Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Rund ums Eishockey / Re: WM 2019
« Letzter Beitrag von parise am Heute um 10:11:03 »
Übers "verdient" muss man gar nicht diskutieren, aber über die Höhe... :gruebel: Ich fand, dass D ganz gut mitgehalten hat, jedenfalls gut genug, um nicht so aus der Halle geschossen zu werden (zumindest in den ersten 40 Minuten). Kanada hat mich eigentlich nur in Einem überzeugt: Effizienz bei der Chancenverwertung bzw. perfektes Ausnutzen gegnerischer Fehler. An die Wand spielen sieht jedenfalls für mich anders aus, D hatte bzw. erspielte sich schon auch seine Chancen, macht man ein paar von denen rein und schon flattern evtl. die Nerven auf der anderen Seite. So aber... :disappointed: Naja, immerhin Viertelfinalquali geschafft, mal sehen, ob's gegen USA und/oder FIN etwas besser läuft.

echt jetzt? ich weiß ja, dass wir meistens unsere nations-brillen aufhaben, aber really? deutschland war eigentlich über 55 minuten abgemeldet, die chancen, die sie sich erspielt haben und die kann man auf einer hand abzählen, waren eher harmlos - das tor allerdings schön ... man braucht auch nicht mehr zu sagen als: der EINZIGE schuss der deutschen im zweiten drittel war drin, mehr kam da nicht ... mir is dann egal, ob die brav gekämpft haben und hinten gut gestanden sind ... offensiv kam 0,000001 und da kann man dann auch nix schön reden

es ist halt wie es ist: wenn kanada mal ein paar seiner bessere spieler gegen solche nationen aufs eis schickt, gibts in 98% der fälle nix zu holen und der unterschied ist riesengroß - jeder, der nacht der partie gestern was anderes sagt, nunja, der hat dann vermutlich auch die deutsche flagge auf dem hirnkastl tätowiert  :grins: :grins:
2
Rund ums Eishockey / Re: WM 2019
« Letzter Beitrag von OA-AO am Heute um 00:08:40 »
Verdiente Niederlage...auch in der Höhe. Vllt. Auch zum richtigen Zeitpunkt wurden alle auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Übers "verdient" muss man gar nicht diskutieren, aber über die Höhe... :gruebel: Ich fand, dass D ganz gut mitgehalten hat, jedenfalls gut genug, um nicht so aus der Halle geschossen zu werden (zumindest in den ersten 40 Minuten). Kanada hat mich eigentlich nur in Einem überzeugt: Effizienz bei der Chancenverwertung bzw. perfektes Ausnutzen gegnerischer Fehler. An die Wand spielen sieht jedenfalls für mich anders aus, D hatte bzw. erspielte sich schon auch seine Chancen, macht man ein paar von denen rein und schon flattern evtl. die Nerven auf der anderen Seite. So aber... :disappointed: Naja, immerhin Viertelfinalquali geschafft, mal sehen, ob's gegen USA und/oder FIN etwas besser läuft.
3
Rund ums Eishockey / Re: WM 2019
« Letzter Beitrag von #500 am Gestern um 18:32:41 »
Verdiente Niederlage...auch in der Höhe. Vllt. Auch zum richtigen Zeitpunkt wurden alle auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
4
Europäisches Hockey / Re: KHL
« Letzter Beitrag von #500 am 17. Mai 2019, 21:37:48 »
5
2019 / Re: Western CF Final = San Jose Sharks - St. Louis Blues
« Letzter Beitrag von parise am 17. Mai 2019, 15:59:31 »
Ich dachte auch das jetzt der Videobeweis kommt, aber das wurde wohl so hingenommen ...

das problem ist, dass es hierfür keinen videobeweis gibt/geben darf ... non-reviewable ... dann hätte man halt auch gesehen, dass bouwmeester den puck berührt hat, weil er ihn wegblocken wollte ... und am ende war das, zumindest für mich, auch kein intentinal handpass  :grins:
6
2019 / Re: Western CF Final = San Jose Sharks - St. Louis Blues
« Letzter Beitrag von The Captain am 17. Mai 2019, 15:37:32 »
Jemand das Siegtor der Sharks gesehen? Ist natürlich gar kein Handpass gewesen 😂

Ich dachte auch das jetzt der Videobeweis kommt, aber das wurde wohl so hingenommen ...
7
2019 / Re: Eastern CF Final = Boston Bruins - Carolina Hurricanes
« Letzter Beitrag von stimpe29 am 17. Mai 2019, 01:35:45 »
brooms out
I think a sweep is coming
8
2019 / Re: Western CF Final = San Jose Sharks - St. Louis Blues
« Letzter Beitrag von parise am 16. Mai 2019, 14:26:09 »
und das der puck den shinpad von bouwmeester, wenn auch nur ganz leicht, berührt hat, ignoriert man?  :grins:
9
Rund ums Eishockey / Re: WM 2019
« Letzter Beitrag von Saubermann am 16. Mai 2019, 12:33:01 »
Ich formuliere das so: das Pflichtprogramm ist quasi erfüllt, das Viertelfinale praktisch erreicht (jaja, grau ist alle Theorie) und die Olympia-Quali im Sack. Was jetzt noch kommt, ist die Kür!
Dass sie Finnland, den USA oder Kanada Punkte abluchsen und sich vielleicht in eine ähnliche Euphorie spielen wie bei der Heim-WM 2010 oder bei Olympia 2018. Why not noch a Medaille?
Wenn sie aber jetzt die restlichen Gruppenspiele vergeigen und auch im Viertelfinale rausfliegen.... ja mein Gott, dann ist das so und wenn man ehrlich ist, auch genau das, was man erwarten konnte.

Das hat meines Erachtens nichts mit kategorisch ausschließen zu tun. Die Favoriten haben mich alle noch nicht überzeugt...von daher ist doch alles möglich: von Viertelfinal-Aus bis Gold
10
Rund ums Eishockey / Re: WM 2019
« Letzter Beitrag von OA-AO am 16. Mai 2019, 12:09:35 »
Was ich nicht verstehe ist. Das man hier kategorisch davon ausgeht das sollte man auf Russland, Schweden oder sonst was treffen im Viertelfinale. Das man rausfliegt. Und das obwohl man in Südkorea Silber holte. In den Play Offs in Nordamerika, jedes Top Team die Segel gestrichen hat. Daher warten wir einfach mal ab. Klar sind Russland usw der grosse Favorit......Aber wieso soll man nicht auch bei der WM etwas Glück haben und das Viertelfinale einfach zu gewinnen...... ?
Sagt der Pessimist  :lachen:  :lachen:  :lachen:  :lachen:

Jep, die Schweiz hat's ja vorgemacht im letzten Jahr (und das schon zum zweiten Mal in der jüngsten Geschichte). :up: Ich sag's ja immer wieder, man sollte sich so langsam von diesem "Best-on-Best"-Wahn lösen. Oft laufen nämlich diese sog. "Best" ziemlich lustlos & einfallslos auf, da wünscht man sich hungrigere, intensivere Spieler. Beispiel Russland: in der neugebildeten Reihe Ovi-Kuzya-Barabanov gefällt mir bisher Barabanov am besten. Und zwar mit Abstand. :devil: Ähm ja, die beiden hocherlauchten NHL-Multimillionäre haben ja schon (fast) alles erreicht und dementsprechend laufen die halt dann auch auf (das Italienspiel zuletzt ist nun wirklich kein Maßstab, der bei Spielern dieses Kalibers anzulegen ist :finger:)... :rolleyes: Das sage ich (und das wisst ihr mittlerweile alle hier) als Hardcore-Ovi-Fan. :huldigung: Und so geht das überall. USA sind angeblich der größte Favorit in Gruppe A? Weswegen verlieren die dann (absolut verdient!) gegen eine hart arbeitende, aber (auf dem Papier!) nur mittelmäßig besetzte slowakische Truppe? Ihr kennt schon die Antwort. Und bei alldem sage ich ja nicht, dass die NHL nicht die beste Liga der Welt ist, denn das ist sie. Nur macht ein voll besetzter Star-Kader noch lange kein Erfolgsteam , deswegen liebe ich einfach die WM, sie demonstriert das teamintern auf individueller Ebene & im Vergleich zwischen den jeweiligen Nationalteams schon seit Jahrzehnten. :heart: :cool: Deswegen sehe ich die kommenden Spiele für Team Germany auch längst nicht so schwarz, sondern mit Spannung, ja freudiger Erwartung! :headb: Da geht was und zu verlieren gibt's absolut nix. Guter Kommentar, Eishockeyreisen. :clap:
Seiten: [1] 2 3 ... 10