Autor Thema: Spielerkarussell 2017-18  (Gelesen 11670 mal)

Online le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1144
  • Ansehen: +120/-0
    • leaffan.net
Re: Spielerkarussell 2017-18
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2017, 04:24:22 »
Der erste Trade der neuen NHL-Saison findet zwischen Toronto und Las Vegas statt. Die Maple Leafs erhalten den kanadischen WM-Torhüter Calvin Pickard und geben dafür Tobias Lindberg und einen Sechstrundenpick im Draft nächsten Juni ab. Damit verstärkt sich Toronto signifikant auf der Position des Backups - von mir schon öfter als Schwachstelle des momentanen Rosters benannt - ohne dafür nennenswert zu verlieren. Lindberg war intern auf einer der hinteren Positionen der Depth Chart platziert und der Verlust des Draftpicks ist ebenfalls zu verschmerzen.

Pickard war von den Golden Knights gestern auf die Waiverliste gesetzt wurden. Als die Nachricht hereinkam, dass kein anderes Team Anspruch auf ihn erhoben hatte, war ich zunächst enttäuscht, dass die Leafs diese Gelegenheit nicht wahrgenommen haben. Dadurch, dass die Akquisition nun aber gegen den o.g. Gegenwert und nicht per Waiverclaim erfolgte, ergibt sich jetzt jedoch größere Flexibilität, da Pickard zu den Marlies geschickt werden kann, ohne noch einmal über die Waiverliste zu müssen.

Die Golden Knights auf der anderen Seite scheinen von Malcolm Subban (den sie zuletzt von Bostons Waiverliste holten) überzeugter zu sein als von Pickard. Mit Lindberg erhalten sie einen weiteren Spieler für ihr noch sehr dürftig bestücktes Farmsystem und ein weiteres Los in der Lotterie der späten Runden des Drafts.
Shoot pucks and make points.

Online le_affan

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1144
  • Ansehen: +120/-0
    • leaffan.net
Re: Spielerkarussell 2017-18
« Antwort #2 am: 18. September 2017, 02:33:00 »
Jason Demers von den Panthers zu den Yotes für Jamie McGinn

:gruebel:

Nach der kurzen Ära der vollkommen analytischen Herangehensweise muss das wohl die Rache der Traditionalisten unter Dale Tallon sein, dass hier jetzt brauchbare Verteidiger für Flügelspieler aus der dritten Reihe verscherbelt werden. (Oder das Geld ist bei den Panthers tatsächlich alle.)

Überhaupt ist der Sommer in Florida bisher eher fragwürdig verlaufen. Mit Jonathan Marchessault und Reilly Smith verlieren sie gut ein Fünftel ihrer Tore, dazu mit Demers einen Verteidiger, der nahezu zwanzig Minuten pro Spiel auf dem Eis stand. Und alles, was sie dafür bekamen waren McGinn und ein Viertrunden-Draftrecht. Klar, wird viel allein dadurch besser, dass erst einmal alle gesund sind, aber ob das offensive Loch allein durch Oldie Radim Vrbata, KHL-Rückkehrer Evgeni Dadonov und den finnischen Scoring-Zwerg Henrik Haapala gestopft werden kann, wage ich mir zurzeit noch nicht vorzustellen.
« Letzte Änderung: 18. September 2017, 02:37:34 von le_affan »
Shoot pucks and make points.

Online Lindros88

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 1752
  • Ansehen: +20/-1
Spielerkarussell 2017-18
« Antwort #1 am: 17. September 2017, 22:19:21 »
Jason Demers von den Panthers zu den Yotes für Jamie McGinn