Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Alles andere rund ums Eishockey / Re: Olympia 2018 in Pyeongchang (Südkorea)
« Letzter Beitrag von OA-AO am 10. Dezember 2017, 02:14:00 »
Abwarten. Anscheinend haben die Russen die Möglichkeit ohne eigene Fahne und Hymne doch noch teilzunehmen.  :gruebel:

Tja, das habe ich auch befuerchtet. :wand: Die schlimmste Entscheidung, die man faellen konnte, hat man gefaellt. Nee, man hat also ein ganzes Nationalteam ins Visier genommen (nur so als Randnotiz: die allgemeine Unschuldsvermutung ist hiermit nur fuer Russland :rolleyes: grad' mal so ueber Bord gehievt worden), aber wenn ihr ohne Fahne und Hymne auftreten wollt, dann bitte, dann ist doch alles wieder in Butter! Was soll denn dieser absolut hirnkranke Schei$$, kann mir das mal Einer erklaeren? Wo ist da auch nur ein Hauch von Logik?! Nee, Olympia ist fuer mich tot. Toter, als tot. Bis der Saftladen von IOC nicht bei allen auf den Tisch haut (aber dann eben richtig und nicht dieser halbherzige Huehnerschei$$) oder mir verdammt noch eins zumindest erklaert, wieso Russland mit seinem "staatsgefoerdertem" Doping-System nicht alle anderen Verbaende vor sich herzockt, wo sie doch alle so lupenrein und nicht "weiter auffaellig" sind, sodass man die jeweiligen Sportler auch mal vorab ueber die Tests informieren kann. :popcorn: :rolleyes:

Nee, man hat natuerlich ein krasses Exempel statuiert: "jawoll, wir gehen gegen Doping vor". :clap: Aber das alles fuehlt sich einfach nicht richtig an, Leute. Ich geh' dann mal 'ne Runde :brech:
2
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Eishockeyreisen am 09. Dezember 2017, 09:09:13 »
@ Ratte das in Quebec ein zweites das wird kommen Dad halte ich für mehr als nur realistisch. Aber Ontario ein drittes das glaube ich nicht. Denn die Kosten dafür wären zu extrem. Da man dann im Gebiet der Leafs eines setzen müßte, was bedeutet das man ihnen dafür eine Entschädigung zahlen muß. Und wenn man bedenkt was die Leafs für einen Umsatz machen. Da kann man fast gleich eine neue Arena bauen.
Das einzige was ich in Kanada für realistisch halten würde, wäre ein Team auf Nova Scotcia. Aber dazu müßte man einen finden, der es wirklich ernsthaft durchziehen würde.
3
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Jake The Rat am 09. Dezember 2017, 08:10:24 »
Im Osten liegen die Teams Atlantic und Metropolitan in der gleichen Zeitzone...... :grins:
Das ist mir bekannt. :grins: Aber die Teams der Pacific & der Central nicht; noch nicht mal innerhalb der Divisions.
Zitat
Denn eines habe ich an der NHL gelernt. Es kommt immer anders als man denkt......  :popcorn:
Ja, aber nur selten besser... :disappointed:

Natürlich spielt Geographie dabei eine Rolle. Denn es kommt auf Ost-West an, wie die Ratte schon richtig bemerkt hat. Und da im Westen ein Team fehlt, ist es deutlich einfacher Seattle zu integrieren, als Quebec im Osten.
Ebent. :zwinker:  Ich glaube auch, dass Seattle als näxtes dran ist. Trotzdem muss Quebec über kurz oder lang 1 2tes Team kriegen, & Ontario 1 drittes. Für Florida hingegen reicht 1 mMn völlig aus... :devil:
4
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Sebi am 08. Dezember 2017, 18:42:26 »
Natürlich spielt Geographie dabei eine Rolle. Denn es kommt auf Ost-West an, wie die Ratte schon richtig bemerkt hat. Und da im Westen ein Team fehlt, ist es deutlich einfacher Seattle zu integrieren, als Quebec im Osten. Ob es am Ende Seattle wird, muss man mal abwarten. Mit der geplanten Halle und dem Vorteil der geographischen Lage haben sie zumindest schon mal eine gute Basis.
5
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Eishockeyreisen am 08. Dezember 2017, 17:56:53 »
Da wie gesagt das mit dem neuen Team wohl noch länger dauert, finde ich ein anderes Thema interessanter.
Denn laut LeBrun soll der CAP auf mindestens 78 Mio wenn nicht sogar auf 82 Mio angehoben werden. Nun sollte das passieren, wird man wohl im Juli viel Geld für die UFA auf den Tisch werfen......  :zwinker:
6
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Eishockeyreisen am 08. Dezember 2017, 17:43:23 »
In Nord-Süd-Richtung nicht, aber in Ost-West-Richtung; Stichwort Zeitzonen...  :zwinker:
Im Osten liegen die Teams Atlantic und Metropolitan in der gleichen Zeitzone...... :grins:
Aber da dies ohnehin nicht zur nächsten Saison passieren wird. Ist es aktuell noch völlig egal. Denn wer weiß vielleicht kommt doch vorher noch Quebec und dann sieht das ganze schon wieder ganz anders aus. Denn eines habe ich an der NHL gelernt. Es kommt immer anders als man denkt......  :popcorn:
7
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Jake The Rat am 08. Dezember 2017, 15:39:17 »
Und was sagt uns das? Es muss nicht alles genau nach der Landkarte gehen!
In Nord-Süd-Richtung nicht, aber in Ost-West-Richtung; Stichwort Zeitzonen...  :zwinker:
8
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Eishockeyreisen am 08. Dezember 2017, 14:36:46 »
Leute was soll das mit der Geographie? Schon die jetzt stimmt das mit der Geographie nicht. Oder schauen sich Fans von West Teams nie die Gruppen im Osten an? Okay dann ein Tipp für die Geographie Fans hier. In der Atlantic Division spielen mit Buffalo, Boston, Toronto, Montreal, Ottawa, Detroit auch 2 Teams mit aus Florida. Nun die ersten 6 Teams liegen im Nord Osten der USA oder im Osten von Kanada. Aber jetzt wird es lustig für euch Geographie Fans. Florida liegt ganz im Süden der USA. Da ist selbst eines der südlichsten Teams aus der Metropolitan Carolina schon näher dran an Kanada als die beiden anderen Teams aus Florida. Und jetzt kommt es noch besser. Die beiden Teams aus Florida wollen in keine andere Division. Da sie dort super mit leben können. Da viele Fans von Ihnen Snowies sind.
Und was sagt uns das? Es muss nicht alles genau nach der Landkarte gehen!
9
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von Sebi am 08. Dezember 2017, 13:34:59 »
Seattle hätte zumindest den Vorteil, dass man kein Team vom Osten in den Westen verschieben müsste. Das würde dann ja wieder sicherlich Detroit oder Columbus treffen, die ja ein Haupttreiber der aktuellen Struktur waren, weil sie unbedingt in den Osten wollten. Dies wäre zum Beispiel nötig, wenn man Quebec, die ja auch immer mal wieder gehandelt/gefordert werden, als 32. Team aufnimmt. Seattle müsste natürlich in die Pacific, alleine schon aus geographischen Gründen, aber auch um möglichst viele Derbies gegen Vancouver zu haben, um die lokale Rivalität schnell aufzubauen. Ich denke, dass dann Arizona oder Vegas in die Central verschoben würde. Wenn mich meine Erdkunde-Kenntnisse nicht ganz im Stich lassen, dann vermutlich am ehesten Arizona.
10
NHL-Board / Re: Allgemeine Dinge über die NHL
« Letzter Beitrag von muench76 am 08. Dezember 2017, 11:47:36 »
Welches Team würdest du denn von der jetzigen Pacific in die Central verschieben? Arizona? Damit wäre eine spätere Relocation dieser Franchise quasi vorgezeichnet.
Seiten: [1] 2 3 ... 10