Autor Thema: KHL  (Gelesen 282513 mal)

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1604 am: 07. April 2020, 12:12:42 »
Hier mal noch Bilder vom neuen Stadion von Sibir Novosibirsk - Stand heute und wie es mal aussehen soll :grins:



:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline boixos

  • Prospect
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ansehen: +1/-0
Re: KHL
« Antwort #1603 am: 06. April 2020, 14:49:56 »
Hier noch KHL News aus der Schweiz, obwohl sind zwar auch schon 2 Wochen alt, aber vielleichts interessierts hier jemanden

https://sport.ch/khl/526700/vernichtendes-zeugnis-vom-eigenen-praesidenten-muss-sich-andrighetto-neuen-verein-suchen

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1602 am: 06. April 2020, 12:13:27 »
.
Logische konsequenz. Admiral wurde bisher teilweise von der Region und deren Regierung finanziert und diese haben im Moment ganz andere Sorgen als so eine Profimannschaft zu finanzieren. VHL und alle andere Jugendteams werden weiter finanziert und werden am Spielbetrieb ganz normal teilnehmen.
In der Saison 21/22 soll Admiral aber in die KHL zurückkehren. Also, so ist der Wunsch der Verantwortlichen....
Mal schauen, ob noch andere KHL-Teams Rückzug vermelden.

Aha okay, danke für die Info :up:

Bin vor allem gespannt wie es um die ganzen Spielerverträge steht - da sei man ja dran eine Lösung zu finden heißt es! Aber alles andere als ne Art Ausverkauf kann ich mir kaum vorstellen!
Zumal Spieler wie Bakos, Ljungh, Almquist oder auch Olkinuora durchaus begehrt sein dürften und mit Sicherheit bei anderen Clubs unterkommen würden...
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Online #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1601 am: 05. April 2020, 11:52:13 »
Mal kurz was anderes: Admiral wird nicht an der 20/21 Season dabei sein :ee: :ee: :ee:

https://en.khl.ru/news/2020/04/02/467853.html
.
Logische konsequenz. Admiral wurde bisher teilweise von der Region und deren Regierung finanziert und diese haben im Moment ganz andere Sorgen als so eine Profimannschaft zu finanzieren. VHL und alle andere Jugendteams werden weiter finanziert und werden am Spielbetrieb ganz normal teilnehmen.
In der Saison 21/22 soll Admiral aber in die KHL zurückkehren. Also, so ist der Wunsch der Verantwortlichen....
Mal schauen, ob noch andere KHL-Teams Rückzug vermelden.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1600 am: 04. April 2020, 12:18:27 »
Mal kurz was anderes: Admiral wird nicht an der 20/21 Season dabei sein :ee: :ee: :ee:

https://en.khl.ru/news/2020/04/02/467853.html
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1599 am: 03. April 2020, 21:35:53 »
Deshalb fände ich es ganz cool von dir, wenn du uns allen mal nen Überblick über die KHL Clubs gibst ...

Aber den Überblick gibt es doch schon... :gruebel: Da würde ich einfach alle Interessierten auf meine Posts zwischen dem 23.9.12 und dem 7.11.12 in diesem Thread hier verweisen! :up: Da gibt's im Prinzip alles Wissenswerte zu den ganzen KHL-Clubs nachzulesen, eigentlich sogar mehr, weil es da auch noch Berichte zu Clubs gibt, die heute schon gar nicht mehr in der KHL spielen, aber eben früher eine wichtige Rolle gespielt haben im russischen Eishockey (inklusive ihrer jeweiligen Spielerlegenden, der Entstehungs- & Titelgeschichte, etc.).

An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1598 am: 03. April 2020, 18:50:57 »
Und wie sähe diese Idee aus? Wieder ein Bericht über Goalies oder Finnen in der KHL? :grins: Da kennst du dich doch mittlerweile besser aus, oder?

Eventuell kann das mittlerweile sein :grins:

Nein, was mir noch fehlt (und vielleicht eben auch den anderen Usern die KHL näher bringt) ist so eine Zusammenfassung über die KHL Standorte und Teams. In der NHL weiß jeder, warum welches Team so heißt, was es mit dem Logo auf sich hat und wer vielleicht die ewigen Legenden in den Clubs sind!
Über die KHL weiß man da wenig und ich persönlich finde auch, dass da das www nicht so viel hergibt. Und auch das sonst so beliebte wikipedia ist nur bei manchen Clubs informationsfreudig (z.B. Ak Bars Kazan)...

Deshalb fände ich es ganz cool von dir, wenn du uns allen mal nen Überblick über die KHL Clubs gibst ... warum heißen sie, was hat es mit dem Logo und eventuell den Vereinsfarben zu tun, wer sind Vereinslegenden und sonst noch 1-2 Wissenswertes oder vielleicht sogar Erstaunliches über die Clubs!

Danke :grins: :clap:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1597 am: 03. April 2020, 16:20:13 »
Nicht ganz ... mir kam letztens eine Idee, wie du den KHL Thread nochmal aufpeppen könntest und für manche nochmal interessanter machen könntest - und wenn nicht, dann zumindest für mich :grins:! Bedeutet halt bisschen Schreibarbeit... :zwinker:

Und wie sähe diese Idee aus? Wieder ein Bericht über Goalies oder Finnen in der KHL? :grins: Da kennst du dich doch mittlerweile besser aus, oder?
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1596 am: 03. April 2020, 12:02:03 »
...schauen wir einfach auf den Transfermarkt, die einzige "Freude", die Einem bleibt in dieser Zeit.

Nicht ganz ... mir kam letztens eine Idee, wie du den KHL Thread nochmal aufpeppen könntest und für manche nochmal interessanter machen könntest - und wenn nicht, dann zumindest für mich :grins:! Bedeutet halt bisschen Schreibarbeit... :zwinker:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline boixos

  • Prospect
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ansehen: +1/-0
Re: KHL
« Antwort #1595 am: 30. März 2020, 17:19:52 »
Na, na, na: Komarov ja, aber nicht Thoresen! :finger: Der ist mit ganzen 34 Lenzen nochmal in die KHL zurückgekommen, als ihn SKA (also auch nicht irgendwer) abermals berufen hat. :up: Ich sag's mal so: sag' niemals nie, v.a. nicht bei so einem Ausnahmespieler. :up: Aber ich gebe dir generell natürlich Recht: je mehr Zeit verstreicht, desto unwahrscheinlicher wird's. Ufa wird sich wohl auch bald nach einem neuen Führungsspieler umsehen müssen, diese (wenn auch riesengroße :huldigung:) Lücke wird früher oder später geschlossen werden.

Apropos, ist denn schon irgendwas über seinen neuen Vertrag in der NLA bekannt geworden? :gruebel:

Ich habe noch nichts über Vertragsinhalte mitbekommen. Momentan ist aber noch das Thema Harri Pesonen von den SCL Tigers present. Er soll eine Ausstiegklausel für die KHL im Vertrag haben. Ablösesumme beträgt aber 400'000 CHF. Gerüchten zu Folge ist Magnitogosrk daran interessiert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1594 am: 30. März 2020, 12:53:02 »
Ich glaube, wir werden Omark nicht mehr in der KHL sehen. Er hatte ne sehr tolle (wenn auch an Titeln gemessen erfolglose) Zeit in Ufa - das muss er woanders erst nochmal vorfinden!
Und deine Vergleiche mit Leo und Thoresen hinken deshalb, weil sie bei ihren Wechseln bedeutend jünger waren :zwinker:! Bin mir sicher, dass Omark mindestens 2-3 Jahre in der Schweiz spielen wird und dann ist er halt schon 36-37. Wieso dann nochmal KHL?
Ich finds sehr schade und wegen ihm sind mir die grünen Uraler :grins: irgendwie diese Season auch sympathisch geworden :grins:, aber eine Rückkehr dorthin oder generell in die KHL halte ich doch schon bald für ausgeschlossen...

Na, na, na: Komarov ja, aber nicht Thoresen! :finger: Der ist mit ganzen 34 Lenzen nochmal in die KHL zurückgekommen, als ihn SKA (also auch nicht irgendwer) abermals berufen hat. :up: Ich sag's mal so: sag' niemals nie, v.a. nicht bei so einem Ausnahmespieler. :up: Aber ich gebe dir generell natürlich Recht: je mehr Zeit verstreicht, desto unwahrscheinlicher wird's. Ufa wird sich wohl auch bald nach einem neuen Führungsspieler umsehen müssen, diese (wenn auch riesengroße :huldigung:) Lücke wird früher oder später geschlossen werden.

Apropos, ist denn schon irgendwas über seinen neuen Vertrag in der NLA bekannt geworden? :gruebel:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15808
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1593 am: 30. März 2020, 12:09:53 »
Okay, habe jetzt auch einen entsprechenden Artikel dazu gefunden. :up: Ja, was die Distanzen angeht, ist die Schweiz natürlich die gemütlichste Hockey-Liga Europas, auch ein Argument. :zwinker: Und das mit dem Gehalt sagte ich ja bereits: wenn die KHL Jemanden unbedingt haben will in Europa, dann bekommt sie ihn auch, die Spitze der Liga verdient im Millionenbereich und das auch noch mit teils heftigen Steuervergünstigungen bzw. ganz steuerfrei (wird dann irgendwie über den Club geregelt), da kann nur noch die NHL mit kokurrieren. Aber genau deshalb würde es mich nicht überraschen, wenn er es später evtl. noch einmal wissen will (wenn die Töchter etwas herangewachsen sind z.B.), war bei so Leuten wie Thoresen oder Komarov ja genauso. :up:

Ich glaube, wir werden Omark nicht mehr in der KHL sehen. Er hatte ne sehr tolle (wenn auch an Titeln gemessen erfolglose) Zeit in Ufa - das muss er woanders erst nochmal vorfinden!
Und deine Vergleiche mit Leo und Thoresen hinken deshalb, weil sie bei ihren Wechseln bedeutend jünger waren :zwinker:! Bin mir sicher, dass Omark mindestens 2-3 Jahre in der Schweiz spielen wird und dann ist er halt schon 36-37. Wieso dann nochmal KHL?
Ich finds sehr schade und wegen ihm sind mir die grünen Uraler :grins: irgendwie diese Season auch sympathisch geworden :grins:, aber eine Rückkehr dorthin oder generell in die KHL halte ich doch schon bald für ausgeschlossen...
« Letzte Änderung: 30. März 2020, 12:13:58 von Sabres90 »
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1592 am: 30. März 2020, 11:35:24 »
Omark hat sich bereits im Dezember geäussert, dass er gerne in die Schweiz oder nach Schweden zurückkehren will. Der Grund liegt bei seiner Famielie, er hat 2 kleine Töchter. Und der Vorteil in der Schweiz ist, dass die Wege kurz sind, und somit mehr Zeit mit der Familie verbringen kann. Er hat zudem betont, dass er eigentlich nicht zu UFA wechseln wollte, er jedoch ein Angebot bekam, dass er nicht ablehnen konnte.

Okay, habe jetzt auch einen entsprechenden Artikel dazu gefunden. :up: Ja, was die Distanzen angeht, ist die Schweiz natürlich die gemütlichste Hockey-Liga Europas, auch ein Argument. :zwinker: Und das mit dem Gehalt sagte ich ja bereits: wenn die KHL Jemanden unbedingt haben will in Europa, dann bekommt sie ihn auch, die Spitze der Liga verdient im Millionenbereich und das auch noch mit teils heftigen Steuervergünstigungen bzw. ganz steuerfrei (wird dann irgendwie über den Club geregelt), da kann nur noch die NHL mit kokurrieren. Aber genau deshalb würde es mich nicht überraschen, wenn er es später evtl. noch einmal wissen will (wenn die Töchter etwas herangewachsen sind z.B.), war bei so Leuten wie Thoresen oder Komarov ja genauso. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline boixos

  • Prospect
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ansehen: +1/-0
Re: KHL
« Antwort #1591 am: 30. März 2020, 09:25:09 »
Omark hat sich bereits im Dezember geäussert, dass er gerne in die Schweiz oder nach Schweden zurückkehren will. Der Grund liegt bei seiner Famielie, er hat 2 kleine Töchter. Und der Vorteil in der Schweiz ist, dass die Wege kurz sind, und somit mehr Zeit mit der Familie verbringen kann. Er hat zudem betont, dass er eigentlich nicht zu UFA wechseln wollte, er jedoch ein Angebot bekam, dass er nicht ablehnen konnte.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3432
  • Ansehen: +125/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1590 am: 29. März 2020, 22:18:10 »
So, wie ich das mitbekommen habe, ging es weniger um Geld (auch die NLA kann bei den Spitzengehältern, die man in der KHL zahlt (und in dieser Spitzengruppe hat auch ein Omark sicher verdient), nicht mithalten :finger:), sondern um die Schließung der Grenzen in Russland wegen Covid-19. Die Frage war wohl, wie lange er dann in Russland "eingesperrt" worden wäre, wenn er nicht irgendwo in Europa unterschrieben hätte. Und das ohne wirklich zu wissen, wie sich die Lage weiter entwickelt bzw. wie, wo und wann es dann für ihn in der nächsten Saison weitergehen würde. Dadurch ein vielleicht etwas überhasteter, aber durchaus verständlicher Move für einen westeuropäischen Spieler. Ich würde aber dennoch nicht ausschließen, dass man ihn evtl. sogar ziemlich schnell zurück in der "K" wiedersehen könnte, sobald sich die Gesamtlage wieder stabilisiert hat und er ein entsprechendes Angebot bekommt. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...