Autor Thema: Retirements  (Gelesen 53108 mal)

Offline martinf112

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4884
  • Ansehen: +17/-6
  • Canucks, DEG, 1. FC Kaiserslautern
Retirements
« Antwort #7 am: 15. September 2005, 16:54:59 »
Zitat
Dr. Hockey schrieb am 15.09.2005 15:54
So ist das halt. So langsam nimmt eine der größten Generationen ihren Abschied aus der NHL. Damit meine ich die Ender der 70er und Anfang der 80er gedrafteten Spieler.

Und hey, Lemieux spielt immer noch ;D.

Naja, wenn einer 1980 mit 18 gedraftet worden wäre, wäre er jetzt immerhin schon 43. Sind also doch schon eher Spieler, die um die Mitte der 80er gedraftet wurden.

Aber ansonsten hast Du schon recht. Es werden viele gute Spieler bald aufhören. Aber so ist das eben im Sport und mit dem Nachwuchs (Crosby, Ovechkin, Malkin etc.) könnten die Abgänger recht bald mehr oder weniger vergessen sein.
Auf meinem Sterbebett werde ich dann Avs-Fan, dann stirbt wenigstens einer von denen...

Gast

  • Gast
Retirements
« Antwort #6 am: 15. September 2005, 15:54:07 »
So ist das halt. So langsam nimmt eine der größten Generationen ihren Abschied aus der NHL. Damit meine ich die Ender der 70er und Anfang der 80er gedrafteten Spieler. Viele gehören zu den besten der Liga in sind in ihren Teams und auch in der Liga schon fast richtige Legenden. Sie haben den Eishockey geprägt wie kaum andere Spieler und waren in den guten wie den schlechten Jahren dabei. Doch irgendwie muss man auch sagen, dass sie Platz für eine neue große Generation machen müssen, die die neue NHL anführen sollen, darunter fallen auch Sidney Crosby und Ovechkin, aber auch einige andere Spieler, die noch voller Energie und tatendrang sind.

Man wird sehen was die weitere Zukunft bereit halten wird.

Und hey, Lemieux spielt immer noch ;D.

Offline Jeff Friesen

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 628
  • Ansehen: +1/-0
Retirements
« Antwort #5 am: 15. September 2005, 15:03:30 »
Scott Stevens führt meine Liste ganz klar an .  :huldigung:  :huldigung:

Aber ich hab mich mittlerweile damit arangiert ( so gut es eben geht ) und muss sagen mittlerweile überwiegt das positive bei mir. Mensch es werden aus 2 Rookiejahrgängen die besten in die NHL kommen und so für einen Haufen Wirbel sorgen.  :up:

Also nicht trauern ... feiern  :cool:
"I hate the Rangers, and Lou hates them to death!"  Martin Brodeur

Offline Cookie La Rue

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2993
  • Ansehen: +18/-2
Retirements
« Antwort #4 am: 15. September 2005, 15:03:15 »
Zitat
3. Mark Messier - der älteste und legendärste der Liste. Wer den
Rangers-Thread verfolgt hat, wird sich wundern, das ich ihn
vermisse,aber ich hätte die alte Fleischmütze  wirklich gerne noch
eine Saison dranhängen gesehen.
Aber nur damit du weiter über seine Leistungen hättest lästern können.  ;D

Wer zu meiner Überraschung auch retired hat, ist Trent Klatt (Ex-Canuck, zuletzt bei L.A.) und das im zarten Alter von 34.  :ee:

War zwar keine Legende aber trotzdem 'ne starke Type (für mich zumindest bei den Nucks :D: )

Als Begründung hat er angegeben, dass er sich mehr um seine Familie kümmern will (5 Kinder !).

( :gruebel: Vielleicht hat's auch was mit dem neuen CBA und seine Rolle bei der NHLPA tu tun.)

Alles Gute [Sing Modus]It was -26- Trent The Klatter......[Aus]. Gibt wirklich ein Lied über ihn von Heavy Eric.  :D:
www.canuckscorner.com - Hosting Canucks Fans Since 1996

Offline Giguere

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4698
  • Ansehen: +2/-1
  • NHL,DEL,Tennis,Fusball(FCB,Wacker Burghausen),Schifahren,Weggehen
Retirements
« Antwort #3 am: 15. September 2005, 14:23:50 »
Ich denke,man wird sie alle vermissen,denn sie alle waren große Persönlichkeiten,die auf ihre Art der Liga ihren Stempel aufgedrückt haben.
Conn Smyth Winner 2003

Offline Domi

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 688
  • Ansehen: +0/-0
  • Hockey
Retirements
« Antwort #2 am: 15. September 2005, 12:44:09 »
Ich persönlich werde als Leaf wohl Francis vermissen. Aber Messier, MacInnis und Stevens natürlich auch ganz weit oben!

Domi
"I'll never make it into the hall of fame, but I'll make it into the record books." -Tie Domi,
Winner of the Lady Byng Memorial Trophy 2009.

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 10379
  • Ansehen: +163/-30
Retirements
« Antwort #1 am: 15. September 2005, 09:39:08 »
Das Dinosauriersterben in der NHL geht weiter  :disappointed: -
wer's nochmal nachlesen möchte:
Francis (*1963)
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=136299&hubName=
Messier (*1960)
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=136089&hubName=
MacInnis (*1963)
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=135685&hubName=
Damphousse (*1967)
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=135574&hubName=
Patrick (*1963 )
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=135676&hubName=
Stevens (*1964)
   http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=135528&hubName=
Klatt (*1968)  ergänzt am 16.09.05
http://tsn.ca/nhl/news_story.asp?ID=136118&hubName=
Welche Spieler, die '03/04 noch dabei waren, werdet ihr am meisten vermissen?
Meine persönlichen Top 3:
1. Al MacInnis - der härteste Schlagschuss seit Bobby Hull; beim WCoH
   '02 immer noch im Team Canada, und womit? Mit Recht!
2. Scott Stevens - seine Monsterchecks sind berühmt-berüchtigt  
    (siehe auch NJ-Thread im Team Talk)
3. Mark Messier - der älteste und legendärste der Liste. Wer den  
    Rangers-Thread verfolgt hat, wird sich wundern, dass ich ihn  
    vermisse, aber ich hätte die alte Fleischmütze :) wirklich gerne noch
    eine Saison dranhängen gesehen.
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man k1e hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM