Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
NHL-Board / Re: Spielerkarussell 19/20
« Letzter Beitrag von ACDCseit1973 am Gestern um 23:37:36 »
Neal neben McDavid?! Da könnte James "the real deal" Neal wieder die 40er knacken, zumindest die 30er.
2
NHL-Board / Re: Spielerkarussell 19/20
« Letzter Beitrag von #500 am Gestern um 22:58:28 »
Lucic und Neal tauschen die Vereine... die Oilers behalten was vom Gehalt
Holland hat das Traden doch noch nicht verlernt.  :gruebel:
3
NHL-Board / Re: Spielerkarussell 19/20
« Letzter Beitrag von Madboy am Gestern um 22:14:55 »
Lucic und Neal tauschen die Vereine... die Oilers behalten was vom Gehalt
4
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von OA-AO am Gestern um 21:22:32 »
Die Nachrichten zur künftigen VHL-Saison überschlagen sich geradezu: jetzt sollen es schon 34 Clubs sein, die dann nächste Saison randürfen: es kommen ein weiteres chinesisches Team mit Shougang Beijing und mit Rostov am Don ein weiterer russischer Club dazu. Desweiteren wird das finanziell schwächelnde bzw. in die 3. russische Liga abgestiegene HK Sarov durch Torpedo Gorkiy (oder auch als Torpedo Nizhniy Novgorod-2 bekannt) ersetzt.
5
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Anaheim Ducks90 am Gestern um 00:16:40 »
Der September rückt nach und nach näher und damit auch die Möglichkeit für Liga und Spieler von der Ausstiegsoption aus dem aktuellen CBA Gebrauch zu machen. Damit könnte es nächstes Jahr mal wieder zu einem Lockout kommen.

Beide Seiten haben ja ihre Bedenken geäußert bezüglich des aktuellen CBA. Die Teams beklagen den stetigen Schwund der „Bridge-Deals“ und müssen nach dem ELC quasi finanziell gleich in die Vollen gehen. Die Spieler hingegen möchten in Zukunft wieder an den olympischen Winterspielen teilnehmen und mutmaßlich ein höhere Gewinnbeteiligung in Form von höheren Gehältern.

Wie schätzt ihr die Lage ein? Wird es 2020 wieder einen Lockout geben? Dass eine Seite die Ausstiegsoption wählt, halte ich für sicher.
6
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von #500 am 18. Juli 2019, 20:45:26 »
Avto ist in Chomutov angekommen und Termine für die Testspiele stehen nun fest:
30.07. 17:00 Chomutov Pirati - Jekaterinburg
01.08. 17:00 Karlovy Vary-Jekaterinburg

Datzyuk ist auch dabei.

7
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von OA-AO am 16. Juli 2019, 22:07:56 »
Achja, wenn wir schon von russischen Busts, aber eben auch von Altstars in der KHL/VHL reden: ein Alex Syomin hält sich mit seinen 35 Lenzen auch noch ganz gut in der KHL. Als er vorletzte Saison bei Sokol Krasnoyarsk eine volle Spielzeit in der VHL absolviert hat, hatte ich ihn eigentlich auch schon abgeschrieben gehabt, aber er hat mich mit dieser letzten Saison bei Vityaz dann doch eines Besseren belehrt. Wobei ich auch sagen muss, dass das mit Sokol und ihm eher etwas mit seiner Heimatverbundenheit zu tun hat (er kommt ursprünglich aus Krasnoyarsk), denn er hatte auch damals während dem 2012-13-Lockout erstmal dort unterschrieben gehabt, bevor ihn dann Torpedo holte. Aber so oder so würde ich ihn nun wirklich nicht in die Kategorie "NHL-Bust" einordnen bzw. seine Spieler-Karriere steht in keinem Verhältnis zu der von solchen Antihelden wie Zherdev oder Filatov: er hat mit die besten Jahre Washington's nicht nur miterlebt, sondern definitiv auch mitgeprägt und wenn's auch mit dem ganz großen Sieg in NA nicht geklappt hat, so hat er zumindest in der KHL mit Magnitka seinen großen Sieg feiern dürfen, wo er auch alles Andere, als nur Mitläufer war. :up:
8
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von OA-AO am 16. Juli 2019, 21:40:36 »
Da fällt mir noch ein weiterer Name ein, der doch mal ein hoffnungsvolles Talent war: wie stehts denn im Nikita Filatov?

Selbes (eigentlich noch traurigeres) Spiel: er hatte genau eine gute (gute, keine stellare) Saison mit Lada vor 2 Jahren und sonst ist auch er nur noch "herumgeschubst" worden zwischen den Teams. Ist jetzt aber nicht so, dass er (seit 2012!) keine Chancen für ein Karriere-Revival bekommen hätte: ZSKA, Salavat, Moskauer Dinamo und zuletzt das wiedererstarkte Spartak haben ihn alle angetestet, aber nirgendwo konnte er die hohen Erwartungen erfüllen. Zuletzt hatte ihn dann Salavat wieder zu sich genommen, aber ihn dann auch zu Toros in die VHL runtergeschickt (immerhin aber ein Winner-Team auf VHL-Niveau, die sind mit bisher 3 Championships der VHL-Rekordmeister (übrigens wird in der VHL seit 2017 um den Petrov-Cup zu Ehren des im selben Jahr verstorbenen Vladimir Petrov :huldigung: gespielt, davor hieß die Trophäe Bratina-Cup)). Da ergibt sich insgesamt doch ein interessantes, aber eher verwirrendes Muster: so einige Leute, die in NA scheitern, scheitern dann auch oft genug in Russland, aber bei anderen NHL-Busts kehrt sich die Karriere dann doch noch zum Positiven hin um und zwar komplett: Grigorenko, Yakupov und (hoffentlich, denn ich mag diesen ehemaligen Traktor-Recken :up:) Nichushkin wären so die neuesten Beispiele (ein Alexei Morozov wäre eins aus früheren Zeiten, wobei er ja nun nicht wirklich versagt hat in der NHL). Bei Nichushkin besteht deshalb durchaus gerechtfertigte Hoffnung, weil er vor nicht allzu langer Zeit schon ein paar gute Jahre mit ZSKA gehabt hat und wie die Faust aufs Auge in diese Hünenreihe mit Andronov & Telegin gepasst hat, ich hoffe, dass Nikitin diese Aufstellung wiederauferstehen lässt.
9
NHL-Board / Re: Spielerkarussell 19/20
« Letzter Beitrag von #500 am 16. Juli 2019, 21:05:33 »
10
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von Ovechkin_8 am 16. Juli 2019, 20:27:09 »
Da fällt mir noch ein weiterer Name ein, der doch mal ein hoffnungsvolles Talent war: wie stehts denn im Nikita Filatov?
Seiten: [1] 2 3 ... 10