KHL

Begonnen von SKA, 14. Mai 2009, 11:48:39

« vorheriges - nächstes »

OA-AO

Ganz frisch, es gab einen Trade zwischen meinem Moskauer Dinamo & Neftekhimik: F Nikita Popugayev fährt nach Tatarstan im Austausch für F Alex Kucheryavenko. Dinamo hierbei natürlich der klare Sieger, Popugayev hat zwar zuletzt immer wieder Eiszeit in unserer Energy-Line mit Muranov & Yefremov gesehen (die mir insgesamt auch wirklich gefallen hat), war aber auch gleichzeitig eindeutig der schwächste Link in dieser Aufstellung. Kucheryavenko ist dagegen ein erfahrener & zuverlässiger Scorer, der gerade auch wieder eine gute Saison bei Neftekhimik spielt und damit unsere Scoring-Tiefe ziemlich stark boosten dürfte. Es geht also so langsam los mit den typischen Deadline-Trades, wo die Guten, die bei ihrem derzeitigen Team keine Aussichten auf PO's haben, zu den stärkeren Teams auf den PO-Plätzen wechseln. 
An Saschok lass ich nichts kommen...

OA-AO

Zitat von: Saubermann am 24. Dezember 2020, 14:45:52
Nalimov nach Riga. Viel Glück....

Unter den gegebenen Umständen nicht der schlechteste Deal für Riga. Das Problem ist nur, dass es schon etwas her ist, dass er eine klare Nr.1 bei einem KHL-Club gegeben hat (das letzte Mal halt in der Saison 15/16 bei Admiral). Letzte Saison hat er sich auch nicht übel bei HK Sochi geschlagen, musste sich aber das Tor gleich mit 2 Anderen, Shikin & Proskuryakov, teilen. Es sieht also danach aus, dass Skudra endgültig auf Galimov als Numero Uno setzt, aber dennoch wenigstens für etwas Konkurrenz im Tor sorgen will, denn der junge Bruveris ist noch eindeutig zu weit weg vom KHL-Niveau.
An Saschok lass ich nichts kommen...

Saubermann

Nalimov nach Riga. Viel Glück....
www.hlsports.de - Sports-Website für Lübeck und Umgebung

"Seinen Verein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus" (Nick Hornby)

OA-AO

Kaderupdates:

- F Bogdan Yakimov (3rd Round-Pick der Oilers von 2013) wechselt zu Sochi für F's Pavel Kukshtel & Daniil Ogirchuk.

- Riga can't catch a break: D Ondrej Vitasek hat um eine Vertragsauflösung gebeten, aus familiären Gründen, wie es heißt.

- D Ilya Lyubushkin, der vor nicht allzu langer Zeit einen neuen Jahresvertrag mit den Yotes unterschrieben hat, kehrt pünktlich zum Beginn der NHL-Trainingslager nach NA zurück. Die KHL-Rechte an ihm verbleiben bei der Lok.

- F Harri Pesonen bleibt der KHL erhalten: Ak Bars krallt sich den Finnen, der seine Saison bei Magnitka begann. :ee: Damit haben die tatarischen Schneeleoparden jetzt ganze 7 Legionäre im Kader und werden so langsam zu einer richtig erschreckenden Macht... :huldigung: :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Am Ende isses zwar noch knapp geworden, aber verloren ist verloren! Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet Vya Ushenin mit dem zwischenzeitlichen 3:0 am Ende das GWG erzielt hat :disappointed: :wand:


David Bondra, Sohnemann des legendären Peter Bondra, beendet seine recht erfolglose Zeit in der KHL bei Kunlun und wechselt nach Tschechien!
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

OA-AO

Gutes Spiel Dinamo's gegen Jokerit, endlich ein Breather in der schwarzen Serie gegen die Joker (seit letzter Saison verlor man 5 Begegnungen nacheinander). Besonders die 2 tollen Buden vom hochaktiven Muranov (gefällt mir immer besser, der Kerl) waren sehr erfreulich. :headb: Weiter geht's dann am Do gegen den Leader des Ostens, Ak Bars.

Und eine überraschende Wendung in der Martins Karsums-Saga: nachdem so lange spekuliert wurde, dass er zu Riga wechselt, wurde jetzt bekannt, dass er diese Saison erstmal in die DEL zu den Krefelder Pinguinen stoßen wird! :ee: Da hat sich Krefeld aber nicht den schlechtesten lettischen Stürmer gekrallt, alle Achtung! :up:
An Saschok lass ich nichts kommen...

OA-AO

#2289
Zitat von: Sabres90 am 22. Dezember 2020, 06:18:56
@OA: Tja, irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Ushenins sehr gut zu Sibir passen und deren Kader in der Breite absolut verbessern, was für den PO Kampf mehr als wichtig sein wird! Wir werden noch dümmer aus der Wäsche gucken als wir das derzeit eh schon wieder machen :rolleyes:

Aktuell läuft ja auch das direkte Duell zwischen Sibir & Amur, das erste nach dem Ushenin-Deal. 3:0 bereits nach dem ersten Drittel für die Sibiryaken (das dritte Tor auch noch ausgerechnet durch Vyacheslav Ushenin :schaem:), sieht nicht gut aus für die Tiger... :disappointed:

Noch zwei Ergänzungen zu den Kader-Updates:

- F Matias Myttynen verlässt die Joker Richtung Liiga, er wird den Rest der Saison für die Ilves spielen. Der Club aus Helsinki wird's aber verkraften, hat Myttynen doch nur ein einziges Match in dieser Saison absolviert.

- Ein weitaus schmerzvollerer Verlust trifft allerdings das Minsker Dinamo: die NHL-Franchise der Devils hat den aufstrebenden Forward Yegor Sharangovich kürzlich zum Start der NHL-Saison ins Trainingslager zurückbeordert. Damit verliert das weißrussische Dinamo einen seiner besten Scorer bzw. seinen eindeutig besten Sniper dieser Saison (17 Buden in 34 Spielen), der sich mit seinem herausragenden Spiel schon mit 22 Jahren das "A" und on & off auch das "C" auf die Brust verdient hat. Wird jetzt spannend zu sehen, inwieweit dieser (ja durchaus vorhersehbare, da von vornherein Loan) Einschnitt die PO-Chancen der Weißrussen beeinträchtigen wird... :gruebel: :popcorn:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Zitat von: OA-AO am 18. Dezember 2020, 11:11:57
Dinamo Riga reagiert auf die konstant schlechten Leistungen seiner Torhüterbrigade und setzt G's Zane McIntyre & Ilya Proskuryakov auf die Waiver-List!

Und nun sind beide vor die Tür gesetzt worden! Damit bleibt in Riga nur noch ein Duo aus Galimov/Bruveris übrig ... naja macht den Kohl auch nicht mehr fett, wer in den Spielen x-mal hinter sich langen darf!


Andrei Kostitsyn und Neftekhimik Nizhnekamsk gehen jetzt offiziell getrennte Wege!

Die Gerüchteküche ist aktuell wegen 3 Namen sehr heiß:

- Ilya Kovalchuk wird mit gaaaaanz heißt mit Omsk in Verbindung gebracht :ee:! Scheinbar soll es ein Vertrag bis Sommer 2021 werden, aber sein Agent kämpft scheinbar um ganze 5 Jahre!

- Harri Pesonen könnte in der KHL bleiben und seine finnischen Kollegen in Ufa unterstützen! Manninen, Granlund, Hartikainen & Pesonen - lecker :grins:! Nicht minder heiß ist aber das Gerücht, dass Ak Bars Kazan ihn holen will! Sollte das eintreffen, dann hat ABK langsam so viele gute Spieler, dass deren 4th Line in den meisten Teams die 1st wäre :grins: :zwinker:

- Mikhail Vorobyov steht wohl auf dem Shoppingzettel von CSKA! In Ufa spielt er sicherlich ordentlich, andererseits hat man sich aber auch mehr Punch von ihm erwartet. Centert derzeit die 3rd Line!


@OA: Tja, irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Ushenins sehr gut zu Sibir passen und deren Kader in der Breite absolut verbessern, was für den PO Kampf mehr als wichtig sein wird! Wir werden noch dümmer aus der Wäsche gucken als wir das derzeit eh schon wieder machen :rolleyes:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

#500

Zitat von: OA-AO am 21. Dezember 2020, 11:30:34
- F Geoff Platt zieht nach seinem Yekaterinburg-Abenteuer nach Ufa.
Platt wurde bei Avto überraschend entlassen. Das haben viele Fans in Yekaterinburg nicht verstanden.
Zum Glück hat er ganz schnell einen neuen Arbeitgeber gefunden.  :up:
Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

OA-AO

- F Pavel Chernov wechselt von Riga zu Spartak.

- F Geoff Platt zieht nach seinem Yekaterinburg-Abenteuer nach Ufa.
An Saschok lass ich nichts kommen...

OA-AO

#2285
Und weiter geht's:

- F Roman Lyubimov, der erst kürzlich Spartak verließ, wechselt jetzt tatsächlich zu Ak Bars.

- Neftekhimik hat F Andrei Kostitsyn auf den Waiver gesetzt.

- D Vojtech Mozik wechselt nach einem guten Jahr Pause von der KHL (er spielte davor für Vityaz) vom schwedischen Färjestad zu Kunlun.
An Saschok lass ich nichts kommen...

OA-AO

Weitere Kaderumstellungen:

- G Artyom Zagidulin verlässt Magnitka, wohl um sich Stockton in der AHL wieder anzuschließen. Auch er kein großer Verlust, spielte er doch in gerade mal 5 Begegnungen mit einer GAA von 4.84 & einer Sv-% von 0.869.

- D Denis Bodrov wechselt von Avto zu Traktor. (Ob das jetzt umwelt- bzw. klimafreundlicher ist? immer wieder gut, oder? :lachen:)

- Dinamo Riga reagiert auf die konstant schlechten Leistungen seiner Torhüterbrigade und setzt G's Zane McIntyre & Ilya Proskuryakov auf die Waiver-List.

- Oh und das hier ist ganz-ganz frisch (mal sehen, was Mischa davon hält :grins:): Sibir hatte zwar gestern einen Verlust mit F Alex Torchenyuk zu verzeichnen, aber heute wurde bekannt, dass die Sibiryaken einen 1-Jahres-Vertrag mit den Ushenin-Brüdern abgeschlossen haben... :ee: Okay, jetzt bin ich tatsächlich gespannt, ob's wieder wird mit ihren Leistungen bei einem etwas stärkeren Team, aber generell schon herb für Amur: ausgerechnet zum Divisionsrivalen aus Novosibirsk geht jetzt die Reise der Zwillinge.

@Mischa: Sicher, mit 22 ist der gute Mikhail noch überaus jung (gerade für einen Goalie, wie du selbst nur allzu gut weisst, ist das kein Alter :zwinker:) und kann ruhig noch etwas NA-Erfahrung sammeln. :up: Danach kann er sich ja dann immer noch entscheiden, wie's für ihn weitergeht. Ich glaube auch nicht, dass Sochi ernsthaft mit einem "right now"-Szenario rechnete, aber selbst wenn es so käme: ich bin mir nicht sicher, welche Rolle er am Ende auch in Sochi übernommen hätte, selbst nach der Entlassung Lassinantti's. :gruebel: Bei den SKA-Spielen, die ich von ihm gesehen habe, hatte ich das starke Gefühl, dass er immer noch so etwas halbgar ist, der Junge, und die Defense SKA's ist halt nochmal eine andere Hausnummer, als es die von Sochi wäre...
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Zitat von: OA-AO am 16. Dezember 2020, 20:09:55
F Eeli Tolvanen verlässt Jokerit und SKA trennte sich gleich von 3 Spielern: den F's Dmitri Zavgorodny & Yakov Trenin, sowie von G Mikhail Berdin. Die KHL-Rechte an all diesen Spielern wurden von den beiden Clubs gehalten, allerdings entschied sich das SKA-Management die KHL-Rights an Berdin weiter an Sochi zu traden. Punkte- bzw. leistungsmäßig dürfte aber keiner der oben erwähnten Spieler allzu herbe Rückschläge fir die beiden Club-Nordlichter bedeuten.

Wird Sochi vorerst aber nichts bringen, weil Winnipeg jetzt mit Berdin um 2 weitere Jahre verlängert hat und damit ein klares Signal sendet "der spielt in unserer Organisation" :grins:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

OA-AO

#2282
Der nahende Beginn der nächsten NHL-Saison sorgte jetzt auch für einige Trennungen von NA-Loans:

- F Eeli Tolvanen verlässt Jokerit und SKA trennte sich gleich von 3 Spielern: den F's Dmitri Zavgorodny & Yakov Trenin, sowie von G Mikhail Berdin. Die KHL-Rechte an all diesen Spielern wurden von den beiden Clubs gehalten, allerdings entschied sich das SKA-Management die KHL-Rights an Berdin weiter an Sochi zu traden. Punkte- bzw. leistungsmäßig dürfte aber keiner der oben erwähnten Spieler allzu herbe Rückschläge fir die beiden Club-Nordlichter bedeuten.

- Es gab aber auch ein paar Verlängerungen: F Dmitri Moiseyev's Try-Out wurde als Erfolg verbucht und jetzt kann er vorerst als vollwertiger Spieler Severstal's gelten. Vorerst, weil das zur Zeit irgendwie nicht viel heisst: F Max Mayorov's Try-Out z.B. wurde vor gerade mal 3 Wochen auch für "erfolgreich" befunden und nun wurde dieser auch gleich wieder aufgelöst. :ee: :gruebel: Ich vermute, dass dieses verstärkte Spielerkarussell in der KHL darauf zurückführt, dass die Teams einerseits möglichst effektiv mit ihren Finanzen umgehen wollen in dieser buchstäblich "die Seuche tragenden" Corona-Saison :rolleyes:, andererseits aber auch ein derzeit deutlich spürbares Überangebot an Spielern den KHL-Markt flutet, da eines der Auffangbecken mit Admiral eine Pause macht und dann aber auch noch diese ganzen NA-Loans hinzugekommen sind, wovon zumindest ein paar die ganze Saison in Europa verbringen könnten.

- Die zweite (ziemlich spektakuläre :ee: :clap:) vorzeitige Verlängerung des Tages gehört den finnischen "Jokern": die dürfen sich für ganze 3 weitere Jahre über die Dienste eines Brian O'Neill freuen, der sich mit bis dato 4 hervorragenden KHL-Saisons hintereinander (und einer derzeit fünften "in the making") in die Herzen der finnischen Fans gespielt haben dürfte. :up:

P.S.: Danke Mischa für die kurze & prägnante Saisonzwischenbilanz. :headb: :zwinker:
An Saschok lass ich nichts kommen...

Sabres90

Heute ist Tag der Kaderänderungen ... fangen wir mal an!

- F Markus Hännikäinen verlässt Tucson & damit die AHL! Nach seiner langen Zeit in der Jugend von Jokerit wechselt er nun auch genau da hin!

- Avto hat F Geoff Platt vor die Türe gesetzt! Genauere Gründe vielleicht von 500?

- D Denis Osipov und Kunlun gehen ab sofort ebenfalls getrennte Wege!

- Spartak Moskau war gleich mit 2 Leistungsträgern nicht zufrieden und hat deshalb F Roman Lyubimov und F Maxim Mayorov in die Winterkälte geschickt!


Nach den ganzen letzten Tagen sind durchaus wieder interessante Namen auf dem Transfermarkt! Zwar sind irgendwie alle Vertragsauflösungen aufgrund der sportlichen Leistungen nachvollziehbar, aber gute Spieler sind es z.T. trotzdem, hat halt beim aktuellen Club nur nicht ganz gepasst!
Soll Amur mal nachgucken, die brauchen noch n paar neue Spieler :disappointed: :rolleyes:


Kurzes Fazit zur ersten Seasonhälfte:
Trotz vieler Wechsel und vermeindlichen Qualitätsverlust zeigt CSKA im Westen allen wieder nur das Trikot von hinten und marschiert in einer Art und Wiese wieder davon ... Klassenprimus der KHL eben! Dahinter kommt wie gewohnt SKA, die aber aktuell noch zu weit weg von CSKA sind. "Sehr" weit weg ist auch Dynamo, das sich mit 46 Punkten und Platz 4 mit Sicherheit mehr vorgestellt hat. Immerhin: Nach Startschwierigkeiten ist das Traumduo Shipachyov und Jaskin wieder voll da und scort sich wieder blöde. DIE 2 Überraschungen dahinter sind mit Sicherheit Minsk und Severstal, die sich von Beginn an in den PO Plätzen wohl gefühlt haben und sich dort festgesetzt haben. Schwer tut sich noch vor allem Jokerit, allerdings hat es die wegen Corona sehr hart getroffen, kamen lange in keinen Spielryhtmus und haben auch 5-6 Spiele weniger wie die Konkurrenz. Das Sorgenkind im Westen war, ist und bleibt Riga.

1. 59P - 37G - CSKA Moskau
2. 51P - 37G - St. Petersburg
3. 48P - 35G - Lok Yaroslavl
4. 46P - 36G - Dynamo Moskau
5. 43P - 35G - Dinamo Minsk
6. 42P - 36G - Severstal
7. 40P - 36G - Spartak Moskau
8. 39P - 31G - Jokerit Helsinki
---
9. 37P - 36G - Podolsk
10. 26P - 36G - Sochi
11. 15P - 35G - Riga


Im Osten marschiert ohne Überraschung Ak Bars Kazan konkurrenzlos davon und hat zumindest aktuell auch CSKA in der Liga überholt, weshalb ABK jetzt auch auf Platz 1 in der KHL steht - mit 6 Siegen in Folge im Gepäck. Mit Omsk und dem schwer umgebauten Magnitogorsk versuchen zwei Teams irgendwie halbwegs Schritt zu halten, von denen man das auch erwarten konnte und musste. Aber dann kommt auch schon im Osten die erste dicke Überraschung, nämlich Traktor Cehlyabinsk. Die haben im Sommer eh recht gut eingekauft und das trägt nun Früchte, hat man trotz aktuell bisschen Auf und Ab nun schon länger einen PO Platz mit Heimrecht in der Hand. Mit Ufa (wo sich mit Granlund & Hartikainen ein neues Traumduo gefunden hat! Granlund ist zwar noch nicht ganz Omark, aber ersetzt ihn schon sehr gut) und dem zuletzt sehr sehr schwachen Avto (zuletzt 10! Niederlagen in Folge, ehe man wieder gewinnen konnte) folgen 2 Teams, die man im Kampf um die Top 5 auch auf dem Zettel haben musste. Der weitere PO Kampf ist spannend und noch halbwegs eng, auch wenn sich Torpedo allmählich auch davon macht. Leider zu erwarten war der enorme Absturz von Nizhnekamsk - die mit einem erschreckend schwachen Kunlun um die rote Laterne kämpfen. Amur wie gewohnt zwischen Gut und Böse :disappointed:

1. 60P - 39G - Ak Bars Kazan
2. 49P - 35G - Omsk
3. 48P - 38G - Metallurg
4. 46P - 37G - Chelyabinsk
5. 45P - 38G - Ufa
6. 42P - 35G - Yekaterinburg
7. 40P - 37G - Torpedo
8. 35P - 32G - Barys Nur-Sultan
---
9. 34P - 37G - Nowosibirsk
10. 30P - 37G - Amur
11. 22P - 35G - Kunlun
12. 20P - 36G - Nizhnekamsk

So Richtung Playoff Kampf kommt dann ein größerer Rundumschlag :grins:
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung: