, wenn man bedenkt, dass die Flames doch schon einige Chancen im letzten Drittel hatten. Die Avs haben halt das Goalie Duell gewonnen.

Aber wichtig ist, dass die Avs die Punkte mitnehmen und Spiele auch gewinnen, wenn Makar fehlt.  :headb:
Gutes Zeichen und erstmals gewinnt man drei Spiele seit...ja seit wann eigentlich? November? Letzte Saison?  :gruebel:
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

Haufic

Glückwunsch zum Sieg im 4-Punkte-Spiel gg die Flames. Das war ne reife Leistung und völlig ungefährdet. Ich denke, für die Flames wird die Allstar-Pause zum richtigen Zeitpunkt kommen...
C of Red

Saubermann

Zitat von: #500 am 17. Januar 2023, 21:55:50Bis 0-1 waren Red Wings besser. Das müsst ihr schon zugeben... und ob den ersten Treffer geben muss, ist auch fraglich. Ich hätte eher auf Stürmerfoul gepfiffen. Das hätte ich auch erwartet, wenn es auf der anderen Seite passiert wäre.
besser teile ich nicht - dass die Wings da Chancen hatten, hat Sebi ja schon geschrieben. Hätte folglich auch gerne 0:1 stehen können.

Und den ersten Treffer muss man gemäß Regelwerk geben. Dadurch, dass der Kontakt außerhalb des Torraums stattfindet und der Goalie auch außerhalb steht, ist er nicht mehr geschützt. Und aus dem Spiel heraus war es ja auch kein Foul, eher unglücklich, dass Rantanen sich da verhakt.

Da fand ich auf der Gegenseite das 2:5 (glaube das wars) schon fraglicher - kann aber in der Summe auch damit leben, dass man das gegeben hat.
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

#500

Zitat von: Saubermann am 17. Januar 2023, 09:31:11Fast 40 Minuten souverän, dann etwas Larifari, aber letztlich ungefährdet.
Oder um es mit Rodrigues Worten zu sagen: "Chicago was a Wake-Up call".

Nichushkin mit richtig gutem Comeback.
Bis 0-1 waren Red Wings besser. Das müsst ihr schon zugeben... und ob den ersten Treffer geben muss, ist auch fraglich. Ich hätte eher auf Stürmerfoul gepfiffen. Das hätte ich auch erwartet, wenn es auf der anderen Seite passiert wäre.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Saubermann

Ich glaub das war das wichtigste...dass sich Makar mal ausruhen durfte
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)