New York Rangers Season 2023/24

Begonnen von True-Blue, 09. Oktober 2023, 10:46:17

« vorheriges - nächstes »

The Captain

Weiß jemand warum Bonino auf dem Waiver gekommen ist? Hatte mich vor Wochen schon gewundert, warum er nicht spielt und dachte er ist verletzt.

The Captain

Bei der Verletzung von Lindgren konnte ich nicht hinschauen. Wenn einer wie er, nicht mehr aufsteht, tut es definitiv weh.

True-Blue

Trouba und Lindgren fallen längerfristig aus. Sehr bitter, sind die beiden doch wichtiger Bestandteil und mit ein Hrund, warum die Defense heuer so stark ist... :disappointed:

Decki

Gut Gerüstet für ein frühes Playoffs aus  :grins:  :augenzwinkern:
Moves like Jagr

True-Blue

Mal kurz noch ein Resumee zur Rangers-Deadline:
Im Gegensatz zum letzten Jahr, als man die besten verfügbaren Spieler holte, hat sich Drury diesmal darauf konzentriert, dem Team mehr Tiefe und Variabilität zu geben, ohne das Teamgefüge groß auseinander zu reißen. Ich denke, das ist ihm mit den Trades auch ganz gut gelungen. Wennberg und Roszlovic können überall im Lineup eingesetzt werden. Ruhwedel eine erfahrene Absicherung für die Defense.
Nachdem man letztes Jahr mäßig Erfolg hatte mit der Deadline-Strategie wurde nun also der Fokus anders gelegt. Mir gefällts und viel hergegeben hat man dafür auch nicht. Im Grunde verfügt man über alles, was es für einen tiefen Playoff-Run benötigt: Ausgezeichnetes Goaltending, eine hervorragende Defense, Grit und eine variable Offense. Mal schauen, was heuer so geht... :up:  :augenzwinkern:

True-Blue

Zitat von: Sabres90 am 04. März 2024, 05:57:45Quick macht für etwas mehr als eine Mille nochmal 1 Jahr weiter :up:
Super Deal für beide Seiten, hat er sich nach seine Leistungen heuer auch mehr als verdient.  :up:

Sabres90

Quick macht für etwas mehr als eine Mille nochmal 1 Jahr weiter :up:
:huldigung:#2 Duncan Keith ... #34 Miikka Kiprusoff :huldigung:

True-Blue

Nach dem Durchhänger im Januar sind die Rangers wieder voll in der Spur! Aktuell mit einer 8 Game Winning Streak. Shesterkin ist sowas von back in alter Form und bei Kakko ist es in der aktuellen Form und dem Ausfall von Wheeler nur äußerst schwer vorstellbar, dass er getradet wird. Zumal ja auch so schon noch ein zusätzlicher RW benötigt wird. Mal schauen, was an der Deadline passiert. Allerdings ist das Team so homogen und passt so gut zusammen, dass ich da ehrlich gesagt möglichst wenig verändern würde. Im Nachhinein war das vielelicht letztes Jahr auch ein wenig das Problem, dass man an der Deadline zu viele neue ins Team gebracht hat. Mal schauen, was heuer passiert.

True-Blue

Blake Wheeler mit Fußverletzung Saisonende.
Damit dürfte Kakko vom Trade Board sein. Und das ist auch gut so. Gerade erst eine interessante Statistik gelesen:
Die Rangers sind heuer mit Kakko 25-6-2. Ohne Kakko sind sie 10-10-1

True-Blue

Zitat von: parise am 08. Februar 2024, 17:04:41ich bin gespannt, ob du das jemals sein wirst  :grins:  :grins: vl in 5 jahren, wenn kakko in turku auf torejagd geht vielleicht  :grins:  :grins:
Naja, dass er kein Superstar mehr in der NHL wird, das dürfte mittlerweile auch dem letzten klar sein. Kakko ist aber ein brauchbarer NHL-Spieler für die 3rd Line mit Upside für eine 2nd Line Rolle. Das ist natürlich nicht das, was man sich von einem 2nd Overall erwartet. Ihn aber deswegen zu einem anderen NHL-Team zu verramschen halte ich für schlichtweg falsch.

The Captain

Defensiv zur Zeit sehr stark und das vor allem gegen COL und TB, mit den derzeit besten Scorern der Liga. Liegt aber zu einem großen Teil an Quick, der alles mögliche hält.

parise

Zitat von: True-Blue am 08. Februar 2024, 17:03:27Wie gesagt, bin immer noch nicht bereit den Daumen über beide zu senken. Gerade Laf ist mittlerweile wesentlicher Bestandteil einer der besten Offensivreihen der ganzen Liga.
Das Player Development der Rangers braucht man im Fall der genannten Picks glaub ich nicht anzweifeln. Der aktuelle Kader gibt, wie bereits aufgezeigt, genügend Gegenbeispiele her. Hauptproblem, warum viele frühe Picks der letzten Jahre nichts wurden, waren schlichtweg die falschen Analysen der Scoutingabteilung und die daraus resultierenden Picks...

ich bin gespannt, ob du das jemals sein wirst  :grins:  :grins: vl in 5 jahren, wenn kakko in turku auf torejagd geht vielleicht  :grins:  :grins:

True-Blue

Zitat von: parise am 08. Februar 2024, 16:54:24ganz genau - jedes andere team hätte sie genau dort gezogen - weil das potenzial da war/is - die rangers schaffen es aber nicht, dieses abzurufen ... player development darf dann durchaus auch angezweifelt werden - GERADE bei so hohen picks
Wie gesagt, bin immer noch nicht bereit den Daumen über beide zu senken. Gerade Laf ist mittlerweile wesentlicher Bestandteil einer der besten Offensivreihen der ganzen Liga.
Das Player Development der Rangers braucht man im Fall der genannten Picks glaub ich nicht anzweifeln. Der aktuelle Kader gibt, wie bereits aufgezeigt, genügend Gegenbeispiele her. Hauptproblem, warum viele frühe Picks der letzten Jahre nichts wurden, waren schlichtweg die falschen Analysen der Scoutingabteilung und die daraus resultierenden Picks...

parise

Zitat von: True-Blue am 08. Februar 2024, 16:25:00Trotzdem trifft das mit dem Kaschieren durch Free Agents nicht zu. Die einzigen Top-Spieler, die als FA geholt wurden sind Panarin und Trocheck.
Die anderen sind entweder Drafts oder durch Trades gekommen. Manche Teams draften halt besser, andere traden besser. Wichtig ist ja was am Ende rauskommt. Und im Gegensatz zu aktuell zb Pittsburgh oder Washington haben die Rangers halt vor ein paar Jahren einen Cut gemacht und die alternden Stars für Picks und Jugend hergegeben. Das macht sich jetzt halt auch bezahlt.
Bezüglich Laf und Kakko bleib ich aber dabei: die sind eigentlich schlechte Beispiele für reine Rangers-Busts, weil die jedes andere Team an der Position auch gezogen hätte. Da sind Kravtsov und Andersson die richtigen Beispiele. Aber die Verantwortlichen für diese Picks sind ja unter Drury mittlerweile alle weg...

ganz genau - jedes andere team hätte sie genau dort gezogen - weil das potenzial da war/is - die rangers schaffen es aber nicht, dieses abzurufen ... player development darf dann durchaus auch angezweifelt werden - GERADE bei so hohen picks

True-Blue

Trotzdem trifft das mit dem Kaschieren durch Free Agents nicht zu. Die einzigen Top-Spieler, die als FA geholt wurden sind Panarin und Trocheck.
Die anderen sind entweder Drafts oder durch Trades gekommen. Manche Teams draften halt besser, andere traden besser. Wichtig ist ja was am Ende rauskommt. Und im Gegensatz zu aktuell zb Pittsburgh oder Washington haben die Rangers halt vor ein paar Jahren einen Cut gemacht und die alternden Stars für Picks und Jugend hergegeben. Das macht sich jetzt halt auch bezahlt.
Bezüglich Laf und Kakko bleib ich aber dabei: die sind eigentlich schlechte Beispiele für reine Rangers-Busts, weil die jedes andere Team an der Position auch gezogen hätte. Da sind Kravtsov und Andersson die richtigen Beispiele. Aber die Verantwortlichen für diese Picks sind ja unter Drury mittlerweile alle weg...