Autor Thema: KHL  (Gelesen 289684 mal)

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15861
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1463 am: 07. November 2019, 12:13:53 »
Ist Kazan auf Shopping Tour :ee:?

Von SKA hat man sich Tikhonov ( :heart: ) und Rukavishnikov geholt, von Spartak kommt noch Leshchenko dazu. Musin kann man als Abgang verschmerzen, Ozhiganov wird man wohl eher merken. Aber ein unendlicher Verlust ist er auch nicht.

Muss man die Intension verstehen @OA? Am Ende halt Positionsgetreue Trades, nur mit Tikhonov stärkt man eben etwas die Tiefe im Angriff.
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline Steffen

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2014
  • Ansehen: +102/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: KHL
« Antwort #1462 am: 07. November 2019, 08:10:02 »
Ich danke dir!  :up:

Hatte mir schon ein Video von ihm angesehen und genau den Eindruck hatte ich auch von ihm. Wirkt wie eine Kopie von Garland oder Hinostroza und viel falsch machen wird man da nicht. Entweder es klappt oder nicht.


Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1461 am: 05. November 2019, 19:56:10 »
Hallo Otto kannst du bitte was zu Alexander Barabanov sagen? Wie es wohl heißt sollen die Coyotes an ihm Interesse haben.

Danke im voraus  :up:

Aber wenn überhaupt, dann erst ab nächster Saison, oder? :gruebel: Der hat noch Vertrag mit SKA bis 2020, d.h. bis zum heurigen Saisonende. Zu deiner Frage: was soll ich sagen, tatsächlich einer meiner Lieblingsspieler bei diesem Unclub aus Petersburg :devil: :grins:: mit 1,79 m etwas klein geraten, aber quirlig, energisch und arbeitswütig wie ein tasmanischer Teufel. Guter Techniker (es gibt noch bessere, aber er ist schon ein ziemlich guter), toller Kämpfer bzw. sportliche Kämpfermoral definitiv kein Fremdwort für ihn, macht also so gut wie nie den Eindruck, dass er aufgegeben hätte. Gute bis sehr gute läuferische Qualitäten. Joa, das wär' so in etwa das Spielerprofil. :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Steffen

  • Core Player
  • ***
  • Beiträge: 2014
  • Ansehen: +102/-1
  • Arizona Coyotes
    • @coyotesfansdeutschland
Re: KHL
« Antwort #1460 am: 05. November 2019, 18:21:47 »
Hallo Otto kannst du bitte was zu Alexander Barabanov sagen? Wie es wohl heißt sollen die Coyotes an ihm Interesse haben.

Danke im voraus  :up:

Offline Jake The Rat

  • Spieler des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 11392
  • Ansehen: +182/-31
Re: KHL
« Antwort #1459 am: 29. Oktober 2019, 09:18:38 »
F Devante "Devo" Smith-Pelly (CAN; Washington) darf man in... Peking begrüßen!
Der hat auch mal in Anaheim gespielt... jetzt also 1e Peking-Ente... :lol:
Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat.
(Wilhelm Busch)
CETERVM CENSEO CHICAGINEM ESSE DELENDAM

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1458 am: 28. Oktober 2019, 19:34:57 »
Zitat
siehe Rangers-Trhead...

Thread, obviously... :rolleyes: :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1457 am: 28. Oktober 2019, 19:20:31 »
Leuts, gleich zwei Info-Bomben in Sachen NHL -> KHL-Transfers:

1. F Vitali Kravtsov (RUS; NYR) ist nun also doch zurück in der "K", und zwar bei seinem alten Team: Traktor Chelyabinsk :headb: (na, was habe ich gesagt? :cool: er ist sicher nicht nach NA gekommen, um sogar in der AHL gebenched zu werden... :ee: :rolleyes:).

2. F Devante "Devo" Smith-Pelly (CAN; Washington) darf man in... Peking begrüßen! :grins: :popcorn: Whaaaat, einer meiner absoluten Lieblinge von unserem legendären Cup-winning Caps-Team 2018 in der KHL?!! :headb: :huldigung: Mann, jetzt muss ich mir aber auch mal die Morgenspiele der KHL reinziehen... :grins: :popcorn:

Edit: okay, wohl doch keine so große Überraschung für die hiesigen Ragz-Fans, siehe Rangers-Trhead... :schaem: :augenzwinkern:
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2019, 19:24:56 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1456 am: 25. Oktober 2019, 14:52:37 »
Heisst der nicht Griffin Reinhart?

Natürlich tut er das :up:, war etwas zu hastig beim Schreiben. :schaem:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Online Saubermann

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3590
  • Ansehen: +182/-6
  • Avs, DEG, BVB, BTSV
Re: KHL
« Antwort #1455 am: 25. Oktober 2019, 14:05:14 »
Heisst der nicht Griffin Reinhart?
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus” (Nick Hornby)

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1454 am: 25. Oktober 2019, 13:12:18 »
Was ein Ausrufezeichen von Jokerit :huldigung:

CSKA bisher mit nur 3 Niederlagen in der Saison ... zuletzt 7x in Folge gewonnen, dann verloren, bevor man dann erneut 7 Siege am Stück feiern konnte! Beeindruckend!
Dann also reist die finnische Truppe heute nach Moskau, um die bisherige Übermannschaft dort „einfach mal so“ mit 3:0 zu schlagen :huldigung:! Wahnsinniges Game von Kalnins :clap: aber generell vom ganzen Team!
Maenalanen findet immer mehr in seine Rolle, Lehtonen war für die Defensive ein echter Glücksgriff!

Mag nur ein Sieg sein, aber gerade nach der Perfomance von CSKA in den letzten 15 Spielen war das von Jokerit durchaus ne Hausnummer :up:

Ja, starkes Ding von den Jokern! :ee: :clap: Die Karriere von Kalnins ist sowieso der pure Wahnsinn: der war ja schon dabei, komplett unterzutauchen in der... ungarischen "Ersten Liga", bevor er zunächst von Dinamo Riga und nach zwei erfolgreichen Jahren dort schließlich von Jokerit "aufgegabelt" wurde! :ee: Sportlerkarrieren gehen so manch wunderliche Wege... :pillepalle:

Andrei Markov kommt auch nach Yaroslavl. Mit fast 41 Jahren will er noch nicht aufhören und hat einen "Probevertrag" unterschrieben.

Hat wohl nicht geklappt mit dem NHL-Vertrag... :zwinker: Dann gibt's noch den nächsten Nordamerikaner für Kunlun: D Griffith Reinhart (CAN) kommt von den Chicago Wolves nach Peking.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15861
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1453 am: 24. Oktober 2019, 22:30:26 »
Was ein Ausrufezeichen von Jokerit :huldigung:

CSKA bisher mit nur 3 Niederlagen in der Saison ... zuletzt 7x in Folge gewonnen, dann verloren, bevor man dann erneut 7 Siege am Stück feiern konnte! Beeindruckend!
Dann also reist die finnische Truppe heute nach Moskau, um die bisherige Übermannschaft dort „einfach mal so“ mit 3:0 zu schlagen :huldigung:! Wahnsinniges Game von Kalnins :clap: aber generell vom ganzen Team!
Maenalanen findet immer mehr in seine Rolle, Lehtonen war für die Defensive ein echter Glücksgriff!

Mag nur ein Sieg sein, aber gerade nach der Perfomance von CSKA in den letzten 15 Spielen war das von Jokerit durchaus ne Hausnummer :up:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6027
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1452 am: 24. Oktober 2019, 22:06:42 »

P.S.: Magnus Pääjärvi Svensson (SWE; Ottawa) hat ein 2-Jahresvertrag mit der Lok unterschrieben.
Andrei Markov kommt auch nach Yaroslavl. Mit fast 41 Jahren will er noch nicht aufhören und hat einen "Probevertrag" unterschrieben.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

Offline OA-AO

  • Franchise Player
  • ***
  • Beiträge: 3493
  • Ansehen: +126/-4
  • Sport(EH), Hip-Hop, Literatur, Naturwissenschaften
Re: KHL
« Antwort #1451 am: 22. Oktober 2019, 12:31:33 »
Wasn mit Avto grad los? 5 Niederlagen in Folge und im
Osten von 1 auf 7 durchgereicht...

Ganz stark dafür gerade Vladivostok! Scheinbar hat man gerade bei Ljungh und Bakos n feines Händchen bewiesen!

Jep, super, was da gerade in Russisch-Fernost abgeht! :clap: Bakos hat wohl jüngst in einem Interview geschwärmt, wie wohl er sich in dem Team fühlt und wie jeder für den Anderen kämpft in der Organisation und auf dem Eis. Nicht zu vergessen: D Almquist und G Olkinuora sind auch voll eingeschlagen und dazu ein Denis Vikharev mit einer Breakout-Saison. Läuft gut für die "Matrosen" des Admirals. :grins: Und was Avto betrifft...

Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.

Bitte sag' doch sowas nicht!!!! :heul: Mal abgesehen von der allgemeinen Blasphemie :devil:, so viel zum Schlechten verändern kann doch ein einziger Spieler gar nicht! :gruebel: :finger: Und schon gar nicht, wenn er Datsyuk heißt! :rolleyes: Außerdem wollen wir doch mal auf dem Teppich bleiben (auch wenn er nunmehr nach unten taumelt, statt allen davonzufliegen :grins:): wie hießen nochmal die Gegner Avto's in diesen letzten 5 Spielen? Genau: SKA, Moskauer Dinamo, Avangard und gleich zweimal der Spitzenreiter des Ostens, Ak Bars, das sich mittlerweile in einen regelrechten Rausch gespielt hat (ohne Kovar im Tor kann es dann auch mal ein 1:6 setzen, ja; eine 1A-1B-Situation hat man in Yekaterinburg nicht und das schon die ganze Zeit über, seit Kovar da ist). Alles keine Leichtgewichte, oder? Da kann auch mal Avto verlieren, objektiv gesehen. Und wie immer darf man die psychologische Komponente nicht unterschätzen, nach einigen Niederlagen in Folge (auch wenn sie gegen objektiv starke Gegner waren) fängt man durchaus auch an, an sich selbst und anderen zu zweifeln, evtl. zu unbedacht oder zu hastig zu agieren, in manchen Spielsituationen zu viel zu riskieren und in anderen dann wieder zu vorsichtig zu sein. Eine Abwärtsspirale also. Aber ich wiederhole mich gern an dieser Stelle: mit dieser Aufstellung kann ich mir echt nicht vorstellen, dass man die PO's verfehlt! :ee: Wenn Avto so spielt, wie's kann (und das werden sie früher oder später), dann werden sie wieder ganz schnell nach oben kommen, so wie's beim diesjährigen Jokerit auch war.

P.S.: Magnus Pääjärvi Svensson (SWE; Ottawa) hat ein 2-Jahresvertrag mit der Lok unterschrieben.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2019, 12:38:19 von OA-AO »
An Saschok lass ich nichts kommen...

Offline Sabres90

  • Platin 2020
  • *
  • Beiträge: 15861
  • Ansehen: +280/-26
  • Buffalo, Chicago, Duncan Keith, Pekka Rinne
Re: KHL
« Antwort #1450 am: 22. Oktober 2019, 12:13:33 »
Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.

Ich denke, das sieht man vor allem an Brooks Macek super. Hat am Anfang alles kaputt geschossen (und war doch zeitweise KHL Topscorer :gruebel: ?), 12 Punkte in 9 Spielen - und jetzt in den letzten 11 Spielen nur noch ganze 4 Punkte. Recht derber Einbruch :gruebel:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline #500

  • Gold 2020
  • *
  • Beiträge: 6027
  • Ansehen: +88/-10
  • Detroit Red Wings
Re: KHL
« Antwort #1449 am: 22. Oktober 2019, 09:35:56 »
Wasn mit Avto grad los? 5 Niederlagen in Folge und im
Osten von 1 auf 7 durchgereicht...

Im Moment läuft es bei Avto überhaupt nicht gut. In der Offensive trifft man das Tor nicht mehr und in der Defensive macht man zu viele einfache Fehler, die meistens mit Gegentor bestraft werden.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber gestern beim Spiel gegen Kazan sind einige Spieler wegen einem Virus ausgefallen und die Hälfte der Spieler, die auf dem Eis standen, waren auch nicht ganz fit. Soll keine Ausrede sein, aber das wäre schon heftig. Nichtsdestotrotz stimmt irgendwas im Team nicht. Man kann nicht die ersten 6-7 Spiele mit der Spielfreude und Klasse aus der vergangennen Saison gewinnen und anschließend so abstürzen?!?! Ob das an der Rückkehr von Datsyuk liegt?!?!? :devil: :gruebel: :blll:
Ich hoffe, die Verantworlichen von Avto behalten Ruhe und lassen das Trainerteam die Krise in Ruhe bewältigen.
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.