Autor Thema: KHL  (Gelesen 364277 mal)

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2263 am: 04. Dezember 2020, 09:13:23 »
Garipov von Omsk zum Moskauer Dynamo :gruebel: :ee:? Hinter Bobkov war er eh nur 2. Geige, aber durch den Einkauf von Hrubec spielt er nun gar keine Rolle mehr bei Omsk. Bei Moskau könnte er dann dem Eishockeyopa :grins: Eremenko den Posten als Backup streitig machen! Wäre zusammen mit Bocharov sicherlich ein starkes Duo bzw. dann Trio! Denn dass für Kuznetsov trotz toller VHL Leistungen die KHL noch zu früh kommt hat man ja schon diese und letzte Season sehen können.

Ist jetzt via einem Trade offiziell geworden! Im Gegenzug gab es wie so oft in der KHL Geld :grins:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2262 am: 02. Dezember 2020, 09:09:56 »
D Sami Lepistö hängt jetzt doch noch ein Jahr bei Jokerit dran, diese Entscheidung dürfte nicht zuletzt durch die frühe Abreise von Mikko Lehtonen nach NA beeinflusst worden sein. :up:

Und es ist zugleich nicht die schlechteste Entscheidung, der alte Mann hats immer noch drauf :up:

Garipov von Omsk zum Moskauer Dynamo :gruebel: :ee:? Hinter Bobkov war er eh nur 2. Geige, aber durch den Einkauf von Hrubec spielt er nun gar keine Rolle mehr bei Omsk. Bei Moskau könnte er dann dem Eishockeyopa :grins: Eremenko den Posten als Backup streitig machen! Wäre zusammen mit Bocharov sicherlich ein starkes Duo bzw. dann Trio! Denn dass für Kuznetsov trotz toller VHL Leistungen die KHL noch zu früh kommt hat man ja schon diese und letzte Season sehen können.
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2261 am: 01. Dezember 2020, 12:12:51 »
D Sami Lepistö hängt jetzt doch noch ein Jahr bei Jokerit dran, diese Entscheidung dürfte nicht zuletzt durch die frühe Abreise von Mikko Lehtonen nach NA beeinflusst worden sein. :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2260 am: 01. Dezember 2020, 09:09:15 »
Bei Avto läuft es aktuell nicht mehr so gut wie in den letzten Wochen. Ich konnte die letzten 4 Spiele live verfolgen. An sich spielt man gar nicht so schlecht, nur man trifft das Tor nicht mehr. Das spürrt die Mannschaft und dann wird versucht mit dem Kopf durch die Wand. Man willd as Tor zu erzwingen, Spieler wirken dadurch verkrampft und man verliert schnell Grundordnung. Deswegen hat man in den letzten Spielen sehr oft gesehen, dass ein gegnerischer Spieler ganz alleine auf Kovar zuläuft. Meistens war man damit schnell im Rückstand. Außerdem war man PK sehr schlecht. Im vom Sabres90 angesprochen Topspiel gegen KAzan lag man durch PP-Tore schnell 2-0 zurück. Avto war in diesem Spiel ebenbürtig, nur Ergebnis war leider eindeutig. Aus diesem Grund, als Sabres90 meinte, Kazan hat es allen gezeigt, wer ein Top-Team im Osten ist, habe ich mir gedacht, wenn es so ist, dann brauche ich um mein Avto keine Sorgen zu machen.  :zwinker:

Naja und trotzdem jetzt schon 6 Niederlagen in Folge! Erinnert mich irgendwie an vor 1-2 Jahren ( :gruebel: ) als Avto durch eine lange Niederlagenserie kurzzeitig auf einen Nicht PO Platz durchgereicht wurde, danach aber umso stärker zurückkam und sich noch auf einen der Topplätze schob. Außerdem hat man aktuell ja mehr als genug Vorsprung auf die Teams dahinter, zumal mir keiner der Verfolger so stark erscheint um ernsthaft die Lücke zu Avto & Co. zu schließen!

Sean Collins verlässt wohl nach 3 Jahren Sochi (bzw. hat aktuell eh keinen Vertrag) und wird sich dem Club anschließen, bei welchem 2016 für ihn die KHL Laufbahn begann: Kunlun!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2259 am: 30. November 2020, 19:13:02 »
Vielleicht lieber oder endlich mal auf 2 Lines umstellen, die nach vorne marschieren und dann 2 Lines dazu mit ner Mischung aus soliden, zuverlässigen Arbeitern und jungen Spielern :disappointed:

Ein Versuch wär's jedenfalls wert, soviel ist sicher. :up:

In other news:

- D Morgan Ellis kehrt in die DEL zurück: nachdem es mit Riga nicht geklappt hat, hat der 28-jährige Kanadier beim ERC Ingolstadt unterschrieben.

- D Alex Loginov's Vertrag mit Neftekhimik wurde aufgelöst.

- Und ein weiterer Big Splash von Trade zwischen zwei KHL-Grands des Westens: F Teemu Pulkkinen verlässt das Moskauer Dinamo Richtung Yaroslavl, dafür bekommt Oscar Lindberg wohl einen schwedischen Kollegen als Linemate in unsere 2nd Line: F Magnus Pääjärvi kommt von der Lok... Nun, den Effekt dieses Trades möchte ich jetzt nur allzu gerne auf dem Eis sehen... :popcorn: Pulkkinen ist definitiv die bösere Torkanone, dafür ist Pääjärvi physisch stärker aufgestellt und daneben auch wegen seiner schwedischen Herkunft evtl. der passendere Fit für Lindberg. Spannend-spannend... :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2258 am: 30. November 2020, 18:13:04 »
Auf das gesamte Spiel bezogen gebe ich dir völlig Recht, Mischa. :up: ...  bin aber sonst grundsätzlich mit deiner Einschätzung einverstanden: bis zum 1:3-Anschluss hat Dinamo das Spiel absolut dominiert, gar keine Frage.

Und darum ging es mir auch! Ich erwarte auch gar nicht, dass Amur gegen Dynamo DAS Spiel auspackt - dazu ist der Moskauer Club einfach nicht unsere Kragenweite und nicht unsere direkte Konkurrenz. Ab und ab aber was gegen die Großen holen soll aber laut Gerüchten auch nicht schaden und da ist die Liste mit Niederlagen gegen Omsk, SKA, euch, Ufa, Kazan oder sogar (als neuer Großer :grins: ) Traktor einfach lang. Was hat man sonst groß gewonnen? Man hatte den kurzen Lauf mit nem Sieg gegen Jokerit und Kazan und dann noch Metallurg; danach war Schicht im Schacht und man holt nur gegen ähnlich starke oder schlechtere Teams die Punkte.
Damit ich wieder den Anschluss zu oben finde :grins:: Ich erwarte kein Glanz & Gloria Spiel gegen die großen Namen, aber wenigstens eine ansprechende Leistung und dass man sich als Gegner vielleicht stets in Acht nehmen muss. Das war aber nicht so - nicht gegen euch, nicht gegen andere Große. Moskau konnte sich nur selber schlagen.
Im Team muss schnell was passieren, ansonsten ist der PO Zug weg. Ja, vielleicht sind wir auch einfach nicht besser. Aber nein, das Lineup kann doch so keinen Amur Fan wirklich befriedigen. Die 2 Denker & Lenker Zohorna müssen mit ner Handbremse Faizullin spielen. Ein bisher toll aufgelegter Butuzov wird neben Rasskazov aufgestellt, der sicher immer n ordentlicher Job macht, aber in keine Scoring Line gehört. Und den eh schon kränkelnden Ushenins wird permanent ne ähnliche Handbremse zur Seite gestellt wie den Zohornas. Ich verstehe das System und das Lineup von Svetlov nur so weit: Er will 4 kompakte Lines haben. Aber ich wiederhole mich gern: Vielleicht lieber oder endlich mal auf 2 Lines umstellen, die nach vorne marschieren und dann 2 Lines dazu mit ner Mischung aus soliden, zuverlässigen Arbeitern und jungen Spielern :disappointed:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2257 am: 30. November 2020, 12:37:19 »
Enges Ergebnis, aber insgesamt eigentlich doch keine Chance gehabt!

Auf das gesamte Spiel bezogen gebe ich dir völlig Recht, Mischa. :up: Nur die letzten 5-10 Minuten wurde es mir persönlich doch etwas zu "heiß". Amur hat nach dem Anschluss doch schon Einiges an Druck aufgebaut, schon auch, weil Dinamo wiederum sie einfach mal gewähren ließ bzw. einen saudummen Fehler nach dem anderen in der eigenen Zone fabrizierte. Wenn aber Amur mit noch etwas Zeit und dem Quäntchen Glück noch den Ausgleich geschossen hätte, weiß ich z.B. nicht, ob Dinamo das Ding dann noch in OT nach Hause gefahren hätte. :gruebel: Daher denke ich schon, dass Amur die Aussicht auf ein paar Last Minute-Punkte hatte in der Begegnung, bin aber sonst grundsätzlich mit deiner Einschätzung einverstanden: bis zum 1:3-Anschluss hat Dinamo das Spiel absolut dominiert, gar keine Frage.

An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2256 am: 30. November 2020, 09:06:32 »
Puuuh, na das war ja knapp genug... :schaem: :popcorn: Eigentlich hatte Dinamo das Spiel fest im Griff, aber Amur's 1:3-Anschluss direkt nach dem 3:0 hat das Gäste-Team förmlich verwandelt :ee: und so einige unnötige Strafen Dinamo's plus noch unnötigere Abwehrfehler in der eigenen Zone nach sich gezogen :rolleyes: (sowieso das ärgerlichste "Markenzeichen" der Moskauer in diesem Spiel :wand:). Unterm Strich also verdienter Sieg Dinamo's, aber man hat sich selbst das Leben viel zu schwer gemacht... :schaem:

Enges Ergebnis, aber insgesamt eigentlich doch keine Chance gehabt! Gut, wurde keine hohe Niederlage, aber dafür hatte man auch nicht wirklich Aussicht auf Punkte! Und für das knappe Ergebnis war nicht die eigene Stärke verantwortlich, sondern eure Schwäche!
Nach wie vor warte ich auf einen Linechange ... mir geht z.B. einfach nicht in den Kopf rein, warum ein "Anti-Eishockeyspieler" wie Faizullin immer neben den Zohornas auflaufen darf :disappointed: :rolleyes: aber naja, zum Thema Lines habe ich mich weiter unten geäußert!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2255 am: 29. November 2020, 18:23:53 »
Und noch ein großer Trade zwischen HK Sochi und SKA: F's Vladislav Kurbatov & Ivan Volodin mit D Vladislav Valentsov wechseln an die Schwarzmeerküste für F Malte Strömwall. Also ein starker KHL-Forward für gleich 3 hoffnunsgsvolle VHL-Talente aus SKA's schier unerschöpflicher Talentschmiede... :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2254 am: 29. November 2020, 12:20:13 »
Kaderupdates:

- D Maksim Matushkin hat keinen festen Vertrag nach seinem Try-Out bei Severstal bekommen.

- Dinamo Riga hat den Vertrag mit D Morgan Ellis aufgelöst.

- Spartak's F Gleb Shashkov, der bisher v.a. in der VHL zockte, wechselt für eine finanzielle Kompensation zu Kunlun.

- Und die Gerüchte der letzten Tage um einen großen Trade zwischen Ufa & CSKA haben sich bestätigt: F Nikita Soshnikov zieht in die Hauptstadt, während D Mikhail Naumenkov, der auch beim Cup-Sieg der Rotarmisten im letzten Jahr dabei war, nach Ufa kommt. 
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2253 am: 28. November 2020, 17:36:52 »
Puuuh, na das war ja knapp genug... :schaem: :popcorn: Eigentlich hatte Dinamo das Spiel fest im Griff, aber Amur's 1:3-Anschluss direkt nach dem 3:0 hat das Gäste-Team förmlich verwandelt :ee: und so einige unnötige Strafen Dinamo's plus noch unnötigere Abwehrfehler in der eigenen Zone nach sich gezogen :rolleyes: (sowieso das ärgerlichste "Markenzeichen" der Moskauer in diesem Spiel :wand:). Unterm Strich also verdienter Sieg Dinamo's, aber man hat sich selbst das Leben viel zu schwer gemacht... :schaem:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 16407
  • Ansehen: +306/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #2252 am: 28. November 2020, 12:11:08 »
Und noch eine Sache, die richtig krass auffällt: was ist mit den Ushenin-Brüdern los?? :ee: Der eine mit nur 6 Assists in 26 Spielen, der andere mit nur 2 Buden in genauso vielen Spielen?? Sieht nach der Mutter aller Leistungseinbrüche aus im Vergleich zu ihren bisherigen KHL-Stats... :confused:

Ja da geht überhaupt nichts zusammen bei ihnen! Vielleicht sollte man sie einfach mal trennen und je 2 Ushenin/Zohorna Pärchen machen. So wirklich haben sie ihren Platz im Lineup auch noch nicht gefunden und mal wurde ihnen Mikhasyonok (der einfach noch zu jung ist um die beiden wirklich zu unterstützen) oder Gorshkov an die Seite gestellt. Letzter ist zwar definitiv ein sehr verlässlicher KHL Spieler, der auch immer seine Punkte macht - aber vielleicht wären neue Lines mal nicht verkehrt. Bringt vielleicht auch den Zohorna Brüdern was, sie mal zu trennen. Die spielen war ordentlich zusammen, haben ihren dritten Spieler im Lineup aber auch noch nicht wirklich gefunden. Man merkt, dass Sergei Svetlov auf Teufel komm raus 3 oder 4 ähnlich starke Lines haben will, um das Amur Problem der letzten Jahre (wo stets nur eine, vielleicht mal eine zweite Line sehr zuverlässig Tore geschossen hat) zu beheben. Das geht aber bisher nach hinten los. Vielleicht sollte er aus Spieler wie 2x Zohorna, 2x Ushenin, Butuzov, Gorshkov oder Polunin zwei starke Scoring Lines bilden und dahinter zwei Lines mit den gewohnten Kampftieren wie Faizullin, Zhelezkov oder auch Lugin. In meinen Augen kann man mehr aus dem Lineup rausholen als es Svetlov aktuell macht. Vielleicht kommen wir mit 2 starken Lines einfach weiter als mit aktuell 3-4 mittelmäßigen :gruebel:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6290
  • Ansehen: +92/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #2251 am: 28. November 2020, 10:53:13 »
Bei Avto läuft es aktuell nicht mehr so gut wie in den letzten Wochen. Ich konnte die letzten 4 Spiele live verfolgen. An sich spielt man gar nicht so schlecht, nur man trifft das Tor nicht mehr. Das spürrt die Mannschaft und dann wird versucht mit dem Kopf durch die Wand. Man willd as Tor zu erzwingen, Spieler wirken dadurch verkrampft und man verliert schnell Grundordnung. Deswegen hat man in den letzten Spielen sehr oft gesehen, dass ein gegnerischer Spieler ganz alleine auf Kovar zuläuft. Meistens war man damit schnell im Rückstand. Außerdem war man PK sehr schlecht. Im vom Sabres90 angesprochen Topspiel gegen KAzan lag man durch PP-Tore schnell 2-0 zurück. Avto war in diesem Spiel ebenbürtig, nur Ergebnis war leider eindeutig. Aus diesem Grund, als Sabres90 meinte, Kazan hat es allen gezeigt, wer ein Top-Team im Osten ist, habe ich mir gedacht, wenn es so ist, dann brauche ich um mein Avto keine Sorgen zu machen.  :zwinker:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2250 am: 27. November 2020, 15:00:27 »
Und noch eine Sache, die richtig krass auffällt: was ist mit den Ushenin-Brüdern los?? :ee: Der eine mit nur 6 Assists in 26 Spielen, der andere mit nur 2 Buden in genauso vielen Spielen?? Sieht nach der Mutter aller Leistungseinbrüche aus im Vergleich zu ihren bisherigen KHL-Stats... :confused:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Elite
  • ***
  • Beiträge: 4001
  • Ansehen: +135/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #2249 am: 27. November 2020, 14:46:49 »
Ich erwarte ein gepflegtes 7:1 vom Dynamo!

Na übertreib' mal nicht :ee:, wenn es SKA & Avangard zuletzt nicht geschafft haben, euch aus der Halle zu schießen (ganz zu schweigen vom OT-Sieg gegen Magnitka :ee:), dann wird's Dinamo höchstwahrscheinlich auch nicht schaffen, zumal bei uns zur Zeit mit Pulkkinen eine der wichtigsten Torkanonen ausgefallen ist. Könnte also durchaus interessant werden... :popcorn:

Ich mein' Amur schlägt sich bisher wacker, das Problem ist nur, dass man am Ende oft auch die engen Spiele abgibt... Ich frage mich, wen man da auf dem FA-Markt noch holen könnte, um das Team halt noch ein Ticken wettbewerbsfähiger zu machen :gruebel: (denn mMn fehlt halt nur ein Ticken bei euch, um den PO-Sprung zu packen).
« Letzte Änderung: 27. November 2020, 14:53:10 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...