Autor Thema: Eishockey Reisen  (Gelesen 13360 mal)

Online parise

  • Silber 2016
  • *
  • Beiträge: 8650
  • Ansehen: +144/-7
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #57 am: 16. März 2017, 15:24:04 »
klingt ja recht nice ... dann hat sich das "investment" ja gut gelohnt! das passt!  :up: :up:

Offline Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1064
  • Ansehen: +23/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #56 am: 15. März 2017, 16:55:12 »
So, bin wieder im Lande. Der Homestand der Avs war mit 2:2 ja sogar recht erfreulich, wobei man schon gemerkt hat, dass es gegen Teams, für die es noch um was geht und die richtig anziehen, dann halt doch nicht reicht. Devils und Hurricanes sind ja gedanklich doch auch eher schon in der Sommerpause, wobei es mich dann schon überrascht, dass die Canes dann mal eben die Islanders 8:4 wegfegen, nachdem deren Offensive beim Auftritt in Denver mal so gar nix hinbekommen hat.
Neben den vier Hockeygames haben wir noch drei Heimspiele der Nuggets gesehen (2:1 für Denver, in Summe also hat Denver in der Woche 4:3 gewonnen :grins:). Dazu jeweils eine Stadionführung bei den Broncos und Rockies sowie eine Tagestour ins Skigebiet nach Vail. Krönender Abschluss war dann am Abreisetag, dass bei uns im Hotel der jährliche Charity Brunch der Avs stattgefunden hat. Alles in allem wieder ne sehr runde Sache :up:
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9551
  • Ansehen: +25/-3
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #55 am: 04. Oktober 2016, 16:44:45 »
In Washington ist es völlig egal wo du sitzen tust. Da die Sicht in der arena wie ich finde die beste in der ganzen NHL ist.. Da dort wirklich nirgends der Blick durch irgend etwas gestört wird. So liegt es an dir was dir lieber ist Seite oder hinter dem Tor
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Offline tomti

  • Profi
  • **
  • Beiträge: 769
  • Ansehen: +2/-0
    • Kindern in Ecuador ein Neues Lächeln schenken!
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #54 am: 02. Oktober 2016, 19:40:23 »
Auch für mich steht das erste NHL-Spiel seit 1994 an. Für das Spiel der Leafs in Washington bin ich vor Ort. Hat jemand für mich einen Tipp in welchen Block ich gehen sollte? Auf der Seite der Caps steht ja zum Glück auf welches Tor die Caps 2x schießen.
Kindern in Ecuador ein Neues Lächeln schenken!
www.nueva-sonrisa.de

Online parise

  • Silber 2016
  • *
  • Beiträge: 8650
  • Ansehen: +144/-7
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #53 am: 12. September 2016, 17:14:54 »
coole sache, viel spaß  :up: :up: mehr wie maximal 2 siege werden aber wohl net rauskucken  :grins: :grins: :grins: :grins: :grins:

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1552
  • Ansehen: +15/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, PS4, Angeln, dicke Titten
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #52 am: 12. September 2016, 14:12:27 »
So, die Reise steht :headb: Am 27. November von Düsseldorf Direktflug mit airberlin nach JFK. Dann bleiben wir vom 27.11 - 01.12 in New York (Brooklyn), dort stehen die Partien gg Calgary und Pittsburgh an. Am 01.12 gehts dann morgens mit dem Bus nach Washington und am gleichen Abend ab in die Halle gg die Capitals und natürlich in den Bier Baron :grins:. Am 03.12 wieder Retoure nach New York bis zum 09.12 mit den Games gg die Red Wings, die Rangers und St. Louis. Am 10.12 sind wir dann wieder in Düsseldorf. Ich kann es kaum erwarten und freue mich wie Hulle. Hockey, Hockey und nochmals Hockey :grins:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Offline the fouler

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 286
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #51 am: 09. September 2016, 07:57:13 »
Wenn Leute LA sagen meinen Sie ja eigentlich Santa Monica, Venice Beach oder eine der Küsten. LA Downtown tut sich doch niemand an :gruebel:

Ich kann Chicago empfehlen mit einem Abstecher nach Madison, Wisconsin. GO BADGERS!
WOW

Offline Sebi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1064
  • Ansehen: +23/-2
  • Colorado Avalanche, VfL Bochum 1848
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #50 am: 08. August 2016, 09:55:32 »
Dann gebe ich auch mal noch meinen Senf dazu. Habe inzwischen ja auch schon so einige Großstädte gesehen und muss sagen, dass LA dabei mit Abstand auf dem letzten Platz liegt. Für mich ist die Stadt ein einziger, grauer Moloch. Wenn du also nicht auf Freizeitparks oder Strandurlaub in Santa Monica stehst, dann gibt es in LA meines Erachtens wenig sehenswertes. Andererseits ist sowohl die Küstenstrecke von LA in Richtung San Francisco ebenso sehenswert wie SF selber. Kein Vergleich zu LA. Ich kann daher auch durchaus die Argumentation von Bernd verstehen, dass du in NY ja schon öfter gewesen bist und von dort auch sicherlich noch öfter die Chance haben wirst nach Washington zu kommen. Sofern du also in LA nur die beiden Hockey-Spiele mitnehmen willst und dich dann auf den Weg in Richtung Norden machst, kann ich diese Tour auch nur empfehlen.

Da sich meine Florida-Pläne für November leider zerschlagen haben, werde ich wohl im März für neun Tage nach Denver fliegen und den 4-Game-Homestand der Avs gegen die Blues, Hurricanes, Devils und Senators mitnehmen, um auf meine jährliche Dosis Live-Hockey zu kommen :grins:
Moe Szyslak: "Eiskunstläufer drehen ihre Pirouetten gerne am anderen Ufer."
Eiskunstläufer: "Ich bin nicht schwul, sondern habe eine Freundin in Vancouver."
Moe Szyslak: "Ausgedachte Freundin, ausgedachte Stadt."

Offline Eishockeyreisen

  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 9551
  • Ansehen: +25/-3
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #49 am: 07. August 2016, 01:31:59 »
Kann aus meiner Sicht sagen. Nun wenn für dich LA ohnehin nicht das ist was dich interessiert dann stellt sich nur die Frage was im Vordergrund steht Hockey oder Umgebung! Wenn es nur um Hockey geht dann würde ich Tour 1 machen wenn du allerdings auch was anderes sehen willst dann Tour 2 denn die Küstenregion von Kalifornien muss man einfach mal gesehen haben. Klar Washington D.C. ist interessant aber da du Afters mal nach NY fliegst ist ein Abstecher nach Washington nicht weit das man dies mal so nach dem Weihnachtsgeschäft machen kann. Für mich die beste Zeit für Washington D.C. ist ab Mitte Februar bis April. Wetter beständig Hotelpreise in ordnung
Was der Zitronenfalter tut nicht die Zitrone falten? Und der Käsebohrer hat nicht den Bohrer für die Löcher im Käse dabei? Also das hätte ich wirklich nicht gedacht.............

Offline Sabres90

  • Platin 2016
  • *
  • Beiträge: 14236
  • Ansehen: +219/-26
  • Best Teams: Buffalo Sabres + Chicago Blackhawks
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #48 am: 06. August 2016, 22:33:22 »
Tour 2! Erstens haste viel mehr Heimspiele von deiner Lieblingsmannschaft, zweitens hast genug Zeit um NY zu erkunden und da gibt es ja mehr als genug zu entdecken und drittens bist auch noch laut deiner Beschreibung 3 Tage in der Hauptstadt und das hat sicherlich auch nen enormen Reiz! Außerdem musst du bei Tour 1 mehr reisen, was u.U. auch mehr Stress bedeutet! Tour 2 haste "nur" 2 Großstädte, kannst diese in Ruhe erkundigen und siehst nebenbei jeden Abend Hockey :up:!
Tour 1 hätte für mich weniger Reiz! Kalifornien ist warm und trocken und mir persönlich wären das in so kurzer Zeit zu viele Städte und dann hat man auch kaum was davon...
:huldigung:#2 Duncan Keith :huldigung:

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1552
  • Ansehen: +15/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, PS4, Angeln, dicke Titten
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #47 am: 06. August 2016, 17:33:56 »
Danke für deine Argumentation parise, bei der ersten Tour gehts mir aber eher um San Jose und die Möglichkeit, einen leichten Abstecher nach San Francisco zu machen....Doch Hockey steht im Vordergrund und ich denke auch es geht Richtung tour 2...Bin aber gespannt auf die anderen Meinungen, sofern es noch welche gibt :grins:
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Online parise

  • Silber 2016
  • *
  • Beiträge: 8650
  • Ansehen: +144/-7
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #46 am: 06. August 2016, 17:17:06 »
tour 2 ... einige meiner freunde waren in den vergangenen jahren in LA und die waren dann nicht so begeistert von der stadt an sich ... natürlich von SF und umgebung aber LA an sich war für viele eher eine enttäuschung ... soll ja auch ne hockey reise werden oder? dann jene, wo es mehr hockey gibt + in WSH gibts ja auch gut zeug zu sehen ... bei meiner letzten kanada reise standen auch 5 spiele auf de programm, muss man ja ausnutzen, wenn man schon mal vor ort is  :up:

Offline dejongislanders

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1552
  • Ansehen: +15/-0
  • Eintracht Frankfurt,NYI, PS4, Angeln, dicke Titten
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #45 am: 06. August 2016, 15:28:46 »
Hi Leute,
plane derzeit meine NHL Tour in diesem Jahr. Folgende Touren habe ich mir ausgesucht: Tour 1 wäre am 18. November nach New York und am selben Abend gleich ein Heimspiel gg Pittsburgh. Danach mit dem Flieger nach LA mit den Partien gg die Ducks, Kings und San Jose. Sehr reizvoll natürlich in Sachen Umgebung und natürlich von der Tour alleine schon. Am 28 November ginge es dann wieder zurück nach Düsseldorf. Tour 2 sähe folgendermaßen aus, am 28. November hin, dann die Heimspiele gg die Flames und gg Pittsburgh. Danach ab in den Flieger nach Washington und dann dort das Spiel bei den Caps schauen. Nach 3 Tagen wieder zurück nach NY und dann noch die Spiele gg die Red Wings, Rangers und Blues gucken....Die Tour nach LA sieht für mich auf Anhieb reizvoller aus, die 2 Tour ist aber deutlich mehr mit Hockey bestückt, was ja eigentlich auch mein Anliegen ist....Was meint ihr, welche Tour würdet ihr persönlich bevorzugen?
Ich führe Sie gern in den Sonnenschein zurück. Ich gehe gern dorthin zurück, weil ich glaube, dass die meisten Menschen im Grunde genommen gut sind. Ich weiß, dass ich es bin. Was Sie betrifft, treuer Leser, bin ich mir da nicht ganz so sicher.....
(Stephen King)

Offline Madboy

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1198
  • Ansehen: +14/-0
  • New York Rangers, Fortuna Düsseldorf
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #44 am: 15. November 2015, 14:30:13 »
Ahoi an alle!

Kann mir jemand eine Hotelempfehlung für New York aussprechen?
Wollte im Februar für 8 Tage hin - inkl. 3 Spielen der Kings welche dort zu Gast sind (NYI, NYR & WSH).
Preis-Leistungsverhältnis sollte stimmen, muss aber keine Luxus-Bude sein, da die Aufenthaltszeit im Hotel tendenziell gering ausfällt.

Merci schonmal!

Falls du noch nix gebucht hast..bin vor einigen Jahren im st. James hotel am times square untergekommen. War preislich total in Ordnung und halt super zentral
Dolan sucks...

Offline the fouler

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 286
  • Ansehen: +3/-0
  • NYR & FCB
Re: Eishockey Reisen
« Antwort #43 am: 11. November 2015, 11:57:37 »
Hallo zusammen

Kurze Frage: Jemand eine Ahnung wie es mit den Tickets in Chicago aussieht?

Liebe Grüsse
WOW